Bayonne im Baskenland

Donnerstag, 06. Dezember 2012 - 13:19 (CET/MEZ) Berlin | Author/Destination:
Category/Kategorie: Allgemein

The Quay of the Admiral Jauréguiberry and the Cathedral © Daniel Villafruela

The Quay of the Admiral Jauréguiberry and the Cathedral © Daniel Villafruela

Bayonne ist eine Stadt in der französischen Region Aquitanien und liegt im französischen Teil des Baskenlandes am Zusammenfluss der Flüsse Adour und Nive. Mit 44.900 Einwohnern ist Bayonne nach Pau die zweitgrößte Stadt im Département Pyrénées-Atlantiques. Bayonne ist heute faktisch mit Biarritz und Anglet zusammengewachsen und bildet mit diesen Städten heute die interkommunale Gemeinschaft Communauté d’agglomération de Bayonne-Anglet-Biarritz. Bedeutende Wirtschaftszweige sind die metallurgische und die chemische Industrie. Früher war Bayonne auch ein wichtiges Zentrum der Waffenherstellung: die auf einen Gewehrschaft aufzusetzende Stoßwaffe (sog. Bajonett) ist nach der Stadt benannt. Bekannte Produkte aus Bayonne sind Schokolade, Schinken (Jambon de Bayonne) und Spirituosen (Izarra). Bayonne teilt sich den Flughafen Biarritz mit Biarritz und Anglet.

Die Kunstsammlung Musée Bonnat und das baskische Museum für Geschichte und Kunst Musée Basque sind von überregionaler Bedeutung.

Petit Bayonne © Robespierre Town hall © Franck773 The pont Saint-Esprit on the Adour river © Tangopaso The Nive river © Daniel Villafruela Tall ship Belem at Bayonne © Harrieta171 The Quay of the Admiral Jauréguiberry and the Cathedral © Daniel Villafruela
<
>
The Quay of the Admiral Jauréguiberry and the Cathedral © Daniel Villafruela
Bei Jüngeren ist Bayonne auch durch das Volksfest Fêtes de Bayonne bekannt. Das fünftägige Fest beginnt traditionell an dem Mittwoch, der dem ersten Sonntag im August vorangeht. Mit über 1 Million Besuchern zählt es zu den größten Volksfesten in Frankreich und ist nach der bekannteren Fiesta de San Fermin im spanischen Pamplona das zweitgrößte baskische Fest. Wichtiger Bestandteil der Fêtes de Bayonne ist ein Stierlauf. Im Unterschied zur Fiesta de San Fermin werden in Bayonne die Jungstiere auf der Place Saint André freigelassen und nicht durch die Straßen getrieben. Bedeutendster Sportverein ist Aviron Bayonnais, der vor allem für seine Rugby-Abteilung bekannt ist.

Lesen Sie mehr auf Stadt Bayonne, Bayonne Tourismus, New Aquitaine Tourism, france-voyage.com – Bayonne und Wikipedia Bayonne. Hier erfahren Sie mehr über Bilder und deren Verwendung. Damit Sie sich auf dem Laufenden halten können, bieten die meisten Stadt- oder Tourismus-Webseiten einen Newsletter-Service an und/oder unterhalten Facebook-Seiten/Twitter-Accounts. Zudem bieten mehr und mehr Orte, Tourismusorganisationen und Kultureinrichtungen zusätzlich Apps für SmartPhones und Tablets an, sodass Sie Ihren mobilen Fremdenführer immer dabei haben können (Sicher Reisen - Die Reiseapp des Auswärtigen Amtes). Wenn Sie eine Anregung, Kritik oder einen Hinweis zu dem Beitrag haben, freuen wir uns auf Ihre E-Mail an kommentar@wingsch.net. Nennen Sie dazu im Betreff bitte die Überschrift des Blogbeitrags, auf den sich Ihre E-Mail bezieht.



Das könnte Sie auch interessieren:

Themenwoche Paraguay - Villarrica

Themenwoche Paraguay - Villarrica

[caption id="attachment_184052" align="aligncenter" width="590"] Cordillera de Yvytyrusu © Ricardogomezize/cc-by-sa-4.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Villarrica ist eine Universitätsstadt sowie ein Luftkurort im Zentrum des südlichen Paraguays und hat rund 55.000 Einwohner. Sie ist die Hauptstadt des Departamento Guairá und liegt 140 km ostsüdöstlich von Asunción. Der nahegelegene gebirgige Ybytyruzu Nationalpark ist für Touristen attraktiv (Ecotourism in Paraguay). Villarrica ist ein kulturelles Zentrum. Die Stadt ist Sitz...

