Design Museum London

Freitag, 7. Juli 2017 - 11:00 (CET/MEZ) Berlin | Author/Destination:
Category/Kategorie: Architektur, Design & Produkte, Allgemein, London, Museen, Ausstellungen

© designmuseum.org

© designmuseum.org

Das Design Museum in London ist ein weltweit bedeutendes Designmuseum. Es wurde 1989 gegründet und widmet sich der gesamten Bandbreite des Designs, von Innenarchitektur und Architektur über die Grafik und Mode bis zum Industriedesign. Vorgänger des von der rein privaten Conran Foundation geführten und eintrittspflichtigen Museums (eine Ausnahme unter den Museen in London) war das von Sir Terence Orby Conran gegründete “Boilerhouse” im Untergeschoss des Victoria and Albert Museums (Conran war 1964 auch Gründer des Möbelhandelsunternehmens Habitat). Aufgrund des schnellen Wachstums zog das Design Museum 1989 in ein von renommierten Designern umgestaltetes ehemaliges Bananenlagerhaus an der Themse nahe der Tower Bridge. Das Museum zieht jährlich über 200.000 Besucher an.

Im Jahre 2011 wurde der Umzug des Museums in den ehemaligen Sitz des Commonwealth Institute in Kensington konkret, nachdem eine Baugenehmigung durch Baubehörden und Denkmalschutz erteilt wurde. Die Finanzierung des bis 2014 sich hinziehenden Umbaus des Instituts wird durch eine Spende Conrans von 7,5 Millionen £, weitere 10 Millionen £ aus dem Verkauf der Pachteinnahmen des bisherigen Designmuseums sowie Zuwendungen aus den Einnahmen der Staatslotterie, Spenden und Zuwendungen durch die Bauträgergesellschaft, die einen Teil des Geländes als Wohnimmobilien verkaufen wird, erbracht.

© designmuseum.org © designmuseum.org © designmuseum.org © designmuseum.org © designmuseum.org
<
>
© designmuseum.org
In Zusammenarbeit mit der Londoner Kingston University bietet das Museum auch einen Master-Abschluss für Kuratoren im Designbereich an. Jedes Jahr werden populäre Wechselausstellungen geboten, für eine zusätzliche Dauerausstellung ist das Haus jedoch zu klein. Im Museum sind oder waren so Werke zahlreicher renommierter zeitgenössischer Designer vertreten.

Seit 2003 vergibt das Museum jährlich an britische bzw. aus Großbritannien stammende Designer den Preis “Design Museum’s Designer of the Year”. Er ist mit 25.000 £ dotiert und wird als der wichtigste britische Designpreis angesehen.

Lesen Sie mehr auf Design Museum London und Wikipedia Design Museum London (Sicher Reisen - Die Reiseapp des Auswärtigen Amtes). Fotos von Wikimedia Commons. Wenn Sie eine Anregung, Kritik oder einen Hinweis zu dem Beitrag haben, freuen wir uns auf Ihre E-Mail an kommentar@wingsch.net. Nennen Sie dazu im Betreff bitte die Überschrift des Blogbeitrags, auf den sich Ihre E-Mail bezieht.






Das könnte Sie auch interessieren:

Diesen Beitrag teilen: (Vor Nutzung der Button Datenschutzregelungen beachten)

Åland in Finnland

Åland in Finnland

[caption id="attachment_150382" align="aligncenter" width="590"] Åland map © Ulamm[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Åland ist eine mit weitgehender Autonomie ausgestattete Provinz Finnlands. Sie besteht aus der gleichnamigen Inselgruppe in der nördlichen Ostsee am Eingang des Bottnischen Meerbusens zwischen Schweden und dem finnischen Festland. Schwedisch ist die einzige Amtssprache in der Provinz, die infolge einer Entscheidung des Völkerbundes aus dem Jahr 1921 als entmilitarisierte Zone zu Finnland gehört, aber ihre inneren A...

[ read more ]

Velden am Wörther See

Velden am Wörther See

[caption id="attachment_153243" align="aligncenter" width="590"] Velden Castle © Johann Jaritz[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Velden am Wörther See ist eine Marktgemeinde mit 8835 Einwohnern im Bezirk Villach-Land in Kärnten. Der Ort ist einer der bekanntesten und beliebtesten Fremdenverkehrsorte in Österreich. Seit dem 12. Jahrhundert gehörte das Veldener Gebiet zur Herrschaft und Burg Hohenwart, die im Lauf der Jahrhunderte im Besitz der Grafen von Ortenburg und Cilli, des Millstätter St. Georgsritterordens und der H...

