Das Dockland-Gebäude in Hamburg

Samstag, 1. Juni 2013 - 13:01 (CET/MEZ) Berlin | Author/Destination:
Category/Kategorie: Allgemein, Hamburg, Haus des Monats

© Dennis Siebert/cc-by-sa-3.0-de

© Dennis Siebert/cc-by-sa-3.0-de

Wie ein Schiffsbug ragt das sechsstöckige Bürogebäude 40 Meter über ein Grundstück hinaus ins Wasser. Man kann es nur über eine große Freitreppe auf der Landseite, die öffentlich zugänglich ist, besteigen und hat von oben auf der fast 500 Quadratmeter großen Dachterrasse einen guten Überblick über den Hafen und das nördliche Elbufer. Es ist aufgrund seiner eigenwilligen Architektur auch ein beliebtes Fotomotiv. Die Dachterrasse ist für Rollstuhlfahrer und Gehbehinderte aber auch Eltern mit Kinderwagen nicht barrierefrei erreichbar, da kein öffentlich zugänglicher Aufzug vorhanden ist.

Das Erdgeschoss wird als Parkfläche genutzt. So kann es auch einmal überflutet werden. Auf fünf Büro-Etagen folgt ganz oben ein Staffelgeschoss mit Aussichtsplattform. Entworfen wurde das Dockland von “BRT Architekten Bothe Richter Teherani”. Bauherr war die Robert Vogel GmbH und Co. KG. Der rund 25 Meter hohe Glasbau mit einem Stahlskelett und 6.500 Quadratmetern Nutzfläche hat rund 30 Mio Euro gekostet.

Dockland at night © flickr.com - Sebastian/cc-by-2.0 © Gunnar Ries/cc-by-sa-2.5 © Elwood14/cc-by-sa-3.0 © Venusianer/cc-by-3.0 © Hütter-Aufzüge GmbH/cc-by-sa-3.0 © Dennis Siebert/cc-by-sa-3.0-de
<
>
Dockland at night © flickr.com - Sebastian/cc-by-2.0
Der Name wurde in Anlehnung an die restaurierten Hafenanlagen in London gewählt. Zusammen mit dem Elbkaihaus und dem Elbbergcampus entstand hier eine kleine Bürostadt direkt an der Elbe.

Das 2005 fertiggestellte Dockland ist ein parallelogrammförmiges Gebäude an der Elbe in der Nähe des ehemaligen England-Fähranlegers im Stadtteil Hamburg Altona-Altstadt. 2003 wurde für das Bürogebäude ein Grundstück zwischen dem Fischereihafen und der Elbe aufgeschüttet. Die Einweihungsfeier fand am 31. Januar 2006 statt.

Lesen Sie mehr auf haditeherani.com – Dockland, hamburg.de – Dockland und Wikipedia Dockland. Hier erfahren Sie mehr über Bilder und deren Verwendung. Damit Sie sich auf dem Laufenden halten können, bieten die meisten Stadt- oder Tourismus-Webseiten einen Newsletter-Service an und/oder unterhalten Facebook-Seiten/Twitter-Accounts. Zudem bieten mehr und mehr Orte, Tourismusorganisationen und Kultureinrichtungen zusätzlich Apps für SmartPhones und Tablets an, sodass Sie Ihren mobilen Fremdenführer immer dabei haben können (Sicher Reisen - Die Reiseapp des Auswärtigen Amtes). Wenn Sie eine Anregung, Kritik oder einen Hinweis zu dem Beitrag haben, freuen wir uns auf Ihre E-Mail an kommentar@wingsch.net. Nennen Sie dazu im Betreff bitte die Überschrift des Blogbeitrags, auf den sich Ihre E-Mail bezieht.




Das könnte Sie auch interessieren:

Diesen Beitrag teilen: (Vor Nutzung der Button Datenschutzregelungen beachten)

Die Liberty of the Seas

Die Liberty of the Seas

[caption id="attachment_196082" align="aligncenter" width="590"] © flickr.com - Andreas Hobi/cc-by-sa-2.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Die Liberty of the Seas ist ein Kreuzfahrtschiff von Royal Caribbean International. Bis 2009 war sie gemeinsam mit ihren Schwesterschiffen Freedom of the Seas und Independence of the Seas das größte Kreuzfahrtschiff der Welt. Das Schiff wurde auf der Werft Aker Yards im finnischen Turku gebaut. Sie wurde am 30. September 2004 bestellt. Am 17. Oktober 2005 wurde das Schiff auf Kiel gelegt...

[ read more ]

Themenwoche Côte d’Azur - Saint-Tropez

Themenwoche Côte d’Azur - Saint-Tropez

[caption id="attachment_151919" align="aligncenter" width="590"] Saint-Tropez Church © MartinPutz[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]St. Tropez befindet sich an der Côte d’Azur, am östlichen Fuß des Massif des Maures. Das damalige Fischerdorf zog schon gegen Ende des 19. Jahrhunderts zahlreiche Künstler wie Paul Signac, Henri Matisse und Pierre Bonnard an, deren Werke heute in dem neben dem Hafen gelegenen Musée de l'Annonciade zu bewundern sind. Der Aufschwung Saint-Tropez begann in den 1950er Jahren, als sich der Ort zu einem ...

