Villa Almerico Capra La Rotonda in Vicenza

30. April 2021 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein, Paläste, Schlösser, Villen, Parks, UNESCO-Welterbe

© Mark Beston/cc-by-sa-3.0

© Mark Beston/cc-by-sa-3.0

La Rotonda ist eine Villa bei Vicenza in Norditalien. Der eigentliche Name ist Villa Almerico Capra Valmarana (oder kurz Villa Capra), bekannt ist sie jedoch unter dem Namen La Rotonda oder Villa Rotonda. Entworfen von dem italienischen RenaissanceArchitekten Andrea Palladio. Die Villa wurde etwa 1567–1571 geplant und erbaut. Bauherr war Bischof Paolo Almerico, ein hoher Beamter Pius IV. Sie wurde 1994 zusammen mit der Altstadt von Vicenza und weiteren Palladio-Villen in die UNESCO-Liste des Weltkulturerbes aufgenommen.  mehr lesen…

Themenwoche Peru – Lima

23. April 2021 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein, UNESCO-Welterbe

Lima City Hall © WMrapids

Lima City Hall © WMrapids

Lima ist die Hauptstadt des südamerikanischen Anden-Staates Peru und die mit Abstand größte Stadt des Landes. Im Verwaltungsgebiet der Stadt, der Provinz Lima, leben 8,6 Menschen. In der Konurbation Limas mit der Hafenstadt Callao leben insgesamt 10.480.000 Einwohner. Beide Städte bilden die Metropolregion Lima (Área Metropolitana de Lima). Lima ist ein wichtiger Verkehrsknotenpunkt sowie das bedeutendste Wirtschafts- und Kulturzentrum von Peru mit zahlreichen Universitäten, Hochschulen, Museen und Baudenkmälern. Die Altstadt von Lima wurde 1991 von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt.  mehr lesen…

Themenwoche Peru – Cusco, Hauptstadt des Inkareichs

20. April 2021 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein, UNESCO-Welterbe

Plaza de Armas © Lunaloop/cc-by-sa-4.0

Plaza de Armas © Lunaloop/cc-by-sa-4.0

Cusco ist die Hauptstadt der gleichnamigen Region und der Provinz Cusco im Zentrum des peruanischen Andenhochlandes. Sie liegt in 3416 m Höhe und hatte beim Zensus 2017 111.930 Einwohner im Stadtgebiet sowie 428.450 Einwohner im Ballungsraum. Sie ist Sitz des Erzbistums Cuzco und einer Universität. Die historische Bedeutung als Hauptstadt des Inkareiches, die vorkolonialen und kolonialen Baudenkmäler und Sehenswürdigkeiten in der Stadt und ihrer Umgebung und die Lage inmitten der Anden machen sie zum Anziehungspunkt für viele Touristen. 1983 wurde die andine Stadt in die Liste der UNESCO-Welterbestätten aufgenommen. Cusco ist auch Ausgangspunkt für Ausflüge zu der etwa 100 Streckenkilometer entfernten, lange verborgenen Inkastadt Machu Picchu.  mehr lesen…

Themenwoche Peru

19. April 2021 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein, Themenwochen, UNESCO-Welterbe

Architecture of Paseo Pizzaro in Trujillo © Pitxiquin/cc-by-sa-4.0

Architecture of Paseo Pizzaro in Trujillo © Pitxiquin/cc-by-sa-4.0

Peru ist ein Staat im westlichen Südamerika und grenzt im Norden an Ecuador und Kolumbien, im Osten an Brasilien, im Südosten an Bolivien, im Süden an Chile und im Westen an den Pazifik. Die Etymologie des Landesnamens wird in der etymologischen Liste der Ländernamen erläutert.  mehr lesen…

Grassmarket in Edinburgh

9. April 2021 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein, UNESCO-Welterbe

Pubs at Grassmarket © Reinhold Möller/cc-by-sa-4.0

Pubs at Grassmarket © Reinhold Möller/cc-by-sa-4.0

Der Grassmarket in der Altstadt (UNESCO-Welterbe) von Edinburgh, Schottland, war in früheren Zeiten ein mittelalterlicher Marktplatz an dem heutzutage in den historischen Gebäuden viele kleine Läden und Pubs liegen. Bis 1912 wurden hier öffentliche Märkte, wie der beliebte French market abgehalten. Er ist von hohen schmalen Häusern umgeben und kann von der George IV Bridge aus über die Victoria Street erreicht werden. Diese Straße ist eine ungewöhnliche kleine Gasse, die auf zwei Ebenen verläuft. Hier gibt es kuriose Läden wie den The Christmas Shop, in dem ganzjährig Weihnachtsartikel gekauft werden können. Die Candlemaker Row führt vom Südende wieder hinauf zur George IV Bridge und zur Chambers Street, in der sich das Old College der Universität Edinburgh und das Royal Museum of Scotlandund befinden. In westlicher Richtung erreicht man den Grassmarket über die King’s Stables Road oder West Port.  mehr lesen…

