Fifth Avenue in Midtown Manhattan

Mittwoch, 13. Februar 2019 - 11:00 (CET/MEZ) Berlin | Author/Destination:
Category/Kategorie: Allgemein, New York City

The Pierre Hotel © Taj Hotels, Resorts and Palaces/cc-by-sa-3.0

The Pierre Hotel © Taj Hotels, Resorts and Palaces/cc-by-sa-3.0

Die Fifth Avenue ist eine Straße in Manhattan, New York City. Sie gilt als eine der bekanntesten Straßen der Welt. Sie ist 10 km lang und beginnt am Washington Square Park, auf der Höhe der 6. Straße, führt dann durch ganz Midtown Manhattan, bildet die östliche Begrenzung des Central Parks und endet in Harlem an der 142. Straße. Gemessen an den Mietpreisen gilt die Fifth Avenue als die teuerste Straße der Welt. Dementsprechend findet man hier hauptsächlich die Flagship-Stores großer Marken und Alteingesessene, die vor Jahrzehnten günstige Langzeitverträge ausgehandelt haben. Die Querstraßen der Fifth Avenue werden durch sie in Ost und West geteilt, wobei jede Seite ihre eigene Hausnummerierung hat. So bezeichnen beispielsweise die Adressen 10 East 42nd Street und 10 West 42nd Street zwei unterschiedliche Gebäude. Die Zählung läuft dabei ab der Fifth Avenue aufsteigend nach Ost und West.

1811 beschloss das Parlament die Umsetzung des unter anderem vom damaligen New Yorker Bürgermeister DeWitt Clinton erarbeiteten Commissioners’ Plan, der die weitere Bebauung Manhattans auf Grundlage eines rechtwinkligen Straßenrasters mit damals 155 Querstraßen in Ost-West-Richtung und 12 Straßen (den Avenues) in Nord-Süd-Richtung vorsah. DeWitt Clintons Stadtplanung folgte den Idealen der damals noch jungen amerikanischen Demokratie: Es sollte keine Prachtboulevards, große Plätze oder eine hierarchische Ordnung geben. Daher tragen die Straßen keine Namen, sondern wurden lediglich durchnummeriert. Zu diesem Zeitpunkt hatte New York knapp über 100.000 Einwohner. Erst 1825, mit der Eröffnung des Eriekanals zwischen dem Hudson River und den Großen Seen, der New York zu einem wichtigen Handelszentrum machte, stieg auch die Einwohnerzahl rasant, so dass um 1840 bereits mehr als 300.000 Menschen in New York lebten. Dennoch wohnte noch in den 50er Jahren des 19. Jahrhunderts kaum jemand nördlich der 50. Straße, so dass in diesen Jahren zwischen der 59. und 110. Straße sowie der 5. und 8. Avenue der Central Park angelegt werden konnte, ohne dafür eine große Zahl an Bewohnern dieses Gebiets umsiedeln zu müssen oder Häuser abzureißen.

1862 ließ sich Caroline Schermerhorn Astor, eine der angesehensten Frauen der damaligen New Yorker Gesellschaft, ein Haus an der Fifth Avenue (350 Fifth Avenue, Ecke 34. Straße) bauen. Ihrem Vorbild folgten in den nächsten Jahrzehnten weitere Familien der New Yorker Oberschicht: Carnegie, Frick, Mellon, Vanderbilt, Kahn und Rockefeller – sie alle ließen sich von den bekanntesten New Yorker Architekten, wie Richard Morris Hunt oder McKim, Mead & White (Penn Station), prachtvolle Villen bauen, in Stilen zwischen französischer Renaissance, Neogotik und Greek Revival. Die Fifth Avenue bekam zu dieser Zeit den Spitznamen “Millionaire’s Row”.

