Das mondäne Seebad Forte dei Marmi

14. Oktober 2014 | Destination: | Rubric: Allgemein |

Forte dei Marmi © flickr.com - Thomas Hawk/cc-by-sa-2.0

Forte dei Marmi © flickr.com – Thomas Hawk/cc-by-sa-2.0

Forte dei Marmi ist eine italienische Gemeinde mit 7600 Einwohnern in der Provinz Lucca am Ligurischen Meer. Forte dei Marmi ist ein mondäner Badeort an der Versilia, der hauptsächlich im Sommer besucht wird. Liegeplätze am Strand kosten hier bis zu mehreren hundert Euro am Tag.

Das Wahrzeichen der Stadt ist Il Fortino, ein Fort, das der Großherzog der Toskana Leopold II 1788 erbauen ließ. Der Hafen diente früher zur Verschiffung des Marmors, der in den Apuanischen Alpen gebrochen wurde. Die Entdeckung der Marmorschichten geht auf den Bildhauer Michelangelo zurück, der im Auftrag des Großherzogs neben dem nahegelegenen Carrara auch hier Marmorflöze erschließen konnte.

Town Hall © Krdan/cc-by-sa-3.0 Fortino © Krdan/cc-by-sa-3.0 Fortino at night © flickr.com - o2ma/cc-by-sa-2.0 Beach huts © flickr.com - o2ma/cc-by-sa-2.0 Forte dei Marmi Beach © Iardo/cc-by-sa-3.0 Forte dei Marmi © flickr.com - Thomas Hawk/cc-by-sa-2.0
<
>
Forte dei Marmi © flickr.com - Thomas Hawk/cc-by-sa-2.0
Seit den 1920er-Jahren lebte hier die FIAT-Eigner-Familie Agnelli in der Sommerfrische. Heute ist das Anwesen mit Tunnelgang zum Strand ein 5-Sterne-Hotel. Thomas Mann hielt sich im Jahre 1926 auf einer Reise in Forte dei Marmi auf. Er verwendete den Ort als Vorlage für “Torre di Venere” in seiner politischen Novelle Mario und der Zauberer. Bereits fünf Jahre zuvor ließ sich der berühmte Schriftsteller Aldous Huxley für einige Zeit in Forte dei Marmi nieder.

Der Tenor Andrea Bocelli lebt ebenfalls hier. Forte dei Marmi ist der Geburtsort der Königin Paola von Belgien. Edmund Stoiber ist Ehrenbürger des Ortes.

Lesen Sie mehr auf Gemeinde Forte dei Marmi, VacanzeInVersilia.com – Forte dei Marmi, ForteDeiMarmi.de, La Capannina di Franceschi, Principe Forte dei Marmi und Wikipedia Forte dei Marmi. Hier erfahren Sie mehr über Bilder und deren Verwendung. Damit Sie sich auf dem Laufenden halten können, bieten die meisten Stadt- oder Tourismus-Webseiten einen Newsletter-Service an und/oder unterhalten Facebook-Seiten/Twitter-Accounts. Zudem bieten mehr und mehr Orte, Tourismusorganisationen und Kultureinrichtungen zusätzlich Apps für SmartPhones und Tablets an, sodass Sie Ihren mobilen Fremdenführer immer dabei haben können.



Das könnte Sie auch interessieren:

Themenwoche Istanbul - Topkapı-Palast

Themenwoche Istanbul - Topkapı-Palast

[caption id="attachment_163212" align="aligncenter" width="590"] © Carlos Delgado/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Der Topkapı-Palast ("Kanonentor-Palast") in Istanbul war jah...

[ read more ]

Return to Top ▲Return to Top ▲
Market Square © Josep Llauradó/cc-by-sa-2.0-es
Reus in Katalonien

Reus ist eine Stadt im Süden Kataloniens. Sie ist mit 107.000 Einwohnern die zweitgrößte Stadt Südkataloniens und außerdem die Hauptstadt...

Palm Trees Promenade © Valantis Antoniades/cc-by-sa-3.0
Larnaka auf Zypern

Larnaka ist eine Hafenstadt im Südosten der Mittelmeerinsel Zypern mit 72.000 Einwohnern und Hauptort des gleichnamigen Bezirkes. Im 18. Jahrhundert...

Piazza Quattro Canti © flickr.com - Michele Ursino/cc-by-sa-2.0
Quattro Canti in Palermo

Quattro Canti (deutsch: vier Ecken), genauer Quattro Canti di città, ist ein von der barocken Architektur der Quattro Canti eingerahmter...

Schließen