Das BBC Broadcasting House in Westminster

Samstag, 06. Juni 2015 - 13:00 (CET/MEZ) Berlin | Author/Destination:
Category/Kategorie: Allgemein, London

© Zizzu02/cc-by-sa-3.0

© Zizzu02/cc-by-sa-3.0

Broadcasting House ist der Sitz der BBC am Portland und Langham Place in London. Die erste Radiosendung wurde am 15. März 1932 gesendet und das Gebäude wurde offiziell zwei Monate später, am 15. Mai eröffnet. Das Hauptgebäude ist im Art Deco Stil gehalten, mit einer Verkleidung aus Portland-Steinen über einem Stahlrahmen. Es ist ein denkmalgeschütztes Gebäude und umfasst die BBC Radio Theatre, wo Musik- und Sprachprogramme vor einem Publikum im Studio aufgenommen werden und der Lobby, die als Standort für die Dreharbeiten für den 1998 BBC-Fernsehserie In the Red genutzt wurde.

Als Teil einer größeren Konsolidierung des Immobilienbestands der BBC in London, wurde das Broadcasting House umfassend renoviert und erweitert. Dies beinhaltete den Abriss der Nachkriegserweiterungen an der Ostseite des Gebäudes, die durch einen Neubau ersetzt wurden, welcher 2005 fertiggestellt wurde. Der Flügel wurde 2012 nach dem DJ “John Peel Wing” benannt. BBC London, BBC Arabic Television und BBC Persian TV sind im neuen Flügel untergebracht, genauso wie die Rezeption für BBC Radio 1 und BBC Radio 1Xtra (die Studios selbst sind im neuen Anbau an das Hauptgebäude) untergebracht ist.

News Room © Deskana/cc-by-sa-3.0 © Zizzu02/cc-by-sa-3.0 Reception at Broadcasting House © flickr.com - Dan Taylor/cc-by-2.0 © Erru73/cc-by-sa-3.0
<
>
Reception at Broadcasting House © flickr.com - Dan Taylor/cc-by-2.0
Das Hauptgebäude wurde renoviert und eine Verlängerung nach hinten neu gebaut. Die Radiosender BBC Radio 3, BBC Radio 4, BBC Radio 4 Extra und der BBC World Service übertragen aus den renovierten Studios innerhalb des Gebäudes. Der Verlängerungsbau verbindet das alte Gebäude mit dem John Peel Flügel und beherbergt einen neu kombinierten Newsroom für BBC News mit den Studios für die BBC News Channel, BBC World News und andere Nachrichtenprogramme. Der Umzug des BBC Television Centre wurde im März 2013 abgeschlossen.

Der offizielle Name des Gebäudes ist Broadcasting House, aber die BBC nutzt nun auch den Begriff neues Broadcasting House (mit einem kleinen “n”) in seiner Werbung, die sich auf die neuen Erweiterung, aber nicht auf das ganze Gebäude bezieht, während das ursprüngliche Gebäude altes Broadcasting House genannt wird.

Lesen Sie mehr auf Broadcasting House (Sicher Reisen - Die Reiseapp des Auswärtigen Amtes). Fotos von Wikimedia Commons. Wenn Sie eine Anregung, Kritik oder einen Hinweis zu dem Beitrag haben, freuen wir uns auf Ihre E-Mail an kommentar@wingsch.net. Nennen Sie dazu im Betreff bitte die Überschrift des Blogbeitrags, auf den sich Ihre E-Mail bezieht.



Das könnte Sie auch interessieren:

Diesen Beitrag teilen:

Themenwoche Toskana - Carrara

Themenwoche Toskana - Carrara

[caption id="attachment_152575" align="aligncenter" width="590"] Piazza Alberica with Beatrice Maria d'Este monument © Davide Papalini[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Carrara ist eine Stadt mit 65.573 Einwohnern in der italienischen Provinz Massa-Carrara. Sie liegt in den Apuanischen Alpen. Carrara befindet sich am Carrione-Fluss und etwa 100 Kilometer nordwestlich von Florenz. Bekannt ist Carrara durch die weißen Marmorvorkommen, den Carrara-Marmor, der in den nahegelegenen Steinbrüchen gewonnen wird, sowie für seine Bildhauerak...

