Praça dos Três Poderes in Brasília

15. April 2022 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein Lesedauer:  5 Minuten

National Congress of Brazil © flickr.com - Marcelo Jorge Vieira/cc-by-sa-2.0

National Congress of Brazil © flickr.com – Marcelo Jorge Vieira/cc-by-sa-2.0

Die Praça dos Três Poderes (deutsch: Platz der drei Gewalten) ist ein Platz am östlichen Ende des Eixo Monumental in Brasília. Schon der Plano Piloto zur Errichtung der Stadt Brasília sah die Vereinigung der drei Gewalten an einem Platz am Westende der Ost-West-Hauptachse der Stadt vor. Der Name des Platzes leitet sich von der Funktion der ihn im Ursprungsplan umgebenden Gebäude ab:  mehr lesen…

Karneval in Rio de Janeiro

29. Januar 2022 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein Lesedauer:  16 Minuten

© flickr.com - Sergio Luiz/cc-by-2.0

© flickr.com – Sergio Luiz/cc-by-2.0

Der Karneval in Rio de Janeiro (portugiesisch: carnaval do Rio oder carnaval carioca) beginnt offiziell am Freitag vor Aschermittwoch und ist (war) eine der Hauptattraktionen der Stadt. Die vielfarbige Parade der Sambaschulen gehört zu den größten Festen der Welt. Der Karneval hat lokale Wurzeln in den 1640er Jahren und huldigte den griechischen Weingöttern. Die heutige Form wurde von den Portugiesen 1840 als “Entrudo” eingeführt. Damals wurden Polka und Walzer getanzt; der Samba kam erst 1917 durch den Einfluss afrikanischstämmiger Brasilianer hinzu.  mehr lesen…

Themenwoche Guatemala – Antigua Guatemala

30. Oktober 2021 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein, UNESCO-Welterbe Lesedauer:  9 Minuten

Santa Catalina Arch and Volcan de Agua © flickr.com - Chad Davis/cc-by-sa-2.0

Santa Catalina Arch and Volcan de Agua © flickr.com – Chad Davis/cc-by-sa-2.0

La Antigua Guatemala (deutsch: “Alt-Guatemala”, Kurzform Antigua) ist eine etwa 35.000 Einwohner zählende Kleinstadt im zentralen Hochland Guatemalas. Sie war von 1543 bis 1773 die Hauptstadt der spanischen Kolonien in Zentralamerika. Heute ist Antigua Guatemala Verwaltungssitz der gleichnamigen Großgemeinde (Municipio) und des Departamentos Sacatepéquez. Die für ihre barocke Kolonialarchitektur bekannte Stadt gehört seit 1979 zum Weltkulturerbe. Die Stadt liegt am Fuße des Vulkans Agua im Panchoy-Tal, nur circa 30 Kilometer von der Hauptstadt Guatemala-Stadt entfernt. Antigua befindet sich im zentralen Hochland Guatemalas und ist umgeben von den drei Vulkanen Agua, Acatenango und Fuego. Letzterer ist noch immer aktiv, weshalb sich den ganzen Tag kleine Ausbrüche beobachten lassen.  mehr lesen…

Themenwoche Guatemala – Guatemala-Stadt

29. Oktober 2021 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein Lesedauer:  8 Minuten

Palacio Nacional © flickr.com - Francisco Anzola/cc-by-2.0

Palacio Nacional © flickr.com – Francisco Anzola/cc-by-2.0

Guatemala-Stadt (spanisch: Ciudad de Guatemala, offiziell La Nueva Guatemala de la Asunción) ist die Hauptstadt des mittelamerikanischen Staates Guatemala. Der Flughafen Guatemala-Stadt gilt seit seiner 2007 abgeschlossenen Renovierung als modernster Verkehrsflughafen Zentralamerikas. Heute hat Guatemala-Stadt etwas über eine Million Einwohner und ist damit die größte Stadt des Landes. Die Agglomeration, die fälschlicherweise oft mit Guatemala-Stadt gleichgesetzt wird, umfasst Mixco, Villa Nueva und einige andere Orte, die sich in den letzten Jahrzehnten von kleineren Dörfern zu Städten entwickelt haben und mit Guatemala-Stadt de facto zusammengewachsen sind. In diesem Ballungsgebiet leben nach offiziellen Angaben rund 2,5 Millionen Menschen, im Departamento etwa 3,7 Millionen.  mehr lesen…

Themenwoche Guatemala – Quetzaltenango

28. Oktober 2021 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein Lesedauer:  10 Minuten

© Rodrigobaaz/cc-by-sa-4.0

© Rodrigobaaz/cc-by-sa-4.0

Quetzaltenango, auch unter dem Maya-Namen Xelajú oder seiner Kurzform Xela bekannt, ist die zweitgrößte Stadt Guatemalas und die Hauptstadt des gleichnamigen Departamentos. Die im Südwesten Guatemalas auf 2234 m Höhe nahe der Panamericana gelegene Stadt hat ungefähr 140.000 Einwohner. Quetzaltenango liegt etwa 200 km west-nordwestlich von Guatemala-Stadt in einem der größten Täler der guatemaltekischen Sierra Madre. Südwestlich der Stadt erheben sich die Vulkane Cerro Quemado, Santa María und Siete Orejas, die eine natürliche Grenze zum pazifischen Tiefland bilden. Das 127 km² große, dicht besiedelte Municipio Quetzaltenango hat ausgesprochen fruchtbare Böden vulkanischen Ursprungs, deren landwirtschaftliche Nutzung schrittweise zugunsten der städtebaulichen und industriellen Entwicklung zurückweichen musste. Das Klima in Quetzaltenango ist gemäßigt bis kalt. Die Temperaturen können nachts, insbesondere zwischen Dezember und Februar, unter den Gefrierpunkt fallen. Die Regenzeit dauert in der Regel von Mai bis November.  mehr lesen…

