Die AIDAmar

22. Februar 2013 | Destination: | Rubric: Allgemein, Kreuzfahrtschiffe |

AIDAmar in Geirangerfjord, Norway © Drdoht/cc-by-sa-3.0

AIDAmar in Geirangerfjord, Norway © Drdoht/cc-by-sa-3.0

Die AIDAmar ist ein Kreuzfahrtschiff des Rostocker Kreuzfahrtunternehmen AIDA Cruises. Sie wurde auf der Meyer Werft in Papenburg gebaut und ist die dritte Einheit der modifizierten “Sphinx”-Klasse. Ihr Heimathafen ist Genua.

Die Taufe fand im Rahmen des 823. Hamburger Hafengeburtstages statt. Erstmals in der Geschichte von AIDA Cruises wohnten drei Schiffe der Reederei gleichzeitig einer Schiffstaufe bei. Bei der Taufe der AIDAmar am 12. Mai 2012 waren die AIDAsol, die AIDAblu und die AIDAluna vor Ort. Diese bildeten im Bereich der Hafencity eine Sternformation, fuhren dann hintereinander, die AIDAsol voraus, die AIDAluna zum Schluss, zum Fischmarkt, wo sie während einer Lichtinszenierung auf die AIDAmar trafen. Auf die Taufe durch die 20-jährige Hamburgerin Sissi Kuhlmann folgte ein Feuerwerk, das synchron von fünf Abschussrampen abgebrannt wurde.

AIDAmar in Hamburg © Schiffe.shnetz.de/cc-by-sa-3.0 AIDAmar at Meyer-Werft Papenburg © Thiedbolt/cc-by-sa-3.0 AIDAmar in Honningsvag, Norway © Shisha-Tom/cc-by-sa-3.0 AIDAmar on river Ems © SteKrueBe/cc-by-sa-3.0 AIDAmar at Meyer-Werft Papenburg © Thiedbolt/cc-by-sa-3.0 AIDAmar in Geirangerfjord, Norway © Drdoht/cc-by-sa-3.0
<
>
AIDAmar at Meyer-Werft Papenburg © Thiedbolt/cc-by-sa-3.0
Die Jungfernfahrt begann plangemäß am 12. Mai 2012 direkt nach der Schiffstaufe. Sie führte über Belgien, Frankreich, England, Schottland, Norwegen und Schweden. Seit der Jungfernfahrt wird die AIDAmar in den Sommermonaten für Kreuzfahrten nach Norwegen, Nordkap, Island und Schottland eingesetzt, im Herbst ist sie im Mittelmeer unterwegs, in den Wintermonaten im Roten Meer. 2013 wird sie ähnliche Gebiete befahren, nur in den Sommermonaten wird die Ostsee befahren.

Die Kabinen, Decksgrundrisse und die Ausstattung der AIDAmar orientieren sich an den bisher realisierten Schiffen der modifizierten “Sphinx”-Klasse. Neben den sieben Restaurants verfügt auch die AIDAmar über eine Bordbrauerei. Neuheit auf der AIDAmar sind die 42-Zoll-LED-Flatscreens, die die Innenkabine zur Panoramakabine machen. Durch sie ist der Blick auf das Meer möglich. Auch das von den Schwesterschiffen bekannte Bordfernsehen- und Infosystem iTV ist über die neuen Bildschirme möglich.

Lesen Sie mehr auf AIDAmar und Wikipedia AIDAmar. Hier erfahren Sie mehr über Bilder und deren Verwendung. Damit Sie sich auf dem Laufenden halten können, bieten die meisten Stadt- oder Tourismus-Webseiten einen Newsletter-Service an und/oder unterhalten Facebook-Seiten/Twitter-Accounts. Zudem bieten mehr und mehr Orte, Tourismusorganisationen und Kultureinrichtungen zusätzlich Apps für SmartPhones und Tablets an, sodass Sie Ihren mobilen Fremdenführer immer dabei haben können.



Das könnte Sie auch interessieren:

Themenwoche Belgien - Brügge, Venedig des Nordens

Themenwoche Belgien - Brügge, Venedig des Nordens

[caption id="attachment_160477" align="aligncenter" width="590"] Rozenhoedkaai Canal © Jean-Christophe BENOIST[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Brügge ist die Hauptstadt und mit etwa 117.0...

[ read more ]

Return to Top ▲Return to Top ▲
Westport House from the boating lake © Laurel Lodged
Westport an der Westküste Irlands

Westport ist eine Stadt im County Mayo an der Westküste der Republik Irland. Sie liegt am Südostende der Clew Bay,...

Atlantropa project © Devilm25/cc-by-3.0
Das Atlantropa-Projekt

Atlantropa ist die Bezeichnung eines monumentalen Staudamm-Projektes in der Straße von Gibraltar und bei den Dardanellen, das der deutsche Architekt...

© Nepomuk
Nyons, das kleine Nizza in der Region Rhône-Alpes

Nyons (entgegen den französischen Ausspracheregeln wird das "s" am Ende des Ortsnamens ausgesprochen) ist eine französische Gemeinde im Département Drôme...

Schließen