Der Independence National Historical Park in Philadelphia

Mittwoch, 03. Juli 2013 - 13:24 (CET/MEZ) Berlin | Author/Destination: | Category/Kategorie: Allgemein, Museen, Ausstellungen, Paläste, Schlösser, Villen, Parks, UNESCO-Welterbe

Independence Hall in Philadelphia by Ferdinand Richardt, 1858-63 © White House Art Collection

Independence Hall in Philadelphia by Ferdinand Richardt, 1858-63 © White House Art Collection

Der Independence National Historical Park (NHP) befindet sich in Philadelphia im US-Bundesstaat Pennsylvania und gilt als das historischste Viertel der USA. Philadelphia, das von 1790-1800 die Hauptstadt des revolutionären Amerikas und wichtigste Stadt der Unabhängigkeitsbewegung und Verfassungsgebung war, hat wie kaum eine andere Stadt dieser Größenordnung seine bauliche Vergangenheit gepflegt. Viele Gebäude, in denen sich wichtige Vorgänge zur Gründung der Vereinigten Staaten von Amerika ereigneten, konnten über zwei Jahrhunderte erhalten bleiben und restauriert werden, durchaus auch in Zusammenarbeit mit den umliegenden Stadtvierteln, die ebenfalls von den Maßnahmen der Stadterneuerung profitierten. Die Independence Hall (Unabhängigkeitshalle) ist das eigentliche Kernstück des Geschichtsparks und gehört zum UNESCO-Welterbe. Die Independence Hall war von 1732 bis 1756 als State House Sitz der Regierung von Pennsylvania. Hier nahm am 4. Juli 1776 der Zweite Kontinentalkongress die von Thomas Jefferson entworfene Unabhängigkeitserklärung an – der entscheidende Akt zur Gründung der Vereinigten Staaten von Amerika.

Auf dem Independence Square (Unabhängigkeitsplatz) wurde am 8. Juli 1776 zum ersten Mal die Unabhängigkeitserklärung in der Öffentlichkeit verlesen. Dabei wurde die Freiheitsglocke (Liberty Bell) geläutet. Im Liberty Bell Pavillon ruht die Freiheitsglocke wie ein nationales Heiligtum unter Glas. Dieses Symbol für Freiheit und Unabhängigkeit wird nachts angestrahlt.

Carpenters' Hall © Davidt8 Congress Hall © flickr.com - Tim Eschaton First Bank of the United States © Kanan H. Jani/cc-by-sa-3.0 Independence Mall in 2004 © National Park Service - Robin Miller Independence Hall © Rdsmith4/cc-by-sa-2.5 Independence National Historical Park map © National Park Service - Harpers Ferry Center Statue of George Washington © Phillyfan0419 Liberty Bell Pavilion - Liberty Bell © Ronen Perry/cc-by-3.0 Independence Hall in Philadelphia by Ferdinand Richardt, 1858-63 © White House Art Collection
<
>
Independence Hall in Philadelphia by Ferdinand Richardt, 1858-63 © White House Art Collection
Die Congress Hall (Kongresshalle) war 1790 bis 1800 Sitz der Bundesregierung, nachdem Philadelphia New York City als Regierungshauptstadt abgelöst hatte. Vom Balkon des Hauses hielt 1797 George Washington, der erste Präsident der USA, seine letzte Rede. Die Old City Hall (Altes Rathaus) war ursprünglich Philadelphias Rathaus. In der Zeit, als Philadelphia Hauptstadt der USA war, beherbergte es den Obersten Gerichtshof (Supreme Court) der USA. Der Washington Square ist ein kleiner Park mit einer Statue George Washingtons (1732-1799) über dem Grabmal des unbekannten Soldaten (Tomb of the Unknown Soldier of the American Revolution). Die backsteinerne Carpenters Hall erinnert an die 1724 gegründete Gilde der Zimmerleute, eine der ersten Handwerksvereinigungen in die USA. 1770 wurde als Hauptsitz der Gilde die Carpenters Hall gebaut. 1774 trat hier der Erste Kontinentalkongress zusammen. Danach wurde der Bau als Lager- und Krankenhaus genutzt.

Im Visitor Center des Independence National Historical Park wird seit 1976 mehrmals täglich der mehrfach preisgekrönte Film “Independence” (Unabhängigkeit) von John Huston (für die Bicentennial 1976 gedreht) gezeigt, etwa 30 Minuten Geschichte der USA. Der Film macht mit den Personen bekannt, deren Namen eng mit der Unabhängigkeitsbewegung verbunden sind wie Thomas Jefferson, der Verfasser der Unabhängigkeitserklärung und dritte Präsident der USA. Durch den Film begleitet als Sprecher Benjamin Franklin (1706-1790).

Lesen Sie mehr auf Independence National Historical Park, Independence Visitor Center und Wikipedia Independence National Historical Park. Fotos von Wikipedia Commons.



