Oʻahu auf Hawaii

30. Januar 2015 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein

Pearl Harbor - USS Arizona Memorial © US Navy - Petty Officer 1st Class James E. Foehl

Pearl Harbor – USS Arizona Memorial © US Navy – Petty Officer 1st Class James E. Foehl

Oʻahu ist eine der acht Hauptinseln des Hawaii-Archipels. Sie wird auch The Gathering Place (“Der Sammelpunkt”) genannt. Auf Oʻahu liegt Honolulu, die Hauptstadt des US-Bundesstaates Hawaii, welche sich über einen erheblichen Teil der Insel erstreckt. Mit 1557 Quadratkilometern ist Oʻahu die drittgrößte der Inseln, die knapp eine Million Einwohner machen etwa 75 Prozent der Bevölkerung des Bundesstaates aus. Oʻahu ist 64 Kilometer lang und 42 Kilometer breit und ist auch das wirtschaftliche Zentrum Hawaiʻis. Die Küstenlinie der Insel beträgt 336 Kilometer. Oʻahu ist das Ergebnis zweier Vulkane, dem Waiʻanae und dem Koʻolau, die durch einen breiten Sattel miteinander verbunden sind. Der höchste Punkt dieses Sattels – und damit der Insel – ist der Mount Kaʻala mit einer Höhe von 1220 Metern über dem Meeresspiegel. Längster Fluss der Insel ist der Anahulu River. Außerhalb der Stadt Honolulu werden Ananas und Zuckerrohr angebaut. Wichtigster Erwerbszweig ist jedoch der Tourismus. Der Großteil der Besucher aller Hawaii-Inseln kommt zunächst am internationalen Flughafen von Honolulu an, welcher auf der Westseite Oʻahus liegt.  mehr lesen…

Pensacola, die erste europäische Siedlung in den USA

30. Januar 2015 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein

The Spanish Navy training ship Juan Sebastian de Elcano fires a 21-gun salute in honor of Pensacola's 450th anniversary in 2009 © U.S. Navy

The Spanish Navy training ship Juan Sebastian de Elcano
fires a 21-gun salute in honor of Pensacola’s 450th anniversary in 2009 © U.S. Navy

Pensacola ist eine Stadt und der County Seat des Escambia County im US-Bundesstaat Florida mit 52.000 Einwohnern. Pensacola liegt im äußersten Nordwesten Floridas und hat einen Seehafen in der Pensacola Bay, welche die Verbindung zum Golf von Mexiko herstellt. Pensacola war die erste Siedlung von Europäern auf dem Gebiet der heutigen USA und wurde bereits 1559 von Don Tristan de Luna und seinen spanischen Siedlern gegründet, der mit sieben Schiffen und rund 1550 Soldaten anlegte. Kurz danach wurde der Ort durch ein starkes Unwetter zerstört. Aus diesem Grund halten viele Menschen St. Augustine, Florida, für den ersten von Europäern besiedelten Ort in den USA.  mehr lesen…

Themenwoche New York City – Manhattan am Hudson River

17. Januar 2015 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein, New York City

Midtown and Lower Manhattan © flickr.com - Eneas De Troya/cc-by-2.0

Midtown and Lower Manhattan © flickr.com – Eneas De Troya/cc-by-2.0

Manhattan ist eine Insel an der Mündung des Hudson River, das flächenmäßig Kleinste und nach Einwohnerzahlen das Drittgrößte der fünf Stadtbezirke (Boroughs) der Stadt New York und deckt sich mit New York County. Der Borough Manhattan besteht aus einer Vielzahl Stadtteilen/Vierteln (Neighborhoods). Die Insel Manhattan Island wird vom Hudson River im Westen, vom East River im Osten und vom Harlem River im Nordosten umflossen. Zum Borough Manhattan gehören außerdem noch weitere kleinere Inseln, darunter Roosevelt Island, Belmont Island, Governors Island, Randall’s Island/Wards Island und ein kleines Stück am Festland, Marble Hill. Marble Hill war bis zum Bau des Harlem River Ship Canal im 19. Jahrhundert noch Teil von Manhattan Island. Manhattan ist durch Brücken und Tunnel ans Festland und die östlich benachbarte Insel angebunden: Im Westen mit New Jersey, im Osten mit den Boroughs Brooklyn und Queens auf Long Island und im Nordosten mit der Bronx. Die einzige direkte Verbindung nach Staten Island ist die Staten Island Ferry, deren Terminal am Battery Park liegt. Manhattan verfügt über eine Vielzahl von Sehenswürdigkeiten, sehenswerter Architektur, Parks, kulturellen Einrichtungen und natürlich über unendliche Unterhaltungs- und Einkaufsmöglichkeiten rund um die Uhr.  mehr lesen…