New York Yankees Clubhouse store on Fifth Avenue © Tdorante10/cc-by-sa-4.0 Washington Mews Fifth Avenue entrance © Beyond My Ken/cc-by-sa-4.0 Victorian Gardens in Central Park © Rhododendrites/cc-by-sa-4.0 William Starr Miller House © Gryffindor/cc-by-sa-4.0 Willard D. Straight House © Gryffindor/cc-by-sa-3.0 Wilbraham Building © Beyond My Ken/cc-by-sa-4.0 Versace © Ingfbruno/cc-by-sa-3.0 University Center of The New School © Beyond My Ken/cc-by-sa-4.0 Tiffany & Co © Epicgenius/cc-by-sa-4.0 The Sherry-Netherlands Hotel © flickr.com - Tony Hisgett/cc-by-2.0 The Plaza Hotel © flickr.com - Jazz Guy/cc-by-2.0 The Pierre Hotel © Taj Hotels, Resorts and Palaces/cc-by-sa-3.0 The Peninsula Hotel © flickr.com - Sergio Calleja/cc-by-sa-2.0 The Demarest Building © Tdorante10/cc-by-sa-4.0 The Crown Building © Ingfbruno/cc-by-sa-3.0 Stephen A. Schwarzman Building of the New York Public Library © OptimumPx Solomon R. Guggenheim Museum © Jean-Christophe BENOIST/cc-by-3.0 Sohmer Piano Building © Beyond My Ken/cc-by-sa-3.0 Saks Fifth Avenue © David Shankbone/cc-by-sa-2.5 Payne Whitney House © Gryffindor/cc-by-sa-3.0 Otto Kahn Mansion © Gryffindor/cc-by-sa-3.0 New York Academy of Medicine © Beyond My Ken Neue Galerie © Razr/cc-by-sa-3.0 Museum of the City of New York © Beyond My Ken/cc-by-sa-4.0 Morton F. Plant House/Cartier Place © David Shankbone/cc-by-2.5 Metropolitan Museum of Art entrance © Arad/cc-by-sa-3.0 Marymount School © Jim.henderson Manufacturers Trust Company Building © Beyond My Ken/cc-by-sa-4.0 Kaskel & Kaskel Building © Beyond My Ken/cc-by-sa-4.0 International Building at Rockefeller Center © Martin Dürrschnabel/cc-by-sa-2.5 Hoyt Building and Arnold Constable Building © Beyond My Ken/cc-by-sa-4.0 New_York_City-Fifth_Avenue-Henry_C_Frick_House-Frick_Collection-Gryffindor-cc-by-sa-3.0 Harry F Sinclair House © Gryffindor/cc-by-sa-3.0 Gorham Building © Beyond My Ken/cc-by-sa-4.0 Fred F French Building © flickr.com - Ian Gratton/cc-by-2.0 Forbes Building © Leifern/cc-by-sa-2.5 Felix Warburg Mansion housing The Jewish Museum © Gryffindor/cc-by-sa-3.0 Empire State Building © unsplash.com - Ben Dumond Brunswick Building, today The Grand Madison © Beyond My Ken/cc-by-sa-4.0 Bergdorf Goodman Building © Ingfbruno/cc-by-sa-3.0 Andrew Carnegie Mansion housing the Cooper-Hewitt-Smithsonian Design Museum © Jim.henderson Fifth Avenue clock and Flatiron Building © Jim.henderson Fifth Avenue begins at the Washington Square Arch in Washington Square Park © Matthew G. Bisanz/cc-by-sa-3.0 Knickerbocker Club © Americasroof/cc-by-sa-3.0 Croisic Building, seen from Madison Square Park © Beyond My Ken/cc-by-sa-4.0
<
>
Fifth Avenue begins at the Washington Square Arch in Washington Square Park © Matthew G. Bisanz/cc-by-sa-3.0
Anfang des 20. Jahrhunderts, Manhattan hatte mittlerweile über 2 Millionen Einwohner und die Fifth Avenue lag im Zentrum der Stadt, zog es immer mehr Hotels und Geschäftshäuser an die Fifth Avenue, viele der nicht einmal 40 Jahre alten Villen wurden abgerissen, um neuen, noch größeren Hotels und Apartmenthäusern Platz zu machen. So wurde 1893 die Villa von Caroline Schermerhorn Astor abgerissen, um das Astoria Hotel zu bauen, welches wiederum Ende der 1920er Jahre abgerissen wurde, um das Empire State Building zu bauen. In dieser Zeit entstanden viele der Gebäude, die noch heute das Gesicht der Fifth Avenue prägen, z. B. das Flatiron Building oder das Plaza Hotel.

