Die Berliner Philharmonie

Montag, 16. Mai 2016 - 11:00 (CET/MEZ) Berlin | Author/Destination:
Category/Kategorie: Architektur, Berlin, Allgemein, Opernhäuser, Theater, Bibliotheken

Kammermusiksaal © Jorge Franganillo/cc-by-sa-4.0

Kammermusiksaal © Jorge Franganillo/cc-by-sa-4.0

Die Berliner Philharmonie in der Herbert-von-Karajan-Straße 1 im Berliner Ortsteil Tiergarten zählt mit dem Konzerthaus am Gendarmenmarkt zu den wichtigsten Konzertsälen Berlins und ist die Heimstätte der Berliner Philharmoniker. Die Philharmonie wurde zwischen 1960 und 1983 nach den Plänen des Architekten Hans Scharoun gebaut.

Der Bau gehört heute zusammen mit dem Kammermusiksaal, dem Musikinstrumenten-Museum Berlin und anderen Gebäuden zum Kulturforum Berlin unweit des Potsdamer Platzes, und befindet sich in direkter Nachbarschaft zu Ludwig Mies van der Rohes Neuer Nationalgalerie und zum Potsdamer Platz mit dem ebenfalls nach Plänen von
Scharoun erbauten Haus Potsdamer Straße der Staatsbibliothek zu Berlin.

Kammermusiksaal © Manfred Brückels/cc-by-sa-3.0 Kammermusiksaal © Jorge Franganillo/cc-by-sa-4.0 Berliner Philharmonie © Manfred Brückels/cc-by-sa-3.0 Berliner Philharmonie and Kammermusiksaal © Raimond Spekking/cc-by-sa-3.0 Entrance of Berliner Philharmonie © Kazuyanagae/cc-by-sa-4.0
<
>
Berliner Philharmonie and Kammermusiksaal © Raimond Spekking/cc-by-sa-3.0
Der ursprünglichen baulichen Situation am Potsdamer Platz ist die heute als “verkehrtherum” wahrnehmbare Ausrichtung des Gebäudes (mit dem Haupteingang in Richtung Tiergarten und der Rückseite zum Potsdamer Platz) zu verdanken. Zur Zeit der Errichtung war das Gebiet eine Brachfläche direkt an der Sektorengrenze am ebenfalls brach liegenden Potsdamer Platz, wo während der Bauzeit der Philharmonie die Berliner Mauer errichtet wurde. Erst im wiedervereinigten Berlin erhielt der Potsdamer Platz seine heutige Bebauung und damit seine ursprüngliche verkehrstechnische Bedeutung zurück. Über den Verbindungsgang zwischen Philharmonie und Kammermusiksaal lassen sich allerdings beide Gebäude ebenfalls von der Parkplatzseite aus betreten; durch eine prominentere Gestaltung dieses “Hintereingangs” im Jahr 2009 (Anbringung eines neuen Schriftzuges, Umgestaltung Foyerbereich u. a.) wurde dessen neuer Rolle inzwischen Rechnung getragen.

Das Gebäude passt in die architektonische und musikalische Tradition des “technischen Avantgardismus”, wie sie schon von der Architektur selbst und von den Orchesterleitern (speziell von Herbert von Karajan) verkörpert wurde. Speziell passt dazu, dass die interne Ton- und Broadcast-Technik der Philharmonie auf natürliche Weise ohne große sichtbare Eingriffe seit einigen Jahren ermöglicht, ganze Konzerte in hoher Bild- und Tonqualität als Video-Livestream und als Archivmaterial im Internet zu verbreiten. Die Berliner Philharmonie ist bisher der einzige Konzertsaal, in dem eine solche offizielle Einrichtung existiert.

Lesen Sie mehr auf Berliner Philharmoniker und Wikipedia Berliner Philharmonie (Sicher Reisen - Die Reiseapp des Auswärtigen Amtes - Wetterbericht von wetter.com). Fotos von Wikimedia Commons. Wenn Sie eine Anregung, Kritik oder einen Hinweis zu dem Beitrag haben, freuen wir uns auf Ihre E-Mail an kommentar@wingsch.net. Nennen Sie dazu im Betreff bitte die Überschrift des Blogbeitrags, auf den sich Ihre E-Mail bezieht.






Das könnte Sie auch interessieren:

Diesen Beitrag teilen: (Vor Nutzung der Button Datenschutzregelungen beachten)

Cristo degli Abissi

Cristo degli Abissi

[caption id="attachment_152404" align="aligncenter" width="590"] Christ of the Abyss at San Fruttuoso © liguriaguide.com[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Der Cristo degli abissi (deutsch: Christus der Abgründe) ist eine Bronzestatue, die 1954 auf dem Meeresgrund in der Bucht von San Fruttuoso in Ligurien aufgestellt wurde. Die Christusstatue befindet sich in einer Tiefe von 15 Metern innerhalb des Meeresschutzgebiets Portofino. Die Idee der Statue geht auf Duilio Marcante zurück, der im Gedenken an den bei einem Tauchunfall...

[ read more ]

Die Stadt Bergisch Gladbach

Die Stadt Bergisch Gladbach

[caption id="attachment_160533" align="aligncenter" width="590"] Konrad-Adenauer-Platz © Frank Vincentz[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Bergisch Gladbach ist eine große kreisangehörige Stadt im Bergischen Land östlich von Köln in Nordrhein-Westfalen (Deutschland). Sie ist Kreisstadt, größte Stadt des Rheinisch-Bergischen Kreises und bildet ein Mittelzentrum mit derzeit etwa 110.000 Einwohnern. Damit gehört sie zu den kleinsten Großstädten des Landes. Die heutige Stadt entstand zum 1. Januar 1975 im Rahmen der Gebietsreform ...

