Der israelische Unabhängigkeitstag

Sonntag, 13. Mai 2018 - 11:00 (CET/MEZ) Berlin | Author/Destination:
Category/Kategorie: Allgemein

Independence Hall in Tel Aviv © Deror avi

Independence Hall in Tel Aviv © Deror avi

Die Israelische Unabhängigkeitserklärung erfolgte am 14. Mai 1948 bzw. am 5. Ijjar 5708 nach dem jüdischen Kalender in der Independence Hall der israelischen Hauptstadt Tel Aviv, auch als Folge des Holocaust und der Konferenz von Évian. Am selben Tag endete das britische Völkerbundsmandat für Palästina. Der Unabhängigkeitstag (hebräisch “Jom haAtzma’ut” für “Tag der Unabhängigkeit”) wurde im folgenden Jahr 1949 als Erinnerung an die Proklamation des Staates durch David Ben-Gurion eingeführt.

Durch die Bestimmung des Unabhängigkeitstages anhand des jüdischen Kalenders kann sich der Feiertag in Israel innerhalb eines Zeitraums von mehreren Wochen verschieben. Auch wird darauf geachtet, dass er ein bis zwei Tage vor oder nach dem jüdischen Sabbat fällt, um nicht in Konflikt mit religiösen Juden zu geraten.

Independence Hall in Tel Aviv © Deror avi Yom Hazikaron ceremony © Damzow/cc-by-sa-3.0 Israeli Declaration of Independence © Epson291 Independence Hall in Tel Aviv © Amit A.
<
>
Israeli Declaration of Independence © Epson291
In Israel ist der Unabhängigkeitstag erwartungsgemäß ein fröhlich-heiterer Feiertag, obgleich der Versuch der politischen Vereinnahmung durch den Likud kritisch gesehen wird, während er in der Region insgesamt eher mit sehr gemischten Gefühlen gesehen wird. Im Westen finden vereinzelte Solidaritätsbekundungen statt und es werden die zu solchen Anlässen üblichen politischen Sonntagsreden gehalten, die aufgrund der Entwicklungen in der Region in diesem Jahr voraussichtlich verhaltener ausfallen dürften.

Jeweils am 13. Mai, einen Tag vor dem Unabhängigkeitstag, wird der Gedenktag an die gefallenen israelischen Soldaten und Opfer des Terrorismus begangenen. Am Tag nach dem Unabhängigkeitstag, am 15. Mai, findet jeweils der palästinensische Nakba Day statt (taz vom 14.05.2012: Palästinensische Vertreibung 1948: Wer sich erinnert, wird abgestraft, DW vom 14.05.2018: 70 Jahre Nakba: Die vergessenen palästinensischen Flüchtlinge). Am 15. November 1988 erfolgte die Palästinensische Unabhängigkeitserklärung und gleichzeitig die Anerkennung des Staates Israel als solcher. Der Staat Palästina ist, wie Israel auch, mehrheitlich durch die internationale Gemeinschaft anerkannt, doch die Anerkennungen durch den Westen und Israel blieben ihm bisher versagt. In diesem Jahr wird der israelische Unabhängigkeitstag voraussichtlich unruhiger als in den vergangenen Jahren ausfallen, unter anderem auch, weil an dem Tag das US-Generalkonsulat in Westjerusalem zur provisorischen US-Botschaft aufgewertet werden wird (Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 12.05.2018: Ein heikler Tag, Die Zeit vom 13.05.2018: Israel erwartet Proteste wegen Umzug der US-Botschaft und Wikipedia Nationalstaatsgesetz).

Lesen Sie mehr auf Wikipedia Jom haAtzma’ut (Sicher Reisen - Die Reiseapp des Auswärtigen Amtes). Fotos von Wikimedia Commons. Wenn Sie eine Anregung, Kritik oder einen Hinweis zu dem Beitrag haben, freuen wir uns auf Ihre E-Mail an kommentar@wingsch.net. Nennen Sie dazu im Betreff bitte die Überschrift des Blogbeitrags, auf den sich Ihre E-Mail bezieht.

Balfour_Declaration





Das könnte Sie auch interessieren:

Diesen Beitrag teilen: (Vor Nutzung der Button Datenschutzregelungen beachten)

Temporäres Öko-Ferienhaus, Brixen, Italien :: International Mountain Summit '10 / Cimini Architettura

Temporäres Öko-Ferienhaus, Brixen, Italien :: International Mountain Summit '10 / Cimini Architettura

[caption id="attachment_153984" align="aligncenter" width="590"] © Cimini Architettura[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Die zunehmenden Aktivitäten in den Bergen als Naherholungsgebiete für Touristen, Bergsteiger und Wanderer, verursachen dramatische Konsequenzen in den empfindlichen Ökosystemen. Die von Jahr zu Jahr steigenden Zahlen im Wohnungsbau und anderen permanenten Gebäuden hinterlassen dauerhafte Narben in der Natur und Points of no return. Das Projekt möchte einen Gegenvorschlag machen, empfiehlt einen alternativen Weg...