Lake of Bays in Ontario

Lake of Bays in Ontario

[caption id="attachment_151122" align="aligncenter" width="590"] © lakeofbaysbrewing.ca[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Der Lake of Bays ist ein See in Ontario in der gleichnamigen Township Lake of Bays. Lake of Bays ist ein Dorf mit ca. 3.000 Einwohnern in der Muskoka District Municipality und liegt 190 km nördlich von Toronto. Entstanden ist die Gemeinde 1971 durch den Zusammenschluss der vormals unabhängigen Gemeinden Franklin, Ridout, McLean und Sinclair/Finlayson. Sitz der Verwaltung ist Dwight. Die Gegend ist bekannt für Fr...

Die Abtei Cluny im Burgund

Die Abtei Cluny im Burgund

[caption id="attachment_168214" align="aligncenter" width="590"] © Jan Sokol/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Die Abtei von Cluny in Burgund war als Ausgangspunkt bedeutender Klosterreformen eines der einflussreichsten religiösen Zentren des Mittelalters. Ihre Kirche war zeitweise das größte Gotteshaus des Christentums. Mehrere Gebäude der Benediktinerabtei und einige Reste der im Zuge der Französischen Revolution abgerissenen Abteikirche im Zentrum der gleichnamigen französischen Stadt Cluny sind erhalten. Als ers...

Die Opéra de Nice in Nizza

Die Opéra de Nice in Nizza

[caption id="attachment_169114" align="aligncenter" width="590"] © flickr.com - debs-eye/cc-by-2.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Die Oper Nizza (Opéra de Nice) ist ein Opernhaus im Herzen der Altstadt von Nizza an der Côte d’Azur. Außer Opern werden dort die Sparten Ballett und Konzert bedient. Die Marquise Alli-Maccarani richtete 1776 in ihrem ehemaligen Wohnhaus ein Theater mit dem Namen "le petit Théâtre Maccarani" (das kleine Theater Maccarani) ein. 1826 wurde das alte Gebäude abgerissen, und die Stadt Nizza ließ an g...

Das Lausitzer Seenland

Das Lausitzer Seenland

[caption id="attachment_159841" align="aligncenter" width="590"] Lusatian Lake District map © Maximilian Dörrbecker/cc-by-sa-2.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Das Lausitzer Seenland ist ein künstlich angelegtes Seengebiet in der Lausitz. Durch die Flutung stillgelegter Braunkohlentagebaue des Lausitzer Braunkohlereviers soll bis zum Jahre 2018 Europas größte künstliche Wasserlandschaft und Deutschlands viertgrößtes Seengebiet entstehen. Die Voraussetzungen dafür, insbesondere notwendige Wasservorkommen, waren jedoch umstri...

Themenwoche Marokko - Marrakesch

Themenwoche Marokko - Marrakesch

[caption id="attachment_167308" align="aligncenter" width="590"] Jemaa el-Fnaa © Boris Macek/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Marrakesch oder Marrakech, bekannt als "Rote Stadt", "Ockerstadt" oder "Perle des Südens", ist eine Stadt im Südwesten Marokkos mit 929.000 Einwohnern und Hauptstadt der gleichnamigen Präfektur. Marokko als Bezeichnung für das ganze Land ging aus dem Stadtnamen Marrakesch hervor. Marrakesch liegt in einer Ebene nördlich des Hohen Atlas und zählt neben Meknès, Fès und Rabat zu den vier Kön...

Return to Top ▲Return to Top ▲
Swallow's Nest © flickr.com - Иерей Максим Массалитин
Themenwoche Krim

Die Krim ist eine Halbinsel im nördlichen Schwarzen Meer und autonome Republik innerhalb der Ukraine mit einer Fläche von 26.100...

The gate Ingresso all'Acqua © Janericloebe
Das Arsenal in Venedig

Arsenal ist der Name der Schiffswerft, des Zeughauses und der Flottenbasis der ehemaligen Republik Venedig. Der Bau des Arsenals wurde...

Pinède Beach © Pierre Bona
Themenwoche Korsika – Calvi

Calvi ist eine französische Hafenstadt an der Nordwestküste Korsikas und Hauptort der Landschaft Balagne. Mit 5.400 Einwohnern ist sie die...

Schließen