Cognac an der Charente

Samstag, 29. Juni 2013 - 13:03 (CET/MEZ) Berlin | Author/Destination: | Category/Kategorie: Allgemein

Museum of the Arts © Mayhem2006

Museum of the Arts © Mayhem2006

Cognac ist eine französische Stadt mit 19.000 Einwohnern im Département Charente mit Sitz einer Unterpräfektur. Aus mittelalterlicher Zeit sind Ortsbezeichnungen wie Commiaco (um 1075), Conniaco (um 1080) oder Comprniacum (um 1270) überliefert.

Die Stadt Cognac liegt innerhalb einer Flussschleife der Charente, ca. 120 Kilometer nördlich von Bordeaux etwa im ehemaligen Grenzgebiet zwischen der Saintonge und dem Angoumois. Bedeutende Städte in der Umgebung sind Saintes (ca. 30 Kilometer westlich) und Angoulême (45 Kilometer östlich).

Zu den zahlreichen Sehenswürdigkeiten Cognacs gehören unter anderen das Schloss Cognac, die Porte Saint-Jacques am Ufer der Charente aus dem späten 15. Jahrhundert und das Maison de la Lieutenance, ein hübsches Fachwerkhaus (maison à colombages) aus dem 16. Jahrhundert.

Town hall © rosier/cc-by-sa-3.0 Porte Saint-Jacques © Cobber17/cc-by-3.0 Maison de la Lieutenance © Sémhur/cc-by-sa-3.0 Château de Bagnolet © rosier/cc-by-sa-3.0 Town hall © rosier/cc-by-sa-3.0 Museum of the Arts © Mayhem2006
<
>
Maison de la Lieutenance © Sémhur/cc-by-sa-3.0
Im Mittelalter war Cognac Handels- und Handwerkszentrum der umliegenden Dörfer. In der Umgebung wurde schon seit römischer bzw. gallorömischer Zeit Wein angebaut, der im ausgehenden Mittelalter auf Lastkähnen (gabares) charenteabwärts verschifft und über den Hafen Rochefort überwiegend nach den britischen Inseln und nach Skandinavien exportiert wurde. Erst seit dem frühen 17. Jahrhundert – angeblich wegen der besseren Haltbarkeit – wurde der Wein zu Eau de vie (Cognac) destilliert und in alle Welt verschifft. Einige der im Ort ansässigen traditionsreichen Produktions- und Lagerstätten (chais) können – meist kostenpflichtig – besichtigt werden; daneben existiert noch eine Vielzahl von kleineren Cognac-Firmen. Ende des 19. Jahrhunderts war auch die Region um Cognac von der Reblauskrise betroffen, doch die hohen Lagerbestände und die steigenden Preise ermöglichten das wirtschaftliche Überleben der meisten Cognac-Produzenten.

Außerdem ist der hier produzierte Aperitifwein in Rot und Weiß, der Pineau des Charentes, für Frankreich von Bedeutung. Wegen der Absatzkrise des immer teurer werdenden Cognacs wurde seit den 1970er Jahren die Produktion von Weinen (vins de pays Charentais) angekurbelt. Viele Arbeitsplätze befinden sich auch in der Zulieferindustrie, insbesondere bei den Produzenten von Brennblasen (alambiques), Glasflaschen, Fässern, Kartons, Korken und Kapseln sowie Druckereien.

Lesen Sie mehr auf Stadt Cognac, Cognac Tourismus, Museum Cognac und Wikipedia Cognac. Hier erfahren Sie mehr über Bilder und deren Verwendung. Damit Sie sich auf dem Laufenden halten können, bieten die meisten Stadt- oder Tourismus-Webseiten einen Newsletter-Service an und/oder unterhalten Facebook-Seiten/Twitter-Accounts. Zudem bieten mehr und mehr Orte, Tourismusorganisationen und Kultureinrichtungen zusätzlich Apps für SmartPhones und Tablets an, sodass Sie Ihren mobilen Fremdenführer immer dabei haben können (Sicher Reisen - Die Reiseapp des Auswärtigen Amtes).



Das könnte Sie auch interessieren:

Der Großmarkt von Rungis

Der Großmarkt von Rungis

[caption id="attachment_4794" align="aligncenter" width="590" caption="© flickr.com - Nick Saltmarsh"][/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Rungis ist eine französische Gemeinde im Département Val-de-Marne (Region Île-de-France) mit 420 Hektar Fläche und 5.446 Einwohnern. Sie liegt 13 km südlich von Paris unweit des Flughafens Orly. Der Ort befindet sich im Pariser Becken auf einer zwischen den Tälern der Seine und der Bièvre gelegenen Hochebene. Er ist heute vor allem für den Großmarkt bekannt, der Paris versorgt und, über den...

