Das Institut der Arabischen Welt in Paris

Samstag, 24. Oktober 2015 - 13:00 (CET/MEZ) Berlin | Author/Destination:
Category/Kategorie: Allgemein, Museen, Ausstellungen, Paris

Pont de Sully (front) with the Institut du Monde Arabe in the background to the right, to the left the northern buildings of the Jussieu Campus © David Monniaux/cc-by-sa-3.0

Pont de Sully (front) with the Institut du Monde Arabe in the background to the right, to the left the northern buildings of the Jussieu Campus © David Monniaux/cc-by-sa-3.0

Das Institut du monde arabe (IMA) (deutsch: Institut der Arabischen Welt) befindet sich im 5. Arrondissement von Paris und wurde eingerichtet, um das Verständnis zwischen Frankreich und der arabischen Welt zu fördern. Das IMA verfolgt drei erklärte Ziele:

  • Entwicklung und Vertiefung des Studiums, der Kenntnis und des Verständnisses der arabischen Welt, ihrer Sprache, ihrer Zivilisation und ihrer Entwicklungsbemühungen
  • kultureller Austausch, Kommunikation und Kooperation zwischen Frankreich und der arabischen Welt, besonders auf den Gebieten Wissenschaft und Technik
  • Förderung der Beziehungen zwischen der arabischen Welt und Frankreich sowie Europa

Es wurde 1980 auf Veranlassung des damaligen Staatspräsidenten Valéry Giscard d’Estaing nach französischem Recht in Paris gegründet und 1987 während der Präsidentschaft François Mitterrands erbaut. Realisiert wurde das Projekt von der französischen Architektengruppe Jean Nouvel, Pierre Soria und Architecture Studio. Es ist seit Dezember 1987 der Öffentlichkeit zugänglich. In seiner Eröffnungsrede vom 30. November 1987 stellte Mitterrand den kulturellen Aspekt in den Vordergrund, ein Schwerpunkt, der weiterhin durch zahlreiche Ausstellungen und eine umfangreiche Bibliothek unterstützt wird.

Le Maroc contemporain exhibition © flickr.com - Jean-Pierre Dalbéra/cc-by-2.0 Nuit Blanche © flickr.com - Rog01/cc-by-sa-2.0 Nuit Blanche © flickr.com - Rog01/cc-by-sa-2.0 Orient Express exhibition © Yann Caradec/cc-by-sa-2.0 Nuit Blanche © flickr.com - Rog01/cc-by-sa-2.0 Nuit Blanche © flickr.com - Rog01/cc-by-sa-2.0
<
>
Le Maroc contemporain exhibition © flickr.com - Jean-Pierre Dalbéra/cc-by-2.0
Das interkulturelle Institut machte Jean Nouvel international bekannt. Nouvel wurde 1989 für die Gestaltung des Instituts mit dem angesehenen Aga Khan Award for Architecture ausgezeichnet. An der südlichen Fassade wird der Einfall des Sonnenlichts durch tausende Irisblenden hinter der Glasfassade reguliert, die sich computergesteuert stufenlos öffnen und schließen. In diesen kunstvoll strukturierten und in gleichmäßiger Reihung angeordneten Blenden griff Nouvel auf das Motiv der Maschrabiyya aus der arabischen Architektur zurück und erreichte damit eine Synthese aus traditioneller Ornamentik und High-Tech-Architektur. Folgende Räumlichkeiten sind im Gebäude untergebracht: Sprachlabor, Bibliothek, Kino, Kunstladen, Restaurant mit Blick auf Paris und ein Rauchsalon.

Lesen Sie mehr auf Institut der Arabischen Welt, parisinfo.com – Institut der Arabischen Welt und Wikipedia Institut der Arabischen Welt (Sicher Reisen - Die Reiseapp des Auswärtigen Amtes). Fotos von Wikimedia Commons. Wenn Sie eine Anregung, Kritik oder einen Hinweis zu dem Beitrag haben, freuen wir uns auf Ihre E-Mail an kommentar@wingsch.net. Nennen Sie dazu im Betreff bitte die Überschrift des Blogbeitrags, auf den sich Ihre E-Mail bezieht.




Das könnte Sie auch interessieren:

Diesen Beitrag teilen: (Vor Nutzung der Button Datenschutzregelungen beachten)

Cittàslow, die Entschleunigung der Stadt

Cittàslow, die Entschleunigung der Stadt

[caption id="attachment_7022" align="aligncenter" width="590"] Citta slow marchio alta risoluzione © Ulflinden[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Cittàslow ist eine Bewegung, die 1999 in Italien gegründet wurde. Sie wurde inspiriert von der Philosophie der Slow-Food-Bewegung. Hauptziele sind die Verbesserung der Lebensqualität in Städten und das Verhindern der Vereinheitlichung und Amerikanisierung von Städten, in denen Franchise-Unternehmen dominieren. Die Unterstützung und Betonung von kultureller Diversität und den eigenen un...

[ read more/mehr lesen ]

Die Schonerbark Peacemaker

Die Schonerbark Peacemaker

[caption id="attachment_200623" align="aligncenter" width="590"] © Yat12t/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Peacemaker ist eine amerikanische Schonerbark, der der religiösen Gruppe der Zwölf Stämme gehört. Heimathafen ist Brunswick in Georgia. Die Peacemaker wird verwendet, um zwischen den Gemeinden der Zwölf Stämme zu reisen, während sie ein Ausbildungsprogramm für ihre Jugend im Segeln, in der Seemannschaft, in der Navigation und in der Bootswartung anbietet. Das Schiff steht für Festivals und Hospitality-Event...

