Der Dachstein

Dienstag, 02. Dezember 2014 - 13:00 (CET/MEZ) Berlin | Author/Destination: | Category/Kategorie: Allgemein, UNESCO-Welterbe

Hoher Dachstein with Vorderer Gosausee © Einer flog zu Weit/cc-by-sa-3.0

Hoher Dachstein with Vorderer Gosausee © Einer flog zu Weit/cc-by-sa-3.0

Der Dachstein ist der Hauptgipfel des Dachsteinmassivs. Er hat die Form eines Doppelgipfels: Der Hohe Dachstein ist mit 2995 m ü. A. der höchste Gipfel des Dachsteingebirges und gleichzeitig der höchste Gipfel der österreichischen Bundesländer Oberösterreich und Steiermark. Diesem ist nördlich in 400 m Entfernung der Niedere Dachstein mit einer Höhe von 2934 m ü. A. vorgelagert. Durch seine Höhe und Attraktivität ist der Dachstein seit dem 19. Jahrhundert für Bergsteiger zum begehrten Ziel geworden, nachdem man lange den Grimming für den höchsten Berg der Steiermark hielt. Berühmt sind auch die rund 1 km hohen rötlichen Südwände aus Dachsteinkalk.

Der Dachstein ist ein Berg der Nordalpen und darin nach der Parseierspitze in den Lechtaler Alpen (3036 m ü. A.) der zweithöchste Gipfel. Während der Niedere Dachstein zur Gänze in Oberösterreich liegt, verläuft über den Hohen Dachstein die Grenze von Oberösterreich zur Steiermark. 10 km nordnordöstlich befindet sich Hallstatt, Rund 6½ km südöstlich liegt der Ort Ramsau, am Westrand das Lammertal.

© Aerotiker/cc-by-sa-3.0-de © M Dufek/cc-by-sa-3.0 Hoher Dachstein with Vorderer Gosausee © Einer flog zu Weit/cc-by-sa-3.0
<
>
Hoher Dachstein with Vorderer Gosausee © Einer flog zu Weit/cc-by-sa-3.0
Die touristische Erstbesteigung des Hohen Dachsteins erfolgte am 18. Juli 1834 durch Peter Karl Thurwieser, geführt durch die Gebrüder Gappmayr aus Filzmoos und über den Gosau-Gletscher, nachdem zuvor Erzherzog Karl über den Hallstätter Gletscher gescheitert war. Im Zuge dieser Besteigung wurde bereits ein hölzernes Gipfelkreuz errichtet. Die erste Winterbesteigung erfolgte am 14. Jänner 1847 durch Friedrich Simony. Die erste Kletterroute durch die Südwand des Hohen Dachsteins begingen am 22. September 1909 die beiden Ramsauer Brüder Irg (= Georg) und Franz Steiner. Der Weg wurde damals als Himmelsleiter der Steiner-Buam bezeichnet und ist heute noch als Steinerweg eine beliebte Kletterroute.

Seit 1951 führt von der oberösterreichischen Seite die Dachsteinseilbahn auf den Berg, seit 1969 die Dachstein-Südwandbahn von der steirischen Seite bis in die Nähe des Gipfels. Der Berg liegt an der Grenze der Kernzone des UNESCO-Welterbegebiets Kulturlandschaft Hallstatt–Dachstein/Salzkammergut, und gehört oberösterreichischerseits zum Europa- und Naturschutzgebiet Dachstein, steirischerseits zum Naturdenkmal Dachsteinsüdwand, Naturschutzgebiet Nordwestlicher Teil der Gemeinde Ramsau am Dachstein und Landschaftsschutzgebiet Dachstein–Salzkammergut.

Lesen Sie mehr auf dachstein.at, derdachstein.at, schladming-dachstein.at, dachstein-salzkammergut.com und Wikipedia Dachstein. Hier erfahren Sie mehr über Bilder und deren Verwendung. Damit Sie sich auf dem Laufenden halten können, bieten die meisten Stadt- oder Tourismus-Webseiten einen Newsletter-Service an und/oder unterhalten Facebook-Seiten/Twitter-Accounts. Zudem bieten mehr und mehr Orte, Tourismusorganisationen und Kultureinrichtungen zusätzlich Apps für SmartPhones und Tablets an, sodass Sie Ihren mobilen Fremdenführer immer dabei haben können (Sicher Reisen - Die Reiseapp des Auswärtigen Amtes).



