Das Field Museum of Natural History in Chicago

Freitag, 22. September 2017 - 11:00 (CET/MEZ) Berlin | Author/Destination:
Category/Kategorie: Allgemein, Museen, Ausstellungen

Field Museum on Lake Michigan © Fritz Geller-Grimm/cc-by-sa-2.5

Field Museum on Lake Michigan © Fritz Geller-Grimm/cc-by-sa-2.5

Das Field Museum of Natural History ist ein Naturkundemuseum in Chicago und gehört zu den am besten besuchten kulturellen Einrichtungen der USA. Mit seinen etwa 85.000 Quadratmetern auf fünf Ebenen, seinen mehr als 500 fest angestellten und ebenso vielen ehrenamtlichen Mitarbeitern und einem Jahresetat von mehr als 50 Millionen Dollar, handelt es sich um eines der größten Museen der Welt. Eine komplette Besichtigung an einem Tag gilt als schwer möglich. Das Field Museum liegt in unmittelbarer Nähe zum John G. Shedd Aquarium und dem Adler-Planetarium. Die drei Institutionen bilden den Museum Campus Chicago. Das Museum wurde 1893 als Columbian Museum of Chicago gegründet. Nachdem anfänglich sogar Kunst zu seinen Sammelgebieten zählte, fokussierte man das Aufgabengebiet mit der 1905 erfolgten Umbenennung auf Naturwissenschaften und Völkerkunde. Dabei sorgte der Namenspatron Marshall Field für ein noch heute bedeutendes Stiftungsvermögen. 1921 konnte das heutige Haus am Ufer des Michigansee bezogen werden.

Etwa 2 Millionen Besucher kommen jedes Jahr. Dabei werden alle Altersstufen angetroffen, auch wenn der Anteil an Kindern und Jugendlichen am stärksten ist. Unter den gezeigten Tieren sind auch zahlreiche Dermoplastiken von Carl Ethan Akeley (1864–1926) vertreten, einem der bedeutendsten und innovativsten Präparatoren des 20. Jahrhunderts. Die Dioramen sind qualitativ vergleichbar mit denen im American Museum of Natural History in New York und dem National Museum of Natural History in Washington. Zu den Daueraustellungen gehören im Bereich

  • Biologie: Entwicklung des Lebens, Allgemeine Tierkunde, Vogelhabitate, Primaten, Die Tsavo-Löwen, Afrikanische Säugetiere, Asiatische Säugetiere, Menschenfresser von Mfuwe, Naturpfade, Nordamerikanische Vögel, Pflanzen der Welt, Reptilien und Amphibien, Meeressäugetiere, Abenteuer Boden, Was ist ein Tier? und Welt der Säugetiere.
  • Geologie: Allgemeine Geologie, Meteoriten und Kosmos, Grainger Galerie der Mineralien und Kulturschätze, Halle der Jade, McDonald’s Labor für Fossilpräparation, Bewegte Erde, Paläontologie und Sue, das größte und mit 90% vollständigste, bisher bekannte Skelett eines Tyrannosaurus rex.
  • Völkerkunde: Afrika, Vergangenes Ägypten, Eskimos und nordwestliche Küstenstämme, Die ersten Amerikaner, Asien und Reise über den Pazifik.

Main Hall © Fritz Geller-Grimm/cc-by-sa-2.5 © Kelly Martin/cc-by-sa-3.0 Field Museum on Lake Michigan © Fritz Geller-Grimm/cc-by-sa-2.5 © Diego Delso/cc-by-sa-3.0 © Joe Ravi/cc-by-sa-3.0
<
>
Field Museum on Lake Michigan © Fritz Geller-Grimm/cc-by-sa-2.5
Das Field Museum beherbergt mehr als 22 Millionen konservierte Organismen und sonstige Sammlungsobjekte. Es gehört auf diesem Sektor zu den größten naturwissenschaftlichen und anthropologischen Sammlungen weltweit. Zahlreiche Forscher stehen durch Ausleihen in Kontakt bzw. arbeiten zeitweilig in den Sammlungen. Folgende Abteilungen sind vertreten: Völkerkunde, Geologie, Botanik, Zoologie, Büro für Umwelt- und Naturschutz und Büro für Kulturaustausch. Zusätzlich besitzt das Museum eine Fachbibliothek mit mehr als 250.000 Titeln. Mit den ortsansässigen Universitäten gibt es einen regen Austausch, insbesondere mit der University of Chicago und der University of Illinois at Chicago. Im Gegensatz zu europäischen Museen wird hier aber Wert darauf gelegt, dass die Universitäten ihre eigenen Fachbereiche für Systematik und Taxonomie erhalten und nicht durch diese Kooperation aufgeben. Die sogenannte klassische Biologie, die sich auch mit ganzen Organismen beschäftigt, wird in den USA weiterhin gefördert.

