Deutsches Spionagemuseum in Berlin

Freitag, 16. Februar 2018 - 11:00 (CET/MEZ) Berlin | Author/Destination: | Category/Kategorie: Berlin, Allgemein, Museen, Ausstellungen

Enigma machine © Scontrofrontale/cc-by-sa-4.0

Enigma machine © Scontrofrontale/cc-by-sa-4.0

Das Deutsche Spionagemuseum (auch: German Spy Museum) ist ein privates Museum im Berliner Ortsteil Mitte, das am 19. September 2015 zunächst als Spy Museum Berlin eröffnet wurde. Es befindet sich im Gebäude Leipziger Platz 9, direkt am U-Bahnhof Potsdamer Platz. Das Museum zeigt in einer interaktiven und multimedialen Ausstellung die Geschichte der Spionage und der Geheimdienste weltweit. Ein besonderer Schwerpunkt ist der Geschichte der Spionage in Berlin während des Kalten Krieges gewidmet. Im Ausgangsbereich befinden sich ein Shop, ein Café und ein Kino.

Auf rund 3000 m² zeigt das Museum mehr als 300 Exponate aus dem eigenen, mehr als 1000 Sammlungsstücke umfassenden Bestand sowie Leihgaben. Zu den Exponaten gehören beispielsweise eine originale Enigma-Maschine, seltene CIA-Kameras und Requisiten aus James-Bond-Filmen. Die Ausstellungsstücke sind größtenteils original und werden durch Repliken ergänzt. Die Präsentation der Exponate wird von multimedialen Installationen unterstützt. Die meisten Exponate sind über Touchscreens 360° erfahrbar und bei einem Großteil der Ausstellungsvitrinen werden transparente, mit Informationen bespielte LC-Displays eingesetzt.

Spywatch © Scontrofrontale/cc-by-sa-4.0 Enigma machine © Scontrofrontale/cc-by-sa-4.0 Spy Map © Scontrofrontale/cc-by-sa-4.0
<
>
Enigma machine © Scontrofrontale/cc-by-sa-4.0
Die Ausstellung beinhaltet folgende thematische Schwerpunkte:

Hinzu kommen folgende Installationen:

  • Spywatch (simulierte Überwachung im Eingangsbereich)
  • Agentenportraits
  • “Zeitzeugenstelen” (hängende Elemente mit Zeitzeugeninterviews)
  • Chiffriermaschine (Interaktive Nachrichtenverschlüsselungsstation)
  • Passwort-Hacker
  • “Observations-Trabant” (Fahrzeug mit Infrarotkamera)
  • Der “Raum für Beobachtung”
  • Spy Map (digitale Karte zur Verortung von Spionagetätigkeiten in Berlin während des Kalten Krieges)
  • Laserparcours (ein aus Laserstrahlen bestehender Hindernisparcours als Attraktion für Besucher)
  • Bibliothek (in einer Glasvitrine befindliche Bücher können über Tabletcomputer gelesen werden)
  • “Europe vs. Facebook” (über die Klage von Maximilian Schrems gegen Facebook)
  • “Hacker-Station” (Simulation von Webseiten-Hacks)
  • Teufelsberg (digitale Spiegelinstallation mit der Thematisierung von Big Data)

Lesen Sie mehr auf Deutsches Spionagemuseum, berlin.de – Deutsches Spionagemuseum und Wikipedia Deutsches Spionagemuseum. Fotos von Wikimedia Commons.



Das könnte Sie auch interessieren:

Themenwoche Iran - Birdschand

Themenwoche Iran - Birdschand

[caption id="attachment_162647" align="aligncenter" width="590"] © صادق1605413/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Birdschand ("Sturmstadt") ist die Hauptstadt der Provinz Süd-Chorasan (ehemals Subprovinz Birdschand) mit seinen 180.000 Einwohner. Birdschand ist eine sehr alte von über 20 Burgen umgebene Stadt an der Opium-Seidenstraße. Diese Straße wurde auch opium crescent genannt, weil über diesen Weg Opium aus Afghanistan in Richtung Europa geschmuggelt wurde. Die Stadt im Osten des Irans liegt auf kleinen Anhö...

