Themenwoche Potsdam – Studio Babelsberg, Schlösser und Parks

23. April 2011 | Author/Destination: | Rubric: Architektur, Allgemein, Nachhaltigkeit, Paläste, Schlösser, Villen, Parks, Themenwochen, UNESCO-Welterbe

Berlin Observatory in Potsdam now hosts Potsdam Institute for Climate Impact Research © H. Raab

Berlin Observatory in Potsdam now hosts Potsdam Institute for Climate Impact Research © H. Raab

Potsdam ist die Hauptstadt und einwohnerreichste Stadt des Landes Brandenburg. Sie grenzt im Nordosten unmittelbar an die deutsche Hauptstadt Berlin und gehört zur europäischen Metropolregion Berlin/Brandenburg. Potsdam ist vor allem bekannt für sein historisches Vermächtnis als ehemalige Residenzstadt Preußens mit den zahlreichen und einzigartigen Schloss- und Parkanlagen. Die Kulturlandschaften wurden 1990 von der UNESCO als größtes Ensemble der deutschen Welterbestätten in die Liste des Weltkultur- und Naturerbes der Menschheit aufgenommen. Potsdam entwickelte sich seit der Mitte des 19. Jahrhunderts zu einem Wissenschaftszentrum. Heute sind drei öffentliche Hochschulen und mehr als 30 Forschungsinstitute in der Stadt ansässig. Rund 15 Prozent der Einwohner sind Studenten. Das traditionsreiche ehemalige UFA-Filmstudio Babelsberg ist eines der führenden Zentren der Film- und Fernsehproduktion in Europa. Es verfügt über große Kapazitäten an moderner Ausstattung und entwickelt sich zunehmend als Produktionsstätte für internationale Filmprojekte. Das 1911 gegründete Filmstudio Babelsberg in Babelsberg ist das älteste Großfilmstudio der Welt und gleichzeitig das flächenmäßig größte Filmstudio in Deutschland. Es ist vor allem bekannt für seine legendären Filme der Anfangszeit wie Metropolis und Der Blaue Engel. Auf dem Gelände befindet sich ebenfalls der Filmpark Babelsberg, ein Themenpark mit Stuntshows und Kulissen aus den Filmen.  mehr lesen…

Cambridge, eine Stadt für alle Jahreszeiten

21. April 2011 | Author/Destination: | Rubric: Architektur, Allgemein

Kings College Chapel West © Andrew Dunn www.andrewdunnphoto.com

Kings College Chapel West © Andrew Dunn www.andrewdunnphoto.com

Cambridge ist die Hauptstadt der Grafschaft Cambridgeshire und liegt am Fluss Cam etwa 80 km nordöstlich von London im Osten Englands. Berühmt sind die University of Cambridge, die gotische Kapelle und der Chor des King’s College, die Universitätsbibliothek sowie das Trinity College. Bekannt in der Öffentlichkeit ist die jährliche Ruderregatta “Boat Race” zwischen den Universitäten Cambridge und Oxford auf der Themse in der Nähe von London. Die Stadt hat etwa 118.500 Einwohner, darunter etwa 22.500 Studenten. Cambridge ist eine kosmopolitische Stadt die trotzdem ideal zu Fuss zu besichtigen ist. Die alte herausragende Architektur harmoniert hier bestens mit der modernen. Den Charme des historischen Stadtkerns machen die mittelalterlichen Gassen, die eleganten Collegevorhöfe, die Gärten und Brücken aus.  mehr lesen…

Wolfenbüttel – Ernst August Bibliothek und Jägermeister

20. April 2011 | Author/Destination: | Rubric: Architektur, Allgemein, Opernhäuser, Theater, Bibliotheken

Wolfenbuettel Palace © Brunswyk

Wolfenbuettel Palace © Brunswyk

Wolfenbüttel ist eine an der Oker gelegene Kreisstadt und größte Stadt des gleichnamigen Landkreises Wolfenbüttel in Niedersachsen (Deutschland). Mit etwa 54.000 Einwohnern ist Wolfenbüttel eine selbstständige Gemeinde und Mittelstadt. Die Stadt ist als Bischofsstadt Sitz der Kirchenregierung für die Evangelisch-Lutherische Landeskirche in Braunschweig. Des Weiteren ist sie Fachhochschulstandort und beheimatet einige mittelständische Unternehmen. Das Stadtgebiet umfasst eine Fläche von über 78,60 km².  mehr lesen…

Plowdiw, eine der am längsten ununterbrochen bewohnten Städte Europas

19. April 2011 | Author/Destination: | Rubric: Architektur, Europäische Union, Allgemein, Kulturhauptstadt Europas

Street view © Nikola Gruev

Street view © Nikola Gruev

Plowdiw ist mit etwa 381.000 Einwohnern die zweitgrößte Stadt Bulgariens, Verwaltungszentrum einer gleichnamigen Gemeinde und Oblast (Bezirk), sowie Sitz von drei Gemeinden. In Plowdiw sind zahlreiche Betriebe der Nahrungs- und Genussmittelindustrie, der Konsumgüterindustrie, der Buntmetallurgie und der Textilindustrie angesiedelt. Die Internationale Messe Plowdiw ist seit vielen Jahren ein bedeutender Wirtschaftsfaktor. Sie ist spezialisiert in eine Landwirtschaftsmesse, Weinmesse, Motorradschau, Ausstellung Natur, Jagd und Fischfang sowie Blumenmesse.  mehr lesen…

