Themenwoche Brüssel, die Stadt mit den zwei Gesichtern

Donnerstag, 18. November 2010 - 08:03 (CET/MEZ) Berlin | Author/Destination:
Category/Kategorie: Europäische Union, Allgemein, Kulturhauptstadt Europas, Themenwochen

© Emilio García

© Emilio García

Die ganz besondere Atmosphäre Brüssels zieht Besucher schnell in ihren Bann. Die Stadt strahlt Gelassenheit und Freude an den kleinen, schönen Dingen des Lebens aus. Lassen Sie sich in ihren Bann ziehen und genießen Sie die typische belgische Lebensart in Europas Hauptstadt.

Europa wächst. Um die Übersicht angesichts der rasanten Erweiterung zu behalten, empfiehlt sich ein Besuch von Mini Europe. 25-fach geschrumpft stehen Big Ben, Akropolis und Eiffel-Turm neben 297 weiteren, im Modell exakt nachgebauten Wahrzeichen Europas nebeneinander. Gondeln und Mandolinen stimmen auf Venedig ein. Mit dem Hochgeschwindigkeitszug TGV geht es in Windeseile von einem Ende Frankreichs ans andere. Für ganz Europa benötigt man selbst in Mini Europe etwas länger.

© bruessel-gui.de

© bruessel-gui.de

Kulturelles und wirtschaftliches Zentrum Belgiens, Sitz des Königshauses, Hauptstadt von Schokolade, Waffeln, Moules frites (Muscheln mit Pommes Frites) und etwa 500 Biersorten, über 2.000 Restaurants und Bars, passend dazu Kulturhauptstadt Europas im Jahr 2000 auf der einen Seite, auf der anderen Seite Sitz der Vertretung der Benelux-Länder, der europäischen Flugsicherung EUROCONTROL, der Europäischen Union und der NATO. Pulsierendes Leben trifft auf Bürokratie, wobei das Leben außerhalb des Europaviertels kaum vom Treiben der EU-Bürokraten beeinflusst wird.
© atomium.be

© atomium.be

Das Atomium wurde 1958 anlässlich der Weltausstellung eingeweiht und ist nach aufwendigen Restaurierungsarbeiten 2006 wieder für Besucher zugänglich gemacht worden. Es beherbergt heute Ausstellungen, Filmvorführungen, Tanzveranstaltungen, Kunstaktionen, ein Kinderhotel für Schulklassen, Konferenz- und Partyräume, ein Restaurant und eine Bar. Einen wunderbaren Panoramablick über die belgische Hauptstadt Brüssel hat man vom Dach des Sheraton-Hotels, wo die earthTV-Kamera installiert ist. Zu sehen sind der Justizpalast und auch der Grand Place. Weitere Sehenswürdigkeiten in Brüssel sind die Kathedrale Saint Michel und das Manneken Pis.
Panorama Grand Place © Uqbar

Panorama Grand Place © Uqbar

Der Grand Place ist einer der schönsten Plätze Europas. Der Große Markt wurde 1695 durch den Beschuss französischer Truppen fast vollständig zerstört, und daraufhin mit geschlossener barocker Fassadenfront neu aufgebaut. 1998 wurde der Platz als Ensemble in die Liste des Weltkulturerbes der UNESCO aufgenommen.
© Szilas

© Szilas

Quartier Europeen – Das Europaviertel mit seinen modernen Verwaltungspalästen ist das administrative Zentrum der EU. Rund um Rond-Point Schuman und den Parc Leopold liegen unter anderem das Parlament, der Rat und die Kommission der Europäischen Union. Der Wandel des Stadtteils ist auf unterschiedliche Echos gestoßen, insbesondere weil durch die Baumaßnahmen alteingesessene Brüsseler den Stadtteil wechseln mussten. Das der Einzug moderner Architektur und Verwaltungsgebäude nicht unbedingt zu der übrigen Bebauung passt, macht die Schwierigkeiten, die sich aus dem Wandel des Viertels und dem sich daraus ergebenden städtebaulichen Kompromiss, auch optisch deutlich. Brüssel ist eine sehr vielseitige und vielschichtige Metropole und lässt sich schwer in einem oder zwei Sätzen beschreiben. Schon deshalb ist eine Entdeckungsreise empfehlenswert.

Hier finden Sie eine Übersicht aller Themenwochen.

Lesen Sie mehr auf Stadt Brüssel, Wikitravel Brüssel und Wikipedia Brüssel. Hier erfahren Sie mehr über Bilder und deren Verwendung. Damit Sie sich auf dem Laufenden halten können, bieten die meisten Stadt- oder Tourismus-Webseiten einen Newsletter-Service an und/oder unterhalten Facebook-Seiten/Twitter-Accounts. Zudem bieten mehr und mehr Orte, Tourismusorganisationen und Kultureinrichtungen zusätzlich Apps für SmartPhones und Tablets an, sodass Sie Ihren mobilen Fremdenführer immer dabei haben können (Sicher Reisen - Die Reiseapp des Auswärtigen Amtes). Wenn Sie eine Anregung, Kritik oder einen Hinweis zu dem Beitrag haben, freuen wir uns auf Ihre E-Mail an kommentar@wingsch.net. Nennen Sie dazu im Betreff bitte die Überschrift des Blogbeitrags, auf den sich Ihre E-Mail bezieht.



