Kanada: Gute Reise!

08. Dezember 2018 | Author/Destination: | Rubric: Editorial, Allgemein, UNESCO-Welterbe

© George F.G. Stanley

© George F.G. Stanley

Kanada ist der nördlichste Staat Nordamerikas und grenzt direkt an die USA. Es leben über 36,5 Millionen Menschen in Kanada. Das Land bietet als zweitgrößtes Land der Erde zahlreiche touristische und kulturelle Sehenswürdigkeiten. Zudem haben sportbegeisterte Menschen die Möglichkeit, verschiedene sportliche Aktivitäten, wie Wandern, Segeln, Angeln, Skifahren und Mountainbiken, auszuüben. Die touristischen Zentren befinden sich größtenteils in der näheren Umgebung von Toronto, Montreal, Vancouver, Ottawa oder Québec City, die als Metropolen (Städte in Kanada) alle über eine lange historische Vergangenheit, Traditionen und über viele Sehenswürdigkeiten verfügen. Die Niagarafälle, die kanadischen Rocky Mountains und die Nationalparks erfreuen sich ebenfalls großer Beliebtheit. Kanada ist in zehn Provinzen und drei Territorien aufgeteilt. Der nationale und internationale Tourismus trägt etwa 1% zum kanadischen BIP bei und sichert so gut 310.000 Arbeitsplätze. Die meisten Touristen stammen aus den Vereinigten Staaten, dem Vereinigten Königreich, China, Frankreich, Deutschland, Australien, Japan, Mexiko, Südkorea und Indien. Kanada beherbergt 18 UNESCO-Welterbestätten.  mehr lesen…

Gaziantep in Südostanatolien

23. November 2018 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein, UNESCO-Welterbe, Union für das Mittelmeer

View from Gaziantep Castle © flickr.com - Natalie Sayin/cc-by-2.0

View from Gaziantep Castle © flickr.com – Natalie Sayin/cc-by-2.0

Gaziantep, auch kurz Antep genannt, ist eine Stadt in Südostanatolien und Hauptstadt der gleichnamigen Provinz. Mit circa 1,9 Mio. Einwohnern ist sie die sechstgrößte Stadt der Türkei. Neben Türken und Kurden leben auch Araber in Gaziantep.  mehr lesen…

Die Europäische Union: Gute Reise!

10. November 2018 | Author/Destination: | Rubric: Editorial, Europäische Union, Allgemein, UNESCO-Welterbe

Nach der Theorie kommt nun die Praxis. In den vergangenen Beiträgen ging es um die EU als solche, deren unterschiedlichen politischen Felder und Institutionen und kulinarische Aspekte. In diesem Beitrag geht es darum die EU und deren Bundesstaaten hautnah zu erleben. Die EU unterstützt dies unter anderem durch den jährlich vergebenen Titel Kulturhauptstadt Europas. Der Titel schafft Schaufenster in das kulturelle und gesellschaftliche Leben der jeweiligen Stadt/Region, aber auch des gesamten Bundesstaates, aber keine Regel ohne Ausnahme: Im Jahr 2000 war mit Reykjavík auf Island die erste Stadt vertreten, deren Land der EFTA und nicht der EU angehört und im Jahr 2010 war mit Istanbul in der Türkei die erste Stadt vertreten, die in einem Beitrittskandidaten der Europäischen Union liegt. Hinzu kommen Kulturrouten in den einzelnen Bundesstaaten und die Kulturwege des Europarats. Laut Weltwirtschaftsforum sind 5 der TOP10-Destinationen der Welt EU-Bundesstaaten. Diese sind Spanien (1), Frankreich (2), Deutschland (3), Vereinigtes Königreich (5) und Italien (8). Die Weltorganisation für Tourismus (UNWTO) sieht ebenfalls 5 der TOP10-Destinationen der Welt in der EU, allerdings mit einer anderen Reihenfolge: Frankreich (1), Spanien (3), Italien (5), Deutschland (7) und Vereinigtes Königreich (9). Auch deshalb machen wir heute eine kleine Rundfahrt durch die Bundesstaaten, die vielleicht auch Ihnen die ein oder andere Reiseidee in den Kopf setzt. Viel Vergnügen! :-)  mehr lesen…

Warschauer Altstadt

19. Oktober 2018 | Author/Destination: | Rubric: Architektur, Allgemein, UNESCO-Welterbe

Castle Square © Adrian Grycuk/cc-by-sa-3.0-pl

Castle Square © Adrian Grycuk/cc-by-sa-3.0-pl

Die Warschauer Altstadt ist das historische Zentrum der polnischen Hauptstadt Warschau. Sie wurde nach der völligen Zerstörung im Zweiten Weltkrieg 1944 im Zeitraum von 1949 bis 1955 weitgehend originalgetreu wiederaufgebaut und am 2. September 1980 in die UNESCO-Liste des Weltkulturerbes eingetragen.  mehr lesen…