Das könnte Sie auch interessieren:

Cervia an der Adria

Cervia an der Adria

[caption id="attachment_153307" align="aligncenter" width="590"] Garibaldi Square and Fountain © Nerijp[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Cervia ist eine alte Stadt an der Adria in der Provinz Ravenna in Italien mit 29.000 Einwohnern. Ihr früherer Name war Ficocle (griechisch etwa "Ort der Algen"). Cervia war wegen der Salinen besonders im Mittelalter stark umkämpft. Dass der Ort wirtschaftlich erfolgreich war, lässt sich aus einem Zitat von Kardinal Ostiense (Herrscher von Bologna und der Romagna) ablesen: "Wir holen mehr aus der ...

Dockwise Yacht Transport (DYT)

Dockwise Yacht Transport (DYT)

[caption id="attachment_151940" align="aligncenter" width="590"] © yacht-transport.com[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Dockwise Yacht Transport (DYT) ist das weltweit führende Yachtlogistikunternehmen und bietet den problemlosen Yacht- und Boottransport zu den weltweit schönsten Yachtgebieten an. DYT betreut seine Kunden mit Hilfe eines Netzwerks von 10 Büros und vielen hochqualifizierten Repräsentanten. Das Ziel ist es, den Transport von Yachten so entspannt und einfach wie möglich zu gestalten, damit Yachtbesitzer den unschla...

Ankara, Keimzelle der modernen Türkei

Ankara, Keimzelle der modernen Türkei

[caption id="attachment_25080" align="aligncenter" width="590"] Turkish Parliament Building © T.C. Büyük Millet Meclisi[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Ankara ist seit 1923 die Hauptstadt der Türkei und der gleichnamigen Provinz Ankara. Die Stadt hat 4,6 Millionen Einwohner und ist damit nach Istanbul die zweitgrößte Stadt des Landes. Nach dem Untergang des Osmanischen Reichs wurde Ankara durch ein Gesetz vom 13. Oktober 1923 von den Republikanern und Befreiungskmpfern unter Kemal Atatürk wegen seiner Lage in Zentralan...

Die Portobello Road in London

Die Portobello Road in London

[caption id="attachment_6994" align="aligncenter" width="590"] Portobello Road sign © Arnoprepa1/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Die Portobello Road ist eine Straße im Londoner Stadtteil Notting Hill. Sie durchquert Notting Hill in voller Länge von Süden nach Norden. Montags bis freitags wird dort der Portobello Road Market als Lebensmittelmarkt veranstaltet. Touristisch bekannt ist der Markt jedoch für die Samstagsmärkte auf denen auch Second-hand-Bekleidung und Antiquitäten angeboten werden. Seit 1996 wird jeden...

Ballymena in Nordirland

Ballymena in Nordirland

[caption id="attachment_160797" align="aligncenter" width="590"] Ballymena Town © geograph.org.uk - Kenneth Allen[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Ballymena ist eine Stadt im County Antrim in Nordirland und Verwaltungssitz des Districts Ballymena. Die Stadt hat 29.000 Einwohner, davon sind 24,2 % katholisch und 72,2 % protestantisch. Ballymena ist einer der 26 nordirischen Districts. Der District wurde 1973 eingerichtet und besitzt den Status eines Borough. Bedeutende Orte im Borough sind neben Ballymena, auch Broughshane, Cu...

Al-Chalīl oder Hebron im Westjordanland

Al-Chalīl oder Hebron im Westjordanland

[caption id="attachment_169473" align="aligncenter" width="590"] Hebron Market © flickr.com - amillionwaystobe/cc-by-2.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Hebron ist eine Stadt im Westjordanland mit rund 202.000 Einwohnern. Die Stadt liegt 30 Kilometer südlich von Jerusalem in 930 m Höhe. Sie ist Sitz der Universität Hebron und einer Polytechnischen Hochschule. Hebron ist Hauptstadt des Gouvernements Hebron. Sowohl der arabische als auch der hebräische Name leiten sich vom jeweiligen Wort für "Freund" ab. Dies bezieht sich auf de...

Return to Top ▲Return to Top ▲
MV Brigitte Bardot © AussieLegend
Der Trimaran Brigitte Bardot

Die Brigitte Bardot ist ein Trimaran der Sea Shepherd Conservation Society. Der Trimaran trug die Namen Cable and Wireless Adventurer,...

© Symphony
Harrods in London

Harrods ist das bekannteste Warenhaus Londons. Es zählt zu den berühmtesten, größten und exklusivsten Warenhäusern der Welt. Das Gebäude befindet...

Best Western Sevastopol Hotel/cc-by-sa-3.0
Sewastopol auf der Krim

Sewastopol ist die größte Stadt auf der ukrainischen Halbinsel Krim. Sie wurde unter russischer Besetzung 1783 gegründet und liegt am...

Schließen