[ read more ]

Themenwoche Abu Dhabi, Hauptstadt der Vereinigten Arabischen Emirate

Themenwoche Abu Dhabi, Hauptstadt der Vereinigten Arabischen Emirate

[caption id="attachment_25566" align="aligncenter" width="590"] Abu Dhabi skyline from Marina © FritzDaCat/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Abu Dhabi ist die Hauptstadt des gleichnamigen Emirats Abu Dhabi und der Vereinigten Arabischen Emirate. Der Kern der Stadt mit ihren 621.000 Einwohnern befindet sich auf einer 70 Quadratkilometer großen Insel im Persischen Golf, im Mangrovengürtel. Mit dem Festland verbunden ist sie durch die Mussafa-Brücke, die al-Maqtaa-Brücke und die Sheikh-Zayed-Brücke. Die Hauptinsel ist v...

[ read more ]

Colleville-sur-Mer

Colleville-sur-Mer

[caption id="attachment_159831" align="aligncenter" width="590"] © Anton Bielousov/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Colleville-sur-Mer ist eine Gemeinde mit 184 Einwohnern an der Côte de Nacre (Perlmuttküste) in der Basse-Normandie im Département Calvados. Colleville-sur-Mer liegt knapp 20 km nordwestlich von Bayeux im Kanton Trévières im Bessin, auf einer Anhöhe oberhalb des Omaha Beach. Schriftlich erwähnt findet sich der Ort erstmals 1082 in der Cartulaire de la Trinité unter dem Namen Colevilla. 1269 erhielt ...

[ read more ]

Mamula Insel in Montenegro

Mamula Insel in Montenegro

[caption id="attachment_168944" align="aligncenter" width="590"] © Klackalica/cc-by-2.5[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Mamula (oder Lastavica) ist eine kleine montenegrinische Insel in der Adria, im südwestlichen Stadtbezirk von Herceg Novi. Zu der Zeit der Herrschaft der Republik Venedig war die Insel als Rondina bekannt. Mamula liegt strategisch am Eingang zur Bucht von Kotor zwischen der Prevlaka- und der Luštica-Halbinsel. Diese kleine Insel ist nahezu kreisförmig, hat einen Durchmesser von ca. 200 Metern und erhebt sich bis...

[ read more ]

Coventry, Stadt des Friedens und der Versöhnung

Coventry, Stadt des Friedens und der Versöhnung

[caption id="attachment_151982" align="aligncenter" width="590"] Swanswell Gate © G-Man[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Coventry ist eine englische Industriestadt im Metropolitan County der West Midlands mit ca. 300.000 Einwohnern. Damit steht sie auf der Liste der Städte im Vereinigten Königreich an elfter Stelle. Coventry liegt 153 Kilometer nordwestlich von London und 39 Kilometer östlich von Birmingham. Eine besondere Eigenschaft der Stadt besteht darin, dass sie weiter als jede andere britische Stadt von der Küste entfernt ...

[ read more ]

Einstieg ins Segeln: Segeln lernen auf der Jolle

Einstieg ins Segeln: Segeln lernen auf der Jolle

[caption id="attachment_153704" align="aligncenter" width="520"] © boot.de[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Viele Spitzensegler begannen ihre Karriere im nassen Cockpit einer Jolle. Heros wie Poul Elvström suchten noch im fortgeschrittenen Alter immer wieder die Herausforderung in offenen Booten, oder auf dem Trampolin eines Catamarans. Und auch viele Fahrtensegler sind im Optimisten und Piraten groß geworden, lernten das Handwerk Segeln mit der Großschot in der einen und dem Pinnenausleger in der anderen Hand. Ratgeber zu...

[ read more ]

Hôtel des Invalides in Paris

Hôtel des Invalides in Paris

[caption id="attachment_171589" align="aligncenter" width="590"] Hôtel des Invalides, as seen from the Tour Montparnasse © Jens Peter Clausen/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Das Hôtel des Invalides (deutsch Invalidenheim, französisch auch kurz Les Invalides) in Paris (7. Arrondissement) ist ein ursprünglich unter der Bezeichnung Hôtel royal des Invalides im Auftrag von König Ludwig XIV. in den Jahren von 1670 bis 1676 nach den Plänen der Architekten Libéral Bruant und Jules Hardouin-Mansart errichtetes Heim für...

[ read more ]

Themenwoche Bretagne - Vitré

Themenwoche Bretagne - Vitré

[caption id="attachment_152715" align="aligncenter" width="590"] Historical city centre © Electzik[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Vitré ist eine französische Gemeinde , die im Département Ille-et-Vilaine in der Bretagne liegt. Im Bretonischen heißt sie Gwitreg. Vitré ist eine ehemalige Unterpräfektur (bis 1926) und Hauptort zweier Kantone mit 16.688 Einwohnern. Sie liegt an den Toren der Bretagne und in Nachbarschaft zur Normandie, dem Maine und dem Anjou. Aufgrund ihres reichen Kulturerbes hat sie den Ruf einer „Stadt der ...

[ read more ]

Return to Top ▲Return to Top ▲
Fort Lauderdale Beach © Xanxz
Fort Lauderdale in Florida

Fort Lauderdale, auch bekannt als "das Venedig Amerikas", ist eine Stadt und zudem der County Seat des Broward County mit...

© panoramio.com - otterboris/cc-by-3.0
Das Beverly Wilshire Hotel

Das Hotel Beverly Wilshire (früher Regent Beverly Wilshire) ist ein an der Kreuzung von Rodeo Drive und Wilshire Boulevard im...

© FIFA
FIFA Fußball-Weltmeisterschaft 2018 in Russland: Die Austragungsorte

Die Endrunde der Fußball-Weltmeisterschaft 2018 (englisch: 2018 FIFA World Cup) wird die 21. Austragung des Turniers sein und soll vom...

Schließen