Annaberg-Buchholz in Sachsen

29. März 2021 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein, UNESCO-Welterbe

© Devilsanddust/cc-by-sa-3.0

© Devilsanddust/cc-by-sa-3.0

Annaberg-Buchholz ist eine Große Kreisstadt im sächsischen Erzgebirgskreis. Sie ist die zweitgrößte Stadt des Landkreises und dessen Verwaltungssitz. Die Stadt ist ein überregionales Verwaltungs- und Dienstleistungszentrum, Sitz der Agentur für Arbeit, des Tourismusverbandes und der Wirtschaftsförderungsgesellschaft. Die Stadt Annaberg-Buchholz liegt im Erzgebirge in einer durchschnittlichen Höhe von 600 m ü. NHN beiderseits des Sehmatals. Der Stadtteil Annaberg erstreckt sich an den Hängen des Pöhlbergs (832 m ü. NHN) rechts der Sehma, Buchholz an der gegenüberliegenden Talseite bis zum Schottenberg. Aufgrund seiner besonderen Lage hat der Stadtteil Buchholz den Charakter einer Terrassenstadt.  mehr lesen…

Raine-Island-Nationalpark in Queensland

27. März 2021 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein, Paläste, Schlösser, Villen, Parks, UNESCO-Welterbe

Green Sea Turtles and Masked Boobies © National Marine Sanctuaries - Mark Sullivan

Green Sea Turtles and Masked Boobies © National Marine Sanctuaries – Mark Sullivan

Der Raine-Island-Nationalpark (englisch: Raine Island National Park) ist ein 131 Hektar großer, aus drei Koralleninseln bestehender Nationalpark im australischen Bundesstaat Queensland. Er gehört zum UNESCO-Weltnaturerbes Great Barrier Reef. Die Hauptinsel ist nach Kapitän Thomas Raine, der diese 1815 entdeckte, benannt. Der Nationalpark umfasst Raine Island und die benachbarten Moulter und MacLennan Cays, kleine Koralleninseln.  mehr lesen…

Themenwoche Nordkorea – Kaesŏng

24. März 2021 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein, UNESCO-Welterbe

The Goryeo Museum © Bjørn Christian Tørrissen/cc-by-sa-3.0

The Goryeo Museum © Bjørn Christian Tørrissen/cc-by-sa-3.0

Kaesŏng ist die fünftgrößte Stadt Nordkoreas mit 308.440 Einwohnern. Vom 10. bis zum Ende des 14. Jahrhunderts war sie mit kurzen Unterbrechungen Hauptstadt des koreanischen Königreichs Goryeo. Sie ist Industriestadt, Verkehrsknoten und Kulturzentrum mit Universitäten, Theater und Museen. Kaesŏng war von 1955 bis 2003 eine Stadt unter zentraler Verwaltung der Regierung. Seit 2003 ist sie Teil der Provinz Hwanghae-pukto. Das Stadtzentrum liegt nur zehn Kilometer westlich von Panmunjeom (Gemeinsame Sicherheitszone), mithin von der Grenze zu Südkorea entfernt. Sie ist umgeben von den Bergen Songak (489 Meter) und Pongmyong.  mehr lesen…

Der Berg Lu Shan in China

8. März 2021 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein, UNESCO-Welterbe

Hanpo Pass © panoramio.com - rheins/cc-by-3.0

Hanpo Pass © panoramio.com – rheins/cc-by-3.0

Der Lu Shan ist ein Berg auf dem Gebiet der kreisfreien Stadt Lushan der Stadt Jiujiang in der chinesischen Provinz Jiangxi. Er ist einer der berühmtesten Berge in China und wurde von der UNESCO zum Welterbe und zu einem Global Geopark erkoren. Von der chinesischen Regierung wird er mit 5A in die höchste Kategorie touristischer Ziele eingestuft. Besonders gerühmt wird seine Landschaft als großartig, überraschend, gefährlich und schön. Seine vielfältige Landschaft und Schönheit gilt in China unter den berühmten Bergen als unübertroffen. Bereits seit dem Altertum ist er ein wichtiges touristisches Ziel.  mehr lesen…

Return to Top ▲Return to Top ▲