Der St George Wharf Tower in London

01. September 2014 | Destination: | Rubric: Haus des Monats, London |

July 2013 © Will Fox/cc-by-sa-3.0

July 2013 © Will Fox/cc-by-sa-3.0

Der St George Wharf Tower ist ein im Bau befindlicher Wolkenkratzer in Vauxhall im Borough of Lambeth an der Themse, der nach seiner Fertigstellung das höchste Wohngebäude Londons ist.

Auf der Spitze des Gebäudes wird eine Windkraftanlage installiert, womit die Beleuchtung gespeist werden soll. Mittels einer Wärmepumpe erfolgt die Beheizung. Eine Dreifachverglasung minimiert den Wärmeverlust im Winter und die Aufheizung im Sommer.

Das Grundriss-Konzept basiert auf der Form eines Catherine Wheel und wird in der Regel in fünf Wohnungen pro Etage mit Trennwänden unterteilt, die von dem zentralen Kern her erschlossen sind. Dachgärten bieten den Bewohnern einen grünen Freiraum über den Dächern Londons. Die stufige Fassade im oberen Bereich des Gebäudes akzentuiert die Vertikalität und sorgt für Abwechslung und interessante Details in der ansonsten minimalistischen Fassadenverkleidung.

© flickr.com - Lies Thru a Lens/cc-by-2.0 London-St_Georges_Wharf_Tower-09-2012-Gareth_Jones-cc-by-sa-3.0 © Gareth Jones/cc-by-sa-3.0 © Gareth Jones/cc-by-sa-3.0 © Gareth Jones/cc-by-sa-3.0 July 2013 © Will Fox/cc-by-sa-3.0
<
>
© flickr.com - Lies Thru a Lens/cc-by-2.0
Das Gebäude ist in drei Bereiche unterteilt:

  • In den unteren Etagen befinden sich die Gemeinschaftseinrichtungen des Gebäudes, darunter eine Lobby, Business Lounge, Fitnessraum, Spa und Schwimmbad,
  • einem Mittelteil, in dem sich die typischen Wohnungen befinden und
  • die Spitze, an der die Fassade im Durchmesser schrittweise reduziert ist, um spektakuläre 360° Grad-Terrassen zu schaffen, die den Blick auf eine Windturbine, die die Struktur krönt, führt.
  • In einer Luxus-Penthouse-Wohnungen gibt es einen 360° Grad-Rundumblick über ganz London. Die höchste Swimming-Pool Londons befindet sich in der gleichen Wohnung.

Lesen Sie mehr auf One St George Wharf, St George Wharf und Wikipedia St George Wharf Tower. Hier erfahren Sie mehr über Bilder und deren Verwendung. Damit Sie sich auf dem Laufenden halten können, bieten die meisten Stadt- oder Tourismus-Webseiten einen Newsletter-Service an und/oder unterhalten Facebook-Seiten/Twitter-Accounts. Zudem bieten mehr und mehr Orte, Tourismusorganisationen und Kultureinrichtungen zusätzlich Apps für SmartPhones und Tablets an, sodass Sie Ihren mobilen Fremdenführer immer dabei haben können.



Das könnte Sie auch interessieren:

Calvi auf Korsika

Calvi auf Korsika

[caption id="attachment_153845" align="aligncenter" width="590"] Pinède Beach © Pierre Bona[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Calvi ist eine französische Hafenstadt an der Nordwestküste K...

[ read more ]

Return to Top ▲Return to Top ▲
© Żeglarz
Die Viermastbark Sedov

Die Sedov, ex Kommodore Johnsen (1936) ex Magdalene Vinnen II (1921), ist eine aus Stahl gebaute Viermastbark mit Hilfsmaschine, das...

Union for the Mediterranean © NordNordWest/cc-by-3.0
Union für das Mittelmeer

Die Union für das Mittelmeer (französisch Union pour la Méditerranée) ist eine Gemeinschaft zwischen den Mitgliedstaaten der Europäischen Union, den...

Opera House © Jan Mehlich/cc-by-sa-2.5
Themenwoche Ukraine – Lemberg, Klein Paris des Ostens

Lemberg (ukrainisch Lwiw) ist eine Stadt in der westlichen Ukraine, Hauptstadt des gleichnamigen Bezirks Oblast Lwiw und mit rund 734.000...

Schließen