Das Le Bon Marché gilt als erstes Warenhaus der Welt

Montag, 04. April 2011 - 09:31 (CET/MEZ) Berlin | Author/Destination:
Category/Kategorie: Leben, Wohnen, Arbeiten, Paris

Le Bon Marché © François Rejeté

Le Bon Marché © François Rejeté

Le Bon Marché ist ein Pariser Großwarenhaus im 7. Arrondissement und wurde 1838 von den Gebrüdern Videau gegründet. Mit der Leitung von Aristide Boucicaut nahm dieses Warenhaus eine Pionierstellung in der Entwicklung des europäischen Einzelhandels ein. Le Bon Marché gilt als das erste Warenhaus der Geschichte und zählt heute zu den besten Warenhäusern Frankreichs.

1848 stieg das Ehepaar Boucicaut als Teilhaber bei den Gebrüdern Videau ein und übernahm 1852 die Mehrheit der Anteile. Sie transformierten das bescheidene Unternehmen mit zwölf Angestellten binnen weniger Jahre in ein Großwarenhaus mit breitem und tiefem Sortiment, festen Preisen und intensiver Werbung. Boucicaut führte als Werbemittel unter anderem die damals neue Idee von Sammelbildern ein. 1863 kaufte das Ehepaar die Familie Videau aus, die Bedenken gegenüber dem massiven Expansionskurs der Boucicauts hatte. 1869 kam es zu einer bedeutenden Vergrößerung des Gebäudes unter Mitwirkung von Gustave Eiffel. Diese “Kathedrale des Kommerzes” (Émile Zola) war wirtschaftlich sehr erfolgreich und wurde daher 1855 von den Grands Magasins du Louvre nachgeahmt. Deren Gründer waren Alfred Chauchard, Auguste Hériot und Charles Eugène Faré, mit Unterstützung der Gebrüder Pereire. 1856 folgte die Gründung des Kaufhauses À la Belle Jardinière, der Magasins du Printemps (1865) und der Samaritaine (1869). Diese Nachahmer und Konkurrenten siedelten sich allesamt auf der Rive droite an, dem rechten Seineufer, während Le Bon Marché weiter die Rive gauche dominierte. Die Familie Boucicaut ließ hier auch das gegenüber liegende Hôtel Lutetia errichten, das einzige Luxushotel am linken Seineufer.

Von 1988 bis 2010 leitete Philippe de Beauvoir das Pariser Warenhaus und entwickelte es zu einem “High-End Departement Store”. Die Feinkostabteilung “La Grande Épicerie” wurde mit über 5000 Produkten aus aller Welt die größte von Paris. Außerdem führte er regelmäßige kulturelle Ausstellungen auf der zweiten Etage ein. Zu Beauvoirs Nachfolger wurde Patrice Wagner bestimmt, der zuvor das größte deutsche Warenhaus KaDeWe geleitet hatte. Wagner soll wie schon bei der Karstadt Premium Group die Luxussparte der Warenhäuser von LVMH ausbauen.

Lesen sie mehr auf Le Bon Marché und Wikipedia Le Bon Marché.





Das könnte Sie auch interessieren:

Themenwoche Normandie - Honfleur

Themenwoche Normandie - Honfleur

[caption id="attachment_152731" align="aligncenter" width="590"] © flickr.com - Yves Remedios/cc-by-2.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Honfleur ist eine Gemeinde und Hafenstadt mit 8.000 Einwohnern im Département Calvados in der Basse-Normandie. Sie liegt an der Mündung der Seine in den Ärmelkanal. Die Stadt war jahrhundertelang ein relativ unbedeutender Hafen im Vergleich mit Harfleur auf dem anderen Ufer der Seinemündung. Mit der Zeit hat sich das Städtchen mit seinen pittoresken, schmalen und sechs Stockwerke hohen Häusern...

