Garden Route in Südafrika

22. Dezember 2020 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein, Paläste, Schlösser, Villen, Parks, UNESCO-Welterbe

Eastern Cape © flickr.com - South African Tourism/cc-by-2.0

Eastern Cape © flickr.com – South African Tourism/cc-by-2.0

Die Garden Route ist eine Region entlang der Nationalstraße N2 an der vom Indischen Ozean gebildeten Südküste Südafrikas. Sie erstreckt sich von Mossel Bay in der Provinz Westkap bis fast nach Port Elizabeth in der Provinz Ostkap. Küstennahe Hauptorte der Garden Route sind Mossel Bay, George, Knysna und Plettenberg Bay. Administrativ liegt sie in dem nach ihr benannten Distrikt Garden Route.  mehr lesen…

Bikini-Atoll im Pazifik

9. Dezember 2020 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein, UNESCO-Welterbe

Entrance sign to the island © Ron Van Oers/cc-by-sa-3.0-igo

Entrance sign to the island © Ron Van Oers/cc-by-sa-3.0-igo

Das Bikini-Atoll liegt im Pazifischen Ozean und gehört mit seinen insgesamt 23 Inseln zur Ralik-Kette im Territorium der Marshallinseln (bis ins 20. Jahrhundert hinein: eine Insel aus der Gruppe der deutschen Eschscholtzinseln). Das Atoll wurde als Schauplatz zahlreicher Kernwaffentests der USA in den 1940er und 1950er Jahren bekannt. Der zweiteilige Bikini-Badeanzug wurde nach ihm benannt. Am 31. Juli 2010 wurde das Atoll zum UNESCO-Welterbe erklärt.  mehr lesen…

Matamata in Neuseeland

19. August 2020 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein

Hobbiton sign in Matamata © Michael Goetter/cc-by-sa-2.5

Hobbiton sign in Matamata © Michael Goetter/cc-by-sa-2.5

Matamata ist eine kleine ländliche Stadt im Matamata-Piako District der Region Waikato auf der Nordinsel von Neuseeland. Die Stadt befindet sich rund 28 km nordöstlich von Cambridge und rund 19 km nördlich von Tirau, in der Ebene der beiden Flüsse Waitoa River und Waihou River. Die Bergketten der Kaimai Range erheben sich rund 10 km östlich der Stadt. Die Region um Matamata ist bekannt für die Zucht von Vollblutpferden.  mehr lesen…

Île de Gorée

5. August 2020 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein, UNESCO-Welterbe

© Inextre/cc-by-sa-3.0-es

© Inextre/cc-by-sa-3.0-es

Gorée (aus niederländisch: Goede Reede – “Sicherer Hafen”) ist eine Insel vor der Küste Senegals, zu dessen Gebiet sie gehört. Sie wurde bekannt als Symbol für die Verschleppung von Sklaven über den Atlantik. In welchem Umfang der Sklavenhandel über Gorée betrieben wurde, wird unterschiedlich eingeschätzt. Unabhängig davon ist die Insel mit der Maison des Esclaves (“Sklavenhaus”) zum Erinnerungsort für den Sklavenhandel geworden. Seit 1978 steht die Insel als Weltkulturerbe unter dem besonderen Schutz der UNESCO. Gorée gilt als wichtigste touristische Destination Senegals. Hier wird unter anderem Fischfang auf traditionelle Weise ausgeübt. Gorée ist eine autofreie Insel, es gibt keine gepflasterten Straßen.  mehr lesen…