Das Field gehört zu den ersten Museen mit umfangreichem museumspädagogischem Angebot. So startete das Harris-Bildungsprogramm bereits 1912, das sich insbesondere um die Ausbildung von Schülern und Lehrern bemüht. Die eigenständige Abteilung für Bildung begann ihre Arbeit im Jahr 1922. Seit Juni 2013 ist der YouTube-Kanal The Brain Scoop am Field Museum beheimatet. Moderatorin Emily Graslie berichtet als Chief Curiosity Correspondent in regelmäßigen Videobeiträgen über die Sammlungen und Mitarbeiter des Museums.

Lesen Sie mehr auf Field Museum of Natural History, YouTube.com – The Brain Scoop with Chief Curiosity Correspondent Emily Graslie, tumblr.com – The Brain Scoop und Wikipedia Field Museum of Natural History (Sicher Reisen - Die Reiseapp des Auswärtigen Amtes). Fotos von Wikimedia Commons. Wenn Sie eine Anregung, Kritik oder einen Hinweis zu dem Beitrag haben, freuen wir uns auf Ihre E-Mail an kommentar@wingsch.net. Nennen Sie dazu im Betreff bitte die Überschrift des Blogbeitrags, auf den sich Ihre E-Mail bezieht.




Das könnte Sie auch interessieren:

Diesen Beitrag teilen: (Vor Nutzung der Button Datenschutzregelungen beachten)

Port Camargue an der Mittelmeerküste

Port Camargue an der Mittelmeerküste

[caption id="attachment_150866" align="aligncenter" width="590"] Quai Bougainville © Jmpoirier1/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Port-Camargue ist ein Stadtteil der französischen Stadt Le Grau-du-Roi und ein Yachthafen an der Mittelmeerküste des Golfe du Lion. Die Handelskammer von Nîmes (CCI de Nîmes) startete im Jahr 1963 das Projekt zur Schaffung einer Marina in einem Außenbereich von Le Grau-du-Roi. Mit der Planung wurde der Architekt Jean Balladur beauftragt, der auch schon die in der Nähe gelegene Stadt La Gr...

[ read more ]

Themenwoche Los Angeles - Griffith Park

Themenwoche Los Angeles - Griffith Park

[caption id="attachment_165040" align="aligncenter" width="590"] Griffith Observatory © Matthew Field/cc-by-2.5[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Der Griffith Park ist ein großer Park am östlichen Ende der Santa Monica Mountains im Stadtteil Hollywood in Los Angeles. Mit einer Fläche von 17 km² ist er einer der größten Stadtparks Nordamerikas und der zweitgrößte Stadtpark in Kalifornien nach dem Mission Trails Regional Park in San Diego. Als Gründer des Griffith Park gilt Colonel Griffith, der 1882 das nahe dem Los Angeles Ri...

[ read more ]

Anchorage in Alaska

Anchorage in Alaska

[caption id="attachment_152317" align="aligncenter" width="590"] Anchorage and Chugach Mountains © flickr.com - Frank K./cc-by-2.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Anchorage (engl. "Ankerplatz") ist eine Stadt an der Bucht des Cook Inlet im US-Bundesstaat Alaska. Mit 299.000 Einwohnern ist Anchorage die größte Stadt Alaskas sowie dessen wichtigstes Industriezentrum. Anchorage ist Verwaltungssitz des gleichnamigen Boroughs. Anchorage beheimatet die University of Alaska (1954) und die Alaska Pacific University (1957). Das Ala...