Themenwoche Guatemala – Cobán

27. Oktober 2021 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein Lesedauer:  12 Minuten

© flickr.com - Herny Aranjuez/cc-by-sa-2.0

© flickr.com – Herny Aranjuez/cc-by-sa-2.0

Cobán ist eine Stadt in Guatemala und Verwaltungssitz des Departamentos Alta Verapaz sowie der Gemeinde Cobán (Municipio), die 2.132 km² umfasst und etwa 200.000 Einwohner hat. In der Stadt leben etwa 90.000 Menschen. Die örtliche Bevölkerung stammt überwiegend von den Maya ab, Teile davon auch von deutschen Einwanderern. Cobán selbst wurde von den Dominikanern gegründet und am 4. August 1538 von Kaiser Karl V. zur Kaiserstadt (ciudad imperial) erhoben. Die ersten Einwohner des Ortes kamen aus den umliegenden Bergen. 1599 wurde Cobán Bischofssitz.  mehr lesen…

Themenwoche Guatemala – Nationalpark Tikal

26. Oktober 2021 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein, UNESCO-Welterbe Lesedauer:  9 Minuten

Tikal Plaza and North Acropolis © Bjørn Christian Tørrissen/cc-by-sa-3.0

Tikal Plaza and North Acropolis © Bjørn Christian Tørrissen/cc-by-sa-3.0

Tikal ist eine antike Stadt der Maya in den Regenwäldern des Petén im nördlichen Guatemala mit bemerkenswerten Stufentempeln. Sie war eine der bedeutendsten Städte der klassischen Maya-Periode (3. bis 9. Jahrhundert) und ist eine der am besten erforschten Maya-Städte. Die ersten Siedlungsspuren reichen ins frühe 1. Jahrtausend v. Chr. zurück. Im 2. Jahrhundert begann die eigentliche städtische Entwicklung mit der Errichtung von Tempeln, Stelen und Palast-Tempel-Komplexen. Ein erster Höhepunkt wurde im 5. Jahrhundert erreicht, als eine mächtige Herrscherdynastie einen Kleinstaat nach dem anderen in der Nachbarschaft unterwarf und zu Vasallenkönigreichen machte, woraus ein langjähriger Konflikt mit dem mächtigen Nachbarstaat Calakmul entstand. Einen zweiten Höhepunkt erlebte Tikal im 8. Jahrhundert, nachdem Calakmul als Rivale besiegt worden war. Im frühen 9. Jahrhundert schwand die Macht von Tikal, die Bautätigkeit hörte auf. Spätestens im 10. Jahrhundert war die Stadt vollständig verlassen. Seit 1979 ist Tikal Teil des UNESCO-Welterbes.  mehr lesen…

Themenwoche Guatemala

25. Oktober 2021 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein, Themenwochen Lesedauer:  9 Minuten

Tikal mayan ruins © chensiyuan/cc-by-sa-4.0

Tikal mayan ruins © chensiyuan/cc-by-sa-4.0

Guatemala ist der bevölkerungsreichste Staat in Zentralamerika im Süden der Halbinsel Yucatán. Guatemala grenzt im Südosten an Honduras, im Süden an El Salvador, im Norden an Mexiko und im Osten an Belize. Das Land grenzt an zwei Ozeane: im Osten an den Atlantischen Ozean (Golf von Honduras), Teil des Karibischen Meers, und im Südwesten an den Pazifischen Ozean. Guatemala hat sowohl wirtschaftliches Wachstum als auch erfolgreiche demokratische Wahlen erreicht, obwohl es weiterhin mit hohen Armuts- und Kriminalitätsraten, Drogenkartellen und Instabilität zu kämpfen hat. 2014 belegt Guatemala im Human Development Index Platz 31 von 33 lateinamerikanischen und karibischen Ländern.  mehr lesen…

Themenwoche Honduras – Choluteca Stadt

26. Juni 2021 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein Lesedauer:  5 Minuten

Entrance to Choluteca © Brbigam

Entrance to Choluteca © Brbigam

Choluteca ist eine Stadt und eine Gemeinde in Honduras. Sie ist die Hauptstadt des Departamento Choluteca und der Hauptsitz des Bistum Choluteca. 2013 hatte die Stadt 86.179 Einwohner und die Gemeinde hatte eine Einwohnerzahl von 152.519. Choluteca gehört zu den produktivsten Gegenden von Honduras. Im Departamento werden Zucker, Melonen, Wassermelonen, Okra und Süßkartoffeln angebaut. Außerdem werden hier Garnelen und Fisch, Salz und einige Edelmetalle produziert.  mehr lesen…

Zum SeitenanfangZum Seitenanfang