Lamu in Kenia

3. Februar 2020 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein, UNESCO-Welterbe

Lamu Town © flickr.com - Erik (HASH) Hersman/cc-by-2.0

Lamu Town © flickr.com – Erik (HASH) Hersman/cc-by-2.0

Lamu ist eine flache, etwa 12 × 6 km große Sandinsel mit Mangrovenbuchten vor der Küste Kenias im Indischen Ozean. Sie bildet mit den Inseln Manda und Pate den Lamu-Archipel. Auf der nur 120 bis 800 Meter vom Festland entfernten Insel Lamu befinden sich die Ortschaften Lamu Town (Hauptstadt und Teil des UNESCO-Welterbes), Shela, Matondoni und Kipungani. In der Hauptstadt leben ca. 15.000 Einwohner. Auf der Insel wird Swahili, eine in Ostafrika weit verbreitete Sprache, gesprochen. Die Anreise kann beispielsweise mit dem Bus von Mombasa aus in einer Tagesreise bis zur Busstation Mokowe und anschließendem Übersetzen erfolgen. Flugzeuge landen auf der Nachbarinsel Manda von Nairobi und Malindi aus.  mehr lesen…

Belt and Road Initiative, die neue Seidenstraße

31. Juli 2019 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein

President of China Xi Jinping © The Russian Presidential Press and Information Office

President of China Xi Jinping © The Russian Presidential Press and Information Office

Das Projekt One Belt, One Road beziehungsweise Belt and Road Initiative (BRI) bündelt seit 2013 die Interessen und Ziele der Volksrepublik China unter Staatspräsident Xi Jinping zum Auf- und Ausbau interkontinentaler Handels– und Infrastruktur-Netze zwischen der VR China und über 60 weiteren Ländern Afrikas, Asiens und Europas. Die Bezeichnung Neue Seidenstraße stellt die Verbindung zur historischen Seidenstraße her – wie auch beispielsweise beim Konkurrenzprojekt Verkehrskorridor Europa-Kaukasus-Asien (TRACECA).  mehr lesen…

Gumball 3000 Rally

29. Juli 2019 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein, London, Sport

© Frankie Fouganthin/cc-by-sa-4.0

© Frankie Fouganthin/cc-by-sa-4.0

Das Gumball 3000 ist eine seit 1999 jährlich stattfindende und in einigen der besuchten Länder als illegal eingestufte Fahrveranstaltung auf öffentlichen Straßen. Es wird von involvierten Kreisen auch gerne als Rallye bezeichnet, obwohl es mit einer Rallye nach den Regeln des Weltautomobilsport-Dachverbandes FIA fast nichts gemeinsam hat. Die Vorläufer des Gumball 3000 waren die sogenannten Cannonball Runs der 1970er, die erstmals 1976 in den beiden US-amerikanischen Filmen The Gumball Rally und Cannonball thematisiert wurden.  mehr lesen…

Smart City

22. April 2019 | Author/Destination: | Rubric: Architektur, Design & Produkte, Energie, Umwelt, Gebäudeautomation, Grüne Gebäude, Grüne Technologien, Intelligente Gebäude, Leben, Wohnen, Arbeiten, Nachhaltigkeit

© flickr.com - Wilgengebroed/cc-by-2.0

© flickr.com – Wilgengebroed/cc-by-2.0

Smart City ist ein Sammelbegriff für gesamtheitliche Entwicklungskonzepte, die darauf abzielen, Städte effizienter, technologisch fortschrittlicher, grüner und sozial inklusiver zu gestalten. Diese Konzepte beinhalten technische, wirtschaftliche und gesellschaftliche Innovationen. Der Begriff findet auch im Stadtmarketing und bei großen Technologiekonzernen Verwendung.  mehr lesen…

The Great Journeys of New Zealand

3. April 2019 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein, Hotels

The Great Journeys of New Zealand © KiwiRail/cc-by-sa-4.0

The Great Journeys of New Zealand © KiwiRail/cc-by-sa-4.0

The Great Journeys of New Zealand ist die Tourismusabteilung von KiwiRail, die damit ihre drei Scenic-Züge (TranzAlpine, Northern Explorer und Coastal Pacific) mit dem Passagierfährengeschäft Interislander zusammenbringt. Die neue Abteilung wurde im Mai 2017 gegründet und löste die frühere Tourismusmarke KiwiRail Scenic Journeys ab.  mehr lesen…

Return to Top ▲Return to Top ▲