Berliner Mauer, Bernauer Strasse und East Side Gallery

Berliner Mauer, Bernauer Strasse und East Side Gallery

Berliner Mauer [caption id="attachment_161283" align="aligncenter" width="571"] Berlin Wall map © ChrisO[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Die Berliner Mauer war während der Teilung Deutschlands mehr als 28 Jahre lang ein Grenzbefestigungssystem entlang der Grenze zwischen den Westsektoren Berlins einerseits und dem Ostteil der Stadt sowie der umgebenden Deutschen Demokratischen Republik (DDR) andererseits. Auf Weisung der DDR-Regierung errichtet, ergänzte sie ab 1961 die Funktion der 1378 Kilometer langen innerdeutschen Grenze zwi...

Das Sherlock Holmes Museum in London

Das Sherlock Holmes Museum in London

[caption id="attachment_23636" align="alignleft" width="590"] Sherlock Holmes Museum © Jordan 1972[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Das Sherlock Holmes Museum ist ein in Privatbesitz befindliches Museum in London. Das Museum befindet sich in der Baker Street in der Nähe des Regent’s Parks. Es wurde am 27. März 1990 eröffnet. Sherlock Holmes und Dr. Watson wohnten nach Arthur Conan Doyle von etwa 1881 bis 1904 in diesem Haus. Die als Sherlock Holmes' Wohnort angegebene Hausnummer 221b ist reine Fiktion, denn damals waren ...

Plymouth in Südwestengland

Plymouth in Südwestengland

[caption id="attachment_151934" align="aligncenter" width="590"] Barbican and harbour © flickr.com - Bex Ross/cc-by-2.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Plymouth ist eine Stadt in England in der Grafschaft Devon (Südwestengland). Plymouth ist heute Standort der königlich-britischen Marinewerft. Der Marinestützpunkt Devonport im Westen der Stadt ist der größte Marinehafen Westeuropas und wichtigster Arbeitgeber in Plymouth. Die Stadt liegt am nördlichen Ende des Plymouth Sound. Die westliche Stadtgrenze bilden der Hamoaze und de...

Themenwoche Jordanien - Zarqa

Themenwoche Jordanien - Zarqa

[caption id="attachment_165896" align="aligncenter" width="590"] Zarqa River Valley © defenseimagery.mil - Jim Greenhill[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Die Stadt Zarqa (Die Blaue) liegt im Nahr ez-Zarqa-Becken, nordöstlich von Amman gelegen ist. Sie hat etwa 500.000 Einwohner und ist Hauptstadt des gleichnamigen Gouvernements Zarqa, in dem 10% aller jordanischen Exporte produziert werden. Russeifa, die zweitgrößte Stadt des Gouvernements und die viertgrößte Stadt des Landes, liegt auf halbem Weg zwischen Zarqa und Amman. Zarqa...

Myra in Lykien

Myra in Lykien

[caption id="attachment_164452" align="aligncenter" width="590"] Tomb of Saint Nicholas © Sjoehest/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen lassen"]Myra ist eine antike Stadt in Lykien. Der Ort heißt heute Demre und liegt in der Provinz Antalya in der Türkei. Bekannt ist Myra als Wallfahrtsort (vor allem für die Orthodoxe Kirche) wegen des von dort stammenden Nikolaus von Myra. Myra war schon in der klassischen Epoche von einiger Bedeutung und ab der Zeit des Hellenismus eine der sechs größten Städte des Lykischen Bundes. N...

Return to Top ▲Return to Top ▲
© Jean-Pol GRANDMONT/cc-by-2.0
Spa in den Ardennen

Spa ist eine belgische Stadt in den Ardennen, 35 Kilometer entfernt von der deutschen Grenze. Aus dem Namen der Stadt...

Split © DIREKTOR
Kroatien: Familienzuwachs für die Europäische Union

Nach langjährigen Verhandlungen fand unter polnischem EU-Vorsitz am 9. Dezember 2011 in Brüssel die feierliche Unterzeichnung des Beitrittsvertrags zwischen der...

Market Square © flickr.com - Christian Spannagel/cc-by-sa-2.0
Landsberg am Lech

Landsberg am Lech ist eine Große Kreisstadt und Verwaltungssitz des gleichnamigen Landkreises im Regierungsbezirk Oberbayern. Das Mittelzentrum liegt rund 55...

Schließen