[ read more ]

Burg Hohenzollern

Burg Hohenzollern

[caption id="attachment_24001" align="alignleft" width="590"] Corona Prusia - Prussian King's Crown (Hohenzollern Castle Collection) © Mirko Junge/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Die Burg Hohenzollern ist die Stammburg des Fürstengeschlechts und ehemals regierenden deutschen Kaiserhauses der Hohenzollern. Sie liegt in Baden-Württemberg, zwischen den Gemeinden Hechingen und Bisingen, zu dessen Ortsteil Zimmern sie gehört. Die Gipfelburg liegt auf dem 855 Meter hohen, isolierten, prominenten Bergkegel des Hohenzollern,...

[ read more ]

Die Lutherstadt Wittenberg

Die Lutherstadt Wittenberg

[caption id="attachment_160643" align="aligncenter" width="590"] Memorial plaque Wittenberg Old Town Market © OTFW[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Lutherstadt Wittenberg ist die Kreisstadt des Landkreises Wittenberg im östlichen Teil des Bundeslandes Sachsen-Anhalt. Sie liegt an der Elbe zwischen Dessau-Roßlau im Westen, dem Fläming im Norden, der Dübener Heide im Süden und der Elbe-Elster-Region im Osten, knapp 100 Kilometer südwestlich von Berlin und etwa 70 Kilometer nordöstlich von Leipzig. Herausragende Bedeutung...

[ read more ]

Taybeh in der West Bank

Taybeh in der West Bank

[caption id="attachment_27851" align="aligncenter" width="590"] © Ralf Lotys/cc-by-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Taybeh ist eine Ortschaft in Palästina. Sie hat ungefähr 2100 Einwohner und liegt ca. 12 Kilometer östlich von Ramallah und ca. 15 Kilometer nordöstlich von Ostjerusalem. Das Dorf, das als das biblische Ephraim gilt, ist heute der einzige fast komplett christliche Ort in der Region Palästina. Bekannt ist Taybeh vor allem wegen seiner 1994 von dem christlichen Palästinenser Nadim Khouri gegründeten Bra...

[ read more ]

Pride of Africa

Pride of Africa

[caption id="attachment_27071" align="aligncenter" width="590"] Dining Car © David Brossard/cc-by-sa-2.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Der Pride of Africa (dt.: Stolz von Afrika) ist ein im südlichen Afrika verkehrender Luxuszug. Der Zug wird von Rovos Rail betrieben. Sein Stil ist historistisch an die klassischen Luxuszüge der 1920er Jahre angelehnt. Wo die Versorgung mit Wasser und Kohle erreichbar ist, werden Dampflokomotiven eingesetzt. Ansonsten kommen Elektro- oder Diesellokomotiven zum Einsatz. Der Pride of Africa...

[ read more ]

Themenwoche Südkorea - Busan

Themenwoche Südkorea - Busan

[caption id="attachment_193247" align="aligncenter" width="590"] Seomyeon © flickr.com - Carey Ciuro/cc-by-2.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Busan ist nach der Hauptstadt Seoul die zweitgrößte Stadt Südkoreas und liegt am südöstlichen Ende der Koreanischen Halbinsel an der Küste des Japanischen Meeres. Busan gehört zur Provinz Gyeongsangnam-do, ist aber seit dem Jahr 1963 politisch eine unabhängige Einheit. Der Name Busan bedeutet etwa "Kesselberg" und spielt auf die Geländegestalt an, die eine amphitheater-artige...

[ read more ]

Return to Top ▲Return to Top ▲
© Nicholas Hartmann/cc-by-sa-4.0
Kanal von Korinth in Griechenland

Der Kanal von Korinth trennt das griechische Festland von der Halbinsel Peloponnes. Er verkürzt den Seeweg um 325 Kilometer. Beachtenswert...

Mushroom Beach © fotopedia.com - Jean-Marie Hullot/cc-by-sa-3.0
Nusa Lembongan in Indonesien

Nusa Lembongan ist eine Insel südöstlich von Bali in Indonesien und Teil der Kleinen Sundainseln. Die Insel ist Teil des...

Old port of Montreal by night © flickr.com - Mickael Pollard/cc-by-sa-2.0
Montreal in Québec

Montreal ist eine Millionenstadt in Kanada. Sie liegt im Südwesten der Provinz Québec auf der Île de Montréal, der größten...

Schließen