Das Segelschulschiff Unión

Mittwoch, 01. Februar 2017 - 13:00 (CET/MEZ) Berlin | Author/Destination: | Category/Kategorie: Allgemein, Großsegler, Yacht des Monats

© flickr.com - Galeria del Ministerio de Defensa del Perú/cc-by-2.0

© flickr.com – Galeria del Ministerio de Defensa del Perú/cc-by-2.0

Die Unión ist ein Segelschulschiff der Peruanischen Marine.Das Schiff wurde 2010 bei der Staatswerft SIMA in Callao in Auftrag gegeben und lief am 22. Dezember 2014 vom Stapel. Am 27. Januar 2016 wurde die Unión in einer feierlichen Zeremonie im Beisein des Staatspräsidenten Ollanta Humala in Dienst gestellt. Benannt ist das Schiff nach der Segelfregatte Unión, die im Salpeterkrieg das chilenische Dampfschiff Rimac zum Streichen der Flagge gezwungen hatte. Es ist gegenwärtig das größte Schulschiff Lateinamerikas.

Die Galionsfigur wurde von dem peruanischen Bildhauer Pilar Martínez Woodman aus Bronze gefertigt und verfügt über mehrere Symbole der Inka-Kultur in Peru. Als Hauptelement zeigt es das Bild des Sapa Inca (Kaiser) Túpac Yupanqui, bekannt als “The Shining”, der mit seinem rechten Arm zum Bild des Inka-Sonnengottes Inti greift und der über einer Darstellung eines archäologischen Artefakts, das als der Zwölfwinkelstein bekannt ist, platziert ist. Der Sapa Inca trägt ein kariertes Tuch und einen Umhang, der Ozeanwellen darstellt.

© flickr.com - Galeria del Ministerio de Defensa del Perú/cc-by-2.0 © Elelch/cc-by-sa-4.0 © Elelch/cc-by-sa-4.0 © Elelch/cc-by-sa-4.0 Figurehead Inca Yupanqui sculpture © Elelch/cc-by-sa-4.0
<
>
© flickr.com - Galeria del Ministerio de Defensa del Perú/cc-by-2.0
Wie andere ähnliche Schiffe wurde die Unión nicht nur zu Trainingszwecken konzipiert, sondern auch als segelnde Botschafterin für ihr Heimatland. Seit einer langen Zeit hatte sich die Peruanische Marine ein Trainingsschiff gewünscht, das für die Ausbildung ihrer Kadetten verwendet werden sollte. Dementsprechend verabschiedete die peruanische Regierung 1985 das Gesetz Nr. 24094, das die Anschaffung eines Schiffes dieser Art für die Marine zur öffentlichen Notwendigkeit erklärte. Aufgrund der Wirtschaftskrise, die Peru Ende der 80er Jahre erlitt und später aufgrund von Ausgabensperren, wurde das Projekt ständig verschoben. Im Jahr 2010 wurde der Neubau schließlich genehmigt. Der Bau begann 2012.

Während das Schiff im Bau war, arrangierte die peruanische Regierung mit Hilfe eines Instrukteurs der spanischen Marine eine Ausbildung für die künftige Unión-Crew und schickte auch Personal auf Schulschiffe anderer Länder, wie dem mexikanischen Segelschiff ARM Cuauhtémoc. Außerdem wurde eine peruanische Delegation zum Erlernen von Instandhaltung und Instandsetzung auf das kolumbianischen Segelschiff ARC Gloria entsandt.

Lesen Sie mehr auf Wikipedia Unión. Hier erfahren Sie mehr über Bilder und deren Verwendung. Damit Sie sich auf dem Laufenden halten können, bieten die meisten Stadt- oder Tourismus-Webseiten einen Newsletter-Service an und/oder unterhalten Facebook-Seiten/Twitter-Accounts. Zudem bieten mehr und mehr Orte, Tourismusorganisationen und Kultureinrichtungen zusätzlich Apps für SmartPhones und Tablets an, sodass Sie Ihren mobilen Fremdenführer immer dabei haben können (Sicher Reisen - Die Reiseapp des Auswärtigen Amtes).



Das könnte Sie auch interessieren:

Die Deutsche Kolonie in Palästina

Die Deutsche Kolonie in Palästina

[caption id="attachment_26976" align="aligncenter" width="590"] German Colony Jerusalem - Templer Communal House © Shayzu/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Die Tempelgesellschaft ist eine um 1850 im Königreich Württemberg entstandene christlich-chiliastische Religionsgemeinschaft. Ihre Siedlungen in Palästina bildeten einen bedeutenden Wirtschaftsfaktor. Steinerne Zeugen sind bis heute unter anderem in der sogenannten German Colony in Haifa, in Tel Aviv und in Jerusalem erhalten. Auch heute noch gibt es organisierte Te...

