Die Mega-Yacht Tatoosh

01. November 2016 | Destination: | Superyachten, Werft, Yacht des Monats | No Comments »

© Seastar357

© Seastar357

Die Tatoosh ist eine Mega-Yacht des Microsoft-Mitbegründers Paul Allen. Sie steht mit einer Länge von 92 Metern auf Platz 43 der Liste der längsten Motoryachten. Ihr Name geht auf den Häuptling der Makah zurück, dem europäische Entdecker Ende des 18. Jahrhunderts begegneten. Im Besitz des amerikanischen Milliardärs befindet sich auch die mit 126 Metern Länge auf Platz 14 stehende Octopus. mehr…

Die Mega-Yacht Topaz

01. Juni 2016 | Destination: | Superyachten, Werft, Yacht des Monats | No Comments »

© Michael011172/cc-by-sa-3.0

© Michael011172/cc-by-sa-3.0

Die Topaz ist eine der größten privaten Mega-Yachten der Welt. In der Liste der längsten Motoryachten belegt sie Platz 5. mehr…

Die Mega-Yacht Octopus

28. September 2015 | Destination: | Allgemein, Superyachten, Werft | No Comments »

Octopus in Venice © Thorongil

Octopus in Venice © Thorongil

Die Octopus ist derzeit die zwölftgrößte Mega-Yacht der Welt und (nach der Rising Sun von David Geffen) gleichzeitig die fünftgrößte, die nicht im Besitz eines Staatsoberhauptes ist. mehr…

Andrei Melnitschenkos Mega-Yacht „A“

30. Juli 2015 | Destination: | Superyachten, Werft, Yacht des Monats | No Comments »

© blog.luxuryproperty.com

© blog.luxuryproperty.com

Die A ist eine der größten privaten Mega-Yachten der Welt. In der Liste der längsten Motoryachten belegt sie Platz 11. Ihr Besitzer ist der russische Milliardär Andrei Igorewitsch Melnitschenko. Die Howaldtswerke-Deutsche Werft erhielt den Auftrag das aus Stahl und Aluminum errichtete Schiff zu bauen, die Projektbezeichnung lautete erst „SF99“ (Starck-Francis, 99 Meter), dann „Sigma“. Das Design stammt von dem französischen Designer Philippe Starck und dem französischen Designbüro von Martin Francis. Die äußere Form erinnert stark an die Zumwalt-Klasse der United States Navy. Auch die niederländische Werft Feadship orientiert sich bei einigen ihrer Bauten daran. So erhielt die 2008 gebaute Predator ebenfalls dieses Aussehen. Der Preis für dieses Schiff soll bei rund 200 Millionen Euro gelegen haben. Benannt wurde die Yacht nach dem ersten Buchstaben des Vornamens der Frau von Andrei Melnitschenko, Aleksandra. mehr…

Die royale Yacht Dannebrog

22. April 2015 | Destination: | Allgemein, Superyachten, Werft | No Comments »

Royal Yacht Dannebrog in Sønderborg © Erik Christensen/cc-by-sa-3.0

Royal Yacht Dannebrog in Sønderborg © Erik Christensen/cc-by-sa-3.0

Die Königsyacht Dannebrog ist das Schiff der dänischen Königsfamilie. Die 1932 gebaute Luxusyacht ist wie ihre Vorgängerin gleichen Namens (1879–1932) benannt nach der Flagge Dänemarks, dem Dannebrog. Sie ist zusammen mit der norwegischen Norge die einzige verbleibende Königsyacht Europas. mehr…

Big Fish, die grüne Langstreckenexpeditionsyacht

07. Dezember 2014 | Destination: | Superyachten, Werft, Yacht des Monats | 2 Comments »

© www.neilrabinowitz.com

© www.neilrabinowitz.com

Die Superyacht Big Fish ist die erste einer Reihe von robusten aber luxuriösen Langstrecken-Kreuzern, die für Aquos Yachts von der McMullen & Wing Werft in Neuseeland gebaut worden ist. Das individuelle Desgin von Gregory C. Marshall Naval Architects ist eine 45 Meter lange Stahl- und Aluminium-Forschungsmotoryacht, die für den Einsatz im Pazifik entwickelt worden ist. Mit einer Reichweite von 10.000 Seemeilen bei 9 bis 10 Knoten und umfangreichen Stau- und Lagermöglichkeiten, wird durch die Yacht eine neue Schiffsklasse geschaffen, mit der man ausgedehnte Reisen von bis zu drei Monaten Dauer durchführen kann, ohne laden oder bunkern zu müssen. Energieeffizienz und Benzinverbrauch sind die Schlüssel für die Reichweite. Während umfangreicher Tests wurde zudem die optimale Rumpfform gefunden, um die Verbrauchswerte weiter zu verbessern. mehr…

Die SeaDream I und II

07. November 2014 | Destination: | Kreuzfahrtschiffe, Superyachten, Werft, Yacht des Monats | No Comments »

SeaDream II in Pula © Orlovic

SeaDream II in Pula © Orlovic

„It’s yachting, not cruising!“

An Bord der beiden baugleichen Schwesterschiffe „SeaDream I“ und „SeaDream II“ erlebt man seinen ganz persönlichen Traumurlaub. Eine Seereise mit SeaDream Yacht Club ist keine Kreuzfahrt im eigentlichen Sinne. In der angenehmen Gesellschaft von maximal 110 Gästen aus aller Welt genießen man das exklusive Ambiente einer Privatjacht. Auf den Reiserouten liegen die schönsten Ziele im Mittelmeer, in Asien, Mittelamerika sowie in der Karibik. Aufgrund der kompakten Bauweise steuern „SeaDream I“ und „SeaDream II“ Häfen und Buchten an, die großen Kreuzfahrtschiffen verwehrt bleiben. Ganz im Stil einer Privatyacht. mehr…

Return to Top ▲Return to Top ▲