Themenwoche Beirut – Die Corniche

Mittwoch, 15. Februar 2017 - 11:00 (CET/MEZ) Berlin | Author/Destination:
Category/Kategorie: Allgemein, Union für das Mittelmeer

© flickr.com - Evan/cc-by-2.0

© flickr.com – Evan/cc-by-2.0

Die Corniche Beirut ist die von Palmen gesäumte etwa 4.8 Kilometer lange Seepromenade an der Mittelmeerküste in Beirut im Libanon. Die Corniche Beirut umrundet die Landspitze von Beirut. Sie beginnt im Osten am Golfe de Saint-Georges und führt am Platz des Attentat auf Rafiq al-Hariri vorbei. Anschließend verläuft sie parallel entlang der Avenue de Paris an der Amerikanischen Universität von Beirut und am Leuchtturm Beirut vorbei. Im Westen der Innenstadt verläuft sie Parallel an der Avenue General de Gaulle Richtung Süden. Sie endet an der Rafic Hariri Avenue im Südwesten der Innenstadt.

Die Corniche Beirut hat ihren Ursprung in der Avenue des Français, die während der Zeit des Völkerbundmandat für Syrien und Libanon als erste Promenade von Beirut an der Saint George Bay gebaut wurde. In den Jahren 1925 bis 1932 wurden viele berühmte Hotels, wie das legendäre Hotel St. Georges, das Hotel Normandy und das Hotel Bassoul an der Avenue des Français erbaut. Während des Libanesischen Bürgerkriegs wurde die Küstenlinie östlich der Saint George Bay weiter seewärts verschoben und Teile der Avenue des Français wurden dabei zerstört. Durch die Kämpfe im Krieg sind viele der Palmen noch heute von Treffern gezeichnet. Die heutige Promenade wurde nach dem Krieg insbesondere von der Firma Solidere und Gustafson-Porter wieder aufgebaut.

Promenading on Avenue de Paris section of the Corniche Beirut © flickr.com - Varun Shiv Kapur/cc-by-2.0 © flickr.com - Luciana/cc-by-2.0 © flickr.com - Rachel Ricci/cc-by-2.0 Corniche Beirut from Universtiy Tower © Wusel007/cc-by-sa-3.0 © flickr.com - Varun Shiv Kapur/cc-by-2.0 © flickr.com - Varun Shiv Kapur/cc-by-2.0 © flickr.com - Evan/cc-by-2.0
<
>
Promenading on Avenue de Paris section of the Corniche Beirut © flickr.com - Varun Shiv Kapur/cc-by-2.0
Die Promenade ist heute der beliebteste Treffpunkt für Angler, Jogger und Spaziergänger in Beirut. An der Küstenlinie befinden sich auch heute wieder berühmte Hotels der Stadt, wie das Phoenicia Hotel Beirut und das Le Vendôme Hotel. Das Hotel St. Georges ist bisher nicht wieder aufgebaut worden und steht heute als Ruine an der östlichen Seite der Zaitunay Bay zwischen Corniche und der Bucht. Mit dem höchsten Gebäude, dem Platinum Tower an der Zaitunay Bay, dem University Tower und dem Leuchtturm Beirut befinden sich weiterhin die bekanntesten Landmarken der Stadt an der Corniche. Auf der Westseite der Stadt befinden sich der Pigeon Rock, unterhalb der Corniche. Im Sommer wird die Corniche auch vor allem von Jugendlichen genutzt, um von oben, verbotener Weise, zwischen die Felsen ins Meer zu springen. An der Corniche befindet sich auch die einzige Tauchbasis in Beirut.

Im Jahr 2001 wurden die 76 Betonbänke durch neue ersetzt, die mit farbigen Keramikfliesen von der libanesischen Künstlerin Lena Kelekian verziert wurden. Im Jahr 2007 wurden die blauen stark korrodierten Metallgeländer auf ganzer Länge gegen graue Aluminiumgeländer ausgetauscht. Lediglich vor dem University Tower wurden die Metallgeländer in Teilen erhalten.

Hier finden Sie eine Übersicht aller Themenwochen.

Lesen Sie mehr auf LonelyPlanet.com – Corniche Beirut und Wikipedia Corniche Beirut (Sicher Reisen - Die Reiseapp des Auswärtigen Amtes). Fotos von Wikimedia Commons. Wenn Sie eine Anregung, Kritik oder einen Hinweis zu dem Beitrag haben, freuen wir uns auf Ihre E-Mail an kommentar@wingsch.net. Nennen Sie dazu im Betreff bitte die Überschrift des Blogbeitrags, auf den sich Ihre E-Mail bezieht.



