Themenwoche Uruguay – Montevideo

25. August 2018 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein

Sunset in Montevideo © Femenias/cc-by-3.0

Sunset in Montevideo © Femenias/cc-by-3.0

Montevideo ist die Hauptstadt und Primatstadt Uruguays. Die am Mündungstrichter des Río de la Plata liegende Metropole hat rund 1,3 Mio. Einwohner und ist das wirtschaftliche, administrative und kulturelle Zentrum des Landes. Montevideo zählt zu den zehn sichersten Städten Lateinamerikas und ist zudem nach einer Studie die südamerikanische Stadt mit der höchsten Lebensqualität. Die Economist Intelligence Unit führt Montevideo in Bezug auf die Lebensqualität in ihrer Studie aus dem Jahr 2012 hinter Buenos Aires und Santiago de Chile an dritter Stelle der lateinamerikanischen Städte und auf Position 65 weltweit. Montevideo verfügt mit dem außerhalb der Stadt wenige Kilometer östlich auf dem Gebiet des Nachbardepartamentos Canelones gelegenen Aeropuerto Internacional de Carrasco über den wichtigsten und größten Flughafen Uruguays.  mehr lesen…

Themenwoche Uruguay – Colonia del Sacramento

24. August 2018 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein, UNESCO-Welterbe

Misiones de los Tapes Street at night © Flc1980/cc-by-sa-3.0

Misiones de los Tapes Street at night © Flc1980/cc-by-sa-3.0

Colonia del Sacramento ist eine am Río de la Plata gelegene Kleinstadt mit etwa 27.000 Einwohnern in Uruguay. Sie ist Hauptstadt des Departamentos Colonia. Colonia del Sacramento ist die älteste Stadt Uruguays, ihre Altstadt wurde von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt.  mehr lesen…

Themenwoche Uruguay – Salto

23. August 2018 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein

Downtown Salto © Shant/cc-by-sa-2.5

Downtown Salto © Shant/cc-by-sa-2.5

Salto ist die Hauptstadt des gleichnamigen Departamentos Salto in Uruguay. Mit 104.028 Einwohnern (Stand: 2011) ist die am uruguayisch-argentinischen Grenzfluss Rio Uruguay gelegene Stadt die drittgrößte des Landes nach Montevideo und der in dessen Metropolregion liegenden Ciudad de la Costa. Gegründet wurde Salto im November 1756. Bereits vor der uruguayischen Unabhängigkeit erlangte der Ort den Status eines Pueblo. Durch Dekret vom 16. Mai 1835 wurde Salto die Bezeichnung Villa zuerkannt. Am 16. Juni 1837 wurde sie mittels des Ley 158 zur Hauptstadt des Departamentos erklärt. Die Einstufung als Ciudad (Stadt) folgte am 8. Juni 1863 durch das Ley 780. Letzteren Akt betraf auch das Ley 1000 vom 3. März 1869.  mehr lesen…

Themenwoche Uruguay – Rivera

22. August 2018 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein

View of Rivera, as seen from Cerro Marconi © Mx. Granger

View of Rivera, as seen from Cerro Marconi © Mx. Granger

Rivera ist die Hauptstadt des gleichnamigen Departamentos Rivera und liegt etwa 400 km (Luftlinie) nördlich der Hauptstadt Montevideo. Sie ist Grenzstadt zwischen Brasilien und Uruguay. Jenseits der Grenze liegt Santana do Livramento im Bundesstaat Rio Grande do Sul. Rivera liegt am Fuße der Bergkette Coxhilia de Santana.  mehr lesen…

Themenwoche Uruguay – Las Piedras

21. August 2018 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein

Museo de la Uva y el Vino © Roxyuru/cc-by-sa-3.0

Museo de la Uva y el Vino © Roxyuru/cc-by-sa-3.0

Las Piedras befindet sich im 4. Sektor des Departamento Canelones südlich der unmittelbar angrenzenden Stadt Progreso, die durch den im Osten Las Piedras entspringenden Arroyo Colorado von dieser getrennt wird, und wenige Kilometer nördlich der Hauptstadt Montevideo.  mehr lesen…

Themenwoche Uruguay

20. August 2018 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein, Themenwochen

Punta del Este © Roberto Tietzmann/cc-by-2.5

Punta del Este © Roberto Tietzmann/cc-by-2.5

Uruguay ist ein Staat im Südkegel Südamerikas. Es ist das kleinste spanischsprachige Land in Südamerika. Uruguay grenzt im Norden an Brasilien, im Osten an den Atlantischen Ozean, im Süden an den Río de la Plata und im Westen (durch den Río Uruguay getrennt) an Argentinien. Nach der Ankunft europäischer Siedler entwickelten sich die von den Spaniern ausgesetzten Pferde und Rinder auf den weiten Grasfluren der Pampa zu großen Herden, die die Grundlage für den wirtschaftlichen Reichtum des Landes bildeten. Uruguay gehört heute zu den stabilsten, demokratischsten und wohlhabendsten Ländern in Lateinamerika  mehr lesen…

Themenwoche Paraguay – Asunción

28. Juli 2018 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein

Calle Palma © Bruno Arriola/cc-by-sa-3.0

Calle Palma © Bruno Arriola/cc-by-sa-3.0

Asunción ist die Hauptstadt und mit mehr als 530.000 Einwohnern, zugleich größte Stadt Paraguays. Ihr Name (spanisch für Himmelfahrt oder Aufstieg) steht für Mariä Himmelfahrt, ihr voller Name lautet La Muy Noble y Leal Ciudad de Nuestra Señora Santa Maria de la Asunción. Der Ballungsraum Asunción hat rund 2,2 Millionen Einwohner. Asunción liegt am linken Ufer des Río Paraguay, an der Bucht von Asunción. Im Nordosten grenzt sie an Mariano Roque Alonso, im Osten an Luque, im Südosten an Fernando de la Mora und im Süden an Lambaré und Villa Elisa.  mehr lesen…

Themenwoche Paraguay – Ciudad del Este

27. Juli 2018 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein

Downtown Ciudad del Este © Ekem/cc-by-sa-3.0

Downtown Ciudad del Este © Ekem/cc-by-sa-3.0

Ciudad del Este (dt. Stadt des Ostens) ist nach Asunción die zweitgrößte Stadt Paraguays und Hauptstadt des Departamentos Alto Paraná. Aufgrund ihrer strategischen Lage im Dreiländereck zwischen Argentinien, Brasilien und Paraguay, der Triple Frontera, ist sie ein Einkaufs- und Handelszentrum. Die Einwohnerzahl liegt bei 294.000.  mehr lesen…

Themenwoche Paraguay – Encarnación

26. Juli 2018 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein, UNESCO-Welterbe

Encarnación Beach © Motorway065/cc-by-sa-3.0

Encarnación Beach © Motorway065/cc-by-sa-3.0

Encarnación ist die Hauptstadt des Departamentos Itapúa in Paraguay an der Grenze zu Argentinien mit 128.000 Einwohner. Die Stadt liegt am rechten Ufer des Rio Paraná, der hier Grenzfluss zwischen Argentinien und Paraguay ist. Die paraguayischen Fernstraßen Ruta 1 und Ruta 6 beginnen bzw. enden hier. Die Stadt wird wegen des milden Klimas oft auch als die Perle des Südens bezeichnet. In der Nähe der Stadt (28 km an der Ruta 6) befinden sich die ehemaligen Jesuitenmissionen von La Santísima Trinidad de Paraná und Jesús de Tavarangüe, die 1993 von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt wurden.  mehr lesen…

Return to Top ▲Return to Top ▲