Das Miami Biltmore Hotel in Coral Gables

27. November 2017 | Destination: | Rubric: Allgemein, Hotels |

© Alex Feldstein/cc-by-2.5

© Alex Feldstein/cc-by-2.5

Das Biltmore Hotel ist ein Luxushotel in Coral Gables in Florida in den USA. Entworfen wurde es von den Architekten Schultze und Weaver im Auftrag von John McEntee Bowman und George Merrick als Teil der Bowman-Biltmore Hotels-Kette. Eröffnet wurde es im Jahr 1926. Nach dem Eintritt der USA in den Zweiten Weltkrieg diente das Hotel als Krankenhaus des Kriegsveteranenministeriums der Vereinigten Staaten (VA-Krankenhaus) und war dem Campus der University of Miami Medical School angeschlossen. Erst ab 1987 wurde es wieder als Hotel genutzt. Am 27. September 1972 wurde das Hotel im National Register of Historic Places verzeichnet. Am 19. Juni 1996 wurde das Hotel zu einem National Historic Landmark ernannt. Der neue Eigentümer richtete das Hotel wieder im alten Stil her. Das Biltmore ist vom 18-Loch Biltmore Golf Course umgeben.  mehr lesen…

Themenwoche Potsdam – Schloss Cecilienhof

13. November 2017 | Destination: | Rubric: Allgemein, Hotels, Museen, Ausstellungen, Paläste, Schlösser, Villen, Parks, UNESCO-Welterbe |

© Gryffindor

© Gryffindor

Schloss Cecilienhof, ein Gebäudeensemble im englischen Landhausstil, entstand in den Jahren 1913–1917 nach Plänen des Architekten Paul Schultze-Naumburg. Es liegt im nördlichen Teil des Neuen Gartens in Potsdam, unweit vom Ufer des Jungfernsees. Der letzte Schlossbau der Hohenzollern wurde unter Kaiser Wilhelm II. für seinen Sohn Kronprinz Wilhelm und dessen Gemahlin Cecilie aus dem Haus Mecklenburg-Schwerin errichtet. Im Westflügel wurde 1960 ein Hotel untergebracht, das die Wende überdauerte. Mit Ablauf des Jahres 2013 wurde der Hotelbetrieb wegen einer dringenden Renovierung des Gebäudes eingestellt. Neben der Gedenkstätte des Potsdamer Abkommens können die ehemaligen Wohnräume des Kronprinzenpaares besichtigt werden. Im Jahr 2017 soll nach abgeschlossenen Sanierungsarbeiten der Hotel- und Restaurantbetrieb wieder aufgenommen werden. Schloss Cecilienhof wurde 1990 mit den Schlössern und Parks von Potsdam-Sanssouci und Berlin (Glienicke und Pfaueninsel) als Weltkulturerbe unter den Schutz der UNESCO gestellt und steht unter der Verwaltung der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg. Weltgeschichtlich bekannt wurde Cecilienhof als Ort der Potsdamer Konferenz vom 17. Juli bis 2. August 1945.  mehr lesen…

Schloss Elmau in Bayern

06. November 2017 | Destination: | Rubric: Allgemein, Hotels, Paläste, Schlösser, Villen, Parks |

© Schloss Elmau/cc-by-sa-3.0

© Schloss Elmau/cc-by-sa-3.0

Schloss Elmau ist ein von Carl Sattler in Formen der Reformarchitektur während des Ersten Weltkriegs von 1914 bis 1916 erbauter vierflügeliger, zweigeschossiger Gebäudekomplex mit ausgebautem Walmdach, Turm und Vorhallen. Es liegt oberhalb der Ortschaft Klais, Gemeinde Krün im Landkreis Garmisch-Partenkirchen auf 1008 Meter Höhe am Fuß des Wettersteingebirges (Oberbayern). Das Gebäude ist als Baudenkmal in die Bayerische Denkmalliste eingetragen. Der Südflügel bietet heute auf sechs Stockwerken Zimmer für Gäste an. Die Reformarchitektur ist hier nicht mehr erkennbar. Das Schloss Elmau gehört zur Allianz The Leading Hotels of the World. Der G7-Gipfel 2015 fand am 7./8. Juni 2015 auf Schloss Elmau statt.  mehr lesen…

