Castel Gandolfo, die Sommerresidenz der Päpste

Mittwoch, 5. September 2012 - 13:09 (CET/MEZ) Berlin | Author/Destination:
Category/Kategorie: Allgemein, Paläste, Schlösser, Villen, Parks

Castel Gandolfo © Deblu68

Castel Gandolfo © Deblu68

Castel Gandolfo ist eine italienische Stadt in der Provinz Rom in der Region Latium mit 9037 Einwohnern. Castel Gandolfo liegt 24 km südöstlich von Rom in den Albaner Bergen oberhalb des Albaner Sees. Castel Gandolfo wird zu den Ortschaften der Castelli Romani gezählt. Es wurde in die Liste der schönsten Dörfer Italiens aufgenommen.

Castel Gandolfo beherbergt die Sommerresidenz des Papstes. Ursprünglich von Kaiser Domitian erbaut, war es später der Adelssitz der Familie Gandolfi und dann der Savelli. Die Residenz wurde von Papst Clemens VIII. 1596 beschlagnahmt und unter Urban VIII. 1624 bis 1629 zum Papstpalast umgebaut. Sie ist Sterbeort von Pius XII. (1958) und Paul VI. (1978).

© Sudika Palazzo Pontificio © Deblu68 Facade of Papal Palace © Berthold Werner Central Square © Berthold Werner © George McFinnigan Castel Gandolfo © Deblu68
<
>
Facade of Papal Palace © Berthold Werner
Die Residenz ist ein Komplex von drei Villen. In den Lateranverträgen von 1929 wurde die Sommerresidenz (welche den Papstpalast, die Villa Cybo, den Palazzo Barberini, die Gärten des Belvedere, sowie einen Gutshof mit einer kleinen Landwirtschaft umfasst) als exterritoriale Besitzung des Heiligen Stuhls bezeichnet (mit einer Ausdehnung von 55 Hektar). Im Unterschied zur weit verbreiteten Meinung bedeutet dieser Status nicht, dass die päpstlichen Güter in Castel Gandolfo Teil des Territoriums des Staates der Vatikanstadt ist, sondern mit dem Status von ausländischen Vertretungsbehörden vergleichbar ist. Innerhalb der Residenz befindet sich ein Internationales Kongresszentrum der Fokolar-Bewegung. Zu Beginn des Pontifikats von Johannes Paul II. wurde von amerikanischen Katholiken ein überdachtes Schwimmbad gespendet.

Im Ostflügel der Anlage befindet sich seit 1930 die Vatikanische Sternwarte Specola Vaticana, die den römischen Standort der Sternwarte wegen der Lichtverschmutzung der Großstadt ersetzte. Sie verfügt über zwei Teleskope aus den 1950er Jahren, die aber mittlerweile veraltet sind. Deshalb wurde 1981 die Forschungsabteilung des Institutes durch deren damaligen Leiter George Coyne nach Arizona an die dortige Universität verlegt.

Lesen Sie mehr auf Country Club Castel Gandolfo, Regionalpark von Castelli Romani und Wikipedia Castel Gandolfo. Hier erfahren Sie mehr über Bilder und deren Verwendung. Damit Sie sich auf dem Laufenden halten können, bieten die meisten Stadt- oder Tourismus-Webseiten einen Newsletter-Service an und/oder unterhalten Facebook-Seiten/Twitter-Accounts. Zudem bieten mehr und mehr Orte, Tourismusorganisationen und Kultureinrichtungen zusätzlich Apps für SmartPhones und Tablets an, sodass Sie Ihren mobilen Fremdenführer immer dabei haben können (Sicher Reisen - Die Reiseapp des Auswärtigen Amtes). Wenn Sie eine Anregung, Kritik oder einen Hinweis zu dem Beitrag haben, freuen wir uns auf Ihre E-Mail an kommentar@wingsch.net. Nennen Sie dazu im Betreff bitte die Überschrift des Blogbeitrags, auf den sich Ihre E-Mail bezieht.




Das könnte Sie auch interessieren:

Diesen Beitrag teilen: (Vor Nutzung der Button Datenschutzregelungen beachten)

Livraria Lello e Irmão in Porto

Livraria Lello e Irmão in Porto

[caption id="attachment_163079" align="aligncenter" width="590"] © flickr.com - Michał Huniewicz/cc-by-2.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Die Livraria Lello e Irmão (deutsch: Buchhandlung Lello und Bruder) ist eine Buchhandlung in der portugiesischen Stadt Porto. Sie wird zu den schönsten Buchhandlung Europas und der Welt gezählt. 1869 wurde im heutigen Gebäude in der Rua das Carmelitas Nr. 144 die Buchhandlung Livraria Chardron eröffnet. 1894 erstand José Pinto de Sousa Lello das Gebäude. Er importierte Bücher und unterhi...

[ read more ]

Unter den Linden und Friedrichstraße

Unter den Linden und Friedrichstraße

UNTER DEN LINDEN [caption id="attachment_161250" align="aligncenter" width="590"] Brandenburg Gate © Norbert Aepli[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Prachtboulevard der Hauptstadt und herrschaftliches Herz der früheren Preußenmetropole: Die Straße Unter den Linden ist die älteste Flaniermeile der Stadt und reicht vom Brandenburger Tor bis zur Schlossbrücke. Die ersten Bäume wurden 1647 auf Order des Kurfürsten Friedrich Wilhelm gepflanzt. Die Mittelpromenade der 60 Meter breiten Straße endet im Osten am Reiterstandbild des K...