Einstieg ins Segeln: Segeln lernen auf der Jolle

19. April 2011 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein, Sport

© boot.de

© boot.de

Viele Spitzensegler begannen ihre Karriere im nassen Cockpit einer Jolle. Heros wie Poul Elvström suchten noch im fortgeschrittenen Alter immer wieder die Herausforderung in offenen Booten, oder auf dem Trampolin eines Catamarans. Und auch viele Fahrtensegler sind im Optimisten und Piraten groß geworden, lernten das Handwerk Segeln mit der Großschot in der einen und dem Pinnenausleger in der anderen Hand.  mehr lesen…

Avignon, Stadt der Päpste

18. April 2011 | Author/Destination: | Rubric: Architektur, Europäische Union, Allgemein, Kulturhauptstadt Europas, UNESCO-Welterbe

Pope Palace and Philipp Tower © Jean-Marc Rosier (de/from www.cjrosier.com + www.gordes-immobilier.com)

Pope Palace and Philipp Tower © Jean-Marc Rosier (de/from www.cjrosier.com + www.gordes-immobilier.com)

Avignon ist eine Gemeinde in der Provence in Südfrankreich am östlichen Ufer der Rhône mit knapp 90.000 Einwohnern, von denen etwa 12.000 innerhalb der Stadtmauern wohnen. Ihre Einwohner nennen sich “Avignonesen”. Avignon ist Sitz der Präfektur des Départements Vaucluse.  mehr lesen…

Der Schoner Western Union

16. April 2011 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein, Großsegler

© schoonerwesternunion.org

© schoonerwesternunion.org

Der Schoner war ursprünglich für die Western Union Telegraph Company im Einsatz und steht nach einer drei jährigen und 1,25 Millionen Dollar teuren Überholung und Renovierung heute Passagieren für Tripps ab Key West zur Verfügung.  mehr lesen…

Themenwoche London – City of Westminster

15. April 2011 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein, London, UNESCO-Welterbe

Westminster Palace - Parliament at Sunset - UNESCO World Heritage Site © Mgimelfarb

Westminster Palace – Parliament at Sunset – UNESCO World Heritage Site © Mgimelfarb

Die City of Westminster ist ein Londoner Stadtbezirk, der den westlichen Teil des Stadtzentrums bildet. Er liegt westlich der historischen City of London und nördlich der Themse. Westminster besitzt schon seit Jahrhunderten das Stadtrecht und wurde 1965 bei der Gründung von Greater London durch die Stadtbezirke St Marylebone und Paddington des ehemaligen County of London ergänzt.  mehr lesen…

Themenwoche London – Docklands

13. April 2011 | Author/Destination: | Rubric: Architektur, Allgemein, London

West India Quay © Gordon Joly

West India Quay © Gordon Joly

Docklands ist der halboffizielle Name eines Stadtteils im Osten von London. Er besteht aus Teilen der Stadtbezirke Southwark, Tower Hamlets, Newham, Lewisham und Greenwich. Die namensgebenden Docks waren früher Teil des Hafens von London, einst der größte Hafen der Welt. Die Schifffahrt wurde aufgegeben und das brachliegende Gelände für Wohn- und Geschäftszwecke umgewandelt. Es entstanden große Bürogebäudekomplexe wie Canary Wharf. Ideen, die Docks für neue Zwecke umzunutzen, gab es jeweils fast sofort nach deren Schließung. Es dauerte jedoch rund zwei Jahrzehnte, bis die ersten Maßnahmen in die Tat umgesetzt wurden. Die Situation wurde durch die große Anzahl an Landbesitzern verkompliziert, die alle ihre eigenen Interessen durchsetzen wollten. Dazu gehörten neben der PLA auch der Greater London Council, Gaswerke, fünf London Boroughs (Stadtbezirke), British Rail und die damalige staatliche Elektrizitätsgesellschaft CEGB. Um dieses Problem zu lösen, bildete Umweltminister Michael Heseltine im Jahr 1981 die London Docklands Development Corporation (LDDC); eine Behörde, die direkt der Regierung unterstellt war, beliebig Land kaufen und verkaufen konnte und die Rolle als zentrale Planungsinstanz übernahm. Eine weitere wichtige Maßnahme war 1982 die Schaffung einer Spezialzone auf der Isle of Dogs, wo Unternehmen von der Grundstückssteuer befreit waren und von vereinfachten Bewilligungsverfahren profitierten. Dies machte Investitionen in den Docklands äußerst attraktiv und war der Auslöser eines Immobilienbooms.  mehr lesen…

Return to Top ▲Return to Top ▲