Big Sur in Kalifornien

Freitag, 9. August 2019 - 11:00 (CET/MEZ) Berlin | Author/Destination:
Category/Kategorie: Umwelt, Allgemein, Paläste, Schlösser, Villen, Parks

California Highway 1 near Ragged Point © flickr.com - Fred Moore/cc-by-2.0

California Highway 1 near Ragged Point © flickr.com – Fred Moore/cc-by-2.0

Big Sur ist ein Küstenstreifen im US-Bundesstaat Kalifornien zwischen San Simeon im Süden und Carmel im Norden. Es umfasst etwa 100 Kilometer Küstenlinie und die dahinter steil aufragenden Berge der Santa Lucia Range. Da es sich nicht um eine offizielle Verwaltungseinheit handelt, werden die Grenzen nicht völlig einheitlich verwendet.

Der Name Big Sur ist zusammengesetzt aus dem englischen Wort big (“groß”) und dem spanischen Wort sur (“Süden”), bedeutet also “Großer Süden” und stammt aus der Zeit, als die Region noch die spanische Kolonie Alta California war. Das Gebiet südlich der damaligen Hauptstadt Monterey wurde el país grande del sur (“das große Land des Südens”) genannt, verkürzt el sur grande. In spanischer Zeit und auch noch unter mexikanischer Verwaltung war das Gebiet nahezu unerschlossen, El Camino Real – die königliche Straße – verlief zwischen Monterey und San Luis Obispo abseits der Küste im Tal des Salinas River.

Die schroffe Felsküste, die hohen Berge – der Cone Peak ist mit 1571 Meter der höchste Gipfel in der Kette der Küstengebirge in ganz Kalifornien – und die geringe Siedlungsdichte vermitteln den Eindruck unberührter Natur, der Touristen anzieht und viele Prominente, insbesondere Schauspieler motivierte, sich im Gebiet niederzulassen. Der Abschnitt von Big Sur ist der klassische Teil des kalifornischen Küstenhighways No. 1 mit der Bixby Bridge. Die Straße wurde während der Great Depression im Rahmen des New Deal gebaut und 1937 fertiggestellt. Sie erschloss das Gebiet erstmals. Die County-Verwaltung erließ schon in den 1960er Jahren Baunutzungsverordnungen, nach denen keine Gebäude errichtet werden dürfen, die von der Straße aus sichtbar sind. Damit wird der Eindruck der Unberührtheit gestärkt.

looking north towards Bixby Creek Bridge © Calilover near Julia Pfeiffer Burns State Park © Joseph Plotz/cc-by-sa-3.0 Andrew Molera State Park © parks.ca.gov Bixby Creek Bridge © Diliff/cc-by-sa-3.0 California Highway 1 near Ragged Point © flickr.com - Fred Moore/cc-by-2.0 Esalen Institute © Callaban/cc-by-sa-4.0 Garrapata State Park © panoramio.com - koala5060/cc-by-sa-3.0 Los Padres National Forest © Greekmatthew/cc-by-sa-4.0 McWay Falls and McWay Cove at Julia Pfeiffer Burns State Park © Brocken Inaglory/cc-by-sa-3.0 McWay Falls in Julia Pfeiffer Burns State Park © McChizzle Monterey Bay National Marine Sanctuary - Point Sur Lighthouse © flickr.com - Robert Schwemmer CINMS - NOAA Photo Library Nepenthe restaurant © Missvain/cc-by-4.0 Pfeiffer Big Sur State Park © Arthurrh/cc-by-sa-3.0 Point Sur State Park with Point Sur Light Station © Frank Schulenburg/cc-by-sa-3.0 Portal of the Sun near Pfeiffer Beach © flickr.com - Jason Swearingen/cc-by-2.0 The 'Window' seen from Ventana Doublecone peak in Ventana Wilderness © Jim Bowles/cc-by-sa-3.0 View from Carmel River Beach toward Point Lobos Ranch and Santa Lucia Mountains © WCCasey/cc-by-sa-4.0 Central Californian Coastline © Diliff/cc-by-sa-3.0 Deetjen's Big Sur Inn © flickr.com - Sarah Morris/cc-by-2.0
<
>
Monterey Bay National Marine Sanctuary - Point Sur Lighthouse © flickr.com - Robert Schwemmer CINMS - NOAA Photo Library
Neben der faszinierenden Landschaft bietet Big Sur auch eine abwechslungsreiche Fauna wie etwa die kalifornischen Seelöwen, Seeotter oder die Grauwale, die Touristen aus aller Welt anlocken. Die Berge sind überwiegend bewaldet und gehören zum Los Padres National Forest, einem Nationalforst. In ihnen liegt die Ventana Wilderness, ein Naturschutzgebiet vom Type eines Wilderness Areas, der strengsten Klasse von Schutzgebieten in den Vereinigten Staaten. Im National Forest werden seit 1997 Kalifornische Kondore ausgewildert. Die Art war in den 1980er Jahren in freier Wildbahn ausgestorben und ist Gegenstand des größten Erhaltungszucht-Programms der Vereinigten Staaten. Die kleine Population von Big Sur hat seit etwa 2006 Kontakt zu den Tieren, die im Pinnacles-Nationalpark 50 Kilometer östlich ausgewildert werden. In der Ventana Wilderness gab es auch die erste erfolgreiche Brut freilebender Kalifornischer Kondore des Programms.