[ read more ]

Die Insel Stromboli

Die Insel Stromboli

[caption id="attachment_151800" align="aligncenter" width="590"] Stromboli Island © Steven W. Dengler[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Stromboli ist eine italienische Insel mit dem gleichnamigen, noch aktiven Vulkan, weshalb die Insel auch als Leuchtturm des Mittelmeeres bezeichnet wird. Die Insel liegt im Mittelmeer nördlich von Sizilien. Stromboli gehört mit seinen Nachbarinseln Lipari, Salina, Vulcano, Panarea, Filicudi und Alicudi zur Inselgruppe der Äolischen oder Liparischen Inseln im Tyrrhenischen Meer. Die Insel gehört zu...

[ read more ]

Lido di Venezia

Lido di Venezia

[caption id="attachment_27905" align="aligncenter" width="590"] Lido vaporetto terminal © Gary Houston[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Der Lido di Venezia ist der mittlere, Venedig vorgelagerte Teil einer Nehrung, die von Chioggia bis Jesolo reicht und die Lagune von Venedig von der offenen Adria trennt. Er entwickelte sich im 19. Jahrhundert zum mondänen Seebad mit luxuriösen Hotels. Zusammen mit den südlich gelegenen Inseln Pellestrina und Sottomarina sowie der nördlich gelegenen Landzunge Cavallino bildet Lido die äußere Be...

[ read more ]

Santa Maria di Castellabate in Süditalien

Santa Maria di Castellabate in Süditalien

[caption id="attachment_160741" align="aligncenter" width="590"] Santa Maria di Castellabate Panorama © Matthias Holländer[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Santa Maria di Castellabate ist ein italienischer Küstenort im Cilento mit etwa 4.000 Einwohnern. Er ist ein Ortsteil der Gemeinde Castellabate in der Provinz Salerno in Kampanien. Seit 1991 ist der Ort Bestandteil des Nationalpark Cilento und Vallo di Diano sowie Mitglied der Costiera Cilentana. Santa Maria di Castellabate ist ein Ortsteil von Castellabate und grenzt im...

[ read more ]

San Salvador auf den Bahamas

San Salvador auf den Bahamas

[caption id="attachment_171555" align="aligncenter" width="590"] © bahamas.com[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]San Salvador ist eine Insel und ein Distrikt am Nordost-Rand der Bahamas. Die Insel hat mit einer Fläche von 94,9 km² eine 11,2 km lange Ost-West- und eine 19,25 km lange Nord-Süd-Ausdehnung. Sie ist mit Ausnahme der Gegend um Cockburn Town im Westen von mehreren Korallenriffen umgeben, sodass für Schiffe nur hier ein Zugang existiert. Um 1680 benannte der englische Pirat John Watling die Insel nach sich, und de...

[ read more ]

Themenwoche Tibet - Yamdrok-See

Themenwoche Tibet - Yamdrok-See

[caption id="attachment_203585" align="aligncenter" width="590"] © flickr.com - Laika ac/cc-by-sa-2.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Der Yamzhog Yumco (Yamdrok Tso oder Yardrog Yutsho) ist ein See im Kreis Nagarzê im Regierungsbezirk Shannan des Autonomen Gebiets Tibet der Volksrepublik China. Er liegt in 4440 m Höhe, hat eine Fläche von 640 Quadratkilometern und ist 30 bis 40 Meter tief; seine Ausdehnung beträgt von Osten nach Westen rund 130 Kilometer, von Norden nach Süden rund 70 Kilometer. Das Ufer des Sees ist st...

[ read more ]

Themenwoche Kuba - Santiago de Cuba

Themenwoche Kuba - Santiago de Cuba

[caption id="attachment_161594" align="aligncenter" width="590"] Catedral Nuestra Señora de la Asunción © Aquarius-BRE[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Santiago de Cuba ist die zweitgrößte Stadt Kubas und die Hauptstadt der Provinz Santiago de Cuba. Die Stadt hat 506.000 Einwohner. Südlich der Stadt befindet sich der internationale Flughafen Santiago de Cuba. 1862 wurde in Santiago de Cuba die Destillerie Bacardí & Ca. von dem aus Sitges (Spanien) stammenden "Don" Facundo Bacardí Massó (1814–1887) gegründet, das internatio...

[ read more ]

Return to Top ▲Return to Top ▲
© Man vyi
Avranches in der Basse-Normandie

Avranches ist eine Stadt im Département Manche in der Region Basse-Normandie in Frankreich mit 8090 Einwohnern. Avranches ist Verwaltungssitz des...

Porto Alegre Collage © Tetraktys
Porto Alegre in Brasilien

Porto Alegre (Fröhlicher Hafen) ist die Hauptstadt des Bundesstaates Rio Grande do Sul. Sie ist eine der größten Städte Brasiliens...

Växjö Theatre © Mikael Ekbäck
Växjö in Südschweden

Växjö ist eine Universitätsstadt in Südschweden. Die Residenzstadt liegt in der historischen Provinz Småland und ist die Hauptstadt der Provinz...

Schließen