[ read more ]

Themenwoche Vereinigte Arabische Emirate

Themenwoche Vereinigte Arabische Emirate

[caption id="attachment_168438" align="aligncenter" width="590"] Ras al-Khaimah - Al Hamra Fort Hotel & Beach Resort © Pedantin9/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Die Vereinigten Arabischen Emirate, kurz VAE, sind eine Föderation von sieben Emiraten im Südosten der Arabischen Halbinsel in Südwestasien. An der Küste des Arabischen Golfes gelegen und mit Zugang zum Golf von Oman, grenzt das Land an Saudi-Arabien und Oman. Es besteht aus den Emiraten Abu Dhabi, Adschman, Dubai, Fudschaira, Ra’s al-Chaima, Schardscha un...

[ read more ]

Themenwoche Vietnam - Vung Tau

Themenwoche Vietnam - Vung Tau

[caption id="attachment_207783" align="aligncenter" width="590"] © Hoangvantoanajc/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Vũng Tàu (Cap Saint-Jacques) ist eine Stadt in der Provinz Bà Rịa-Vũng Tàu im Südosten von Vietnam mit etwa 240.000 Einwohnern (2005). Der Stadtbereich ist 140 Quadratkilometer groß und umfasst 13 Stadtteile und ein Dorf. Die Stadt ist ein Zentrum für Touristen sowie für die Erdölverarbeitung. Sie befindet sich ca. 60 km südöstlich von Hồ-Chí-Minh-Stadt an der Spitze einer Halbinsel. ...

[ read more ]

Miercurea Ciuc in Siebenbürgen

Miercurea Ciuc in Siebenbürgen

[caption id="attachment_160729" align="aligncenter" width="590"] Petőfi Street © Szabi237/cc-by-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Miercurea Ciuc ist eine Stadt im östlichen Teil der Region Siebenbürgen in Rumänien und seit 1968 Hauptstadt des Kreises Harghita. Sie liegt in der Mitte des Ciuc-Beckens (Depresiunea Ciucului/Csíki-Medence) zwischen dem vulkanischen Harghita-Gebirge und dem Ciuc-Gebirge am Fluss Olt. Die Stadt hat ungefähr 39.000 Einwohner. Wegen des hohen Anteils der Szekler gilt die ungarische Sprache zusammen ...

[ read more ]

Musée Nissim de Camondo in Paris

Musée Nissim de Camondo in Paris

[caption id="attachment_25789" align="aligncenter" width="590"] Musée Nissim de Camondo © Daderot[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Das Musée Nissim de Camondo ist ein 1936 eröffnetes, staatliches Museum in einem Pariser Adelspalast, dem Hôtel Camondo (63, rue de Monceau) im 8. Arrondissement, das die komplette Wohnungseinrichtung eines klassischen großbürgerlichen Palasthaushaltes vom Ende des 19. Jahrhunderts umfasst. Organisatorisch ist es ein Teil des Pariser Kunstgewerbemuseums, des Musée des Arts décoratifs. Gra...

[ read more ]

Themenwoche Bretagne - Fougères

Themenwoche Bretagne - Fougères

[caption id="attachment_151308" align="aligncenter" width="590"] © S. Möller[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Fougères (bretonisch: Felger) ist eine Stadt im Département Ille-et-Vilaine mit 20.078 Einwohnern und einer Fläche von 10,47 km². Fougères liegt im Westen Frankreichs im Osten der Bretagne und ist u. a. wegen der malerischen Stadtmauer und der Burg (Fougères war Grenzfestung zu Frankreich) eine sehenswerte Stadt. Die Konstellation mit der Burg im Tal, der Stadt auf dem Berg und einer Stadtmauer, die Burg und St...

[ read more ]

Narbonne in Südfrankreich

Narbonne in Südfrankreich

[caption id="attachment_154384" align="aligncenter" width="590"] Canal de la Robine seen from Boulevard Gambetta © MartinD[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Narbonne ist eine südfranzösische Stadt mit 51.306 Einwohnern im Département Aude in der Région Languedoc-Roussillon. Narbonne ist Hauptort des Arrondissements Narbonne. Narbonne liegt am Canal de la Robine und hat eine Verbindung zum Canal du Midi und zum nahen Mittelmeer. Das Stadtgebiet schließt den an der Küste gelegenen Ortsteil Narbonne-Plage ein. Im Mittelalte...

[ read more ]

Return to Top ▲Return to Top ▲
© Averette/cc-by-3.0
Themenwoche Miami – Little Haiti

Little Haiti (Französisch: La Petite Haïti) ist eine überwiegend karibisch, kulturell reiche Gemeinde in Miami die ursprünglich als Lemon City...

© Hhawk/cc-by-3.0
Manhattanhenge in New York City

Als Manhattanhenge wird ein zweimal im Jahr auftretendes Phänomen bezeichnet, bei dem das Licht der untergehenden Sonne in gerader Linie...

© Ex1le/cc-by-sa-3.0
Islamorada auf den Florida Keys

Islamorada ist eine Gemeinde im Monroe County im US-Bundesstaat Florida mit 6.500 Einwohnern. Die Gemeinde Islamorada trägt den Beinamen Village...

Schließen