Die Adonia

03. Mai 2016 | Destination: | Rubric: Kreuzfahrtschiffe |

Adonia in Split © Ivan T./cc-by-sa-3.0

Adonia in Split © Ivan T./cc-by-sa-3.0

Die Adonia ist ein Kreuzfahrtschiff der Fathom Travel Ltd., einer Tochtergesellschaft von Carnival Corporation & plc. Sie wurde ursprünglich unter dem Namen R Eight als letztes Schiff der R-Klasse für Renaissance Cruises gebaut. 2001 wurde das Schiff in Dienst gestellt, jedoch nach Insolvenz der Reederei nur wenige Monate später bereits wieder zum Verkauf angeboten und in Marseille aufgelegt.

Erst 2003 wurde das Schiff an die britische Reederei Swan Hellenic verkauft und als Minerva II in Dienst gestellt. Am 7. April 2007 machte sie ihre letzte Fahrt unter diesem Namen und wurde danach als Royal Princess an Princess Cruises verkauft. Am 21. Mai 2011 wurde das Schiff an P&O Cruises verkauft und in einer feierlichen Zeremonie von Shirley Bassey in Adonia umbenannt. Am 04. Juni 2015 wurde bekanntgegeben, dass die Adonia zu Carnivals neuer Tochtergesellschaft Fathom transferiert wird.

Adonia in Tallinn © Pjotr Mahhonin/cc-by-sa-3.0 Adonia in Split © Ivan T./cc-by-sa-3.0 Adonia in Southampton © MrDerails/cc-by-sa-3.0 Adonia in Southampton © flickr.com - Tom Bayly/cc-by-sa-2.0
<
>
Adonia in Southampton © flickr.com - Tom Bayly/cc-by-sa-2.0
Seit April 2016 fährt das Schiff von Miami aus alle zwei Wochen in die Karibik. Nach beinahe vier Jahrzehnten der Unterbrechung aufgrund der angespannten Beziehungen zwischen den USA und Kuba und der 2014 vereinbarten Normalisierung der Beziehung beider Länder, lief das US-Schiff am 02. Mai 2016 erstmals Havanna auf Kuba an. Die Häfen von Cienfuegos und Santiago de Cuba werden ebenfalls angelaufen. Heimathafen ist Hamilton auf Bermuda.

Lesen Sie mehr auf Wikipedia Adonia. Hier erfahren Sie mehr über Bilder und deren Verwendung. Damit Sie sich auf dem Laufenden halten können, bieten die meisten Stadt- oder Tourismus-Webseiten einen Newsletter-Service an und/oder unterhalten Facebook-Seiten/Twitter-Accounts. Zudem bieten mehr und mehr Orte, Tourismusorganisationen und Kultureinrichtungen zusätzlich Apps für SmartPhones und Tablets an, sodass Sie Ihren mobilen Fremdenführer immer dabei haben können.



Das könnte Sie auch interessieren:

Der Internationale Strafgerichtshof

Der Internationale Strafgerichtshof

[caption id="attachment_168238" align="aligncenter" width="590"] International Criminal Court building © OSeveno/cc-by-sa-4.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Der Internationale Strafgerich...

[ read more ]

Return to Top ▲Return to Top ▲
© flickr.com - Peter Gronemann/cc-by-2.0
Die Mall of the Emirates

Die Mall of the Emirates (Kurzform: MOE) ist ein Einkaufszentrum in Dubai. Es befindet sich im Stadtteil Al-Barsha, direkt an...

© 350z33/cc-by-sa-3.0
Die USS Constellation

Die USS Constellation war eine hölzerne Korvette der United States Navy. Sie war das zweite für die US-Navy in Dienst...

© Sfisek/cc-by-sa-3.0
Europäischer Gerichtshof für Menschenrechte

Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte (EGMR) ist ein auf Grundlage der Europäischen Menschenrechtskonvention (EMRK) eingerichteter Gerichtshof mit Sitz im französischen...

Schließen