Brentwood in Los Angeles

14. Mai 2018 | Destination: | Rubric: Allgemein |

Getty Museum and Central Garden © flickr.com - Rennett Stowe/cc-by-2.0

Getty Museum and Central Garden © flickr.com – Rennett Stowe/cc-by-2.0

Brentwood ist ein Stadtteil im Westen von Los Angeles. Der Stadtteil ist als wohlhabender Wohnort bekannt. Hier leben zahlreiche Prominente, darunter bekannte Schauspielerinnen und Schauspieler. Zu den umliegenden Stadtteilen gehören außerdem Encino im Norden, Bel Air und Westwood im Osten, Sawtelle im Südosten sowie Pacific Palisades im Westen.

Das Viertel Brentwood liegt am Fuß der Santa Monica Mountains. Es wird im Osten vom San Diego Freeway, im Süden vom Wilshire Boulevard, im Südwesten von Santa Monica, im Westen vom Topanga State Park und im Norden von dem auf dem Kamm der Santa Monica Mountains verlaufenden Mulholland Drive begrenzt. Dies sind jedoch keine offiziellen Grenzen, so dass in den Medien teilweise auch Lagen außerhalb dieser Grenzen zu Brentwood zugerechnet werden.

© panoramio.com - Mickey Løgitmark/cc-by-3.0 © panoramio.com - Mickey Løgitmark/cc-by-3.0 Getty Center © Jelson25 Getty Center © Roman Fuchs/cc-by-sa-3.0 Getty Museum and Central Garden © flickr.com - Rennett Stowe/cc-by-2.0 St. Martin of Tours Catholic Church © Cbl62/cc-by-sa-3.0
<
>
Getty Museum and Central Garden © flickr.com - Rennett Stowe/cc-by-2.0
Das Land, auf dem sich der Stadtteil Brentwood erstreckt, gehörte bis in die zweite Hälfte des 19. Jahrhunderts zur Rancho San Vicente y Santa Monica. Die Keimzelle für den späteren Stadtteil war die Ansiedlung des Sawtelle Veterans Home, eines Pflegeheims für behinderte Veteranen der U.S. Army in der Nähe des heutigen Wilshire Boulevard im Jahr 1887. Die Ansiedlung, die sich in unmittelbarer Nähe des Westtors der Einrichtung entwickelte, trug anfangs den Namen Westgate. Am 14. Juni 1916 wurde Westgate nach Los Angeles eingemeindet. Der alte Name lebt in dem Straßennamen Westgate Boulevard fort.

Das Getty Center im Norden Brentwoods ist ein Kunstmuseum des J. Paul Getty Trusts. Neben wissenschaftlichen Einrichtungen beherbergt das Center seit 1997 den größten Teil der Sammlung des J. Paul Getty Museums. Das Gebäude wurde in den Jahren von 1991 bis 1997 nach den Plänen des US-amerikanischen Architekten Richard Meier errichtet und 1997 eröffnet. Der Eintritt in das Museum ist frei.

Lesen Sie mehr auf Brentwood Community Council, DiscoverLosAngeles.com – Brentwood, Brentwood Country Club und Wikipedia Brentwood. Fotos von Wikimedia Commons.



Das könnte Sie auch interessieren:

Port Elizabeth an der Algoa Bay

Port Elizabeth an der Algoa Bay

[caption id="attachment_167738" align="aligncenter" width="590"] © flickr.com - Diriye Amey/cc-by-2.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Port Elizabeth (kurz: P.E.) ist die fünftgrößte Sta...

[ read more ]

Return to Top ▲Return to Top ▲
Independence Hall in Tel Aviv © Deror avi
Der israelische Unabhängigkeitstag

Die Israelische Unabhängigkeitserklärung erfolgte am 14. Mai 1948 bzw. am 5. Ijjar 5708 nach dem jüdischen Kalender in der Independence...

Fort Lauderdale Beach © Xanxz
Fort Lauderdale in Florida

Fort Lauderdale, auch bekannt als "das Venedig Amerikas", ist eine Stadt und zudem der County Seat des Broward County mit...

© panoramio.com - otterboris/cc-by-3.0
Das Beverly Wilshire Hotel

Das Hotel Beverly Wilshire (früher Regent Beverly Wilshire) ist ein an der Kreuzung von Rodeo Drive und Wilshire Boulevard im...

Schließen