Carnegie Hall in New York

Freitag, 2. September 2016 - 11:00 (CET/MEZ) Berlin | Author/Destination:
Category/Kategorie: Allgemein, New York City, Opernhäuser, Theater, Bibliotheken

© Martin Dürrschnabel/cc-by-sa-2.5

© Martin Dürrschnabel/cc-by-sa-2.5

Die Carnegie Hall ist ein Konzerthaus in Manhattan in New York City und befindet sich an der Ecke 57. Straße und 7. Avenue. Sie ist einer der bekanntesten Veranstaltungsorte sowohl für klassische wie auch für Jazz- und Pop-Konzerte in den Vereinigten Staaten. Das Gebäude trägt den Namen von Andrew Carnegie, der den Bau finanzierte. William Burnet Tuthill entwarf das Konzerthaus als Ziegelsteinbau im italienischen Renaissance-Stil. Der Bau begann 1890. Obwohl seit April 1891 benutzt (die offizielle Eröffnung fand am 5. Mai 1891 statt), wurde der Bau erst 1897 fertiggestellt. Die Carnegie Hall besaß ursprünglich drei Konzertsäle: die Main Hall (“Großer Saal”), die Recital Hall (“Kleiner Saal”) und die Chamber Music Hall (“Kammermusiksaal”).

Der große Saal heißt seit der Renovierung 1986 “Isaac Stern Auditorium”. Er bietet Sitzplätze für 2.800 Zuschauer auf fünf Ebenen. Seine Akustik ist berühmt; er gilt als einer der besten Konzertsäle der Welt. Der Kammermusiksaal im dritten Stock der Carnegie Hall (270 Sitzplätze) trägt seit 1986 den Namen “Joan and Sanford L. Weill Recital Hall”. Der kleine Saal im Untergeschoss wurde 1898 an die American Academy of Dramatic Arts (AADA) vermietet und nach 1960 zu einem Kino umgebaut. Seit 1997 entstand hier ein moderner Mehrzwecksaal mit 600 Sitzplätzen, die 2003 eröffnete “Judy and Arthur Zankel Hall”. Ebenfalls in der Carnegie Hall finden sich das Rose Museum und das Carnegie Hall Archive.

© Martin Dürrschnabel/cc-by-sa-2.5 Carnegie Hall in New York City © Simeon87/cc-by-sa-3.0 © David Samuel/cc-by-sa-3.0 Carnegie Hall Tower © Martin Dürrschnabel/cc-by-sa-2.5 Isaac Stern Auditorium © Wholtone Looking east from 54th Street at (right to left) CitySpire Center, Metropolitan Tower, and Carnegie Hall Tower © Jim.henderson
<
>
Looking east from 54th Street at (right to left) CitySpire Center, Metropolitan Tower, and Carnegie Hall Tower © Jim.henderson
Das Gebäude war im Besitz der Carnegie-Familie, bis Carnegies Witwe es 1924 an den Grundstücksmakler Robert E. Simon verkaufte. Als die New Yorker Philharmoniker 1960 ins Lincoln Center umzogen, gab es Pläne, das Gebäude abzureißen und stattdessen ein Geschäftsgebäude zu errichten. Unter dem Druck einer von Isaac Stern geführten Gruppe kaufte es die Stadt New York 1960 für die Summe von fünf Millionen Dollar und verpachtete es an eine gemeinnützige Organisation. 1964 wurde es unter Denkmalschutz gestellt. Das baufällige Gebäude wurde von 1983 bis 1995 aufwendig renoviert.

Trotz des Denkmalstatus der Carnegie Hall wurden die Pläne für ein Geschäftsgebäude nicht völlig aufgegeben: 1987–1989 wurde ein 60-stöckiges Wohn- und Bürogebäude, genannt Carnegie Hall Tower, in unmittelbarer Nähe zur Carnegie Hall im selben Block erbaut.

Lesen Sie mehr auf Carnegie Hall und Wikipedia Carnegie Hall (Sicher Reisen - Die Reiseapp des Auswärtigen Amtes - Wetterbericht von wetter.com). Fotos von Wikimedia Commons. Wenn Sie eine Anregung, Kritik oder einen Hinweis zu dem Beitrag haben, freuen wir uns auf Ihre E-Mail an kommentar@wingsch.net. Nennen Sie dazu im Betreff bitte die Überschrift des Blogbeitrags, auf den sich Ihre E-Mail bezieht.




Das könnte Sie auch interessieren:

Diesen Beitrag teilen: (Vor Nutzung der Button Datenschutzregelungen beachten)

Themenwoche Ibiza - Santa Eulària des Riu

Themenwoche Ibiza - Santa Eulària des Riu

[caption id="attachment_152194" align="aligncenter" width="590"] Puig de Missa, a former mosque, now a church on a hill above the town © Michael Parry[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Santa Eulària des Riu (spanisch Santa Eulalia del Río) ist eine Stadt im Osten der Insel Ibiza. Der südlich der Stadt ins Meer mündende einzige Fluss der Insel prägt das Landschaftsbild der Gemeinde und war bis zum 18. Jahrhundert wichtig für die Bewässerung und das Betreiben von Mühlen. Heute ist Santa Eulària vor allem im Sommer eine ...