[ read more ]

Le Havre in der Haute-Normandie

Le Havre in der Haute-Normandie

[caption id="attachment_153648" align="aligncenter" width="590"] Le Havre Beach © Urban[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Le Havre ist eine Stadt mit 177.259 Einwohnern im Nordwesten Frankreichs in der Region Haute-Normandie im Département Seine-Maritime. Die Einwohner nennt man im Französischen les Havrais. Le Havre verfügt - nach Marseille - über den zweitgrößten Hafen Frankreichs und den fünftgrößten Hafen Europas. Zum Hafen gehört auch ein Yachthafen mit 1050 Liegeplätzen. Nach Einwohnerzahl ist Le Havre die größte St...

[ read more ]

Die Jugendstilstadt Ålesund

Die Jugendstilstadt Ålesund

[caption id="attachment_152216" align="aligncenter" width="590"] Ålesund from Fjellstua © sgm[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Ålesund ist eine Stadt und Kommune in der Provinz (Fylke) Møre og Romsdal in Norwegen. Die Stadt liegt etwa 236 km nordnordöstlich von Bergen auf mehreren Inseln direkt am Meer und hat eine Bevölkerungsdichte von 453 Einwohner pro Quadratkilometer 44.416 Bewohner. Erstmalig urkundlich erwähnt wurde Ålesund ungefähr in der Mitte des 15. Jahrhunderts als Niederlassung Bergener Kaufleute auf ihre...

[ read more ]

Boom am Fluss Rupel

Boom am Fluss Rupel

[caption id="attachment_161068" align="aligncenter" width="590"] Mainstage Tomorrowland 2010 © YouryDW[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Boom ist eine belgische Gemeinde in der Region Flandern mit 16.989 Einwohnern. Mechelen liegt 10 km südöstlich, das Stadtzentrum von Antwerpen 14 km nördlich und Brüssel etwa 28 km südlich. In Duffel, Kontich und Willebroek befinden sich die nächsten Regionalbahnhöfe. Der Flughafen Antwerpen ist der nächste Regionalflughäfen. Seit dem 14. August 2005 findet jährlich das Techno-Festi...

[ read more ]

Hôtel des Invalides in Paris

Hôtel des Invalides in Paris

[caption id="attachment_171589" align="aligncenter" width="590"] Hôtel des Invalides, as seen from the Tour Montparnasse © Jens Peter Clausen/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Das Hôtel des Invalides (deutsch Invalidenheim, französisch auch kurz Les Invalides) in Paris (7. Arrondissement) ist ein ursprünglich unter der Bezeichnung Hôtel royal des Invalides im Auftrag von König Ludwig XIV. in den Jahren von 1670 bis 1676 nach den Plänen der Architekten Libéral Bruant und Jules Hardouin-Mansart errichtetes Heim für...

[ read more ]

Harstad in Norwegen

Harstad in Norwegen

[caption id="attachment_160883" align="aligncenter" width="590"] Strandgata © Event[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Harstad ist eine norwegische Stadt und bildet eine eigene Kommune in der Provinz Troms. Sie ist die zweitgrößte Stadt in Troms sowie die drittgrößte in Nordnorwegen und hat seit 1904 das Stadtrecht. Harstad liegt ungefähr 250 km nördlich des Polarkreises auf der Insel Hinnøya. Die Kommune umfasst den nordöstlichen Teil von Hinnøya und den südwestlichen Teil. Die höchste Erhebung ist der Sætertind im Süden ...

[ read more ]

Rovinj an der Westküste der Halbinsel Istrien

Rovinj an der Westküste der Halbinsel Istrien

[caption id="attachment_160775" align="aligncenter" width="590"] © Sunzi safari/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Rovinj ist eine Stadt in Kroatien an der Westküste der Halbinsel Istrien. Sie hat 14.000 Einwohner. Die abwechslungsreiche Geschichte hat das Stadtbild Rovinjs stark geprägt. Die auf einem ins Meer ragenden Hügel erbaute Altstadt mit ihren verwinkelten Gässchen mit ihrem romanisch-gotischen Stadtbild verfügt über zahlreiche Elemente aus Renaissance, Barock und neoklassizistischen Bauten. Im Weste...

[ read more ]

Return to Top ▲Return to Top ▲
© dam-online.de
Themenwoche Frankfurt – Deutsches Architekturmuseum

Das Deutsche Architekturmuseum (DAM) ist ein Architekturzentrum am Museumsufer in Frankfurt am Main. Es ist eines von mehreren Museen in...

Times Square © Matt H. Wade/cc-by-sa-3.0
Midtown Manhattan

Midtown Manhattan (oder einfach Midtown) ist eine ungenaue geografische Bezeichnung für den horizontal mittleren Teil des New Yorker Stadtbezirks (borough)...

© Jezzred/cc-by-sa-3.0
Die RMS Queen Mary

Die RMS Queen Mary ist ein ehemaliges Passagierschiff, das von 1936 bis 1967 für die Reederei Cunard Line im Einsatz...

Schließen