Corona del Mar in Newport Beach

Mittwoch, 04. Januar 2017 - 11:00 (CET/MEZ) Berlin | Author/Destination:
Category/Kategorie: Allgemein

© Zereshk

© Zereshk

Corona del Mar (Krone des Meeres) ist ein Stadtteil von Newport Beach im US-Bundesstaat Kalifornien. Der Ort wurde 1923 eingemeindet. Zu den Hauptanziehungspunkten in Corona del Mar zählen die von Klippen umgebenen Strände an der Küste des Pazifischen Ozeans. Die Straßen und Häuser schmiegen sich an die sanft ansteigenden Hügel, Parkanlagen und Palmen zieren das Erscheinungsbild des Orts. Corona del Mar breitet sich auf der dem Ozean zugewandten Seite der San Joaquin Hills aus. Im Westen wird die Gemeinde von der Newport Bay, einer großen Meeresbucht, und dem städtischen Hafen begrenzt. Im Osten liegen die Stadtteile San Joaquin Hills und Newport Coast. Das Gelände der University of California at Irvine befindet sich im Norden, das Meer erstreckt sich im Süden.

Zu den Anziehungspunkten in Corona del Mar zählen die Sandstrände am Pazifischen Ozean. An der Küstenlinie des Corona del Mar State Beach befinden sich einige exzellente surf spots, darunter auch das weithin bekannte The Wedge. Das Areal umfasst einen kleinen Sandstrand, der landseitig von hohen Klippen umgeben ist. Der Corona del Mar State Beach lädt zum Schwimmen und Sonnenbaden ein. In Corona del Mar befinden sich zahlreiche weitere Freizeit- und Erholungseinrichtungen. Inmitten des Stadtteils liegen zwei Country Clubs: Der Big Canyon Country Club und der Newport Beach Country Club. Corona del Mar wird im Osten und Westen außerdem von zwei Golfplätzen umschlossen: Den Pelican Hill Golf Course und den Back Bay Golf Course.

© Zereshk Pirates Cove © CharleBernardo © D Ramey Logan/cc-by-sa-3.0 © D Ramey Logan/cc-by-sa-3.0
<
>
Pirates Cove © CharleBernardo
Unter den zahlreichen Museen in Newport Beach sticht das Orange County Museum of Art (OCMA) in Corona del Mar heraus. Die 1918 eröffnete Einrichtung liegt am San Clemente Drive. Die Ausstellungen umfassen größtenteils Werke zeitgenössischer und moderner Kunst. Am Bonita Canyon Drive steht zudem seit 2005 mit dem Newport Beach California Temple das sechste Heiligtum der Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage im Bundesstaat Kalifornien. Der Tempel besitzt eine Höhe von 27 Metern und wird von einer Statue des Propheten Moroni gekrönt. Im Herzen von Corona del Mar liegt das Newport Center. In dem Geschäfts- und Einkaufsviertel haben sich viele der größten Firmen der Stadt angesiedelt. Der Mittelpunkt des Geländes ist das Einkaufszentrum Fashion Island, wo sich verschiedene Kaufhausketten niedergelassen haben. Der Newport Center Drive umschließt das Gebiet kreisförmig. In der Umgebung befindet sich eine Fülle an Restaurants und weiterer Unterhaltungsmöglichkeiten.

Mit der Sherman Library and Gardens besitzt Corona del Mar einen botanischen Garten. In Gewächshäusern und auf dem Außengelände ist eine große Pflanzensammlung zu sehen. Die Auswahl reicht von Wüstenpflanzen bis Tropengewächsen. Auf der Anlage gibt es zudem saisonale Blumenbeete und Springbrunnen. Die angeschlossene Bibliothek erwirbt, organisiert und erhält alle Arten von Gegenständen, die die Geschichte des pazifischen Südwestens erzählen. Die Upper Newport Bay grenzt im Westen an Corona del Mar. Die Bucht ist als Naturschutzgebiet ausgewiesen und bietet einen Rückzugsort für zahlreiche Tier- und Pflanzenarten. In den Wintermonaten rasten zehntausende Zugvögel in dem Gebiet. An der Meeresküste östlich von Corona del Mar befindet sich der Crystal Cove State Park. Das Naturschutzgebiet erstreckt sich vom Pazifischen Ozean bis ins hügelige Hinterland. Weite Sandstrände und bewaldete Wanderwege erwarten die Besucher.

Lesen Sie mehr auf VisitNewportBeach.com – Corona del Mar, Corona del Mar Hotel und Wikipedia Corona del Mar (Sicher Reisen - Die Reiseapp des Auswärtigen Amtes). Fotos von Wikimedia Commons. Wenn Sie eine Anregung, Kritik oder einen Hinweis zu dem Beitrag haben, freuen wir uns auf Ihre E-Mail an kommentar@wingsch.net. Nennen Sie dazu im Betreff bitte die Überschrift des Blogbeitrags, auf den sich Ihre E-Mail bezieht.