Matera in Süditalien

12. Oktober 2018 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein, Kulturhauptstadt Europas, UNESCO-Welterbe

© Tango7174/cc-by-sa-4.0

© Tango7174/cc-by-sa-4.0

Matera ist eine Stadt in der süditalienischen Region Basilikata mit 61.000 Einwohnern und Hauptstadt der Provinz Matera. Die Stadt ist Sitz eines Erzbischofs. Bekannt ist Matera für seine Altstadt, die zu einem erheblichen Teil aus Höhlensiedlungen, den Sassi, besteht. Die Sassi gehören seit 1993 zum UNESCO Welterbe. Am 17. Oktober 2014 wurde Matera als erste Stadt in Süditalien zur italienischen „Kulturhauptstadt Europas 2019“ gewählt. Seit dem 6. Juli 2005 gibt es eine “kontrollierte Herkunftsbezeichnung” (Denominazione di origine controllata – DOC) für Weine aus der gesamten Provinz Matera. Diese wurde zuletzt am 7. März 2014 aktualisiert.  mehr lesen…

Themenwoche Ostjerusalem – Die Jerusalemer Altstadt

12. September 2018 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein, UNESCO-Welterbe, Union für das Mittelmeer

Old City of Jerusalem - Temple Mount © Andrew Shiva/cc-by-sa-4.0

Old City of Jerusalem – Temple Mount © Andrew Shiva/cc-by-sa-4.0

Die Altstadt von Jerusalem in Ostjerusalem erstreckt sich auf einer Fläche von gerade einmal 0,9 km² mit 37.000 Einwohnern, bildet aber den Kern des Nahost-/Israelisch-palästinensischen Konflikts. Sie enthält einige Gebäude aus früheren Zeiten, wird aber in ihrer heutigen Lage von der Stadtmauer Süleyman des Prächtigen aus dem 16. Jahrhundert umschlossen. Bis 1860 bildete die Altstadt das gesamte Stadtgebiet Jerusalems und Israels rechtsnationaler Ministerpräsident Benjamin Netanjahu hat unbeabsichtigt Recht, wenn er davon spricht, dass Jerusalem unteilbar sei, denn bis heute bildet die palästinensische Altstadt eine in sich geschlossene und ungeteilte Einheit. Mit Mishkenot Sha’ananim begann die Besiedlung Jerusalems außerhalb der Altstadt. Obwohl der Berg Zion mit der Dormitio-Abtei sich außerhalb der Stadtmauern befindet, wird auch er gelegentlich zur Altstadt gerechnet. Die Grenze zwischen Ost- und Westjerusalem, die City Line, die aufgrund des von der UN mehrfach für nichtig erklärten Jerusalem-Gesetzes bis heute Bestand hat, als Bestandteil der Grünen Linie, verläuft zwischen der Altstadtmauer und der Mamilla Mall in Westjerusalem.  mehr lesen…

Vorderasiatisches Museum in Berlin

10. September 2018 | Author/Destination: | Rubric: Berlin, Museen, Ausstellungen, UNESCO-Welterbe

Ishtar Gate © Hnapel/cc-by-sa-4.0

Ishtar Gate © Hnapel/cc-by-sa-4.0

Das Vorderasiatische Museum ist ein Teil der Staatlichen Museen zu Berlin. Es ist im Haupt- und im Untergeschoss des Südflügels des Pergamonmuseums untergebracht und umfasst eine der größten Sammlungen Vorderasiatischer Kunst der Welt. Prunkstücke der Sammlung sind das Ischtar-Tor und die Prozessionsstraße von Babylon, Teile des Eanna-Tempels und des Inanna-Tempels des Kara-indaš aus Uruk. Daneben beherbergt das Museum eine bedeutende Anzahl von vorderasiatischen Stempel- und Rollsiegeln sowie Keilschrifttexten.  mehr lesen…

Xi’an in China

29. August 2018 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein, UNESCO-Welterbe

Bell tower © Danielinblue/cc-by-sa-3.0

Bell tower © Danielinblue/cc-by-sa-3.0

Xi’an, auch Si’an oder Hsi-An (früher: Sianfu), ist die Hauptstadt der chinesischen Provinz Shaanxi und eine der 15 Unterprovinzstädte Chinas. Die Metropolregion hat etwa 8,7 Millionen Einwohner. Xi’an besitzt eine nahezu vollständig erhaltene Stadtmauer und war der Ausgangspunkt der Seidenstraße. Die Stadt ist Sitz der Universität Nordwestchinas und Ausgangspunkt für Besichtigungen der Terrakotta-Armee.  mehr lesen…

Themenwoche Uruguay – Colonia del Sacramento

24. August 2018 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein, UNESCO-Welterbe

Misiones de los Tapes Street at night © Flc1980/cc-by-sa-3.0

Misiones de los Tapes Street at night © Flc1980/cc-by-sa-3.0

Colonia del Sacramento ist eine am Río de la Plata gelegene Kleinstadt mit etwa 27.000 Einwohnern in Uruguay. Sie ist Hauptstadt des Departamentos Colonia. Colonia del Sacramento ist die älteste Stadt Uruguays, ihre Altstadt wurde von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt.  mehr lesen…

Return to Top ▲Return to Top ▲