Rugby in der Grafschaft Warwickshire

Rugby in der Grafschaft Warwickshire

[caption id="attachment_151567" align="aligncenter" width="590"] Rugby School © G-Man[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Rugby ist eine Stadt in der englischen Grafschaft Warwickshire am Fluss Avon. Sie zählt rund 63.000 Einwohner und ist Verwaltungssitz des Borough of Rugby. Die Stadt liegt 21 km östlich von Coventry, nahe der Grenze zu Northamptonshire und Leicestershire und ist bekannt durch die Rugby School, an der der gleichnamige Sport Rugby erfunden worden sein soll. Die Gebäude im Zentrum der Stadt stammen zum größ...

Themenwoche Emilia-Romagna - Cesena

Themenwoche Emilia-Romagna - Cesena

[caption id="attachment_152591" align="aligncenter" width="590"] Panorama of Cesena © Uomodis08[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Cesena ist eine Stadt südlich von Ravenna und westlich von Rimini, am Fluss Savio mit 97.484 Einwohnern, und eine der beiden Hauptstädte der Provinz Forlì-Cesena. Die Stadt liegt am Fuß der Apenninen, rund 15 Kilometer von der Adria entfernt. Cesena ist der Geburtsort der Päpste Pius VI. und Pius VII. Pius VIII. war Bischof des am Ort befindlichen Bistums Cesena, weshalb sich Cesena die "Stadt ...

Jerez de la Frontera, die Heimatstadt des Sherry in Andalusien

Jerez de la Frontera, die Heimatstadt des Sherry in Andalusien

[caption id="attachment_153316" align="aligncenter" width="590"] Sherry Regulate Council © Mao06[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Jerez de la Frontera ist eine Stadt in der spanischen Region Andalusien nahe der Costa de la Luz. Sie hat 210.861 Einwohner und gehört zur Provinz Cádiz. Jerez ist die Heimatstadt des berühmten Sherry, der auf Spanisch (vino) Jerez heißt. Das in anderen Sprachen geläufige Wort Sherry stammt von der alten Aussprache des Namens der Stadt Xerez (sprich: Scherez), die sich aus der arabischen Bezeichnung d...

Alkmaar in Nordholland

Alkmaar in Nordholland

[caption id="attachment_151347" align="aligncenter" width="590"] Cheese Market © Yoshi[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Alkmaar ist eine Stadt in der Provinz Nordholland. Zu ihr gehört auch das Dorf Oudorp im Norden und die Hälfte des Dorfes Koedijk. Die Einwohnerzahl liegt bei 95.000. Alkmaar ist ca. 50 km nördlich von Amsterdam zwischen der Nordsee und dem ...

Mammoth Lakes in Kalifornien

Mammoth Lakes in Kalifornien

[caption id="attachment_184735" align="aligncenter" width="590"] Mammoth statue © panoramio.com - Annette Teng/cc-by-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Mammoth Lakes ist eine Stadt im Mono County in Kalifornien mit etwa 8.000 Einwohnern. Sie liegt im Tal des Mammoth Creek am Rand der Long Valley Caldera oberhalb des Owens Valley an der Ostflanke der Sierra Nevada. Der Ort ist über die Stichstraße CA 203 vom U.S. Highway 395 zu erreichen. In der Ortschaft findet jährlich jeweils im August das Bluesapalooza-Festival of Music & Bee...

Return to Top ▲Return to Top ▲
Iglesia de San Francisco © flickr.com - Grégory David Escobar Fernández/cc-by-2.0
Coro in Venezuela

Coro ist die Hauptstadt des Bundesstaates Falcón mit etwa 258.000 Einwohnern und liegt am Karibischen Meer. Ihr vollständiger Name lautet...

© chensiyuan/cc-by-sa-4.0
Chinatown in New York

Chinatown ist ein Viertel des New Yorker Stadtbezirks Manhattan und mit ungefähr 90.000 bis 100.000 chinesischen Einwohnern eine der größten...

Kitesurfing © flickr.com - Christopher Michel/cc-by-2.0
Kitesurfen

Kitesurfen, auch Kiteboarden oder Lenkdrachensegeln, ist ein relativ junger Trendsport, der aus dem Powerkiten entstanden ist. Beim Kitesurfen steht der...

Schließen