Die Club Med 2

Montag, 1. Juni 2015 - 13:00 (CET/MEZ) Berlin | Author/Destination:
Category/Kategorie: Großsegler, Kreuzfahrtschiffe, Yacht des Monats

Club Med 2 at Svaneke on Bornholm © Aconcagua/cc-by-sa-3.0

Club Med 2 at Svaneke on Bornholm © Aconcagua/cc-by-sa-3.0

Die Club Med 2 ist neben ihrem Schwesterschiff Wind Surf der Reederei Windstar Cruises das größte Motorsegelschiff der Welt und gehört dem französischen Touristikunternehmen Club Med (Club Méditerranée). Der Heimathafen ist Mata-Utu auf der Südsee-Insel Uvea. Das Schiff wurde 1992 auf der Werft Société Nouvelle des Ach in Le Havre gebaut und 1996 komplett renoviert. Die Club Med 2 hat acht Decks, wovon sechs für Passagiere zugänglich sind. Das Schiff verfügt über 184 Außenkabinen für 392 Passagiere. Die Besatzung umfasst 200 Personen. Alle Kabinen sind vollklimatisiert. Im Sommer werden Kreuzfahrten im Mittelmeer und im Winter in der Karibik unternommen.

Das Schiff verfügt über einen dieselelektrischen Antrieb. Die beiden Verstellpropeller werden über zwei Elektromotoren mit je 2945 kW Leistung angetrieben. Für die Stromversorgung der Antriebsmotoren stehen vier Dieselgeneratoren zur Verfügung, die von vier Sechszylinder-Dieselmotoren von Wärtsilä mit zusammen 5890 kW Leistung angetrieben werden. Die Dieselgeneratoren leisten jeweils 2280 kW (2850 kVA). Weiterhin steht ein Notgenerator mit 320 kW Leistung (400 kVA) zur Verfügung. Die Segel an den fünf Masten, mit einer Gesamtfläche von 2.500 m², werden mit Computern gesteuert.

Club Med 2 at Capri © Adrian Pingstone Club Med 2 in the Caribbean © Rémi Jouan/cc-by-sa-3.0 Club Med 2 at Svaneke on Bornholm © Aconcagua/cc-by-sa-3.0
<
>
Club Med 2 at Svaneke on Bornholm © Aconcagua/cc-by-sa-3.0
Das Schiff ist mit Stabilisatoren ausgerüstet, die so gesteuert werden, dass die Krängung nie mehr als drei Grad beträgt. Am Heck befindet sich eine ausklappbare Plattform, von der aus alle möglichen Wassersportarten ausgeübt werden können. Das Schiff hat zwei Swimmingpools, Fitness- und Gymnastik-Center und eine Sauna. Gespeist wird in zwei Restaurants, außerdem gibt es drei Bars.

Lesen Sie mehr auf Wikipedia Club Med 2. Hier erfahren Sie mehr über Bilder und deren Verwendung. Damit Sie sich auf dem Laufenden halten können, bieten die meisten Stadt- oder Tourismus-Webseiten einen Newsletter-Service an und/oder unterhalten Facebook-Seiten/Twitter-Accounts. Zudem bieten mehr und mehr Orte, Tourismusorganisationen und Kultureinrichtungen zusätzlich Apps für SmartPhones und Tablets an, sodass Sie Ihren mobilen Fremdenführer immer dabei haben können (Sicher Reisen - Die Reiseapp des Auswärtigen Amtes - Wetterbericht von wetter.com). Wenn Sie eine Anregung, Kritik oder einen Hinweis zu dem Beitrag haben, freuen wir uns auf Ihre E-Mail an kommentar@wingsch.net. Nennen Sie dazu im Betreff bitte die Überschrift des Blogbeitrags, auf den sich Ihre E-Mail bezieht.