Seit dem 14. Januar 1966 ist die Fifth Avenue vom Washington Square Park bis zur 135. Straße eine Einbahnstraße und nur noch in Richtung Süden befahrbar. Die östlich parallel liegende Madison Avenue wurde damals ebenfalls zur Einbahnstraße erklärt und ist nur in Richtung Norden befahrbar. Nördlich der 135. Straße ist die Fifth Avenue noch heute in zwei Richtungen befahrbar. Die Fifth Avenue ist ebenfalls Route vieler Paraden, wie der German-American Steuben Parade oder der St. Patrick’s Day Parade. Die berühmten Konfettiparaden finden allerdings nicht auf der Fifth Avenue statt, sondern am untersten Stück des Broadways, der dort auch als Canyon of Heroes bezeichnet wird. Südlich der 23. Straße gibt es auch einen Fahrradweg entlang der Fifth Avenue.

Zu den bedeutendsten und wichtigsten Gebäuden an der Fifth Avenue gehören: Church of the Ascension, Sohmer Piano Building, Flatiron Building, Marble Collegiate Church, Empire State Building, New York Public Library, 500 Fifth Avenue, Fred F. French Building, Rockefeller Center, Saint Thomas Church, St. Patrick’s Cathedral, Olympic Tower, Fifth Avenue Presbyterian Church, The Peninsula New York, St. Regis Hotel, Tiffany & Co. (Fifth Avenue, 57. Straße), The Crown Building, The Plaza, Temple Emanu El, Frick Collection, Ukrainian Institute of America und das Mount Sinai Hospital (eine der besten Kliniken in den Vereinigten Staaten). Zudem befindet sich hier die Museum Mile (The Metropolitan Museum of Art, Goethe House, Neue Galerie, Solomon R. Guggenheim Museum, National Academy Museum and School of Fine Arts, Church of the Heavenly Rest, Cooper-Hewitt National Design Museum, The Jewish Museum, International Center of Photography, Museum of the City of New York und El Museo del Barrio).

Lesen Sie mehr auf Visit 5th Avenue, LovingNewYork.de – Die Fifth Avenue, NewYork.de – 5th Avenue, NYCgo.com – Fifth Avenue Shopping und Fifth Avenue (Sicher Reisen - Die Reiseapp des Auswärtigen Amtes - Wetterbericht von wetter.com). Fotos von Wikimedia Commons. Wenn Sie eine Anregung, Kritik oder einen Hinweis zu dem Beitrag haben, freuen wir uns auf Ihre E-Mail an kommentar@wingsch.net. Nennen Sie dazu im Betreff bitte die Überschrift des Blogbeitrags, auf den sich Ihre E-Mail bezieht.




Das könnte Sie auch interessieren:

Diesen Beitrag teilen: (Vor Nutzung der Button Datenschutzregelungen beachten)

Die Highland Games

Die Highland Games

[caption id="attachment_5837" align="aligncenter" width="590" caption="Braemar - General Games Day © TheCreator"][/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Die Highland Games sind traditionelle Veranstaltungen mit sportlichen Wettkämpfen. Diese waren ursprünglich Bestandteil der Treffen (Gatherings) schottischer Clans in den schottischen Highlands. Dort sind sie auch heute noch zu Hause, finden sich aber auch weltweit überall, wo sich Schotten angesiedelt haben. In Schottland gibt es jährlich bis zu 100 Highland Games, die durch d...

[ read more ]

Der Testmarkt Haßloch

Der Testmarkt Haßloch

[caption id="attachment_159833" align="aligncenter" width="590"] The oldest houses © Georg Slickers[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Haßloch ist eine verbandsfreie Gemeinde im Landkreis Bad Dürkheim nahe dem Ballungszentrum Mannheim/Ludwigshafen. Im Landkreis Bad Dürkheim ist Haßloch die größte Kommune, noch vor der namengebenden Kreisstadt. Haßloch ist ein staatlich anerkannter Fremdenverkehrsort und gemäß Landesplanung als Mittelzentrum ausgewiesen. Die Gemeinde verfügt über eine ausgeprägte Infrastruktur mit Bildungs- ...

[ read more ]

Terezín am Fluss Ohře

Terezín am Fluss Ohře

[caption id="attachment_160989" align="aligncenter" width="590"] City Hall © Sokoljan/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Terezín (deutsch Theresienstadt) ist eine im 18. Jahrhundert als Festung errichtete Stadt mit heute etwa 3000 Einwohnern im Okres Litoměřice in der Ústecký kraj in Tschechien. Sie liegt an der Eger, in der Nähe des Zusammenflusses mit der Elbe. Die Stadt wurde nach Maria Theresia benannt, der Mutter von Joseph II. Wie auch andere Garnisonsstädte, zum Beispiel die Festung Josefov, die in dieser Zei...