Das könnte Sie auch interessieren:

Jumeirah Beach Hotel in Dubai

Jumeirah Beach Hotel in Dubai

[caption id="attachment_168856" align="aligncenter" width="590"] Jumeirah Beach Hotel © flickr.com - ADTeasdale/cc-by-2.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Das Jumeirah Beach Hotel gilt als eines der besten und bekanntesten Hotels Dubais, Vereinigte Arabische Emirate und ist mit 598 Zimmern auch eines der größten des Emirats. Es hat 5 Sterne und wurde 1997 eröffnet. Das architektonisch moderne Haus, dessen Form an eine lange Meereswelle erinnern soll, befindet sich im Stadtteil Jumeirah direkt gegenüber dem 321 Meter hohen Schwest...

Oslo in Norwegen

Oslo in Norwegen

[caption id="attachment_151028" align="aligncenter" width="590"] Norwegian Parliament © Alexander Ottesen[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Oslo, vormals Christiania (1624 bis 1925) bzw. Kristiania (alternative Schreibweise von 1877/1897 bis 1925), abgekürzt als Xania, ist die Hauptstadt Norwegens mit 600.000 Einwohnern. Insgesamt leben im Osloer Ballungsraum rund 1,9 Millionen Menschen. Die Stadt Oslo liegt in innerer Fjordlage und ist von Wald und Fjord umgeben. Sie bildet eine eigenständige Provinz und ist Verwaltungssitz der ben...

Gardens by the Bay

Gardens by the Bay

[caption id="attachment_25247" align="aligncenter" width="590"] Supertree Grove © flickr.com - Shiny Things/cc-by-2.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Gardens by the Bay ist ein 101 Hektar großes Parkgelände, das im zentralen Bezirk Singapurs auf künstlich aufgeschüttetem Land angelegt wurde. Gardens by the Bay ist Teil einer Strategie der Regierung des Stadtstaats Singapur, mit welcher die Gartenstadt in eine Stadt im Garten umgewandelt werden soll, damit die Lebensqualität der Einwohner durch Grünzüge verbessert werden kann....

Caen im Département Calvados

Caen im Département Calvados

[caption id="attachment_152705" align="aligncenter" width="590"] Downtown Caen and the Abbey of St. Étienne © DennisPeeters[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Caen ist die Hauptstadt der französischen Region Basse-Normandie und mit 108.954 Einwohnern die größte Stadt im Département Calvados. Außerdem ist sie Sitz der Präfektur des Départements. Die Präfektur verwaltet auch das Arrondissement Caen; es besteht aus 24 Kantonen. Die Stadt selbst untergliedert sich in neun Kantone. Sie liegt am Fluss Orne. Der Flugplatz Cae...

Museum der Zivilisationen Europas und des Mittelmeers im Alten Hafen von Marseille

Museum der Zivilisationen Europas und des Mittelmeers im Alten Hafen von Marseille

[caption id="attachment_24712" align="aligncenter" width="590"] MuCEM © SiefkinDR/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Das Museum der Zivilisationen Europas und des Mittelmeers (französisch: Musée des Civilisations de l’Europe et de la Meéditerranée, kurz: MuCEM) ist ein in Marseille befindliches Museum und wurde im Zuge Marseilles als Kulturhauptstadt Europas eröffnet. Es handelt sich um das erste musée national außerhalb von Paris. Das Museum wurde für die Summe von 190 Millionen Euro vom Architekten Rudy...

Straße der weißen Dörfer in Andalusien

Straße der weißen Dörfer in Andalusien

[caption id="attachment_27454" align="aligncenter" width="590"] Cuesta de Alhacaba - Typical house in the province of Granada © Claudio Landi/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Die Ruta de los Pueblos Blancos (Straße der weißen Dörfer) ist eine Landstraßenroute in Andalusien im Süden Spaniens. Sie führt in einer teils gebirgigen Naturlandschaft durch eine Reihe von Kleinstädten und Dörfern die, meist auf phönizische und römische Siedlungen zurückgehend, vom 8. bis ins 15. Jahrhundert von den Mauren ausgebaut wur...

Return to Top ▲Return to Top ▲
© venedig.com
La Dolce Vita in Venedig

Was wie eine etwas skurrile Modenshow aussieht, ist tatsächlich der Carnevale di Venezia, mit seiner über 900 Jahre alten Geschichte....

© Brian Rose
Themenwoche Berlin – Currywurst & Co.

Berlin hat auch kulinarisch eine Menge zu bieten. Die klassischen Berliner Gerichte zeichnen sich dabei dadurch aus, dass sie eher...

© bilderbook.org
Themenwoche Berlin – Alexanderplatz und Gendarmenmarkt

Alexanderplatz Der Alexanderplatz, im Volksmund auch nur kurz "Alex" genannt, ist ein zentraler Platz und Verkehrsknotenpunkt im Berliner Stadtteil Mitte....

Schließen