Das könnte Sie auch interessieren:

Themenwoche Tunesien

Themenwoche Tunesien

[caption id="attachment_168254" align="aligncenter" width="590"] Beach in Hammamet © Faresbenrayana/cc-by-sa-4.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Tunesien ist ein Staat in Nordafrika, der im Norden und Osten an das Mittelmeer, im Westen an Algerien und im Süd-Osten an Libyen grenzt. Sein Name ist von dem Namen seiner Hauptstadt Tunis abgeleitet. Tunesien gehört zu den Maghreb-Ländern. Die größte vorgelagerte Insel ist Djerba (514 km²). Das Land ist mit einer Fläche von 163.610 km² ungefähr doppelt so groß wie Österreich. E...

Themenwoche Ulster - Republik Irland und Nordirland

Themenwoche Ulster - Republik Irland und Nordirland

[caption id="attachment_153136" align="aligncenter" width="590"] Flight of the Earls sculpture in Rathmullan © geograph.org.uk - Willie Duffin/cc-by-sa-2.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Ulster (irisch: Cúige Uladh) ist neben Connacht, Leinster und Munster eine Region und frühere Provinz im Norden Irlands, deren Einwohner Ulter genannt wurden. Es bestand aus neun historischen Grafschaften. Drei der Grafschaften − Donegal im hohen Nordwesten sowie Cavan und Monaghan im Innern der Insel – gehören heute zur Republik Irl...

Themenwoche Amsterdam - Albert Cuyp Markt, größter Wochenmarkt in Europa

Themenwoche Amsterdam - Albert Cuyp Markt, größter Wochenmarkt in Europa

[caption id="attachment_25859" align="aligncenter" width="590"] © flickr.com - yeowatzup/cc-by-2.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Der Albert-Cuyp-Markt ist der größte Tagesmarkt in Amsterdam und der bekannteste in den Niederlanden. Seinen Namen hat der Markt von dem niederländischen Landschaftsmaler Albert Cuyp. Der Markt, de Cuyp, wie er im Volksmund genannt wird, in der Albert Cuypstraat im Amsterdamer Stadtviertel De Pijp wurde 1904 als Samstagsmarkt mit Handkarren und Straßenverkäufern eröffnet. Seit 1912 wird er ...

Lappeenranta in Südkarelien

Lappeenranta in Südkarelien

[caption id="attachment_151377" align="aligncenter" width="590"] Lappeenranta Harbour - Photo by Petritap[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Lappeenranta ist eine Stadt in der Landschaft Südkarelien in Finnland mit 72.146 Einwohnern. In Lappeenranta mündet der 1845 - 1856 errichtete Saimaakanal in die Finnische Seenplatte, der den Saimaa-See mit der Ostsee bei Wyborg (in Russland gelegen) verbindet. Die Nähe zur russischen Grenze wird besonders durch die hohe Anzahl russischer Touristen deutlich. Die Stadt wurde 1649 von der ...

Die Norwegian Getaway

Die Norwegian Getaway

[caption id="attachment_152633" align="aligncenter" width="590"] © Tvabutzku1234[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Die Norwegian Getaway ist ein Kreuzfahrtschiff der US-amerikanischen Reederei Norwegian Cruise Line, die ihren Firmensitz in Miami hat. Das Schiff gehört zur Breakaway-Klasse. Schwesterschiff ist die Norwegian Breakaway. Das Schiff wurde als Baunummer S.692 von der Papenburger Meyer Werft gebaut. Der erste Block wurde am 30. Oktober 2012 platziert. Der Bau wurde am 2. November 2013 mit der Ausdockung beendet. Das...

Papenburg an der Ems

Papenburg an der Ems

[caption id="attachment_152447" align="aligncenter" width="590"] Two-masted tall ship Friederike von Papenburg - Tourist Information © Michielverbeek[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Die Stadt Papenburg liegt im Norden des Landkreises Emsland, unmittelbar angrenzend an den ostfriesischen Landkreis Leer. Der Landkreis Emsland wiederum befindet sich im Westen Niedersachsens, im Grenzbereich zu den Niederlanden entlang der Ems und ist der zweitgrößte Landkreis Deutschlands. Papenburg ist eine Kanalstadt sowie die längste und älteste...

Return to Top ▲Return to Top ▲
Pesch Mansion © Tetris L/cc-by-sa-3.0
Meerbusch am Niederrhein

Meerbusch ist eine seit dem 1. Januar 1970 eigenständige Stadt in Nordrhein-Westfalen, die sich aus den zuvor selbstständigen Gemeinden Büderich,...

© Archivaldo/cc-by-3.0
Das Cuatro Torres Geschäftsviertel in Madrid

Die Cuatro Torres Business Area (dt. etwa "Vier Türme Geschäftsviertel") ist ein Ende 2008 fertiggestellter Komplex von Wolkenkratzern in der...

Sherlock Holmes Museum © Jordan 1972
Das Sherlock Holmes Museum in London

Das Sherlock Holmes Museum ist ein in Privatbesitz befindliches Museum in London. Das Museum befindet sich in der Baker Street...

Schließen