Die Viermast-Stahlbark Peking

Die Viermast-Stahlbark Peking

[caption id="attachment_152384" align="aligncenter" width="590"] Southern Manhattan with Peking in front and Wavertree in the background, seen from Staten Island ferry © Someone35[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Die Peking ist eine Viermast-Stahlbark und gehörte zu den berühmten Flying P-Linern der Reederei F. Laeisz. Wie alle Segelschiffe der Reederei aus Hamburg beginnt ihr Name (seit 1877 generell) mit einem "P" und wurde nach Chinas Hauptstadt Peking benannt. Bis 2017 lag sie als Museumsschiff im New Yorker Hafen. Seit Juli 20...

Lettlands Hauptstadt Riga

Lettlands Hauptstadt Riga

[caption id="attachment_159859" align="aligncenter" width="590"] Town Hall © Philaweb[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Riga ist die Hauptstadt Lettlands und mit 709.145 Einwohnern größte Stadt des Baltikums. Mit über 882.000 Einwohnern in der Agglomeration ist Riga zudem der größte Ballungsraum in den drei baltischen Staaten. Riga ist politisches, wirtschaftliches und kulturelles Zentrum des Landes. Die alte Hansestadt ist berühmt für ihre Jugendstilbauten und ihre großzügige Anlage sowie für die gut erhaltene Innenstadt. D...

Dana Point im Orange County

Dana Point im Orange County

[caption id="attachment_150758" align="aligncenter" width="590"] © D Ramey Logan/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Dana Point ist eine Stadt im Orange County im US-Bundesstaat Kalifornien. Die Stadt hat sich als beliebter Wassersportort einen Namen gemacht und zeichnet sich durch ihre weiten Strände am Pazifik aus. Der Hafen ist Heimat von bis zu 2.500 Yachten, Segeln und Surfen zählen zu den beliebtesten Freizeitbeschäftigungen. Mehrere Golfplätze im hügeligen Hinterland ergänzen das Angebot. Die weitläufigen Str...

Touristische Routen in Deutschland

Touristische Routen in Deutschland

[caption id="attachment_2455" align="alignleft" width="212" caption="© deutschland-tourismus.de"][/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Die älteste deutsche Ferienstraße ist die 1927 gegründete Deutsche Alpenstraße. Etwa zeitgleich entstand der Blue Ridge Parkway in den Appalachen. Bereits diese beiden Straßen zeigen, wie Landschaftserlebnisse für Autofahrer auf Touristikstraßen inszeniert wurden und welche Konflikte sich durch die divergierende Nutzungsinteressen an der „Landschaft“ ergaben. Dabei handelt es sich nicht um eine...

Der Santa Fe National Historic Trail

Der Santa Fe National Historic Trail

[caption id="attachment_4684" align="aligncenter" width="590" caption="Map of Santa Fe Trail © US National Park Service"][/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Der Santa Fe Trail ist eine historische Handelsroute in den Vereinigten Staaten. Die je nach Variante zwischen etwas über 800 und knapp 900 Meilen (1300 - 1450 km) lange Route verband im 19. Jahrhundert die besiedelten Regionen am Missouri River durch Prärien und Wüsten mit den damals mexikanischen Gebieten im heutigen Südwesten der USA. Nach dem Mexikanisch-Amerikanischen Krie...

Return to Top ▲Return to Top ▲
City Square © Mathias Plonka/cc-by-sa-3.0
Vilsbiburg in Bayern

Vilsbiburg ist eine Stadt im niederbayerischen Landkreis Landshut. Sie erhielt ihren Namen vom Fluss Große Vils, der sie durchfließt. Vilsbiburg...

Downtown Long Beach © himefrias
Long Beach in Kalifornien

Long Beach ist eine Stadt im Los Angeles County im US-Bundesstaat Kalifornien, mit 462.000 Einwohnern. Das Stadtgebiet hat eine Größe...

Richard Wagner Street © David Kostner
Themenwoche München – Schwabing und Maxvorstadt

Wenn die Münchner von Schwabing reden, dann schließen sie meist die Maxvorstadt mit ein. Die beiden Münchner Universitäten, die Ludwig-Maximilians-Universität...

Schließen