Carnegie Museums of Pittsburgh

Freitag, 08. Juni 2018 - 11:00 (CET/MEZ) Berlin | Author/Destination: | Category/Kategorie: Allgemein, Museen, Ausstellungen

Carnegie Museum of Natural History © Piotrus/cc-by-sa-3.0

Carnegie Museum of Natural History © Piotrus/cc-by-sa-3.0

Carnegie Museums of Pittsburgh sind vier Museen, die vom Carnegie Institute mit Sitz im Carnegie Institute Komplex im Stadtteil Oakland von Pittsburgh in Pennsylvania betrieben werden. Der Carnegie-Institut-Komplex, der das ursprüngliche Museum, den Vortragssaal und die Bibliothek umfasst, wurde am 30. März 1979 in das National Register of Historic Places aufgenommen. Zwei der Carnegie-Museen, das Carnegie Museum für Naturgeschichte und das Carnegie Museum of Art, befinden sich im Carnegie Institute und Bibliothekskomplex in Oakland. Es beherbergt auch die Carnegie Music Hall und die Hauptniederlassung der Carnegie Library of Pittsburgh. Die anderen beiden Museen, das Andy Warhol Museum und das Carnegie Science Center, befinden sich in separaten Einrichtungen an der North Shore von Pittsburgh.

Das Andy Warhol Museum wurde am 15. Mai 1994 eröffnet und ist das größte Museum der Welt, das einem einzelnen Künstler gewidmet ist. Die Sammlung des Museums umfasst über 4.000 Warhol-Kunstwerke in allen Medien – Gemälde, Zeichnungen, Drucke, Fotografien, Skulpturen und Installationen; die gesamte Andy Warhol Video Collection, 228 vierminütige Screen Tests und 45 weitere Filme von Warhol; und umfangreiche Archive, vor allem Warhols Time Capsules. Während das Museum Andy Warhol gewidmet ist, beherbergt es auch viele Exponate von Künstlern, die wie Warhol die Grenzen der Kunst überschreiten.

Carnegie Science Center © flickr.com - Allie Caulfield/cc-by-2.0 Carnegie Music Hall © HoboJones/cc-by-sa-3.0 Carnegie Museum of Natural History © Piotrus/cc-by-sa-3.0 Carnegie Museum of Art © HoboJones/cc-by-sa-3.0 Andy Warhol Museum © flickr.com - Jared and Corin/cc-by-sa-2.0
<
>
Carnegie Science Center © flickr.com - Allie Caulfield/cc-by-2.0
Als sich Andrew Carnegie eine Museumssammlung aus den “Alten Meistern von morgen” vorstellte, wurde das Carnegie Museum of Art wohl das erste Museum für moderne Kunst in den Vereinigten Staaten. 1895 gegründet, präsentiert es heute alle paar Jahre zeitgenössische Kunst, indem es die Carnegie International-Ausstellung ausrichtet. Zahlreiche bedeutende Werke aus den internationalen Ausstellungen wurden für die ständige Ausstellung des Museums erworben, darunter Winslow Homers The Wreck (1896) und James A. McNeill Whistlers Arrangement in Black: Porträt von Señor Pablo de Sarasate (1884). Der Marmorsaal der Skulptur repliziert das Innere des Parthenon. Die Halle der Architektur enthält die größte Sammlung von Gipsabgüssen architektonischer Meisterwerke in Amerika und eine der drei größten der Welt. Das Heinz Architectural Center, das 1993 als Teil des Museums eröffnet wurde, widmet sich der Sammlung, Erforschung und Ausstellung von Architekturzeichnungen und -modellen. Im Jahr 2001 erwarb das Museum das Archiv des afroamerikanischen Fotografen Charles “Teenie” Harris, das aus etwa 80.000 fotografischen Negativen aus den 1930er bis 1970er Jahren bestand. Viele dieser Bilder wurden katalogisiert und digitalisiert und sind online über die Carnegie Museum of Art Collections Search verfügbar. Die ständige Sammlung des Museums umfasst europäische und amerikanische dekorative Kunst vom späten 17. Jahrhundert bis zur Gegenwart, Arbeiten auf Papier, Gemälde, Drucke (insbesondere japanische Drucke), Skulpturen und Installationen.

Von der Entdeckung des Diplodocus carnegii bis zum vollständigsten Tyrannosaurus rex-Skelett, das bis heute bekannt ist, vorbei an einer brandneuen, noch zu benennenden Art von Oviraptorosaur, verfügt das Carnegie Museum of Natural History über eine der besten Dinosaurier-Sammlungen der Welt. Andere Ausstellungen sind beispielsweise die Hillman Halle der Mineralien und Edelsteine, Alcoa Foundation Halle der amerikanischen Indianer, Polar World: Wyckoff Halle des arktischen Lebens, Walton Halle des alten Ägyptens und die Benedum Hall of Geology. Das Powdermill Nature Reserve des Museums wurde 1956 als Feldstation für Langzeitstudien natürlicher Populationen gegründet und bildet nun den Kern des Museums für Biodiversität und Ökosysteme. Forscherteams, darunter auch Carnegie-Wissenschaftler, haben wichtige Entdeckungen gemacht, wie Puijila darwini, Castorocauda lutrasimilis und Hadrocodium wui.