Wipperfürth, die älteste Stadt im Bergischen Land

Wipperfürth, die älteste Stadt im Bergischen Land

[caption id="attachment_160535" align="aligncenter" width="590"] Town Hall © J. Berger[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Wipperfürth ist eine Stadt im Oberbergischen Kreis im Regierungsbezirk Köln in Nordrhein-Westfalen (Deutschland) und älteste Stadt im Bergischen Land. Wipperfürth liegt etwa 40 km nordöstlich von Köln, an der Wupper, welche im Oberlauf östlich der Stadt als Wipper bezeichnet wird. In den von alten Bürger- und Kaufmannshäuser, geprägten Häuserzeilen findet man ein großes Angebot an Waren des tägl...

Die MSC Divina

Die MSC Divina

[caption id="attachment_151332" align="aligncenter" width="590"] MSC Divina in Malta © flickr.com - Karl Borg/cc-by-sa-2.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Die MSC Divina ist das dritte Schiff der Fantasia-Klasse von MSC Kreuzfahrten und das zwölfte Schiff der Flotte. Der Neubau erfolgte bei STX France Cruise SA in Saint-Nazaire, der französischen Werft der STX Europe-Gruppe, die auf den Bau von Kreuzfahrtschiffen spezialisiert ist. Ursprünglich sollte sie den Namen MSC Favolosa erhalten, wurde jedoch umbenannt, nachdem Costa Croc...

Kimberley, die Welthauptstadt der Diamanten in Südafrika

Kimberley, die Welthauptstadt der Diamanten in Südafrika

[caption id="attachment_160259" align="aligncenter" width="590"] Big Hole sign © Conrad88/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Kimberley ist eine südafrikanische Stadt und Hauptstadt der Provinz Nordkap. Sie hat 97.000 Einwohner und ist damit auch die größte Stadt der Provinz. Die Stadt liegt an der Mündung des Vaal in den Oranje an der östlichen Grenze von Nordkap zur Provinz Freistaat. Ostwärts liegt Bloemfontein, die sechstgrößte Stadt des Landes. Weitere größere Städte liegen nicht in der Umgebung. Nach Westen...

Themenwoche Ecuador - Santo Domingo de los Colorados

Themenwoche Ecuador - Santo Domingo de los Colorados

[caption id="attachment_171336" align="aligncenter" width="590"] Catedral de Santo Domingo © Berposen/cc-by-sa-4.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Santo Domingo de los Colorados ist eine Stadt in Ecuador. Sie hat offiziell (1. Januar 2005) 238.325 Einwohner und ist damit die viertgrößte Stadt des Landes. Sie ist seit 1967 Hauptstadt des Kantons Santo Domingo, seit 1997 Sitz des katholischen Bistums Diocesis Coloratensis und seit 2007 Hauptstadt der neuen Provinz Santo Domingo de los Tsáchilas. Santo Domingo de los Colorados liegt...

Bachtschyssaraj auf der Krim

Bachtschyssaraj auf der Krim

[caption id="attachment_151797" align="aligncenter" width="590"] Bakhchisaray Palace © A.Savin/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Bachtschyssaraj (tatarisch sinngemäß Palast des Gartens) ist eine tatarische Stadt in der Autonomen Republik Krim, etwa eine Zugstunde von Simferopol entfernt. Verwaltungstechnisch gliedert sie sich neben der eigentlichen Stadt noch in die Siedlung städtischen Typs Nautschnyj. In Bachtschyssaraj steht der Khan-Palast, von dem aus einst das Khanat der Krim regiert wurde. Der Gebäudeko...

Return to Top ▲Return to Top ▲
Cheyenne Mountain © flickr.com - Jimmy/cc-by-sa-2.0
Cheyenne Mountain

Cheyenne Mountain ist ein Berg mit drei Gipfeln im El Paso County in Colorado, südwestlich der Innenstadt von Colorado Springs....

© flickr.com - Hussein Abdallah/cc-by-2.0
Themenwoche Beirut – Das Phoenicia Hotel

Das Phoenicia Hotel ist ein 5-Sterne Hotel der InterContinental Hotels Group in Beirut im Libanon. Es befindet sich an der...

Former Pan American Seaplane Base and Terminal Building, now Miami's city hall © Ebyabe/cc-by-sa-3.0
Themenwoche Miami – Coconut Grove

Coconut Grove ist ein Stadtviertel im Süden der City of Miami im US-Bundesstaat Florida. Coconut Grove erstreckt sich südöstlich der...

Schließen