Das könnte Sie auch interessieren:

Salzburg, die Festspielstadt

Salzburg, die Festspielstadt

[caption id="attachment_146433" align="aligncenter" width="590"] City Centre Salzburger © Thomas Pintaric[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Salzburg ist mit knapp 150.000 Einwohnern die viertgrößte Stadt Österreichs. Sie ist gleichzeitig die Hauptstadt des gleichnamigen Bundeslandes. Seit 1996 ist die Altstadt auf der Liste des UNESCO Weltkulturerbe. Heute ist Salzburg ein bedeutender Messe- und Kongressstandort mit vielen Handels- und Dienstleistungsbetrieben sowie einem leistungsfähigen Tourismusbereich. Daneben ist die Stadt du...

Reims, im Zentrum der Champagne

Reims, im Zentrum der Champagne

[caption id="attachment_160598" align="aligncenter" width="590"] City Hall © Fryderyk[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Reims ist eine Stadt im Nordosten Frankreichs, etwa 130 Kilometer von Paris entfernt. Verwaltungstechnisch ist Reims Unterpräfektur des Arrondissements Reims im Département Marne, in der Région Champagne-Ardenne. Die Stadt ist Sitz eines Erzbischofs und besitzt seit 1971 (wieder) eine Universität. Reims ist nicht nur Herstellungszentrum für Champagner, auch Textilien, Nahrungsmittel sowie Ausrüstungsgegenständ...

Die Jetset Destination St. Moritz

Die Jetset Destination St. Moritz

[caption id="attachment_152218" align="aligncenter" width="590"] Cartier Polo World Cup on Snow 2008 © Frédéric de Goldschmidt - www.frederic.net[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]St. Moritz ist eine politische Gemeinde im Kreis Oberengadin, Bezirk Maloja des Schweizer Kantons Graubünden. Der Ort ist benannt nach dem Heiligen Mauritius, der auch im Wappen abgebildet ist. Die Gemeinde ist einer der berühmtesten Kurorte und Wintersportplätze der Alpen. Trotz nur etwa 5000 ständiger Einwohner hat St. Moritz den Charakter einer kosm...

Komische Oper Berlin

Komische Oper Berlin

[caption id="attachment_172036" align="aligncenter" width="590"] © Gryffindor[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Die Komische Oper Berlin ist ein Opernhaus in der Behrenstraße im Ortsteil Mitte von Berlin. Sie ist die kleinste der drei Berliner Opern und mit der Deutschen Oper, der Staatsoper Unter den Linden sowie dem Staatsballett Berlin und dem Bühnenservice Berlin Teil der Stiftung Oper in Berlin. Eine Besonderheit des Gebäudes ist die schlicht gestaltete Außenfassade, das moderne Foyer und die ebenfalls moderne Wandelhalle aus...

Themenwoche Wales - Newport

Themenwoche Wales - Newport

[caption id="attachment_153086" align="aligncenter" width="590"] Newport Arcade © geograph.org.uk - Robin Drayton/cc-by-sa-2.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Newport ist eine Hafenstadt am Fluss Usk in der Nähe des Bristolkanals, in Südwales. Newport befindet sich etwa 19 km östlich von Cardiff und ist die größte Stadt der historischen Grafschaften Gwent bzw. Monmouthshire. Es ist die drittgrößte Stadt von Wales und eine der der 22 Unitary Authorities von Wales. Der englische Name der Stadt bedeutet übersetzt Neuer Hafen, d...

Yssykköl, der größte See in Kirgisistan

Yssykköl, der größte See in Kirgisistan

[caption id="attachment_150736" align="aligncenter" width="590"] Tamchy on Lake Issyk Kul © Vmenkov/cc-by-sa-4.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Der Yssykköl ("heißer See") ist der größte See in Kirgisistan. Nach dem südamerikanischen Titicacasee ist der im Tian Shan-Gebirge liegende See mit 6236 km² Fläche der zweitgrößte Gebirgssee der Erde. Er befindet sich im Gebiet Yssykköl, ist 182 km lang, 60 km breit, bis 668 m tief und liegt 1607 m über dem Meeresspiegel. Man nennt den See auch das "Herz des Tianshan". Nördlich ...

Return to Top ▲Return to Top ▲
Trimaran L'Hydroptère in Long Beach © Thomas Lesage/cc-by-sa-3.0
Segeln

Segeln ist die Fortbewegung eines Segelschiffs oder eines Segelboots unter Nutzung der Windenergie. Segelschiffe hatten über viele Jahrhunderte weltweit eine...

Griffith Observatory © Matthew Field/cc-by-2.5
Themenwoche Los Angeles – Griffith Park

Der Griffith Park ist ein großer Park am östlichen Ende der Santa Monica Mountains im Stadtteil Hollywood in Los Angeles....

Secretary Kerry prepares for ceremonial puck drop with U.S. Olympians Wheeler and Carlson © U.S. Department of State
Eishockey

Eishockey ist eine Mannschaftssportart, die mit fünf Feldspielern und einem Torwart auf einer etwa 60 m langen und 30 m...

Schließen