[ read more/mehr lesen ]

Die Hafenstadt Cartagena in Kolumbien

Die Hafenstadt Cartagena in Kolumbien

[caption id="attachment_153945" align="aligncenter" width="590"] Colonial street © Cbrough[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Cartagena de Indias ist eine Stadt in Kolumbien, Hauptstadt des Departements Bolívar, mit 952.000 Einwohnern. Der Name der Stadt stammt von der spanischen Stadt Cartagena, die Carthago Nova (Neu-Karthago) hieß, zur Unterscheidung diente der Zusatz Indias. Cartagena ist an der Karibikküste im Norden des Landes gelegen, zum Landesinneren durch eine Bergkette geschützt, mit dem Meer durch die Bucht Bahia de Car...

[ read more/mehr lesen ]

Der AMG Black Series 50 Marauder fährt über 190 km/h

Der AMG Black Series 50 Marauder fährt über 190 km/h

[caption id="attachment_153827" align="aligncenter" width="590"] © auto-news.de[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Wenn weißer Meeresschaum durch zwei 1.350-PS-Motoren erzeugt wird, dann könnte ein neues Boot daran schuld sein: der AMG Black Series 50 Marauder. AMG, die Performance-Tochter von Mercedes, rührt mit diesem Speedboat die Werbetrommel für das C 63 AMG Coupé Black Series – die stärkste C-Klasse aller Zeiten. 15 Meter Kraft Den Black Series 50 Marauder legt AMG zusammen mit dem US-amerikanischen Speedboat-Spe...

[ read more/mehr lesen ]

Ocean Drive in South Beach

Ocean Drive in South Beach

[caption id="attachment_162363" align="aligncenter" width="590"] © chensiyuan/cc-by-sa-4.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Der Ocean Drive ist eine Straße in South Beach, dem südlichen Teil von Miami Beach. Der Ocean Drive ist bekannt für seine vielen Art-Déco-Hotels, da die Straße im Herzen des Art Déco District liegt, in dem sich 800 gut erhaltene Gebäude befinden. Der Stil der Streamline-Moderne entwickelte sich aus dem Art-Déco-Stil und dominiert im Wesentlichen den Ocean Drive. Die Straße startet am South Point...

[ read more/mehr lesen ]

Themenwoche Galicien - Pontevedra

Themenwoche Galicien - Pontevedra

[caption id="attachment_153059" align="aligncenter" width="590"] © Luis Miguel Bugallo Sánchez/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Pontevedra ist eine Stadt im Nordwesten Spaniens. Pontevedra liegt in der gleichnamigen Provinz Pontevedra mit 83.000 Einwohnern. Das Zentrum Pontevedras bildet die von drei Plätzen umgebene Plaza Ferrería. Der Name stammt von den Eisenschmieden, die vor langer Zeit unter den Kolonnaden ihrer Arbeit nachgingen. Zusammen mit dem berühmten Brunnen Ferrería und dem Konvent San Francisco bilden...

[ read more/mehr lesen ]

Schloss Charlottenburg in Berlin

Schloss Charlottenburg in Berlin

[caption id="attachment_169094" align="aligncenter" width="590"] © Thomas Wolf - www.foto-tw.de/cc-by-sa-3.0-de[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Das Schloss Charlottenburg befindet sich im Ortsteil Charlottenburg des Bezirks Charlottenburg-Wilmersdorf von Berlin. Es liegt im Schlossgarten Charlottenburg und gehört zur Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg. Zur Gesamtanlage gehören auch die ebenfalls im Schlossgarten gelegenen Gebäude Neuer Pavillon, Belvedere und das Mausoleum. Ab 1695 begannen die Planung...

[ read more/mehr lesen ]

Hollywood Hills in Los Angeles

Hollywood Hills in Los Angeles

[caption id="attachment_200888" align="aligncenter" width="590"] © panoramio.com - Ameer Attia/cc-by-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Die Hollywood Hills sind eine Hügelkette und das nach ihr benannte Villenviertel im District Hollywood oberhalb der Stadt Los Angeles im US-Bundesstaat Kalifornien. Sie sind der östlichste Teil der Santa Monica Mountains, westlich benachbart ist Beverly Crest. Die Grenzen des Stadtviertels Hollywood Hills innerhalb des gesetzlich definierten Bezirks Hollywood sind wie alle Viertel von Los Angeles...

[ read more/mehr lesen ]

Return to Top ▲Return to Top ▲
Tenby © geograph.org.uk - Humphrey Bolton/cc-by-sa-2.0
Tenby in Wales

Tenby ist eine Stadt im Pembrokeshire in Wales, welche im Süden der Grafschaft an der Carmarthen Bay liegt. Die Stadt...

Dingle Harbour © Kilclough/cc-by-sa-3.0
Dingle am Atlantik

Dingle (irisch: An Daingean, "die Festung") ist ein Ort mit 1.900 Einwohnern auf der Dingle-Halbinsel an einer Meeresbucht des Atlantiks,...

Hotel Bayerischer Hof © Mattes
Hotel Bayerischer Hof in München

Der Bayerische Hof am Promenadeplatz in der nordwestlichen Altstadt von München ist ein großes Grand Hotel, in dem auch heute...

Schließen