Das könnte Sie auch interessieren:

Themenwoche Frankfurt - Deutsches Architekturmuseum

Themenwoche Frankfurt - Deutsches Architekturmuseum

[caption id="attachment_165025" align="aligncenter" width="590"] © dam-online.de[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Das Deutsche Architekturmuseum (DAM) ist ein Architekturzentrum am Museumsufer in Frankfurt am Main. Es ist eines von mehreren Museen in Deutschland, die sich ausschließlich dem Thema Architektur widmen, neben etwa dem Architekturmuseum der Technischen Universität München in der Pinakothek der Moderne, dem Karlsruher Südwestdeutschen Architekturarchiv und dem Architekturmuseum der Technischen Universität Berlin. Es s...

Punta Cana in der Dominikanischen Republik

Punta Cana in der Dominikanischen Republik

[caption id="attachment_171431" align="aligncenter" width="590"] © flickr.com - Ben Kucinski/cc-by-2.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Punta Cana ist ein vom Tourismus bestimmter Ort im Osten der Dominikanischen Republik im Bezirk Verón – Punta Cana (Distrito Municipal Verón Punta Cana) in der Provinz La Altagracia. Der Name leitet sich von der Landspitze am Ostende der Insel ab (span. Punta) und von den Cana-Palmen, die dort wachsen. Der Bezirk Verón – Punta Cana zählt 54.000 Einwohner. In der näheren Umgebung wurd...

Ballymena in Nordirland

Ballymena in Nordirland

[caption id="attachment_160797" align="aligncenter" width="590"] Ballymena Town © geograph.org.uk - Kenneth Allen[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Ballymena ist eine Stadt im County Antrim in Nordirland und Verwaltungssitz des Districts Ballymena. Die Stadt hat 29.000 Einwohner, davon sind 24,2 % katholisch und 72,2 % protestantisch. Ballymena ist einer der 26 nordirischen Districts. Der District wurde 1973 eingerichtet und besitzt den Status eines Borough. Bedeutende Orte im Borough sind neben Ballymena, auch Broughshane, Cu...

Dundee ist die viertgrößte Stadt Schottlands

Dundee ist die viertgrößte Stadt Schottlands

[caption id="attachment_152545" align="aligncenter" width="590"] Caird Hall and Desperate Dan © Gerd Thiele[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Dundee ist eine Stadt in Schottland am Firth of Tay. Dundee hat etwa 144.000 Einwohner und ist die viertgrößte Stadt Schottlands. Verwaltungstechnisch ist die Stadt eine der 32 Unitary Authorities in Schottland. Auf Grund der wiederholten Verwüstungen ist heute in der Stadt nicht mehr viel von ihrer Geschichte zu sehen. Nur wenige historische Gebäude stehen noch, und nur ein Stadttor...

Göygöl in Aserbaidschan

Göygöl in Aserbaidschan

[caption id="attachment_164446" align="aligncenter" width="442"] Montage of Goygol © Huseyn200021/cc-by-sa-4.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen lassen"]Göygöl ist eine Stadt im Nordwesten Aserbaidschans. Sie ist Hauptstadt des Bezirks Göygöl. Die Stadt hatte 2014 etwa 18.200 Einwohner. Der zunächst als Helenendorf gegründete Ort trug später den Namen Xanlar. Nördlich der Stadt verläuft die Fernstraße M2, die dort die gut 10 km nördlich gelegene Großstadt Gəncə umgeht. In Gəncə befindet sich an der Bahnstrecke von Baku ...

Themenwoche Panama - Penonomé

Themenwoche Panama - Penonomé

[caption id="attachment_168506" align="aligncenter" width="590"] Saint John the Baptist Church © flickr.com - Anelly Celis/cc-by-2.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Penonomé ist die Hauptstadt der Provinz Coclé mit 22.000 Einwohnern. Die Stadt liegt am Pan American Highway und die Umgebung ist flach und unbewaldet. Penonomé wurde 1581 gegründet. "Penó nomé" bedeutet in der Sprache der Einheimischen Nomé wurde hingerichtet. Nomé war Häuptling eines lokalen indianischen Stammes, der durch einen spanischen Kolonialbeamten get...

Return to Top ▲Return to Top ▲
North Shore Mall - Peabody © Anthony92931/cc-by-sa-3.0
The Cheesecake Factory

The Cheesecake Factory, Inc. ist ein Restaurantunternehmen und Lieferant von Käsekuchen mit Sitz in den Vereinigten Staaten. Das Unternehmen betreibt...

Healy at the North Pole © USCG Academy - Petty Officer 2nd Class Cory Mendenhall
Forschungsschiff und Eisbrecher USCGC Healy

Der USCGC (United States Coast Guard Cutter) Healy ist ein US-amerikanisches, als Eisbrecher ausgelegtes Forschungsschiff. Sie wurde 1999 in Dienst...

© AngMoKio/cc-by-sa-2.5
Chrysler Building auf der East Side von Midtown Manhattan

Das Chrysler Building ist ein Wolkenkratzer in New York City und zählt zu den Wahrzeichen der Metropole. Es befindet sich...

Schließen