Kapitol der Vereinigten Staaten in Washington, D.C.

19. März 2021 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein, Museen, Ausstellungen, Paläste, Schlösser, Villen, Parks

U.S. Capitol, west side © Martin Falbisoner/cc-by-sa-3.0

U.S. Capitol, west side © Martin Falbisoner/cc-by-sa-3.0

Das Kapitol der Vereinigten Staaten (englisch: United States Capitol) ist der Sitz des Kongresses, der Legislative (Gesetzgebung) der Vereinigten Staaten von Amerika, in Washington, D.C. In ihm finden Sitzungen des Senats (Senate) und des Repräsentantenhauses (House of Representatives) statt. Neben den Parlamentskammern beherbergt das klassizistische Bauwerk zahlreiche Kunstwerke zur Geschichte der USA. Es ist mit drei bis fünf Millionen Besuchern im Jahr eines der populärsten Tourismusziele des Landes.  mehr lesen…

Palazzo Barberini in Rom

17. März 2021 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein, Museen, Ausstellungen, Paläste, Schlösser, Villen, Parks

© flickr.com - Jean-Pierre Dalbéra/cc-by-2.0

© flickr.com – Jean-Pierre Dalbéra/cc-by-2.0

Der Palazzo Barberini ist ein Palast in Rom. Er beherbergt einen Teil des bedeutenden Kunstmuseums Galleria Nazionale d’Arte Antica (Nationalgalerie Antiker Kunst) und das Istituto Italiano di Numismatica (Italienisches Institut für Numismatik). Der Palazzo liegt am Nordabhang des Quirinalshügels ca. 50 m südöstlich von der Piazza Barberini. Der Zugang befindet sich an der Via Quattro Fontane.  mehr lesen…

BMW Welt in München

22. Februar 2021 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein, Museen, Ausstellungen

© Diego Delso/cc-by-sa-3.0

© Diego Delso/cc-by-sa-3.0

Die BMW Welt ist eine kombinierte Ausstellungs-, Auslieferungs-, Erlebnis-, Museums- und Eventstätte, am Olympiapark in direkter Nähe zum BMW-Vierzylinder, im Münchner Stadtteil 11 Milbertshofen-Am Hart (Am Riesenfeld). Sie wurde von August 2003 bis Sommer 2007 erbaut. Auf dem Dach ist eine Solaranlage mit 800 kW Leistung installiert. Die Eröffnung fand am 20./21. Oktober 2007 statt. Die BMW Welt ist die meistbesuchte Touristenattraktion Bayerns.  mehr lesen…

PS.Speicher Einbeck

1. November 2020 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein, Haus des Monats, Museen, Ausstellungen

© Dirk Godlinski/cc-by-sa-3.0

© Dirk Godlinski/cc-by-sa-3.0

Der PS-Speicher< (Eigenschreibweise PS.SPEICHER) ist ein Motorrad– und AutomobilMuseum im niedersächsischen Einbeck. Es begreift sich selbst als Erlebnisausstellung zur Entwicklung der individuellen Mobilität auf Rädern. Träger des PS-Speicher ist die gemeinnützige Kulturstiftung Kornhaus. Das Museum wurde am 23. Juli 2014 eröffnet und vom niedersächsischen Ministerpräsidenten Stephan Weil eingeweiht.  mehr lesen…

Musée des Blindés in Saumur

31. Oktober 2020 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein, Museen, Ausstellungen

© Kev22/cc-by-sa-3.0

© Kev22/cc-by-sa-3.0

Das Musée des Blindés (deutsch: Museum der Panzerfahrzeuge) ist ein Panzermuseum in Saumur an der Loire im Westen Frankreichs im Département Maine-et-Loire in der Region Pays de la Loire. Es beherbergt mehr als 800 Panzerfahrzeuge (darunter viele Kampfpanzer), von denen über 200 voll funktionsfähig sind.  mehr lesen…

