Der Hangar-7 in Salzburg

Mittwoch, 4. Juli 2012 - 13:28 (CET/MEZ) Berlin | Author/Destination:
Category/Kategorie: Allgemein, Museen, Ausstellungen

Exhibition area of the Red Bull Hangar-7 © Red Bull Hangar-7 GmbH - Herbert Ruhdorfer

Exhibition area of the Red Bull Hangar-7 © Red Bull Hangar-7 GmbH - Herbert Ruhdorfer

Der Hangar-7 in Salzburg ist ein multifunktionelles Gebäude, das eine Sammlung historischer Flugzeuge, Helikopter und Formel-1-Rennwagen beherbergt. Er bietet Platz für vielfältige Ausstellungen und dient mit seinem Restaurant Ikarus, zwei Bars und einem Café als Veranstaltungsort und Treffpunkt.

Bei Planungsbeginn im Oktober 1999 war der Hangar-7 ursprünglich als Heimat der Flying Bulls des Red Bull-Gründers Dietrich Mateschitz konzipiert, deren Flotte Ende der 1990er Jahre zu groß für die vorhandenen Platzverhältnisse am Innsbrucker Flughafen geworden war. Der Hangar wurde vom österreichischen Architekten Volkmar Burgstaller geplant, die Bauarbeiten am Gelände des Flughafens Salzburg begannen im Januar 2001. Am 22. August 2003 wurde das Bauwerk feierlich eröffnet. Mittlerweile zieht das Gebäude jährlich mehr als 200.000 Besucher an.

Für die Restaurierung und Instandhaltung der Flugmaschinen wurde schließlich der Hangar-8 errichtet. Er ist in seiner Konstruktion sehr ähnlich aber etwas kleiner als der Hangar-7. Anders als der Hangar-7 ist der Hangar-8 nicht für Besucher zugänglich.

Red Bull Hangar-7 © Red Bull Hangar-7 GmbH - Herbert Ruhdorfer

Red Bull Hangar-7 © Red Bull Hangar-7 GmbH - Herbert Ruhdorfer

Restaurant Ikarus
Das Restaurant Ikarus befindet sich im ersten Stock des Hangar-7 und verfügt über 40 Plätze. Seit 2004 wird mit dem Gastkochkonzept des Restaurants Ikarus eine der größten Herausforderungen und Visionen der Kulinarik gelebt und umgesetzt. Jeden Monat übernimmt ein anderer internationaler Starkoch das Zepter in der Küche von Roland Trettl. Unter dem Patronat von Eckart Witzigmann folgten bisher viele Köche der besten Restaurants der Welt der Einladung nach Salzburg, darunter unter anderem René Redzepi, Rainer Becker, Jean-Jorges Vongerichten, Xavier Pellicier, Carlo Cracco, Grant Achatz und als semiprofessioneller Koch Gérard Depardieu.

Carpe Diem Lounge – Café
Das Carpe Diem Lounge – Café ist im Erdgeschoss des Hangar-7 angesiedelt. Neben Kaffeespezialitäten und Getränken werden auch Snacks und Mehlspeisen serviert. Im Carpe Diem Lounge – Café bietet sich ein direkter Blick auf die historischen Flugzeuge und Exponate im Hangar-7, die nur wenige Meter – und lediglich durch eine Glasfront getrennt – vor den Tischen des Cafés stehen.

Mayday Bar
Ein Flugzeug im Sturzflug ziert das Logo der Mayday Bar im zweiten Stock des Hangar-7. Die Zufahrtsstraße wurde so angelegt, dass sie bei Dämmerung mit ihren in den Asphalt integrierten Leuchten wie eine Landebahn für die Besucher wirkt.

HangART-7
Den Gegenpol zu den technischen Exponaten im Hangar-7 stellen die dreimal im Jahr stattfindenden Kunstausstellungen der HangART-7 dar. Das gemeinsam mit der basis wien entwickelte Konzept ist jeweils einem Land und seiner Gegenwartskunst gewidmet. Die dreimal im Jahr wechselnde Ausstellung präsentiert vielversprechende Talente und aktuelle künstlerische Strömungen aus den unterschiedlichsten Erdteilen. Die Reihe wurde 2005 mit den Ländern Österreich, Schweiz und Deutschland eröffnet. Danach folgten u. a. Mexiko, Frankreich und Portugal.

Lesen Sie mehr auf Hangar-7, Flughafen Salzburg, aviator.at – Flughafen-Info für Piloten und Wikipedia Hangar-7.




Das könnte Sie auch interessieren:

Diesen Beitrag teilen: (Vor Nutzung der Button Datenschutzregelungen beachten)

Vorderasiatisches Museum in Berlin

Vorderasiatisches Museum in Berlin

[caption id="attachment_186017" align="aligncenter" width="590"] Ishtar Gate © Hnapel/cc-by-sa-4.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Das Vorderasiatische Museum ist ein Teil der Staatlichen Museen zu Berlin. Es ist im Haupt- und im Untergeschoss des Südflügels des Pergamonmuseums untergebracht und umfasst eine der größten Sammlungen Vorderasiatischer Kunst der Welt. Prunkstücke der Sammlung sind das Ischtar-Tor und die Prozessionsstraße von Babylon, Teile des Eanna-Tempels und des Inanna-Tempels des Kara-indaš aus Uruk. Daneben...