Das könnte Sie auch interessieren:

Diesen Beitrag teilen: (Vor Nutzung der Button Datenschutzregelungen beachten)

Das russische Kriegsschiff Aurora

Das russische Kriegsschiff Aurora

[caption id="attachment_152988" align="aligncenter" width="590"] © Fisss/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Die Aurora ist ein Kriegsschiff der ehemaligen Kaiserlich Russischen Marine und liegt seit 1956 als Museumsschiff in Sankt Petersburg. Mit dem Bau des Schiffes wurde 1897 auf der neuen Admiralitätswerft in Sankt Petersburg begonnen. Die im Mai 1900 vom Stapel gelaufene Aurora wurde am 29. Juli 1903 in Dienst gestellt. Die Aurora wurde dem pazifischen Geschwader in Port Arthur zugeteilt, in dem bereits ihre Schwester...

[ read more ]

Der Marlins Park in Miami

Der Marlins Park in Miami

[caption id="attachment_169004" align="aligncenter" width="590"] © flickr.com - Roberto Coquis/cc-by-2.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Der Marlins Park ist ein Baseballstadion in Little Havana rund drei Kilometer westlich des Stadtzentrums von Miami gelegen. Es ist die Heimspielstätte der Miami Marlins aus der Major League Baseball (MLB). Das Stadion liegt auf dem Gelände des ehemaligen Orange Bowl Stadium. Es ist das sechste MLB-Stadion mit einem schließbaren Dach. Die Kapazität des Marlins Park liegt bei 36.742 Zuschauern. S...

[ read more ]

Boulogne-sur-Mer

Boulogne-sur-Mer

[caption id="attachment_151255" align="aligncenter" width="590"] City Gate © Michel wal[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Boulogne-sur-Mer ist eine französische Gemeinde mit 43.310 Einwohnern im Département Pas-de-Calais in der Region Nord-Pas-de-Calais. Sie ist Unterpräfektur des gleichnamigen Arrondissement. Die nordfranzösische Hafenstadt mit etwa 45.000 Einwohnern liegt an der Côte d’Opale, und zwar an jener Stelle, an der der Küstenfluss Liane in den Ärmelkanal mündet. Der keltische Name des Hafens war Gesoriacu...

[ read more ]

Dinant in Belgien

Dinant in Belgien

[caption id="attachment_208175" align="aligncenter" width="590"] © flickr.com - Andrew J.Kurbiko/cc-by-sa-2.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Dinant ist eine Stadt in der Provinz Namur in der Wallonischen Region, Belgien. Überregional bekannt ist die Stadt durch ihre Kirche Notre-Dame mit einem kunstvollen Westwerk sowie der darüber liegenden Festung. Dinant ist der Geburtsort von Adolphe Sax, dem Erfinder des Saxophons. Bei Dinant durchbricht die Maas in einem felsigen Tal die Ardennen. Dinant hat etwa 13.500 Einwohner und erstre...

[ read more ]

Themenwoche Indien

Themenwoche Indien

[caption id="attachment_196143" align="aligncenter" width="590"] Jal Mahal of Jaipur © Labhanshi Mittal/cc-by-sa-4.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Indien ist ein Staat in Südasien, der den größten Teil des indischen Subkontinents umfasst. Indien ist eine Bundesrepublik, die von 29 Bundesstaaten gebildet wird und außerdem sieben bundesunmittelbare Gebiete umfasst. Der Eigenname der Republik lautet in den beiden landesweit gültigen Amtssprachen Bharat Ganarajya (Hindi) und Republic of India. Die moderne demokratische und säkul...

[ read more ]

Goa in Indien

Goa in Indien

[caption id="attachment_206412" align="aligncenter" width="590"] Arambol Beach © Vijay Tiwari/cc-by-sa-4.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Goa ist der kleinste indische Bundesstaat. Er liegt an der mittleren Westküste Indiens, hat eine Fläche von 3702 Quadratkilometern und knapp 1,5 Millionen Einwohner. Die Hauptstadt Goas ist Panaji, von den Portugiesen Pangim, von den Briten Panjim genannt. Goa ist nach der ehemals gleichnamigen Stadt, heute Velha Goa, benannt. Die Region war rund 450 Jahre lang portugiesische Kolonie und weist ...