Ateneum in Helsinki

18. September 2020 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein, Museen, Ausstellungen

Goddess of Art and Caryatids © Paasikivi/cc-by-sa-3.0

Goddess of Art and Caryatids © Paasikivi/cc-by-sa-3.0

Das Ateneum (Athenäum) ist ein Kunstmuseum in der finnischen Hauptstadt Helsinki. Es ist Teil der Finnischen Nationalgalerie und beherbergt die bedeutendste Kunstsammlung des Landes. Das Ateneum geht auf die Sammlungen des 1846 in Helsinki gegründeten Finnischen Kunstvereins (Suomen Taideyhdistys) zurück. Diese wurden erstmals 1863 öffentlich ausgestellt, was als Geburtsstunde der Finnischen Nationalgalerie gilt. 1887 erhielt die Finnische Nationalgalerie mit dem Ateneum ein eigens für sie gebautes Gebäude.  mehr lesen…

Museum für Kunst und Geschichte des Judentums in Paris

15. Mai 2020 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein, Museen, Ausstellungen, Paris / Île-de-France

The Emancipation room housing the Dreyfus Archives Fund © Musée d'art et d'histoire du Judaïsme/cc-by-sa-4.0

The Emancipation room housing the Dreyfus Archives Fund © Musée d’art et d’histoire du Judaïsme/cc-by-sa-4.0

Das Museum für Kunst und Geschichte des Judentums (Musée d’art et d’histoire du Judaïsme oder MahJ) ist das 1998 eröffnete größte französische Museum für jüdische Kunst und Geschichte des Judentums. Es befindet sich im Hôtel de Saint-Aignan im Pariser Stadtteil Marais. Das Museum zeigt die Geschichte und Kultur der Juden Europas und Nordafrikas vom Mittelalter bis zum 20. Jahrhundert. Seine Sammlung religiöser Gegenstände, Archive, Manuskripte und Kunstwerke hebt den Beitrag hervor, den die Juden in Frankreich und in der ganzen Welt, besonders im Bereich der Kunst geleistet haben. Zu den Sammlungen des Museums gehören Werke von Marc Chagall und Amedeo Modigliani. Das Museum betreibt eine Buchhandlung, eine Medienbibliothek mit einem für die Öffentlichkeit zugänglichen Online-Katalog und ein Auditorium. Es bietet Führungen in englischer Sprache während der Touristensaison (April bis Juli) an.  mehr lesen…

Jüdisches Museum Frankfurt und Museum Judengasse

20. März 2020 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein, Museen, Ausstellungen

Frankfurter Judengasse in 1868

Frankfurter Judengasse in 1868

Das Jüdische Museum der Stadt Frankfurt am Main ist das älteste eigenständige Jüdische Museum der Bundesrepublik Deutschland. Es wurde am 9. November 1988, dem 50. Jahrestag des Novemberpogroms von Bundeskanzler Helmut Kohl eröffnet und ist Bestandteil des Frankfurter Museumsufers.  mehr lesen…

Museum of Ice Cream

11. März 2020 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein, Greater Los Angeles Area, Miami / South Florida, Museen, Ausstellungen, New York City, San Francisco Bay Area

Museum of Ice Cream in San Francisco © Cjfrey/cc-by-sa-4.0

Museum of Ice Cream in San Francisco © Cjfrey/cc-by-sa-4.0

Das in Manhattan, New York City, gestartete Museum of Ice Cream ist eine interaktive Kunstausstellung mit Exponaten zum Thema Eiscreme und Süßigkeiten, die alle in hellen Farben in einem Labyrinth von Räumen ausgestellt sind, “in denen sich unter anderem eine Süßigkeitenhöhle, ein Einhorn, und ein Schwimmbad mit Regenbogenstreuseln befinden”. Die Exponate sind sehr oft die Kulisse für Selfies, und die vielen Selfies, die auf Instagram, Flickr, Facebook und anderen Social-Media-Websites veröffentlicht wurden, haben dazu beigetragen, die Exponate zu bewerben. Jedem Besucher werden zahlreiche Verkostungen angeboten. Tickets müssen im Voraus für bestimmte Zeitfenster online gekauft werden.  mehr lesen…

Return to Top ▲Return to Top ▲