Deutsches Spionagemuseum in Berlin

Freitag, 16. Februar 2018 - 11:00 (CET/MEZ) Berlin | Author/Destination:
Category/Kategorie: Berlin, Allgemein, Museen, Ausstellungen

Enigma machine © Scontrofrontale/cc-by-sa-4.0

Enigma machine © Scontrofrontale/cc-by-sa-4.0

Das Deutsche Spionagemuseum (auch: German Spy Museum) ist ein privates Museum im Berliner Ortsteil Mitte, das am 19. September 2015 zunächst als Spy Museum Berlin eröffnet wurde. Es befindet sich im Gebäude Leipziger Platz 9, direkt am U-Bahnhof Potsdamer Platz. Das Museum zeigt in einer interaktiven und multimedialen Ausstellung die Geschichte der Spionage und der Geheimdienste weltweit. Ein besonderer Schwerpunkt ist der Geschichte der Spionage in Berlin während des Kalten Krieges gewidmet. Im Ausgangsbereich befinden sich ein Shop, ein Café und ein Kino.

Auf rund 3000 m² zeigt das Museum mehr als 300 Exponate aus dem eigenen, mehr als 1000 Sammlungsstücke umfassenden Bestand sowie Leihgaben. Zu den Exponaten gehören beispielsweise eine originale Enigma-Maschine, seltene CIA-Kameras und Requisiten aus James-Bond-Filmen. Die Ausstellungsstücke sind größtenteils original und werden durch Repliken ergänzt. Die Präsentation der Exponate wird von multimedialen Installationen unterstützt. Die meisten Exponate sind über Touchscreens 360° erfahrbar und bei einem Großteil der Ausstellungsvitrinen werden transparente, mit Informationen bespielte LC-Displays eingesetzt.

Spywatch © Scontrofrontale/cc-by-sa-4.0 Enigma machine © Scontrofrontale/cc-by-sa-4.0 Spy Map © Scontrofrontale/cc-by-sa-4.0
<
>
Enigma machine © Scontrofrontale/cc-by-sa-4.0
Die Ausstellung beinhaltet folgende thematische Schwerpunkte:

Hinzu kommen folgende Installationen:

  • Spywatch (simulierte Überwachung im Eingangsbereich)
  • Agentenportraits
  • “Zeitzeugenstelen” (hängende Elemente mit Zeitzeugeninterviews)
  • Chiffriermaschine (Interaktive Nachrichtenverschlüsselungsstation)
  • Passwort-Hacker
  • “Observations-Trabant” (Fahrzeug mit Infrarotkamera)
  • Der “Raum für Beobachtung”
  • Spy Map (digitale Karte zur Verortung von Spionagetätigkeiten in Berlin während des Kalten Krieges)
  • Laserparcours (ein aus Laserstrahlen bestehender Hindernisparcours als Attraktion für Besucher)
  • Bibliothek (in einer Glasvitrine befindliche Bücher können über Tabletcomputer gelesen werden)
  • “Europe vs. Facebook” (über die Klage von Maximilian Schrems gegen Facebook)
  • “Hacker-Station” (Simulation von Webseiten-Hacks)
  • Teufelsberg (digitale Spiegelinstallation mit der Thematisierung von Big Data)

Lesen Sie mehr auf Deutsches Spionagemuseum, berlin.de – Deutsches Spionagemuseum und Wikipedia Deutsches Spionagemuseum (Sicher Reisen - Die Reiseapp des Auswärtigen Amtes). Fotos von Wikimedia Commons. Wenn Sie eine Anregung, Kritik oder einen Hinweis zu dem Beitrag haben, freuen wir uns auf Ihre E-Mail an kommentar@wingsch.net. Nennen Sie dazu im Betreff bitte die Überschrift des Blogbeitrags, auf den sich Ihre E-Mail bezieht.



Das könnte Sie auch interessieren:

Das IJsselmeer

Das IJsselmeer

[caption id="attachment_153695" align="aligncenter" width="590"] Volendam © FaceMePLS[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Das IJsselmeer ist ein See in den Niederlanden. Es ist benannt nach seinem Hauptzufluss, der (Gelderschen) IJssel, die in Kampen einmündet. Der heutige Süßwassersee besteht aus einem großen Teilgebiet der ehemaligen Zuiderzee (Südsee), einer eingedeichten Meeresbucht zwischen den Küsten von Friesland und Nordholland. Das Wort Meer hat in den Niederlanden die Bedeutung von „(Binnen-)See“. Das IJsselmeer ist...

