Polo

11. Januar 2017 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein, Sport

Varsity Polo 2013 - Oxford vs Cambridge © Andreas Polo/cc-by-sa-3.0

Varsity Polo 2013 – Oxford vs Cambridge © Andreas Polo/cc-by-sa-3.0

Polo ist eine Mannschaftssportart, bei der die auf Pferden reitenden vier Spieler pro Mannschaft einen Ball mit einem langen Holzschläger in das gegnerische Tor schlagen müssen. Die Spieler tragen Helme und wechseln während des Spiels mehrfach die Pferde. Der Schutz der Pferde ist die oberste Maxime des Regelwerks. So darf ein Pferd nicht in zwei aufeinander folgenden Chuckas eingesetzt werden, und jede mögliche Gefährdung eines Tieres führt zur sofortigen Unterbrechung des Spiels (hingegen geht bei Sturz eines Spielers, wenn es nach Ansicht des Schiedsrichters kein schwerer Sturz war, das Spiel weiter). Diese Regel erzwingt es, dass ein Spieler pro Turnier mit mindestens zwei Pferden anreisen muss. Der anglo-indische Ausdruck Polo wird seit der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts verwendet. Er stammt aus der Sprache der Balti und bedeutet “Ball”. Die Anfänge des Polospiels (persisch tschougān) liegen in Iran, in Afghanistan, Kaschmir und Nordpakistan (Persien) um ca. 600 v. Chr. Das Spiel wurde mit der Zeit immer populärer und avancierte schließlich zum Nationalsport. So diente beispielsweise im 16. und 17. Jahrhundert der zentrale Platz der früheren persischen Hauptstadt Isfahan regelmäßig als Spielfläche. Hierbei beobachtete der Schah das Spiel vom Balkon des Ali-Qapu-Palastes. Aus früherer Zeit ist belegt, dass das Spiel sich unter beiden Geschlechtern großer Beliebtheit erfreute und auch gemeinsam gespielt wurde, so u. a. am sassanidischen Hof.  mehr lesen…

American Football

9. Januar 2017 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein, Sport

Sun Life Stadium - Raiders running back Phillip Adams and Miami Dolphins cornerback Jimmy Wilson © flickr.com - June Rivera/cc-by-sa-3.0

Sun Life Stadium, heute das Hard Rock Stadium in Miami
Oakland Raiders Runningback Phillip Adams und Miami Dolphins Cornerback Jimmy Wilson
© flickr.com – June Rivera/cc-by-sa-3.0

American Football oder auch kurz Football, ist eine aus den Vereinigten Staaten stammende Ballsportart und die populärste Variante einer Reihe von als Gridiron Football bezeichneten Sportarten. Grundgedanke des Spiels ist es, Raum zu gewinnen. Da ein Spielfeld (100 Yards) räumlich begrenzt ist, wird das Erreichen der Endzone mit Punkten belohnt. Punkte in unterschiedlicher Anzahl können auf verschiedene Weisen erzielt werden. Die Regeln weichen je nach Organisation teilweise voneinander ab. Im Amateurbereich, wie auch im Weltverband International Federation of American Football (IFAF), gelten nahezu unverändert die NCAA-Regeln. Die US-amerikanische Profiliga National Football League hat teilweise abweichende Regeln. Unterschiede in den Regelwerken der NFL und der NCAA.  mehr lesen…

Göygöl in Aserbaidschan

7. Dezember 2016 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein

Montage of Goygol © Huseyn200021/cc-by-sa-4.0

Montage of Goygol © Huseyn200021/cc-by-sa-4.0

Göygöl ist eine Stadt im Nordwesten Aserbaidschans. Sie ist Hauptstadt des Bezirks Göygöl. Die Stadt hatte 2014 etwa 18.200 Einwohner. Der zunächst als Helenendorf gegründete Ort trug später den Namen Xanlar. Nördlich der Stadt verläuft die Fernstraße M2, die dort die gut 10 km nördlich gelegene Großstadt Gəncə umgeht. In Gəncə befindet sich an der Bahnstrecke von Baku zur georgischen Grenze (weiter Richtung Tiflis) der Azərbaycan Dövlət Dəmir Yolu auch die nächstgelegene Bahnstation.  mehr lesen…

Sun City in Südafrika

13. Juni 2016 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein, Hotels

Main entrance of The Lost Palace © Chantal Smith

Main entrance of The Lost Palace © Chantal Smith

Sun City ist ein Freizeit- und Vergnügungskomplex in der Nordwest-Provinz der Republik Südafrika. Er liegt etwa 150 Kilometer nordwestlich der Ballungszentren Johannesburg und Pretoria, umgeben vom High Veld und in direkter Nachbarschaft des Pilanesberg-Nationalparks. Das Resort ist bekannt für seine Casinos, Shows, luxuriösen Hotelanlagen, künstlich angelegten Wasserfälle, Golfplätze und Sportanlagen. Bis zu 40.000 Besucher kommen täglich nach Sun City.  mehr lesen…

