Chiado in Lissabon

Montag, 28. März 2016 - 11:00 (CET/MEZ) Berlin | Author/Destination:
Category/Kategorie: Allgemein

Camoens Square © Luca Galuzzi/cc-by-sa-2.5

Camoens Square © Luca Galuzzi/cc-by-sa-2.5

Chiado ist ein Altstadtviertel in der portugiesischen Hauptstadt Lissabon und liegt in der westlichen Oberstadt, nahe dem Bairro Alto. Das Viertel war bis Anfang des 20. Jahrhunderts Treffpunkt von Literaten und Künstlern. Häufig wird auch nur die elegante Einkaufsstraße Rua Garrett im Zentrum des Viertels als Chiado bezeichnet. Früher war der Chiado einer der Stadtausgänge zu den Landgütern und Konventen der Umgebung. Der Stadtteil liegt in der Gemeinde Santa Maria Maior.

Der heutige Name des Stadtviertels stammt aus dem 16. Jahrhundert. Er erinnert an den Dichter António Ribeiro (1520–1591) oder an Gaspar Dias, den ehemaligen Betreiber einer Schankwirtschaft in der Rua Paiva Andrade. Beide waren unter dem Spitznamen Chiado bekannt, was im 16. Jahrhundert so viel wie “pfiffig” oder “verschlagen” bedeutete.

© flickr.com - Gilles VIART/cc-by-2.0 Camoens Square © Luca Galuzzi/cc-by-sa-2.5 Statue of poet António Ribeiro, the 'Chiado', in the Chiado Square © flickr.com - Scalleja/cc-by-sa-2.0 Rua do Carmo © Osvaldo Gago/cc-by-sa-3.0 Garrett Street © flickr.com - Scalleja/cc-by-sa-2.0
<
>
Statue of poet António Ribeiro, the 'Chiado', in the Chiado Square © flickr.com - Scalleja/cc-by-sa-2.0
António Ribeiro war ein Franziskaner aus Évora, der sich als Freund von Luís de Camões in Lissabon niederließ und als Stimmenimitator und Bauchredner seinen Lebensunterhalt verdiente. Bekannt wurde er als respektloser und spöttischer Dichter; 1925 wurde ihm ein Bronzedenkmal errichtet.

Am 25. August 1988 brach eine gewaltige Feuersbrunst in den Lagerhäusern Grandella aus, die sich auf etwa zwei Hektar des Chiado, in erster Linie an der Rua do Carmo, ausdehnte. Die Lissabonner Stadtverwaltung beauftrage den Portuenser Architekten Álvaro Siza Vieira mit der Leitung einer möglichst originalgetreuen Wiederherstellung des zerstörten Stadtteils unter Erhaltung der Außenfassaden und einer völligen Neugestaltung mit modernen Bauten. Vom selben Architekten entworfen wurde der U-Bahnhof Baixa-Chiado. Seit 1986 führt die Stadt Lissabon die Taverne Cervejaria da Trindade in Chiado in ihrem Kulturerberegister.

Lesen Sie mehr auf portugal-reiseinfo.de – Chiado und Wikipedia Chiado (Sicher Reisen - Die Reiseapp des Auswärtigen Amtes). Fotos von Wikimedia Commons. Wenn Sie eine Anregung, Kritik oder einen Hinweis zu dem Beitrag haben, freuen wir uns auf Ihre E-Mail an kommentar@wingsch.net. Nennen Sie dazu im Betreff bitte die Überschrift des Blogbeitrags, auf den sich Ihre E-Mail bezieht.




Das könnte Sie auch interessieren:

Diesen Beitrag teilen: (Vor Nutzung der Button Datenschutzregelungen beachten)

Die Rock and Roll Hall of Fame und Museum in Cleveland

Die Rock and Roll Hall of Fame und Museum in Cleveland

[caption id="attachment_23542" align="alignleft" width="590"] Guitar Sculptures © Andrew Hitchcock/cc-by-2.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Die Rock and Roll Hall of Fame ist ein Museum in Cleveland (Ohio) für die wichtigsten und einflussreichsten Musiker, Produzenten und Persönlichkeiten im Umfeld des Rock ’n’ Roll. Bereits seit 1986 wird jedes Jahr eine begrenzte Anzahl neuer Mitglieder in die Rock and Roll Hall of Fame aufgenommen, wobei die Aufnahme frühestens 25 Jahre nach Erscheinen der ersten Schallplatte oder CD des ...

[ read more ]

Jumeirah Beach Residence in Dubai

Jumeirah Beach Residence in Dubai

[caption id="attachment_193062" align="aligncenter" width="590"] © Imre Solt/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Jumeirah Beach Residence (übliche Kurzform "JBR") ist ein Wohnhauskomplex in Dubai. JBR befindet sich im Stadtteil Dubai Marina und besteht aus 36 Wohntürmen auf einem Areal von 2 Millionen Quadratmetern. Es ist somit der größte Wohnkomplex der Welt und bietet Wohnung für insgesamt 10.000 Menschen. JBR wurde ab 2002 von "Dubai Properties" (gehört zur Dubai Holding) erbaut und im Jahr 2007 eröffnet. Die Kos...