Das neue Carnegie Science Center wurde 1991 eröffnet, aber mit einer Geschichte, die auf den 24. Oktober 1939 zurück reicht. Es ist das am häufigsten besuchte Museum in Pittsburgh. Zu den Attraktionen zählen das neu erbaute Planetarium Buhl (mit der neuesten digitalen Projektionstechnologie), das Rangos Omnimax Theater, SportsWorks, die Miniature Railroad & Village, die USS Requin, ein U-Boot aus dem Zweiten Weltkrieg und Roboworld. Unter der Führung von Robert Wilburn fusionierte das Buhl Science Center mit dem Carnegie Institute, und ein neues 40 Millionen Dollar teures Carnegie Science Center wurde errichtet.

Lesen Sie mehr auf Carnegie Museums of Pittsburgh und Wikipedia Carnegie Museums of Pittsburgh. Fotos von Wikimedia Commons.



Das könnte Sie auch interessieren:

Themenwoche Tel Aviv

Themenwoche Tel Aviv

[caption id="attachment_26988" align="aligncenter" width="590"] Tel Aviv from Shalom Meir Tower © Shmuliko/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Tel Aviv, ist eine Großstadt in Israel. Das 1909 gegründete Tel Aviv war ursprünglich ein Vorort der bereits seit der Antike bestehenden Hafenstadt Jaffa. 1950 wurden beide Städte zum heutigen Tel Aviv-Jaffa vereinigt. Ende 2012 hatte Tel Aviv 405.300 Einwohner und ist damit nach Jerusalem die zweitgrößte Stadt Israels. Der Großraum von Tel Aviv namens Gusch Dan umfasst ein di...

Madrid

Madrid

[caption id="attachment_159757" align="aligncenter" width="590"] Plaza Mayor © Sebastian Dubiel[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Madrid ist die Hauptstadt Spaniens und der Autonomen Gemeinschaft Madrid. Der Großraum Madrid zählt mit etwa sechs Millionen Einwohnern zu den größten Metropolen Europas. Madrid ist (ohne Vororte) mit rund 3,3 Millionen Einwohnern nach London und Berlin die drittgrößte Stadt der Europäischen Union. Madrid ist seit Jahrhunderten der geografische, politische und kulturelle Mittelpunkt Spaniens ...

Die Thousand Islands

Die Thousand Islands

[caption id="attachment_153033" align="aligncenter" width="590"] Just Enough Room Island © Omegatron/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Die Thousand Islands liegen am Abfluss des Ontariosees in der Grenzregion zwischen Kanada und den USA an den Anfängen des Sankt-Lorenz-Stroms. Die Inselgruppe besteht aus 1864 Inseln, wobei Wolfe Island die mit Abstand größte ist und Insel Nr. 15 die kleinste. 21 dieser Inseln bilden den Thousand-Islands-Nationalpark, den kleinsten Nationalpark Kanadas. Seit 2002 ist die Gegend ein UNES...

Porto Ercole auf Monte Argentario

Porto Ercole auf Monte Argentario

[caption id="attachment_150761" align="aligncenter" width="590"] Porto Ercole panorama © Matteo Vinattieri/cc-by-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Porto Ercole ist der kleinere der beiden Orte auf der Halbinsel Monte Argentario am Südrand der Toskana. Zusammen mit Porto Santo Stefano bildet es die Gemeinde Monte Argentario. Der Palazzo Cansani auf der Piazzetta di Santa Barbara entstand 1508, wurde aber durch einen Angriff von Korsaren, die Cheir ed-Din Barbarossa anführte, zerstört. Die Spanier bauten ihn wieder auf und nutzte...

Leicester am Rand des English National Forest

Leicester am Rand des English National Forest

[caption id="attachment_160514" align="aligncenter" width="590"] Leicester Montage © NotFromUtrecht[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Leicester ist eine Stadt in den englischen East Midlands am Soar. Sie ist traditionell Verwaltungssitz der Grafschaft Leicestershire und liegt am Rand des English National Forest. Die Stadt liegt am Motorway M1 und an der Eisenbahnfernverkehrsstrecke zwischen London und Sheffield. Zu den Hauptindustrien Leicesters gehören heute die Produktion von Lebensmitteln, Trikotagen, Schuhen, Strickwaren und Masc...

Themenwoche Gascogne

Themenwoche Gascogne

[caption id="attachment_151937" align="aligncenter" width="590"] Château de Castelmore in Lupiac, birthplace of Comte d’Artagnan © Jibi44/cc-by-2.5[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Die Gascogne ist eine historische Provinz im Südwesten Frankreichs. Die einheimische Sprache der Gascogne ist das Gaskognische, eine Unterart des Okzitanischen. Die Gascogne wurde in der Antike von den Aquitaniern bewohnt, die im Gegensatz zu den übrigen Bewohnern Galliens nicht Keltisch, sondern vermutlich eine mit dem Baskischen verwandte Sprache sp...

Return to Top ▲Return to Top ▲
© Tibidibtibo/cc-by-sa-3.0
Musée des Confluences in Lyon

Das Musée des Confluences ist ein Museum in Lyon, das "globales Wissen mit Schwerpunkt Naturwissenschaften" vermitteln will. Der Neubau wurde...

© Kolossos/cc-by-sa-3.0
Bayside Marketplace in Miami

Bayside Marketplace ist ein Marktplatz in Downtown Miami. Er befindet sich zwischen dem Bayfront Park am südlichen Ende und der...

Atlantic Ocean © NOAA - www.ngdc.noaa.gov
Transatlantische Beziehungen

Transatlantisch bedeutet ursprünglich jenseits des Atlantiks gelegen, oder überseeisch im Sinne des Verhältnisses Europa und Afrika zu Nord- und Südamerika....

Schließen