Kimberley, die Welthauptstadt der Diamanten in Südafrika

18. März 2016 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein

Big Hole sign © Conrad88/cc-by-sa-3.0

Big Hole sign © Conrad88/cc-by-sa-3.0

Kimberley ist eine südafrikanische Stadt und Hauptstadt der Provinz Nordkap. Sie hat 97.000 Einwohner und ist damit auch die größte Stadt der Provinz. Die Stadt liegt an der Mündung des Vaal in den Oranje an der östlichen Grenze von Nordkap zur Provinz Freistaat. Ostwärts liegt Bloemfontein, die sechstgrößte Stadt des Landes. Weitere größere Städte liegen nicht in der Umgebung. Nach Westen hin liegt in größerer Entfernung die Stadt Upington.  mehr lesen…

Kapstadt an der Tafelbucht

27. Januar 2016 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein

Greater Cape Town © Andrew Massyn

Greater Cape Town © Andrew Massyn

Kapstadt ist nach Johannesburg die zweitgrößte Stadt Südafrikas. Seit 2004 bildet sie den ausschließlichen Sitz des südafrikanischen Parlaments. Kapstadt ist die Hauptstadt der Provinz Westkap und bildet die City of Cape Town Metropolitan Municipality, die Metropolgemeinde um Kapstadt. Die Stadt dehnt sich über eine Fläche von 2460 Quadratkilometern aus und hatte 2011 rund 3,7 Millionen Einwohner. Mit dem Ende der Apartheid gibt es keine diskriminierenden Regelungen mehr. Dennoch ändert sich der Zustand nur langsam. Erst einem geringen Teil der ehemals benachteiligten Bevölkerungsgruppen ist es bisher gelungen, in die zentrumsnäheren bzw. besser ausgestatteten Wohngebiete umzuziehen.  mehr lesen…

Yssykköl, der größte See in Kirgisistan

12. Oktober 2015 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein, UNESCO-Welterbe

Tamchy on Lake Issyk Kul © Vmenkov/cc-by-sa-4.0

Tamchy on Lake Issyk Kul © Vmenkov/cc-by-sa-4.0

Der Yssykköl (“heißer See”) ist der größte See in Kirgisistan. Nach dem südamerikanischen Titicacasee ist der im Tian Shan-Gebirge liegende See mit 6236 km² Fläche der zweitgrößte Gebirgssee der Erde. Er befindet sich im Gebiet Yssykköl, ist 182 km lang, 60 km breit, bis 668 m tief und liegt 1607 m über dem Meeresspiegel. Man nennt den See auch das “Herz des Tianshan”. Nördlich des Sees liegt die Bergkette des Kungej-Alatau, südlich befindet sich die Kette des Terskej-Alatau. In den Yssykköl münden 118 Flüsse.  mehr lesen…

Themenwoche Neuseeland – Wellington

10. Oktober 2015 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein

Wellington Harbour © flickr.com - margaritanitz

Wellington Harbour © flickr.com – margaritanitz

Wellington ist die Hauptstadt von Neuseeland und nach Auckland der zweitgrößte Ballungsraum des Landes. Sie hat 448.956 Einwohner und befindet sich an der Südspitze der neuseeländischen Nordinsel. Das Gebiet ist das politische und kulturelle Zentrum des Landes sowie Mittelpunkt der neuseeländischen Film- und Theaterindustrie. Der Rang als Kulturhauptstadt Neuseelands ist jedoch durch das in diesem Bereich aufstrebende Auckland bedroht. Bekanntheit erlangte Wellington für seine malerische Lage zwischen Naturhafen und grünen Hügellandschaften, in die abgestufte Vororte eingebettet sind, die oft aus kolonialen Villen bestehen.  mehr lesen…

Mauritius Hauptstadt Port Louis

8. September 2015 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein, UNESCO-Welterbe

Aerial view of Port Louis © Peter Kuchar

Aerial view of Port Louis © Peter Kuchar

Port Louis ist die Hauptstadt des östlich von Afrika liegenden Inselstaates Mauritius im Indischen Ozean. Sie ist mit rund 170.000 Einwohnern die größte Stadt des Landes und stellt das wirtschaftliche und kulturelle Zentrum der Insel dar. Es besteht eine Fährverbindung nach Le Port, der Hafenstadt der etwa 180 km entfernten Insel Réunion. Der Flugverkehr von und nach Mauritius wird über den Sir Seewoosagur Ramgoolam International Airport von Plaine-Magnien, nahe Mahébourg, 30 km südöstlich von Port Louis abgewickelt. Die Industrieunternehmen der Stadt stellen unter anderem Zucker sowie Holz- und Papiererzeugnisse her.  mehr lesen…

Return to Top ▲Return to Top ▲