An der Big-Sur-Küste liegt eine Kette von kalifornischen State Parks, zumeist an Buchten mit Sandstränden, wie der Julia Pfeiffer Burns State Park oder der Pfeiffer Big Sur State Park. Im Norden nahe Carmel liegt die Point Lobos State Reserve, ein schroffer Küstenabschnitt, der für seine Seeotter berühmt ist.

Weil Big Sur keine offizielle Gebietsbezeichnung ist, können Bevölkerungsdaten nur vom ZIP Code Tabulation Area abgeleitet werden. Demnach lebten im Jahr 2000 nur 996 Menschen im Big-Sur-Gebiet; bis 2010 wuchs die Bevölkerung auf 1369. Seit den 1960er-Jahren befindet sich das Esalen-Institut in Big Sur. Am südlichen Ende des Big-Sur-Gebiets bei San Simeon liegt Hearst Castle, das luxuriöse und exzentrische Anwesen des Zeitungsverlegers William Randolph Hearst.

Lesen Sie mehr auf VisitCalifornia.com – Spotlight: Big Sur, Big Sur Chamber of Commerce, Esalen-Institut, Wikivoyage Big Sur und Wikipedia Big Sur (Sicher Reisen - Die Reiseapp des Auswärtigen Amtes - Wetterbericht von wetter.com). Fotos von Wikimedia Commons. Wenn Sie eine Anregung, Kritik oder einen Hinweis zu dem Beitrag haben, freuen wir uns auf Ihre E-Mail an kommentar@wingsch.net. Nennen Sie dazu im Betreff bitte die Überschrift des Blogbeitrags, auf den sich Ihre E-Mail bezieht.






Das könnte Sie auch interessieren:

Diesen Beitrag teilen: (Vor Nutzung der Button Datenschutzregelungen beachten)

Die Insel Lefkada im Ionischen Meer

Die Insel Lefkada im Ionischen Meer

[caption id="attachment_153484" align="aligncenter" width="590"] Lefkada © ERWEH/cc-by-sa-2.0-de[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Lefkada, "die Weiße", ist eine griechische Insel im Ionischen Meer, die über eine Brücke mit dem Festland verbunden ist. Zusammen mit der Inselgruppe der Tilevoides bildete sie die griechische gleichnamige Präfektur. Direkt benachbart sind auch die Inseln Kefalonia und Ithaka. Bekannt ist die Insel Lefkada vor allem für Windsurfing, da in der Bucht um Vassiliki einer der besten Surfplätze Eur...

[ read more ]

Hispaniola in der Karibik

Hispaniola in der Karibik

[caption id="attachment_201151" align="aligncenter" width="590"] Haiti - Jacmel Seaside © Port-au-princien/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Hispaniola oder Kiskeya (in der Sprache der Taínos, spanisch Quisqueya), ist mit einer Fläche von etwa 76.480 km² die zweitgrößte der Westindischen Inseln und gleichzeitig der Großen Antillen. Der größere östliche Teil der Insel bildet heute die Dominikanische Republik, der kleinere westliche Teil die Republik Haiti. (Liste geteilter Inseln). Mit seinen mehr als einundzwanzi...

[ read more ]

Oban an der Westküste Schottlands

Oban an der Westküste Schottlands

[caption id="attachment_152527" align="aligncenter" width="590"] North Pier Ferry Terminal at night © Emil Goldberg/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Oban (gälisch: Die Kleine Bucht)ist eine Stadt mit etwa 8000 Einwohnern in Argyll and Bute an der Westküste Schottlands. Sie liegt in einer Bucht, der die kleine Insel Kerrera vorgelagert ist, so dass Oban sich durch eine sehr geschützte Lage auszeichnet. Der Ort mit heute fast städtischem Charakter war bis ins 19. Jahrhundert hinein ein kleines Fischerdorf. Mit ...

