Das Royal Opera House Muscat

Mittwoch, 18. Mai 2016 - 11:00 (CET/MEZ) Berlin | Author/Destination:
Category/Kategorie: Architektur, Allgemein, Opernhäuser, Theater, Bibliotheken

© Avik W/cc-by-sa-3.0

© Avik W/cc-by-sa-3.0

Das Royal Opera House Muscat ist ein Opernhaus im Stadtteil Schati al-Qurm in Maskat, Oman. Es ist derzeit – neben dem Bahrain National Theater in Manama, (Bahrain) und dem Qatar Opera House in Doha, (Katar), in dem nur Konzerte gegeben werden – das einzige Opernhaus in den Golfstaaten. 2016 sollen allerdings die Dubai Opera in Dubai (Vereinigte Arabische Emirate) und in Kuwait-Stadt (Kuwait) das Sheikh Jaber Al-Ahmad Cultural Centre eröffnet werden, in dem es auch ein Opernhaus geben soll.

Der Gebäudekomplex steht auf einem 80 ha großen Gelände, das zur Hälfte überbaut und von einem großzügigen Landschaftsgarten umgeben ist. Die Fassade ist mit rosafarbenen Kalkstein aus der Wüste Omans verkleidet. Neben dem Opernhaus wurde dort ebenfalls eine Opera Galleria mit einem Museumsladen, verschiedenen gehobenen Gastronomiebetrieben sowie einer Anzahl von Luxus-Geschäften erbaut. Zur Anlage gehört auch ein Kulturzentrum mit einer Kleinkunstbühne. Der Baustil orientiert sich am modernen omanischen Baustil öffentlicher Gebäude, der Elemente verschiedener Bautraditionen verbindet. Im April 2007 wurde mit dem Bau begonnen. Ursprünglich sollte das Musiktheater House of Musical Arts genannt werden, jedoch entschloss man sich während der Bauphase es als Royal Opera House Muscat (ROHM) (in Anlehnung an das Londoner Royal Opera House in Covent Garden) zu eröffnen.

The Organ © Orientalist/cc-by-sa-3.0 © Blue chi/cc-by-sa-3.0 © Avik W/cc-by-sa-3.0
<
>
The Organ © Orientalist/cc-by-sa-3.0
Insgesamt sind die Räume verschwenderisch mit kostbaren Marmorböden und einer wertvollen Täfelung ausgestattet. Der Theaterraum selbst ist in gediegenem Rot und Gold gehalten. Der Raum kann modular als Proszenium-Theater mit insgesamt 1.100 Sitzplätzen genutzt werden. Eine große Anzahl von Sitzen ist mit einem auf der Rückseite eingebauten Monitor ausgestattet, auf dem Untertitel in Arabisch und Englisch eingespielt werden können. Die Oberbühne ist insgesamt 32 m hoch. Die Königsloge befindet sich gegenüber der Bühne.

Auf der Bühne befindet sich eine große Konzertorgel, die von der Orgelbaufirma Klais (Bonn) gebaut wurde. Das Instrument befindet sich in einem reich verzierten Holzgehäuse, dessen Prospekt in drei Pfeifenfelder unterteilt ist. Auch die Prospektpfeifen der Orgel sind reich verziert. Unterhalb des mittleren Pfeifenfelds befindet sich die Spielanlage. Das Schleifladen-Instrument hat 70 Register auf vier Manualen und Pedal. Die Spiel- und Registertrakturen sind elektrisch. Das Instrument ist mit zwei schwellbaren Werken ausgestattet (Schwellwerk, Echowerk). Eine Besonderheit der Orgel ist ein weiteres Solowerk (Solo Royal), welches an jedes Manualwerk und das Pedal frei ankoppelbar ist.

Lesen Sie mehr auf Royal Opera House Muscat und Wikipedia Royal Opera House Muscat (Sicher Reisen - Die Reiseapp des Auswärtigen Amtes). Fotos von Wikimedia Commons. Wenn Sie eine Anregung, Kritik oder einen Hinweis zu dem Beitrag haben, freuen wir uns auf Ihre E-Mail an kommentar@wingsch.net. Nennen Sie dazu im Betreff bitte die Überschrift des Blogbeitrags, auf den sich Ihre E-Mail bezieht.