Braga im Nordenwesten Portugals

Braga im Nordenwesten Portugals

[caption id="attachment_151341" align="aligncenter" width="590"] Town hall © Joseolgon/cc-by-sa-4.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Braga ist eine Stadt und ein Kreis im Norden von Portugal und Hauptstadt des gleichnamigen Distriktes. Das Stadtgebiet, unterteilt in 23 Gemeinden, hat ca. 182.000 Einwohner. Braga ist Sitz des Erzbischof-Primas von Portugal. 2012 war es Europäische Jugendhauptstadt. Etwa 138/37 vor Christus eroberten die Römer unter Decimus Brutus das Land. Sie gründeten im Jahre 3 v. Chr. an dieser Stelle d...

Eishockey

Eishockey

[caption id="attachment_166637" align="aligncenter" width="590"] U.S. Secretary of State John Kerry prepares for ceremonial puck drop with U.S. Olympians Blake Wheeler and John Carlson © U.S. Department of State[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Eishockey ist eine Mannschaftssportart, die mit fünf Feldspielern und einem Torwart auf einer etwa 60 m langen und 30 m breiten Eisfläche gespielt wird. Ziel des Spiels ist es, das Spielgerät, den Puck, eine kleine Hartgummischeibe, in das gegnerische Tor zu befördern. Die Spielzeit beträ...

Themenwoche Berlin - Galeries Lafayette

Themenwoche Berlin - Galeries Lafayette

[caption id="attachment_146324" align="aligncenter" width="399"] © Stefan Jo Fuchs[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Es war, als wäre ein Raumschiff in Berlin gelandet. Von außen war es ganz aus Glas. Und drinnen gab es elegante Schals und Weinbergschnecken. Als die Galeries Lafayette 1996 nach Berlin kamen, begann für die Hauptstadt ein neues Zeitalter. Mit dem französischen Kaufhaus zog auch französische Lebensart nach Berlin. Nach schier endlosen Abriss-, Bau-, Bagger- und Aufräumarbeiten setzten die Galeries Lafayett...

Valencia, Party-Hauptstadt Spaniens

Valencia, Party-Hauptstadt Spaniens

[caption id="attachment_152409" align="aligncenter" width="590"] The North Station © Felivet[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Valencia ist eine Großstadt im östlichen Teil Spaniens. Die Hauptstadt der autonomen Valencianischen Gemeinschaft und der Provinz Valencia liegt rund 320 km südöstlich der Landeshauptstadt Madrid an der Mündung des Turia zum Mittelmeer und ist mit 809.267 (INE 2010) Einwohnern die drittgrößte Stadt des Landes. Im Großraum Valencia leben rund 1,8 Millionen Menschen. La Costa de Valencia ist die Küstenr...

Abraj Al Bait Towers in Mekka

Abraj Al Bait Towers in Mekka

[caption id="attachment_165052" align="aligncenter" width="442"] Abraj Al Bait Towers © King Eliot/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Die Abraj Al Bait Towers sind eine Hochhausgruppe mit einem zentralen Wolkenkratzer, dem Mecca Royal Clock Tower Hotel, in Mekka. Sie steht direkt neben der Heiligen Moschee, die das Allerheiligste der Muslime enthält. Der Wolkenkratzer wurde mit 601 Metern und 120 Etagen nach Erreichen der Endhöhe im Juli 2011 das zweithöchste Gebäude der Welt nach dem deutlich höheren Burj Khalifa in ...

Return to Top ▲Return to Top ▲
Puerto Banús © __Lolo__
Marbella, Spaniens ehemalige Jetset-Hauptstadt

Es ist noch nicht lange her, dass Marbella Spaniens unbestrittene Hauptstadt des Jetsets war - bis ihr Mallorca den Rang...

© Cimini Architettura
Temporäres Öko-Ferienhaus, Brixen, Italien :: International Mountain Summit ’10 / Cimini Architettura

Die zunehmenden Aktivitäten in den Bergen als Naherholungsgebiete für Touristen, Bergsteiger und Wanderer, verursachen dramatische Konsequenzen in den empfindlichen Ökosystemen....

Complete overview of the seven regional routes of the German Half-Timbered House Road © Wolfgang A. Köhler
Deutsche Fachwerkstraße

Die im Jahr 1990 ins Leben gerufene Deutsche Fachwerkstraße ist eine Ferienstraße und erstreckt sich von der Elbmündung im Norden...

Schließen