Jumeirah Beach Hotel in Dubai

30. Oktober 2017 | Destination: | Rubric: Allgemein, Hotels |

Jumeirah Beach Hotel © flickr.com - ADTeasdale/cc-by-2.0

Jumeirah Beach Hotel © flickr.com – ADTeasdale/cc-by-2.0

Das Jumeirah Beach Hotel gilt als eines der besten und bekanntesten Hotels Dubais, Vereinigte Arabische Emirate und ist mit 598 Zimmern auch eines der größten des Emirats. Es hat 5 Sterne und wurde 1997 eröffnet. Das architektonisch moderne Haus, dessen Form an eine lange Meereswelle erinnern soll, befindet sich im Stadtteil Jumeirah direkt gegenüber dem 321 Meter hohen Schwesterhotel Burj al Arab. Es liegt an einem 900 Meter langen Privatstrand, etwa 20 Kilometer vom Zentrum Dubais und 25 Kilometer vom Dubai International Airport entfernt. Direkt neben dem Jumeirah Beach Hotel befindet sich der Wild Wadi Water Park. Die Anlage wurde aufwändig gestaltet wie eine Oase mit Bauwerken, die mittelalterlicher arabischer Architektur (Islamische Architektur, Mozarabische Architektur und Maurischer Stil) nachempfunden wurden. Insgesamt hat der Vergnügungspark 28 Wasser-Rutschen mit Längen zwischen 12 und 128 m, 23 Schwimmbecken und einen 18 m hohen künstlichen Wasserfall, der dem Park in Anlehnung an einen tosenden Wadi (Wüstenfluss) nach starkem Regenfall seinen Namen verliehen hat. Die Hotelgästen haben uneingeschränkten Zugang zum Park.  mehr lesen…

Mamula Insel in Montenegro

18. Oktober 2017 | Destination: | Rubric: Allgemein, Hotels, Union für das Mittelmeer |

© Klackalica/cc-by-2.5

© Klackalica/cc-by-2.5

Mamula (oder Lastavica) ist eine kleine montenegrinische Insel in der Adria, im südwestlichen Stadtbezirk von Herceg Novi. Zu der Zeit der Herrschaft der Republik Venedig war die Insel als Rondina bekannt. Mamula liegt strategisch am Eingang zur Bucht von Kotor zwischen der Prevlaka– und der Luštica-Halbinsel. Diese kleine Insel ist nahezu kreisförmig, hat einen Durchmesser von ca. 200 Metern und erhebt sich bis zu 16 Meter über dem Meeresspiegel. Sie befindet sich etwa 3,4 Seemeilen (6,3 km) von Herceg Novi entfernt.  mehr lesen…

Die RMS Queen Mary

01. Juli 2017 | Destination: | Rubric: Allgemein, Hotels, Kreuzfahrtschiffe, Museen, Ausstellungen, Yacht des Monats |

© Jezzred/cc-by-sa-3.0

© Jezzred/cc-by-sa-3.0

Die RMS Queen Mary ist ein ehemaliges Passagierschiff, das von 1936 bis 1967 für die Reederei Cunard Line im Einsatz war. Sie liegt seither fest vertäut im kalifornischen Long Beach und wird als schwimmendes Hotel namens Hotel The Queen Mary genutzt. Bereits im Jahre 1926 wurde ein Ersatz für die veraltete RMS Mauretania geplant. Der Bauauftrag an die Werft John Brown & Company, Clydebank, wurde aber erst 1930 erteilt. Nach der Kiellegung am 31. Januar 1931 ging der Bau so schnell voran, dass der Stapellauf bereits für den Mai 1932 geplant wurde. Aufgrund der Weltwirtschaftskrise gab die Cunard-Reederei am 11. Dezember 1931 bekannt, dass der Bau vorerst eingestellt wird. Als die Cunard-Line 1933 die White Star Line übernahm, verschmolzen die beiden Reedereien zur Cunard White Star Ltd. Die Regierung sicherte der neuen Reederei eine Anleihe von 9,5 Millionen Pfund, damit die Queen Mary fertiggestellt und ein weiteres ähnliches Schiff (die spätere RMS Queen Elizabeth) in Auftrag gegeben werden konnte. Die Arbeiten wurden im April 1934 wiederaufgenommen. Das Schiff wurde bis Mai 1936 fertiggestellt. Die Inneneinrichtung wurde im Stil des Art déco gehalten. Bei den Probefahrten von Southampton aus wurde kurzzeitig eine Geschwindigkeit von 33,0 kn (61,1 km/h) erreicht. Die aktuelle Queen Mary 2 knüpft an den Namen dieses Schiffes an.  mehr lesen…

The Plaza in Midtown Manhattan

16. Juni 2017 | Destination: | Rubric: Architektur, Allgemein, Hotels, New York City |

The Plaza Hotel, as seen from across The Pond in Central Park © OptimumPx

The Plaza Hotel, as seen from across The Pond in Central Park © OptimumPx

The Plaza ist ein weltweit bekanntes New Yorker Luxushotel. Das am 1. Oktober 1907 eröffnete Hotel ist ein Wahrzeichen der Stadt und ebenso für seine im Stil der französischen Renaissance gehaltene Fassade und Innenausstattung sowie für seine illustren Gäste berühmt. Das Plaza-Hotel repräsentiert ein Stück Zeitgeschichte der Stadt: mit der wachsenden Bedeutung New Yorks als Weltstadt ging eine erhöhte Bedeutung für den Geschäftsverkehr einher – der Tourismus spielte damals noch keine so große Rolle. Und wenn Geschäftspartner in New York absteigen wollten, dann musste für die Betuchteren auch ein entsprechendes Hotel zur Verfügung stehen. Zwei Namen spielten hier vor allem eine Rolle: The Waldorf-Astoria und The Plaza.  mehr lesen…

Return to Top ▲Return to Top ▲