Das könnte Sie auch interessieren:

Die Stadt Lugano

Die Stadt Lugano

[caption id="attachment_160608" align="aligncenter" width="590"] View on Lake Lugano and Monte San Salvatore © Valser[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Lugano ist eine Stadt und politische Gemeinde im Bezirk Lugano des Kantons Tessin in der Schweiz. Die im Sottoceneri gelegene Stadt ist die grösste des Kantons. Sie ist in die beiden Kreise Lugano West und Lugano Ost gegliedert. Lugano hat sich in den letzten 20 Jahren rasant entwickelt und ist heute nach Zürich und Genf der drittgrösste Finanzplatz der Schweiz. Seit der Ein...

Der Tegernsee in den Bayerischen Alpen

Der Tegernsee in den Bayerischen Alpen

[caption id="attachment_153416" align="aligncenter" width="590"] Former Tegernsee Abbey © Rufus46[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Der Tegernsee liegt rund 50 km südlich von München in den Bayerischen Alpen und ist ein Ausflugs- und Fremdenverkehrsziel. Er zählt zu den saubersten Seen Bayerns, da bereits in den 1960er Jahren eine durchgängige Ringkanalisation um den See (die erste ihrer Art weltweit) geschaffen wurde. Der See ist Teil des Stadtgebietes von Tegernsee. Auch die übrigen vier Gemeinden des Tegernseer Tals ha...

Englands Lake District

Englands Lake District

[caption id="attachment_150714" align="aligncenter" width="590"] Lake Windermere © geograph.org.uk - Mari Buckley[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Der Lake District (geografisch gleichbedeutend mit den Cumbrian Mountains) ist einer von vierzehn Nationalparks des Vereinigten Königreichs. Die eindrucksvolle Seen- und Berglandschaft in der Grafschaft Cumbria im Nordwesten Englands liegt rund 130 km von Manchester entfernt und erstreckt sich über 2172 km². Alle geographischen Punkte über 3000 Fuß (914,4 m) in England liegen im Lake ...

Bergen in Norwegen

Bergen in Norwegen

[caption id="attachment_151747" align="aligncenter" width="590"] Bergen Panorama from Mount Fløyen © Espt123[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Bergen ist mit 260.798 Einwohnern (Stand 1. Januar 2011) die zweitgrößte Stadt Norwegens, eine Kommune in der Provinz (Fylke) Hordaland sowie deren Verwaltungssitz. Das Großstadtgebiet Bergens hat 378.830 Einwohner. Die an der Westküste Norwegens am Inneren Byfjord gelegene Stadt ist Ausgangspunkt der Bergenbahn und der Hurtigruten. In Bergen befindet sich ein Seehafen, Werftenindustrie un...

Die Golden Iris

Die Golden Iris

[caption id="attachment_151238" align="aligncenter" width="590"] Golden Iris in Rhodes © Jebulon[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Die Golden Iris ist ein Schiff der Reederei Mano Maritime. Das Schiff wurde 1975 bei der Werft Burmeister & Wain in Kopenhagen gebaut. Es wurde von Cunard Line als Cunard Conquest in Dienst gestellt. Nach einem Umbau 1977 wurde das Schiff in Cunard Princess umbenannt. Während des Golfkrieges wurde das Schiff vom Armed Forces Recreation Center der Vereinigten Staaten gechartert. Am 24. Dezember 1990 traf e...

Silicon Saxony in Dresden

Silicon Saxony in Dresden

[caption id="attachment_162999" align="aligncenter" width="590"] © silicon-saxony.de[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Silicon Saxony ist ein eingetragener Verein mit Sitz in Dresden. Er versteht sich als Netzwerk bzw. Branchenverband der sächsischen Mikroelektronik-, Halbleiter- und Photovoltaikindustrie, die insbesondere im Raum Dresden/Freiberg/Chemnitz angesiedelt ist. Mit 300 Mitgliedsfirmen, in denen etwa 40.000 Menschen beschäftigt sind, bezeichnet sich der Verein als größter und erfolgreichster Branchenverband der Halbleit...

Return to Top ▲Return to Top ▲
Kammermusiksaal © Jorge Franganillo/cc-by-sa-4.0
Die Berliner Philharmonie

Die Berliner Philharmonie in der Herbert-von-Karajan-Straße 1 im Berliner Ortsteil Tiergarten zählt mit dem Konzerthaus am Gendarmenmarkt zu den wichtigsten...

© Averette/cc-by-3.0
Themenwoche Miami – Little Haiti

Little Haiti (Französisch: La Petite Haïti) ist eine überwiegend karibisch, kulturell reiche Gemeinde in Miami die ursprünglich als Lemon City...

© Hhawk/cc-by-3.0
Manhattanhenge in New York City

Als Manhattanhenge wird ein zweimal im Jahr auftretendes Phänomen bezeichnet, bei dem das Licht der untergehenden Sonne in gerader Linie...

Schließen