Dana Point im Orange County

09. Oktober 2015 | Destination: | Rubric: Allgemein |

© D Ramey Logan/cc-by-sa-3.0

© D Ramey Logan/cc-by-sa-3.0

Dana Point ist eine Stadt im Orange County im US-Bundesstaat Kalifornien. Die Stadt hat sich als beliebter Wassersportort einen Namen gemacht und zeichnet sich durch ihre weiten Strände am Pazifik aus. Der Hafen ist Heimat von bis zu 2.500 Yachten, Segeln und Surfen zählen zu den beliebtesten Freizeitbeschäftigungen. Mehrere Golfplätze im hügeligen Hinterland ergänzen das Angebot. Die weitläufigen Strände um Dana Point (Salt Creek Beach Park und Doheny State Beach) laden zum Baden und Surfen ein.

Die Stadt besticht durch ihre reizvolle Lage am Meer. Dana Point schmiegt sich an das hügelige Umland zwischen den steil abfallenden Klippen. Die kleine Landzunge, die den Namen Headlands trägt und über dem Hafen in den Pazifik ragt, ist einer der malerischsten Orte an der kalifornischen Küste. Zwischen den Felsen finden sich feine Sandstrände, die zum Baden und Surfen einladen. Der San Juan Creek, der in den Santa Ana Mountains entspringt, mündet hier in den Pazifik und teilt das Stadtgebiet in zwei Hälften.

Dana Point Harbor, with the ship 'Spirit of Dana Point' in the foreground © flickr.com - Tracie Hall/cc-by-sa-2.0 The Ritz-Carlton from Salt Creek Beach Park © Nandaro/cc-by-sa-3.0 © Patrick Pelster/cc-by-sa-3.0-de © D Ramey Logan/cc-by-sa-3.0 Dana Point Harbor © Michel Y. G. Meunier © D Ramey Logan/cc-by-sa-3.0
<
>
Dana Point Harbor, with the ship 'Spirit of Dana Point' in the foreground © flickr.com - Tracie Hall/cc-by-sa-2.0
Die Landschaft um Dana Point kann mit einer Fülle an Buchten, Klippen und Stränden aufwarten. Der hübsche Ortskern ist im Stile spanischer Kolonialarchitektur gehalten und befindet sich etwas oberhalb des Hafens. Von zahlreichen Aussichtspunkten eröffnen sich wunderschöne Blicke auf das Meer. Das Visitor Center in der Golden Lantern Street informiert über die örtlichen Attraktionen, die fast alle in der Nähe des Meeres liegen:

  • Der Dana Point Harbor ist meist der erste Anlaufpunkt für Besucher und bietet Platz für annähernd 2.500 Yachten. Kleine Geschäfte laden zum Bummeln ein, von den Cafés aus kann man das bunte Treiben auf den Piers verfolgen. Hier starten auch die Fähren nach Santa Catalina Island und die sogenannten Whale Watching-Touren.
  • Das Ocean Institute im Hafen gibt einen Einblick in die vielfältige Unterwasserwelt des Pazifiks. In Aquarien tummeln sich Oktopusse, Quallen und diverse weitere Meeresbewohner. Das Institut besitzt mehrere Forschungs- und Segelschiffe, die teilweise für Ausflugsfahrten genutzt werden.
  • Die Pilgrim ist eine 1945 gebaute und liebevoll gepflegte Replik der gleichnamigen Brigg aus dem 19. Jahrhundert. Sie wurde von Richard Henry Dana Jr. in dem 1840 erschienenen Roman Two Years Before the Mast verewigt. Das Segelschiff liegt im Hafen am Ocean Institute vor Anker, im Sommer geht es auf Rundfahrt entlang der kalifornischen Küste.
  • Vom Ken Sampson Overlook Park ergibt sich ein schöner Blick auf das Meer und den tiefer in der Bucht gelegenen Hafen. Eine Gedenktafel erinnert hier an den Schriftsteller Richard Henry Dana Jr., dem die Stadt ihren Namen verdankt.
  • Ein besonderer Blickfang ist zudem das Dana Point Lighthouse, ein im 19. Jahrhundert erbauter Leuchtturm. Das Gebäude thront auf den Klippen über dem Meer und bietet einen romantischen Anblick.

Im gesamten Orange County finden sich zahlreiche weitere Attraktionen. Der Übersicht halber erwähnt seien hier allerdings nur die Sehenswürdigkeiten in Dana Points unmittelbarer Umgebung:

  • Die Mission San Juan Capistrano ist mit ihrer Gründung 1776 eine der ältesten spanischen Missionen in Kalifornien. Die beeindruckende Kirchenanlage befindet sich in dem gleichnamigen Städtchen San Juan Capistrano, rund 3 Meilen (5 km) nordöstlich im Landesinneren. Ein kleines Museum informiert über den geschichtsträchtigen Ort.
  • Die der Küste vorgelagerte Insel Santa Catalina Island mit ihrem reizenden Hauptort Avalon ist über eine kurze Bootsfahrt zu erreichen. Regelmäßige Fährverbindungen beginnen im örtlichen Hafen.
  • Vor der Küste von Dana Point kann man mit etwas Glück Grauwale beobachten. Die mächtigen Meeressäuger verbringen den Sommer in arktischen Gewässern und ziehen in den Wintermonaten südwärts. Die ostpazifische Population überwintert dabei vor den Küsten von Kalifornien und Mexiko. Saisonal begrenzt bieten mehrere Unternehmen vom Hafen aus Bootstouren zum sogenannten Whale Watching an.

Lesen Sie mehr auf VisitDanaPoint.org, Dana Point Harbor und Wikipedia Dana Point. Hier erfahren Sie mehr über Bilder und deren Verwendung. Damit Sie sich auf dem Laufenden halten können, bieten die meisten Stadt- oder Tourismus-Webseiten einen Newsletter-Service an und/oder unterhalten Facebook-Seiten/Twitter-Accounts. Zudem bieten mehr und mehr Orte, Tourismusorganisationen und Kultureinrichtungen zusätzlich Apps für SmartPhones und Tablets an, sodass Sie Ihren mobilen Fremdenführer immer dabei haben können.





Das könnte Sie auch interessieren:

Romantische Straße, vom Main bis zu den Alpen

Romantische Straße, vom Main bis zu den Alpen

[caption id="attachment_1968" align="aligncenter" width="432" caption="Romantic Road map - Photo: mario"][/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Die Romantische Straße ist eine der bekanntesten u...

[ read more ]

Return to Top ▲Return to Top ▲
Porto Ercole panorama © Matteo Vinattieri/cc-by-3.0
Porto Ercole auf Monte Argentario

Porto Ercole ist der kleinere der beiden Orte auf der Halbinsel Monte Argentario am Südrand der Toskana. Zusammen mit Porto...

Marina of Eilat © Mickeyh/cc-by-sa-3.0
Themenwoche Israel – Eilat am Golf von Aqaba

Eilat ist eine Stadt an der Südspitze Israels im Süden der Wüste Negev. Die Stadt ist der einzige Zugang Israels...

Berwick Street Market - Soho © Fin Fahey
Themenwoche London – Covent Garden und Soho

SOHO Soho ist ein Stadtteil im Londoner West End in der City of Westminster. Es liegt etwa in der Gegend,...

Schließen