[ read more ]

Themenwoche Potsdam - Park Babelsberg

Themenwoche Potsdam - Park Babelsberg

[caption id="attachment_25663" align="aligncenter" width="590"]Babelsberg Castle © Times/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Im Nordosten der Stadt Potsdam, angrenzend an den Tiefen See der Havel, liegt der 114 Hektar große Park Babelsberg. Im Auftrag des Prinzen Wilhelm, später Kaiser Wilhelm I. und seiner Gemahlin Augusta, gestalteten die Gartenkünstler Peter Joseph Lenné und nach ihm Fürst Hermann von Pückler-Muskau das zum See abfallende, hügelige Gelände in eine Parklandschaft. Der Park Babelsberg wird von der ...

[ read more ]

Malta, die Inselrepublik im Mittelmeer

Malta, die Inselrepublik im Mittelmeer

[caption id="attachment_152807" align="aligncenter" width="590"] Valletta - Grand Harbour © Henry M. Trotter[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Die Republik Malta ist ein südeuropäischer Inselstaat im Mittelmeer. Der maltesische Archipel verteilt sich auf die drei bewohnten Inseln Malta (einschließlich Manoel Island, etwa 246 Quadratkilometer), Gozo (etwa 67 Quadratkilometer) und Comino (etwa 3 Quadratkilometer) sowie auf die unbewohnten Inseln Cominotto, Filfla, St. Paul’s Islands und Fungus Rock. Die Hauptinsel Malta ist in zwe...

[ read more ]

Themenwoche Lombardei - Desenzano del Garda

Themenwoche Lombardei - Desenzano del Garda

[caption id="attachment_153442" align="aligncenter" width="590"] Old port of Desenzano © RicciSpeziari/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Die Stadt Desenzano del Garda ist mit 28.000 Einwohnern die größte Stadt am Gardasee und liegt in der Provinz Brescia. Die Stadt liegt in einem weiten Golf im Südwesten des Gardasees, der im Osten von der Halbinsel von Sirmione begrenzt wird. Desenzanos Zentrum ist die pittoreske Piazza Malvezzi am Alten Hafen, wo früher die Lastkähne für den Transport der am Markt gehandel...

[ read more ]

Porträt: Marie Curie, Physikerin und Chemikerin

Porträt: Marie Curie, Physikerin und Chemikerin

[caption id="attachment_183147" align="aligncenter" width="445"] Marie Curie[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Marie Skłodowska Curie (* 7. November 1867 in Warschau, Russisches Kaiserreich; † 4. Juli 1934 bei Passy, geborene Maria Salomea Skłodowska) war eine Physikerin und Chemikerin polnischer Herkunft, die in Frankreich lebte und wirkte. Sie untersuchte die 1896 von Henri Becquerel beobachtete Strahlung von Uranverbindungen und prägte für diese das Wort „radioaktiv“. Im Rahmen ihrer Forschungen, für die ihr 1903 ein ante...

[ read more ]

Themenwoche Krim - Feodossija

Themenwoche Krim - Feodossija

[caption id="attachment_153614" align="aligncenter" width="590"] Feodosia Bay © Victor Korniyenko/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Feodossija ist eine Hafenstadt auf der Krim in der Ukraine mit etwa 90.000 Einwohnern (mit eingemeindeten Vororten). Die Stadt ist ein touristisches Zentrum und ist verwaltungstechnisch neben der eigentlichen Stadt in die fünf Siedlungen städtischen Typs und 11 Dörfer unterteilt. Feodossija hat heute etwa 75.000 Einwohner, die meisten davon Russen, aber auch Ukrainer und in den let...

[ read more ]

Return to Top ▲Return to Top ▲
USS George Washington in Norfolk Naval Station © U.S. Navy - Mate 3rd Class Summer M. Anderson
Norfolk in Virginia

Norfolk ist eine Stadt im US-Bundesstaat Virginia. Norfolk liegt im Südosten Virginias am Elizabeth River in der Region Hampton Roads....

Aleppo Room © flickr.com - Richard Mortel/cc-by-2.0
Museum für Islamische Kunst in Berlin

Das Museum für Islamische Kunst befindet sich im Pergamonmuseum und gehört zu den Staatlichen Museen zu Berlin. Das Museum stellt...

Mizners Administrative Buildings © Dtobias/cc-by-sa-4.0
Boca Raton in Florida

Boca Raton ist eine Stadt im Palm Beach County im US-Bundesstaat Florida mit 85.000 Einwohnern. Boca Raton liegt im Südosten...

Schließen