Bamberg: Faszination Weltkulturerbe

Donnerstag, 03. Januar 2013 - 13:00 (CET/MEZ) Berlin | Author/Destination: | Category/Kategorie: Allgemein, UNESCO-Welterbe

View from Michaelsberg © Bodo Kubrak

View from Michaelsberg © Bodo Kubrak

Bamberg ist eine kreisfreie Stadt im bayerischen Regierungsbezirk Oberfranken und Standort des Landratsamtes Bamberg. Bamberg ist Universitäts-, Schul- und Verwaltungsstadt, wichtiges Wirtschaftszentrum Oberfrankens sowie Sitz des gleichnamigen Erzbistums. Die Stadt ist in der Landesplanung als Oberzentrum des westlichen Oberfrankens ausgewiesen und Mitglied in der Metropolregion Nürnberg. Bamberg ist Mittelpunkt eines Ballungsraums von über 120.000 Einwohnern.

Die Altstadt ist der größte unversehrt erhaltene historische Stadtkern in Deutschland. Darüber hinaus ist Bamberg überregional bekannt für seine vielfältige Biertradition. Die alte fränkische Kaiser- und Bischofsstadt erstreckt sich über eine Talsenke, durch die die Regnitz fließt. Sie verlässt Bamberg in nordwestlicher Richtung und mündet sieben Kilometer vom Stadtzentrum entfernt bei Bischberg in den Main.

Little Venice © Mkleine Michaelsberg Abbey © Asio otus Former meat hall, today part of the university © Schubbay Bamberg Cathedral © Berthold Werner Old Town Hall © Berthold Werner View from Michaelsberg © Bodo Kubrak
<
>
Former meat hall, today part of the university © Schubbay
Bamberg wurde wie Rom auf sieben Hügeln (Stephansberg, Kaulberg, Domberg, Michaelsberg, Jakobsberg, Altenburg, Abtsberg) erbaut und deshalb auch manchmal als Fränkisches Rom bezeichnet. Da Bamberg im Zweiten Weltkrieg weitgehend von Bombardierungen verschont blieb, bietet die Altstadt bis heute das nahezu unveränderte Bild der ursprünglichen Dreigliederung in geistliche Bergstadt (im Umfeld des Kaiserdoms), bürgerliche Inselstadt (zwischen den beiden Flussarmen der Regnitz) und der Gärtnerstadt. Überragt vom Dom stellt die Stadt ein denkmalgeschütztes Ensemble zwischen mittelalterlicher und barocker Baukunst dar. In der Kernstadt befinden sich über 1200 Baudenkmale.

1993 wurde die Altstadt in die Liste des Weltkultur- und Naturerbes der Menschheit der UNESCO aufgenommen. In der Begründung heißt es, Bamberg repräsentiere in einzigartiger Weise die auf einer Grundstruktur des Frühmittelalters entwickelte mitteleuropäische Stadt. Das in die UNESCO-Welterbeliste aufgenommene Areal umfasst die drei historischen Stadtzentren Berg-, Insel- und Gärtnerstadt mit einer Gesamtfläche von etwa 140 Hektar.

Lesen Sie mehr auf Stadt Bamberg, Bamberg Tourismus, Landkreis Bamberg, Universität Bamberg und Wikipedia Bamberg. Hier erfahren Sie mehr über Bilder und deren Verwendung. Damit Sie sich auf dem Laufenden halten können, bieten die meisten Stadt- oder Tourismus-Webseiten einen Newsletter-Service an und/oder unterhalten Facebook-Seiten/Twitter-Accounts. Zudem bieten mehr und mehr Orte, Tourismusorganisationen und Kultureinrichtungen zusätzlich Apps für SmartPhones und Tablets an, sodass Sie Ihren mobilen Fremdenführer immer dabei haben können (Sicher Reisen - Die Reiseapp des Auswärtigen Amtes).



Das könnte Sie auch interessieren:

Place de la République in Paris

Place de la République in Paris

[caption id="attachment_162027" align="aligncenter" width="590"] Monument de la Republique Francaise © Britchi Mirela/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Die Place de la République ist einer der größten und bedeutendsten Plätze der französischen Hauptstadt Paris. Er befindet sich nordöstlich des Stadtzentrums an der Grenze des 3., 10. und 11. Arrondissements und hat eine Ausdehnung von etwa 280 mal 120 Metern. Gegen 1200 wurde unter Philipp II. südlich des Temple die Porte du Temple errichtet. Das Stadttor wu...