[ read more ]

Der Berg Athos in Griechenland

Der Berg Athos in Griechenland

[caption id="attachment_153855" align="aligncenter" width="590"] Mount Athos © flickr.com - Gabriel[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Der Heilige Berg Athos ist eine orthodoxe Mönchsrepublik mit autonomem Status unter griechischer Souveränität in Griechenland. Er befindet sich auf dem gleichnamigen östlichen Finger der Halbinsel Chalkidikí in der Verwaltungsregion Zentralmakedonien in der Region Makedonien. Das Territorium umfasst rund 336 km² und zählt 2262 (mönchische) Einwohner, zuzüglich von Verwaltungsangestellten, Poliz...

[ read more ]

Santa Maria di Castellabate in Süditalien

Santa Maria di Castellabate in Süditalien

[caption id="attachment_160741" align="aligncenter" width="590"] Santa Maria di Castellabate Panorama © Matthias Holländer[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Santa Maria di Castellabate ist ein italienischer Küstenort im Cilento mit etwa 4.000 Einwohnern. Er ist ein Ortsteil der Gemeinde Castellabate in der Provinz Salerno in Kampanien. Seit 1991 ist der Ort Bestandteil des Nationalpark Cilento und Vallo di Diano sowie Mitglied der Costiera Cilentana. Santa Maria di Castellabate ist ein Ortsteil von Castellabate und grenzt im...

[ read more ]

Themenwoche Scottish Borders - Peebles

Themenwoche Scottish Borders - Peebles

[caption id="attachment_191823" align="aligncenter" width="590"] Tweed Bridge © Kjetil Bjørnsrud/cc-by-2.5[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Peebles ist eine Kleinstadt im Nordwesten der schottischen Council Area Scottish Borders. Sie war namensgebende Hauptstadt der traditionellen Grafschaft Peeblesshire sowie zwischen 1975 und 1996 des nahezu deckungsgleichen Distrikts Tweeddale. Sie liegt rund 29 Kilometer westlich von Galashiels und 37 Kilometer südlich von Edinburgh an der Mündung des Eddleston Water in den Tweed. Der ...

[ read more ]

Themenwoche Montenegro - Nikšić

Themenwoche Montenegro - Nikšić

[caption id="attachment_150270" align="aligncenter" width="590"] Nikšić © Borisniksic/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Nikšić ist mit 57.000 Einwohnern nach Podgorica die zweitgrößte Stadt Montenegros. Nikšić verfügt über einen kleinen Sportflughafen. Der Anschluss an den internationalen Flugverkehr erfolgt über den etwa 60 km entfernten Podgorica Airport. In Nikšić hat das montenegrinische Energieunternehmen Elektroprivreda Crne Gore seinen Hauptsitz. Die Stadt liegt rund 50 km nordwestlich der Haup...

[ read more ]

Westport an der Westküste Irlands

Westport an der Westküste Irlands

[caption id="attachment_161110" align="aligncenter" width="590"] Westport House from the boating lake © Laurel Lodged[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Westport ist eine Stadt im County Mayo an der Westküste der Republik Irland. Sie liegt am Südostende der Clew Bay, eines Meeresarmes des Atlantischen Ozeans, und hat 5.000 Einwohner. Westport ist eine der wenigen planmäßig angelegten Städte des Landes. Das Stadtzentrum besteht aus einem Ensemble von Stadthäusern im georgianischen Stil. Besonders malerisch ist die Mall, eine von B...

[ read more ]

Be’er Scheva, Hauptstadt der Wüste Negev

Be’er Scheva, Hauptstadt der Wüste Negev

[caption id="attachment_162659" align="aligncenter" width="590"] © Moshe David/cc-by-2.5[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Be’er Scheva (übersetzt "Brunnen der Sieben" oder "Brunnen des Schwurs") ist eine Großstadt im Süden Israels; sie ist eine der größten Städte des Landes. Be’er Scheva gilt als Hauptstadt der Wüste Negev, an deren Rand sie liegt. Lange Zeit war die Stadt die viertgrößte Stadt Israels nach Jerusalem, Tel Aviv und Haifa; inzwischen ist sie jedoch mit 200.000 Einwohnern hinter Rischon LeZion und Aschdod z...

[ read more ]

Return to Top ▲Return to Top ▲
Rotes Kliff Beach © Bin im Garten/cc-by-sa-3.0
Themenwoche Sylt – Kampen

Kampen liegt nördlich von Westerland. Im Jahre 1543 wurde sie erstmals urkundlich erwähnt. Kampen war über Jahrhunderte bis ca. 1900...

Rantum Harbor © Michael Redecke
Themenwoche Sylt – Rantum

Rantum liegt südlich von Westerland. Der Name des Ortes wird gern mit dem Namen der Meeresgöttin Ran in Verbindung gebracht;...

Die Europäische Union: Café d’Europe

Café Europe, Café d'Europe oder Café Europa war eine Kulturinitiative des Instituts der Regionen Europas (IRE) zum Europatag 2006, während...

Schließen