Die Insel Karmøy in Norwegen

Die Insel Karmøy in Norwegen

[caption id="attachment_160983" align="aligncenter" width="590"] Høyevarde lighthouse © flickr.com - Michael Spiller/cc-by-sa-2.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Karmøy ist eine Kommune auf der gleichnamigen Insel in Rogaland in Norwegen. Sie liegt zwischen Stavanger und Haugesund. Die administrative Verwaltung befindet sich in Kopervik. Ältester Ort der Insel ist Avaldsnes nördlich auf der Insel am Karmsund. Der Ort ist für sein archäologisches Fundmilieu bekannt, darunter Grabhügel der Bronzezeit, das am reichsten ausgestat...

Themenwoche Sardinien - Quartu Sant’Elena

Themenwoche Sardinien - Quartu Sant’Elena

[caption id="attachment_151613" align="aligncenter" width="590"] Golfo di Geremeas © Marco Walker/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Quartu Sant’Elena ist eine italienische Gemeinde mit 69.000 Einwohnern in der Provinz Cagliari. Quartu Sant’Elena liegt östlich von Cagliari und ist nur durch die Salinen di Stato vom Meer (Golfo dei Angeli) getrennt. Der Ort grenzt direkt an den Stagno di Molentargius. In den 1970er Jahren war Quartu Sant’Elena noch räumlich von Cagliari getrennt. Doch schon in den 1990er Jah...

Die Französische Nationalbibliothek

Die Französische Nationalbibliothek

[caption id="attachment_24395" align="aligncenter" width="590"] Paris - Bibliothèque nationale de France - site Richelieu-Louvois - Reading Room© flickr.com - Vincent Desjardins/cc-by-2.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Die Bibliothèque nationale de France (BnF; deutsch: Französische Nationalbibliothek) ist eine öffentlich-rechtliche Anstalt mit Sitz in Paris unter der Schirmherrschaft des französischen Kulturministers. Ihre Aufgabe ist es, Schriften zu sammeln, zu bewahren und der Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Sie pub...

Themenwoche Kärnten

Themenwoche Kärnten

[caption id="attachment_153204" align="aligncenter" width="590"] Velden am Wörther See - Velden Palace © Johann Jaritz/cc-by-sa-3.0-at[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Kärnten ist das südlichste Bundesland der Republik Österreich. Landeshauptstadt ist Klagenfurt am Wörthersee. Kärnten grenzt im Westen an Osttirol, im Nordwesten an Salzburg, im Nordosten an die Steiermark und im Süden an Slowenien sowie die italienischen Regionen Friaul und Venetien. Die Gesamtlänge der Grenzen zu den Nachbarstaaten beträgt 280 km. Die Einsch...

Die Hafenstadt Corpus Christi in Texas

Die Hafenstadt Corpus Christi in Texas

[caption id="attachment_152369" align="aligncenter" width="590"] Aerial view of Corpus Christi © Simiprof[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Corpus Christi ist eine Hafenstadt im US-Bundesstaat Texas. Im Jahr 2010 hatte die Stadt 305.215 Einwohner und ist damit die achtgrößte Stadt in Texas. Die Stadt trägt den Spitznamen Sparkling City by the Sea (Die glitzernde Stadt am Meer), der vor allem in der Tourismusbranche gebraucht wird. Corpus Christi liegt an der gleichnamigen Bucht, nahe der Mündung des Nueces River gelegen. D...

Return to Top ▲Return to Top ▲
Iglesia de San Francisco © flickr.com - Grégory David Escobar Fernández/cc-by-2.0
Coro in Venezuela

Coro ist die Hauptstadt des Bundesstaates Falcón mit etwa 258.000 Einwohnern und liegt am Karibischen Meer. Ihr vollständiger Name lautet...

© chensiyuan/cc-by-sa-4.0
Chinatown in New York

Chinatown ist ein Viertel des New Yorker Stadtbezirks Manhattan und mit ungefähr 90.000 bis 100.000 chinesischen Einwohnern eine der größten...

Kitesurfing © flickr.com - Christopher Michel/cc-by-2.0
Kitesurfen

Kitesurfen, auch Kiteboarden oder Lenkdrachensegeln, ist ein relativ junger Trendsport, der aus dem Powerkiten entstanden ist. Beim Kitesurfen steht der...

Schließen