[ read more ]

Der Felsen von Gibraltar

Der Felsen von Gibraltar

[caption id="attachment_152958" align="aligncenter" width="590"] Aerial view © Neonstar[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Gibraltar ist ein britisches Überseegebiet an der Südspitze der Iberischen Halbinsel. Es steht unter der Souveränität des Vereinigten Königreichs Großbritannien und Nordirland, die von Spanien nie anerkannt wurde. Gibraltar liegt an der Nordseite der Meerenge Straße von Gibraltar, an der Europa und Afrika am dichtesten beieinander liegen. Das Territorium umfasst eine Landfläche von 6,5 km2, wobei die Grenze...

[ read more ]

Lady Washington

Lady Washington

[caption id="attachment_152278" align="aligncenter" width="590"] Lady Washington on Morro Bay © flickr.com - Michael L. Baird/cc-by-2.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Lady Washington ist der Name zweier US-amerikanischer Segelschiffe. Die Lady Washington wurde um 1780 in Massachusetts als Handelsschiff gebaut. Die Sloop war nach Martha Washington benannt, taucht aber auch häufig lediglich als "Washington" in zeitgenössischen Dokumenten auf. 1787 wurde das Schiff von der Investorengruppe Bullfinch, Barrell & Company erworben und b...

[ read more ]

Recife, das Venedig von Brasilien

Recife, das Venedig von Brasilien

[caption id="attachment_153667" align="aligncenter" width="590"] Recife and its bridges © flickr.com - Américo Nunes/cc-by-2.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Recife ist die Hauptstadt des Bundesstaates Pernambuco, im Nordosten Brasiliens. Sie ist eine Hafenstadt am Atlantischen Ozean und hat 1.600.000 Einwohner. Die Gegend von Recife wurde 1537 von den Portugiesen besiedelt. Zwischen 1630 und 1654 befand sich hier der Hauptstützpunkt und das Handelszentrum der Niederländer, die versuchten, den Portugiesen die Herrschaft über Br...

[ read more ]

Judenburg - Der steirische Markt seit über 900 Jahren

Judenburg - Der steirische Markt seit über 900 Jahren

[caption id="attachment_151263" align="aligncenter" width="590"] Seen from Reifling © David Bauer[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Judenburg ist die Bezirkshauptstadt des Bezirks Murtal und ist mit 9314 Einwohnern die Stadt mit der achtgrößten Bevölkerungszahl in der Steiermark. Judenburg hat eine Fläche von 13,21 km². Die Stadt grenzt im Norden an Fohnsdorf und Pöls, im Westen an Sankt Peter ob Judenburg, im Süden an Oberweg und Reifling und im Südosten an Maria Buch-Feistritz. Heute ist Judenburg eine Industrie- und Handels...

[ read more ]

Return to Top ▲Return to Top ▲
Porto Montenegro © Daniel Nyul/cc-by-sa-3.0
Luxus-Yachthafen Porto Montenegro

Porto Montenegro ist eine Luxusyacht-Marina samt angrenzender Waterfront-Entwicklung in Tivat in Montenegro. Das teilweise noch in Bau befindliche Areal war...

île Royale Harbor and St Joseph island © Tylda/cc-by-sa-3.0
Französisch-Guayana

Französisch-Guayana ist ein Überseedépartement und eine Region Frankreichs. Französisch-Guayana liegt im Norden von Südamerika am Atlantischen Ozean zwischen Brasilien und...

© Cubanito/cc-by-sa-3.0
Mezquita-Catedral de Córdoba

Die Mezquita–Catedral von Córdoba in Andalusien ist seit der Reconquista der Stadt deren römisch-katholische Kathedrale. Ihre architektonische Weltgeltung besitzt sie...

Schließen