[ read more ]

Arts and Crafts Movement

Arts and Crafts Movement

[caption id="attachment_192769" align="aligncenter" width="590"] Philip Webb's Red House in Upton, Bexleyheath, Greater London © Ethan Doyle White/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Das Arts and Crafts Movement war eine britische Bewegung in der Kunst und insbesondere im Produktdesign in der Mitte des 19. Jahrhunderts bis etwa 1920. Die Arts-and-Crafts-Bewegung entstand in der Mitte des 19. Jahrhunderts und wurde maßgeblich von William Morris, John Ruskin sowie einer Gruppe von Malern, Architekten und anderen Künstlern i...

[ read more ]

Mount Vernon Estate and Gardens in Virginia

Mount Vernon Estate and Gardens in Virginia

[caption id="attachment_6397" align="aligncenter" width="590"] Mount Vernon Estate and Gardens seen from the Potomac river © flickr.com - Personnel of the NOAA Ship THOMAS JEFFERSON[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Mount Vernon ist der ehemalige Landsitz des ersten Präsidenten der USA, George Washington (* 22. Februar 1732 auf dem Gutshof Wakefield (auch "Pope’s Plantation" genannt) im Westmoreland County, Virginia; † 14. Dezember 1799 auf seinem Gut Mount Vernon) nahe dem Ort Mount Vernon, Fairfax County. Das im Kolonialstil er...

[ read more ]

Erstes Containerhaus in der Mojave-Wüste

Erstes Containerhaus in der Mojave-Wüste

[caption id="attachment_153977" align="aligncenter" width="590"] © Jack Parsons Photography[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Laut dem Architekten Walter Scott Perry, Direktor von ecotechdesign, ist dies das erste Container-Haus, dass in der Mojave-Wüste in der Nähe von Joshua Tree, Kalifornien, genehmigt worden ist. Das Haus, auch als The Tim Palen Studio bei Shadow Mountain bekannt, wurde aus überarbeiteten Containern und einigen eindrucksvollen nachhaltigen Elementen, wie einem Beschattungssystem aus Stahl, begrüntem Dach und e...

[ read more ]

Faro, Tor zur Algarve

Faro, Tor zur Algarve

[caption id="attachment_160488" align="aligncenter" width="525"] City Hall © Osvaldo Gago[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Faro ist eine Stadt im Süden Portugals (Algarve) mit etwa 42.000 Einwohnern (57.679 Einwohnern im Kreis) und zwei Universitäten. Die Stadt bildet sich aus den beiden Freguesias (Gemeinden) São Pedro und Sé. Faro ist das administrative Zentrum der Algarve. Bei Faro liegt der einzige Flughafen der Algarve, der Faro Airport. Die Segler-Marina Vilamoura liegt etwa 15 km westlich vom Flughafen. Vilamoura i...

[ read more ]

Themenwoche Provence - Carpentras

Themenwoche Provence - Carpentras

[caption id="attachment_151946" align="aligncenter" width="590"] Musée Duplessis © Soldanella84/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Carpentras ist eine provenzalische Kleinstadt im Département Vaucluse mit Sitz einer Unterpräfektur und 29.000 Einwohnern. Vom Ende des 6. Jahrhunderts bis 1801 war Carpentras Sitz eines gleichnamigen Bistums, der sich vom 7. Jahrhundert bis etwa ins 11. Jahrhundert zeitweise in Venasque befand. Carpentras ist seit dem 5. Jahrhundert v. Chr. als Marktplatz übermittelt. Es geht auf e...

[ read more ]

Return to Top ▲Return to Top ▲
Carlyle Hotel © Jim.henderson
Carlyle Hotel in der Upper East Side

Das Carlyle Hotel, früher unter dem Namen The Carlyle, A Rosewood Hotel bekannt, ist ein kombiniertes Luxus- und Apartmenthotel in...

© Hégésippe Cormier/cc-by-sa-3.0
Die Golfstaaten: Gute Reise!

Der Arabische Golf (die arabischen Staaten nennen die Westseite des Persischen Golfs Arabischer Golf) ist ein Binnenmeer zwischen dem Iranischen...

Duval Street © Marc Averette
Duval Street in Key West

Die Duval Street ist eine Geschäftsstraße in der Innenstadt von Key West auf der Insel Key West, die vom Golf...

Schließen