[ read more ]

Karlskrona in Schweden

Karlskrona in Schweden

[caption id="attachment_151523" align="aligncenter" width="590"] Main Square © Magnus Bäck[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Karlskrona ist eine Hafenstadt in der südschwedischen Provinz Blekinge län und der historischen Provinz Blekinge. Die Stadt an der Ostsee ist Hauptort der gleichnamigen Gemeinde und ist bekannt als Schwedens einzige Barockstadt. Karlskrona entstand ursprünglich auf mehr als 30 Inseln und Inselchen, was sich auch heute noch auf das Stadtbild auswirkt. 1679 wurde Karlskrona als Flottenstützpunkt von K...

[ read more ]

Der Eurotunnel

Der Eurotunnel

[caption id="attachment_25930" align="aligncenter" width="590"] Eurotunnel schema © Arz - Commander Keane[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Der Eurotunnel, auch Kanaltunnel genannt, ist ein 50 km langer Eisenbahntunnel unter der hier 38 km breiten Straße von Dover zwischen Folkestone in Kent und Coquelles nahe Calais. In den Landessprachen stehen Tunnel sous la Manche bzw. Channel Tunnel für das Bauwerk. Die technische Infrastruktur (Tunnelbetrieb, -überwachung und -instandhaltung) sowie Pendelzüge für Kraftfahrzeuge werden von d...

[ read more ]

Minimundus in Kärnten

Minimundus in Kärnten

[caption id="attachment_25315" align="aligncenter" width="590"] Tower of London © Chemiker[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Minimundus ist ein Miniaturenpark in Klagenfurt am Wörthersee in Kärnten und zeigt auf einem 26.000 m² großen Gelände 140 Miniaturmodelle von bekannten Bauwerken der ganzen Welt im Maßstab von 1:25. Nur das bereits im Jahr 1959 errichtete Modell der Burg Hochosterwitz und das des Passagierschiffes RMS Queen Mary, es wäre mit 12,4 Meter zu lang für den Teich, wurden in einem anderen Maßstab gebaut. ...

[ read more ]

Die Karibikinsel Barbados

Die Karibikinsel Barbados

[caption id="attachment_153454" align="aligncenter" width="590"] Bridgetown - Parliament building © regani[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Barbados ist eine Insel der Kleinen Antillen und ein Staat innerhalb des Commonwealth of Nations. Barbados ist die östlichste Insel der Inselkette der Kleinen Antillen und liegt im Atlantischen Ozean. Zu Barbados gehört neben der Hauptinsel noch das winzige, direkt vor der Ostküste gelegene Culpepper Island. Ungefähr 180 km westlich liegt der Inselstaat St. Vincent und die Grenadinen. ...

[ read more ]

Rijeka an der Kvarner-Bucht

Rijeka an der Kvarner-Bucht

[caption id="attachment_153807" align="aligncenter" width="590"] Croation National Theatre © Djoko/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Rijeka ist eine Hafenstadt am Nordende der inselreichen Kvarner-Bucht. Nach Zagreb und Split ist Rijeka die drittgrößte Stadt in Kroatien. Der Stadtname leitet sich von einem Kastell und einer Kirche am Fluss Rječina im heutigen Stadtteil Trsat ab. Rijeka ist die Hauptstadt der Gespanschaft Primorje-Gorski kotar (kroatisch: Primorsko-goranska županija). Der Hafen Rijeka ist ein b...

[ read more ]

Saint-Étienne, die Hauptstadt des südfranzösischen Départements Loire

Saint-Étienne, die Hauptstadt des südfranzösischen Départements Loire

[caption id="attachment_160655" align="aligncenter" width="590"] Town Hall © Velvet[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Saint-Étienne ist die Hauptstadt des südfranzösischen Départements Loire und liegt südwestlich von Lyon im Zentralmassiv. Die 172.000 Einwohner der Stadt bezeichnen sich als Stéphanois. Saint-Étienne liegt am Fluss Furan, einem kleinen Nebenfluss der oberen Loire, zu Füßen des Mont Pilat (1.432 m). Anfang der 1990er Jahre wurde eine Fachhochschule für Ingenieure und ein zweites Institut universitaire ...

[ read more ]

20 Fenchurch Street

20 Fenchurch Street

[caption id="attachment_150795" align="aligncenter" width="590"] Tower Bridge and 20 Fenchurch Street © mattbuck/cc-by-sa-4.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]20 Fenchurch Street ist ein Hochhaus in der Fenchurch Street in der City of London. In der Presse wird das Hochhaus gelegentlich angesichts seiner Form als The Walkie-Talkie bzw. The Pint (engl.: das Bierglas) bezeichnet. Auf der obersten Etage gibt es eine für die Öffentlichkeit zugängliche große Aussichtsplattform, inmitten derer sich außerdem die sogenannten Sky Gardens...

[ read more ]

Return to Top ▲Return to Top ▲
Dhows Parade during Qatar National Day © flickr.com - Mohamod Fasil/cc-by-2.0
Dau, das traditionelle Segelschiff des Roten Meers, des Persischen Golfs und des Indischen Ozeans

Eine Dau oder Dhau ist ein in allen Anliegerländern des Indischen Ozeans zu findender Segelschiffstyp. Die Besonderheiten einer Dau sind...

College of Europe © Diderotresurrected/cc-by-sa-4.0
Themenwoche Warschau – College of Europe

Das College of Europe (engl.) oder Collège d'Europe (franz.), inoffiziell auch niederl. Europacollege, poln. Kolegium Europejskie oder dt. Europakolleg, ist...

© Ebyabe/cc-by-sa-3.0
Fontainebleau Miami Beach

Das Fontainebleau Miami Beach oder Fontainebleau Hotel ist eines der bekanntesten Hotels in Miami Beach. Es gilt als eines der...

Schließen