Hoyerswerda in der Oberlausitz

Hoyerswerda in der Oberlausitz

[caption id="attachment_153371" align="aligncenter" width="590"] Market Square with fountain, town hall and Johanneskirche © Frank Weiner[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Hoyerswerda ist eine Stadt im sächsischen Landkreis Bautzen. Die drittgrößte Stadt der Oberlausitz liegt etwa 35 km südlich von Cottbus und 55 km nordöstlich von Dresden im sorbischen Siedlungsgebiet. Die Siedlung, die 1423 das Stadtrecht erhielt, existierte vermutlich seit dem 12. Jahrhundert. Allerdings blieb Hoyerswerda bis in die 1950er Jahre eine K...

Dartmouth in der südenglischen Grafschaft Devon

Dartmouth in der südenglischen Grafschaft Devon

[caption id="attachment_151092" align="aligncenter" width="590"] The Royal Castle Hotel © Jim[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Dartmouth ist eine alte Hafenstadt in der südenglischen Grafschaft Devon. Die Stadt liegt am Westufer der Mündung des Dart River und wird heutzutage vornehmlich von Seglern angelaufen. Dartmouth hatte als Hafen für große Segelschiffe eine wichtige strategische Bedeutung: Von hier aus stachen die Schiffe zu den Kreuzzügen von 1147 und 1190 in See. Außerdem war Dartmouth seit der Zeit Eduards III. Stützp...

In Göteborg schreibt man keine Gedichte; man schreibt Rechnungen

In Göteborg schreibt man keine Gedichte; man schreibt Rechnungen

[caption id="attachment_151832" align="aligncenter" width="590"] Barque Viking © Pär Henning[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Göteborg ist eine Großstadt in der schwedischen Provinz Västra Götalands län und den historischen Provinzen Västergötland und Bohuslän. Göteborg ist nach Stockholm die zweitgrößte Stadt Schwedens. Die Stadt gliedert sich in zehn Stadtbezirke und ist Teil der statistischen Einheit Groß-Göteborg (Storgöteborg) mit 917.984 Einwohnern. Die Universitätsstadt liegt an der Westküste Schwedens...

Islay, die Königin der Inneren Hebriden

Islay, die Königin der Inneren Hebriden

[caption id="attachment_159851" align="aligncenter" width="590"] Distilleries Islay map © Balgair[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Islay ist die südlichste und fruchtbarste Insel der Inneren Hebriden und gehört zur Unitary Authority Argyll and Bute. Von Norden und Süden ragen die Meeresarme Loch Gruinart und Loch Indaal tief in das Innere der Insel. Die nach Südwesten ins Meer ragende Landzunge wird Rhinns of Islay genannt. Der äußerste Süden der Insel heißt The Oa und ist ein felsige Region. Auf Islay leben 3.457 Einwohner (...

Das Segelschulschiff Danmark

Das Segelschulschiff Danmark

[caption id="attachment_152990" align="aligncenter" width="590"] Danmark - Tall Ships Races 2012 © flickr.com - Miguel Mendez/cc-by-2.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Die Danmark ist ein 1933 gebautes Segelschulschiff der dänischen Handelsflotte. Nach dem Verkauf der Barken Viking und dem Verlust des Fünfmasters København im Jahr 1928 gab die dänische Regierung den Bau eines neuen Segelschulschiffs in Auftrag. Es wurde am 19. November 1933 bei der Nakskov Skibsværft in Nakskov vom Stapel gelassen und im Folgejahr in Dienst ges...

Return to Top ▲Return to Top ▲
© europa.eu
2013 wird Europäisches Jahr der Bürgerinnen und Bürger

Je besser die Männer und Frauen in Europa ihre Rechte als EU-Bürgerinnen und -Bürger verstehen, desto bewusstere Entscheidungen können sie...

© Lego Group - Merlin Entertainment
In Florida entsteht das größte Legoland der Welt

Drachen und Dinosaurier, Prinzessinnen und Piraten: Aus Plastiksteinen gebaut, werden sie ab Oktober das weltweit größte Legoland bevölkern. Der Freizeitpark...

Museo Naval in Sevilla © Lobillo
Das spanische Segelschulschiff Juan Sebastian de Elcano

Die Juan Sebastián de Elcano ist ein Viermastrahschoner aus Stahl und das offizielle Segelschulschiff der spanischen Marine. Es trägt den...

Schließen