Bondi Beach in Australien

10. Juni 2013 | Destination: | Rubric: Allgemein |

© flickr.com - John Lindie/cc-by-2.0

© flickr.com – John Lindie/cc-by-2.0

Bondi Beach gehört zur australischen Metropole Sydney, ist einer der berühmtesten Strände Australiens und einer der bekanntesten Surfspots der Welt. Er liegt etwa sieben Kilometer östlich des Stadtzentrums der Großstadt. Außerdem ist es der Name des umliegenden Stadtteils im Waverley Council, in dem 10.371 Einwohner leben.

Bondi Beach ist nach dem Sydney Opera House und der Sydney Harbour Bridge der am dritthäufigsten aufgesuchte Ort in Sydney, alle drei sind nun in der National Heritage List eingetragen. In einer Erklärung des Präsidenten Tom Harley des Australian Heritage Councils, anlässlich der Ernennung von Bondi Beach zum nationalen Denkmal, bezeichnete er dieses als centre of Australia’s image.

© Rabs003/cc-by-sa-3.0 Bondi Icebergs, seen from Notts Ave © Bidgee/cc-by-sa-3.0 © Sardaka/cc-by-3.0 © flickr.com - Kristina D C. Hoeppner/cc-by-2.0 Bondi Pavilion © Sardaka/cc-by-3.0 © flickr.com - John Lindie/cc-by-2.0
<
>
Bondi Icebergs, seen from Notts Ave © Bidgee/cc-by-sa-3.0
65 ha von Bondi Beach, darunter der Strand, die Gebäude des Surf Lifesaving Clubs, Pavillon, Park, Promenaden, Klippen und das Wasser des Ozeans zwischen Ben Buckler und Mackenzie’s Point wurden am 25. Januar 2008[2] in die Australian National Heritage List als nationales Denkmal eingetragen. Damit trug die australische Regierung der Bedeutung des 1,5 km langen Strandes für die Entwicklung der australischen Surfkultur und Entwicklung der Surf Lifesaving Movement Rechnung, die sich erstmals mit der Gründung eines Lifesaving Clubs, dem Bondi Surf Bathers’ Life Saving Club, im Jahr 1907 manifestierte. Von dort aus entwickelte sich diese Rettungsschwimmer-Bewegung in ganz Australien und in die Welt.

Die erste Straßenbahn erreichte 1884 den Strand von Bondi Beach. Das Waverley Council baute den ersten Schutz der Surfer um 1903 auf, 1929 suchten etwa durchschnittlich 60.000 Menschen den Strand an den Sommerwochenenden auf, und als der Pavillon eröffnet wurde, waren es 200.000. Seit 1930 kamen nicht mehr nur Erholungssuchende aus Sydney an diesen Strand, sondern auch Besucher aus dem übrigen Australien und aus Übersee. Neben den Lebensrettern etablierte sich 1929 der Bondi Icebergs Swimming Club, der die Kultur des Bondi Beach humorvoll in den Wintermonaten weiterentwickelte.

Lesen Sie mehr auf Sydney.com – Bondi Beach, BondiVillage.com und Wikipedia Bondi Beach. Hier erfahren Sie mehr über Bilder und deren Verwendung. Damit Sie sich auf dem Laufenden halten können, bieten die meisten Stadt- oder Tourismus-Webseiten einen Newsletter-Service an und/oder unterhalten Facebook-Seiten/Twitter-Accounts. Zudem bieten mehr und mehr Orte, Tourismusorganisationen und Kultureinrichtungen zusätzlich Apps für SmartPhones und Tablets an, sodass Sie Ihren mobilen Fremdenführer immer dabei haben können.



Das könnte Sie auch interessieren:

Hockey

Hockey

[caption id="attachment_166617" align="aligncenter" width="590"] Rio 2016 - Spain vs Netherlands © flickr.com - Jonas de Carvalho/cc-by-sa-2.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Hockey ist ei...

[ read more ]

Return to Top ▲Return to Top ▲
© Architects and engineers: Phillipe SAMYN, VALLE, HAPPOLD
Themenwoche Brüssel – Das Europa-Gebäude des Europäischen Rates

Im Europa-Gebäude sollen die Tagungen des Europäischen Rates stattfinden. Nachdem der Europäische Rat im Dezember 2000 beschlossen hatte, seine Treffen...

Swansea Harbour Trust Building © jrw/cc-by-sa-3.0
Themenwoche Wales – Swansea

Swansea ist eine Stadt in Südwales und zugleich eine walisische Unitary Authority. Swansea liegt an der walisischen Kanalküste unmittelbar östlich...

Barry Waterfront © Cane Giapponese
Themenwoche Wales – Barry

Barry ist eine Stadt im Landkreis Vale of Glamorgan in Wales unweit von Cardiff. Barry ist Verwaltungssitz des Landkreises. Es...

Schließen