[ read more ]

Costa Brava in Spanien

Costa Brava in Spanien

[caption id="attachment_171441" align="aligncenter" width="588"] Palafrugell © Patronat de Turisme Costa Brava Pirineu de Girona/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Die Costa Brava (Katalanisch und Spanisch für "wilde Küste") ist der nordöstlichste Küstenstreifen an der spanischen Mittelmeerküste in der autonomen Region Katalonien. Der Schriftsteller Ferran Agulló (geb. 1863 in Sant Feliu de Guíxols) prägte ihren Namen in der Zeitschrift La Veu de Catalunya in der Ausgabe vom 12. September 1908. Die etwa 220 Kilomet...

[ read more ]

Königswinter am Rhein

Königswinter am Rhein

[caption id="attachment_160168" align="aligncenter" width="590"] Federal Guesthouse Petersberg © Tohma[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Königswinter ist eine Stadt im Rhein-Sieg-Kreis in Nordrhein-Westfalen mit über 40.000 Einwohnern, auf der östlichen Rheinseite gegenüber dem Bonner Stadtbezirk Bad Godesberg gelegen. Die Stadt liegt zu Füßen des Siebengebirges mit dem Petersberg, der als Standort des Bundesgästehauses vielfach Stätte von Konferenzen mit nationaler und internationaler Ausstrahlung wurde. Königswinter...

[ read more ]

Eixo Monumental in Brasilia

Eixo Monumental in Brasilia

[caption id="attachment_164271" align="aligncenter" width="590"] Eixo Monumental © Governo do Brasil - Portal da Copa/cc-by-3.0-br[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen lassen"]Die Eixo Monumental (deutsch Monumentalachse) ist die zentrale Ost-West-Achse der Hauptstadt Brasiliens, Brasília, und ist 8 km lang und maximal 250 Meter breit. Die Eixo Monumental war Teil des stadtplanerischen Gesamtkonzepts bei der Planung der brasilianischen Hauptstadt Brasilia. Beim Bau der Hauptstadt wurde in großen Dimensionen gedacht, und dementsprechend ...

[ read more ]

Themenwoche Palästina

Themenwoche Palästina

[caption id="attachment_171076" align="aligncenter" width="590"] Bethlehem - Church of the Nativity © flickr.com - Neil Ward/cc-by-2.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Der Staat Palästina ist ein international mehrheitlich anerkannter Staat der Levante mit 4,7 Millionen Einwohnern. Er wurde am 15. November 1988 in Algier von der Palästinensischen Befreiungsorganisation (PLO) als Staat der Palästinenser ausgerufen (zeitgleich mit der Anerkennung des "Existenzrechts Israels"). Die Gründer beanspruchen das von Israel seit 1967 beset...

[ read more ]

Großmarkthalle München, der drittgrößte Großmarkt Europas

Großmarkthalle München, der drittgrößte Großmarkt Europas

[caption id="attachment_25845" align="aligncenter" width="590"] © Dominik Hundhammer/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Die Großmarkthalle München im Münchner Stadtteil Sendling ist ein seit 1912 bestehender Großhandelsmarkt für Lebensmittel und Blumen nahe der Isar und in unmittelbarer Nähe des südlichen Mittleren Ringes. Neben dem Großmarkt von Rungis bei Paris und dem Mercados de Abastecimientos de Barcelona gehört der Großmarkt von München zu den größten europäischen kommunalen Märkten für Lebensmittel ...

[ read more ]

Göygöl in Aserbaidschan

Göygöl in Aserbaidschan

[caption id="attachment_164446" align="aligncenter" width="442"] Montage of Goygol © Huseyn200021/cc-by-sa-4.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen lassen"]Göygöl ist eine Stadt im Nordwesten Aserbaidschans. Sie ist Hauptstadt des Bezirks Göygöl. Die Stadt hatte 2014 etwa 18.200 Einwohner. Der zunächst als Helenendorf gegründete Ort trug später den Namen Xanlar. Nördlich der Stadt verläuft die Fernstraße M2, die dort die gut 10 km nördlich gelegene Großstadt Gəncə umgeht. In Gəncə befindet sich an der Bahnstrecke von Baku ...

[ read more ]

Themenwoche Istrien - Motovun

Themenwoche Istrien - Motovun

[caption id="attachment_153456" align="aligncenter" width="590"] © Aconcagua/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Motovun liegt im Nordwesten Kroatiens. Sie liegt auf 277 m über dem Meer auf einem steilen, isolierten Hügel über dem Tal der Mirna. Das historische Städtchen zählt heute etwa 500 Einwohner, zusammen mit den Siedlungen Brkač, Kaldir und Sveti Bartol zählt die Gemeinde 1.000 Einwohner, die hauptsächlich vom Tourismus, Weinbau und selbstversorgender Landwirtschaft leben. Die venezianische Herrschaft gab Mot...

[ read more ]

Return to Top ▲Return to Top ▲
Old Market Square © Hullie
Bielefeld im Teutoburger Wald

Bielefeld ist eine kreisfreie Stadt im Regierungsbezirk Detmold im Nordosten Nordrhein-Westfalens. Mit knapp 325.000 Einwohnern ist sie die größte Stadt...

Aerial view © Diegourdiales
Die Kanalinsel Brecqhou

Brecqhou ist eine der kleinen Kanalinseln. Sie liegt unmittelbar westlich von Sark und gehört politisch zu dieser, die wiederum ein...

Entrance to Vauban Citadelle © Mary Poppins
Lille, Hauptstadt von Flandern

Lille ist eine Gemeinde in Nordfrankreich. Die Gemeinde ist Präfektur des Départements Nord und Hauptort der Region Nord-Pas-de-Calais. Sie trägt...

Schließen