Bar Harbor in Maine

13. November 2015 | Destination: | Rubric: Allgemein |

© flickr.com - Tina Saey/cc-by-sa-2.0

© flickr.com – Tina Saey/cc-by-sa-2.0

Bar Harbor ist eine Hafenstadt mit 5.300 Einwohnern im Hancock County von Maine und die größte und bekannteste Stadt der Insel Mount Desert Island. Bar Harbor grenzt an den Acadia-Nationalpark. In Bar Harbor ist das College of the Atlantic und zudem der Hauptsitz des Jackson Laboratory. Seit 1998 betrieb die Fährfirma Bay Ferries Limited eine Verbindung von Bar Harbor nach Yarmouth in Nova Scotia. Der Hochgeschwindigkeitskatamaran The Cat bewältigte vor seiner Einstellung 2009 die Strecke (bei normalen Witterungsbedingungen) in 2,5 Stunden. Neben dem Fährbetrieb gibt es auch den Hancock County-Bar Harbor Airport.

Bar Harbor wurde 1796 gegründet. Zuerst hieß die Stadt Eden; erst am 3. März 1918 wurde sie in Bar Harbor umbenannt. Es ein Ferien- und Badeort, der in den USA als Summer Colony bezeichnet wird. Damit werden überwiegend am Meer liegende Orte bezeichnet, in denen Angehörige der sogenannten Upperclass leben oder Urlaub machen.

© flickr.com - Lee Coursey/cc-by-2.0 © Thomsonmg2000 Main Street © Skeezix1000/cc-by-sa-3.00-cc-by-sa-3.0 Frenchman's Bay Lighthouse © Chriscoop/cc-by-sa-3.0 © Aude/cc-by-sa-2.5 © flickr.com - Tina Saey/cc-by-sa-2.0
<
>
Frenchman's Bay Lighthouse © Chriscoop/cc-by-sa-3.0
Bar Harbor war einst ein beliebtes Feriendomizil reicher amerikanischer Familien wie den Rockefellers und Astors. Auch die Pionierin der Sozialarbeit Jane Addams hielt sich hier des Öfteren auf. 1947 zerstörte ein Feuer große Teile der Stadt – auch die Villen dieser Familien.

Wer sich für die Unterwasserwelt rund um Mount Desert Island interessiert, kann in der Marina am Ende der Hauptstraße eine Vielzahl unterschiedlicher Cruise-Touren buchen. Die Innenstadt ist in den Sommer- und Herbstmonaten besonders lebendig, weil Bar Harbor die Heimat vieler Outdoor-Enthusiasten ist. Acadia National Park ist ein paar Meilen von der Innenstadt entfernt. Zu den Outdoor-Aktivitäten in Acadia gehören Wandern, Radfahren, Vogelbeobachtungen und Bergsteigen auf den Cadillac Mountain, dem höchsten Punkt an der Atlantikküste.

Lesen Sie mehr auf Bar Harbor, BarHarborWhales.com, VisitMaine.com – Bar Harbor, AcadiaMagic.com – Bar Harbor, Bar Harbor Inn & Spa, Hancock County-Bar Harbor Airport und Wikipedia Bar Harbor. Hier erfahren Sie mehr über Bilder und deren Verwendung. Damit Sie sich auf dem Laufenden halten können, bieten die meisten Stadt- oder Tourismus-Webseiten einen Newsletter-Service an und/oder unterhalten Facebook-Seiten/Twitter-Accounts. Zudem bieten mehr und mehr Orte, Tourismusorganisationen und Kultureinrichtungen zusätzlich Apps für SmartPhones und Tablets an, sodass Sie Ihren mobilen Fremdenführer immer dabei haben können.



Das könnte Sie auch interessieren:

Richerenches, das Trüffeldorf

Richerenches, das Trüffeldorf

[caption id="attachment_151110" align="aligncenter" width="590"] Black Richerenches Truffle © Véronique PAGNIER/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Richerenches ist eine französ...

[ read more ]

Return to Top ▲Return to Top ▲
Town hall © Mazbln/cc-by-sa-3.0
Barby an der Elbe

Barby ist eine Stadt im Salzlandkreis in Sachsen-Anhalt. Bis zur Neubildung der Stadt am 1. Januar 2010 aus den Gemeinden...

Van Gogh Museum © Taxiarchos228/cc-by-sa-3.0
Das Van Gogh Museum in Amsterdam

Das Van Gogh Museum ist ein Kunstmuseum im Amsterdamer Stadtteil Oud-Zuid, Stadtbezirk Amsterdam Zuid am Museumplein, an dem sich zahlreiche...

Land's End marker © Mohcyn
Land’s End in Cornwall

Land’s End in der Nähe von Penzance, Cornwall gelegen, ist eine Ortschaft und die gleichnamige Landzunge. Die Spitze der Landzunge...

Schließen