[ read more ]

Themenwoche Israel - Akko, die Kreuzfahrerstadt

Themenwoche Israel - Akko, die Kreuzfahrerstadt

[caption id="attachment_151258" align="aligncenter" width="590"] Acre Sea Wall © Almog[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Akko ist eine alte Hafenstadt im Nordbezirk Israels in Galiläa an der Küste des östlichen Mittelmeers. Die Altstadt liegt auf einer Landzunge am Nordrand der Bucht von Haifa und ist von einer bis zu 150 m starken Festungsanlage umgeben. Auf der Landseite ist die Altstadt von der Neustadt umschlossen. Während die Neustadt eine mehrheitlich jüdische Bevölkerung aufweist, wird die Altstadt fast ausschließlich vo...

[ read more ]

Die Europäische Bibliothek

Die Europäische Bibliothek

[caption id="attachment_201415" align="aligncenter" width="399"] © The European Library[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]The European Library (deutsch: Die Europäische Bibliothek) ist ein Online-Dienst, der den Zugriff zu den Beständen der 49 Nationalbibliotheken in Europa erschließt. Die Suche ist kostenlos und bietet die Möglichkeit, auf Metadaten sowie auf digitale Objekte zuzugreifen (die meisten davon sind kostenfrei). Die Objekte stammen von Institutionen aus Ländern, die Mitglied des Europarats sind. Sie reichen von Katal...

[ read more ]

Themenwoche Havanna - Sloppy Joe's Bar

Themenwoche Havanna - Sloppy Joe's Bar

[caption id="attachment_168539" align="aligncenter" width="590"] © visitcuba.com[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Sloppy Joe's Bar ist eine historische Bar in Havanna auf Kuba. Die Bar wurde im Jahr 2013 wieder geöffnet, nachdem sie 48 Jahre lang geschlossen war. Die Renovierungsarbeiten an Sloppy Joe's wurden Anfang 2013 abgeschlossen und die Türen öffneten sich für die Öffentlichkeit am 12. April des Jahres. Die Fassade ähnelt den Bildern aus den 1950er Jahren, bis hin zu dem Schriftzug an der Ecke über den Bögen. Das Aufko...

[ read more ]

Reus in Katalonien

Reus in Katalonien

[caption id="attachment_153313" align="aligncenter" width="590"] Market Square © Josep Llauradó/cc-by-sa-2.0-es[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Reus ist eine Stadt im Süden Kataloniens. Sie ist mit 107.000 Einwohnern die zweitgrößte Stadt Südkataloniens und außerdem die Hauptstadt der Comarca Baix Camp. Reus liegt in der Nachbarschaft der Stadt Tarragona, etwa 10 km von der Costa Daurada am Mittelmeer entfernt. Die Stadt ist der Geburtsort des Architekten Antoni Gaudí. Der Ursprung des Namens der Stadt wird stark disk...

[ read more ]

Büsingen am Hochrhein

Büsingen am Hochrhein

[caption id="attachment_160955" align="aligncenter" width="590"] Büsingen am Hochrhein © Prekario[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Büsingen am Hochrhein ist eine rechtsrheinische Gemeinde im baden-württembergischen Landkreis Konstanz. Der Ort ist gänzlich von Schweizer Staatsgebiet umgeben. Er grenzt rechtsrheinisch an den Kanton Schaffhausen und linksrheinisch – mit dem Rhein als Grenze – an die Kantone Zürich und Thurgau. Büsingen ist die einzige Gemeinde der Bundesrepublik Deutschland, die eine Exklave des Bundesgebietes...

[ read more ]

Das Bruttonationalglück

Das Bruttonationalglück

[caption id="attachment_23563" align="alignleft" width="590"] "Gross National Happiness is more important than Gross National Product" by Jigme Singye Wangchuck, king of Bhutan. Slogan on a wall in Thimphu's School of Traditional Arts. Photo: Mario Biondi[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Bruttonationalglück (BNG) ist der Versuch, den Lebensstandard in breit gestreuter, humanistischer und psychologischer Weise zu definieren und somit dem herkömmlichen Bruttonationaleinkommen, einem ausschließlich durch Geldflüsse bestimmten Maß, e...

[ read more ]

Return to Top ▲Return to Top ▲
Guitar Sculptures © Andrew Hitchcock/cc-by-2.0
Die Rock and Roll Hall of Fame und Museum in Cleveland

Die Rock and Roll Hall of Fame ist ein Museum in Cleveland (Ohio) für die wichtigsten und einflussreichsten Musiker, Produzenten...

Ancient theatre of Larisa © Fsb2004
Larissa, Hauptstadt und größte Stadt der Region Thessalien

Larisa ist die Hauptstadt der griechischen Region Thessalien. Sie liegt im Zentrum des Thessalischen Beckens, das von Bergen wie dem...

Greece © Jonaslange/cc-by-sa-3.0
Der Europa-Park in Rust

Der Europa-Park Rust ist ein Freizeitpark in Rust, Baden-Württemberg. Mit jährlich mehr als 4,5 Millionen Besuchern ist er der größte...

Schließen