Fulton Fish Market in New York

07. Januar 2015 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein, New York City

New Fulton Fish Market © Doc Searls / ArnoldReinhold/cc-by-sa-3.0

New Fulton Fish Market © Doc Searls / ArnoldReinhold/cc-by-sa-3.0

Der Fulton Fish Market am Hunts Point im New Yorker Stadtteil Bronx ist der größte Fischmarkt der USA und nach dem Tsukiji-Fischmarkt in Tokio der zweitgrößte Fischmarkt der Welt.  mehr lesen…

False Creek in Vancouver

04. Januar 2015 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein

False Creek at blue hour © flickr.com - Kenny Louie/cc-by-2.0

False Creek at blue hour © flickr.com – Kenny Louie/cc-by-2.0

False Creek (englisch: Falscher Bach) ist ein schmaler, rund zwei Kilometer langer Meeresarm in der kanadischen Stadt Vancouver. Er trennt das Stadtzentrum vom übrigen auf der Burrard-Halbinsel gelegenen Stadtgebiet und wird von drei Brücken überspannt, der Burrard Street Bridge, der Granville Street Bridge und der Cambie Street Bridge. Im westlichen Teil liegt die kleine Halbinsel Granville Island.  mehr lesen…

Newport in Rhode Island

21. Dezember 2014 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein

Newport Sailing 2009 © chensiyuan/cc-by-sa-3.0

Newport Sailing 2009 © chensiyuan/cc-by-sa-3.0

Newport, gegründet 1639, wurde 1640 mit der Stadt Portsmouth vereinigt. 1654 wurde ein dauerhaftes Bündnis mit den Städten Providence und Warwick eingegangen. Vor der Amerikanischen Unabhängigkeitsbewegung war die Stadt längere Zeit relativ wohlhabend, da sie sich, genau zwischen den beiden aufstrebenden Handelsstädten Boston und New York gelegen, als Zwischenstation für Handelsschiffe anbot. Bereits seit 1646 ist die Stadt bekannt für ihren Schiffbau. Während der Amerikanischen Unabhängigkeitsbewegung wurde die Stadt von den Briten eingenommen und teilweise zerstört, worauf sie nie wieder ihre frühere wirtschaftliche und politische Bedeutung erreichen konnte. Heute ist Providence Hauptstadt des Bundesstaates Rhode Island.  mehr lesen…

Hilton Head Island in South Carolina

19. Dezember 2014 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein

Houses on Hilton Head Island beach © flickr.com - Lee Coursey/cc-by-2.0

Houses on Hilton Head Island beach © flickr.com – Lee Coursey/cc-by-2.0

Hilton Head Island ist eine Stadt auf der gleichnamigen Insel in Beaufort County im South Carolina Lowcountry. Sie liegt etwa 32 km nördlich von Savannah und 153 km südlich von Charleston. Der Name der Stadt wird sehr häufig auch zu Hilton Head abgekürzt. Die Einwohnerzahl liegt bei 37.100. Hilton Head Island ist eines der populärsten Touristenziele der Vereinigten Staaten, weswegen die Einwohnerzahl in den Sommermonaten auf bis zu 275.000 ansteigen kann.  mehr lesen…

Cape Cod am Atlantik

05. Dezember 2014 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein

Cape Cod © DidiCast/cc-by-sa-3.0

Cape Cod © DidiCast/cc-by-sa-3.0

Cape Cod ist eine Halbinsel im Südosten von Massachusetts in den USA. Cape Cod bekam seinen Namen 1602 durch den englischen Entdecker Bartholomew Gosnold, der von der Größe der Kabeljaugründe (englisch cod für Kabeljau) beeindruckt war. 1620 gingen die Pilgerväter in einem der größten und sichersten Naturhäfen Neuenglands, dem heutigen Provincetown Harbor, an Land. Cape Cod wurde Teil der von ihnen gegründeten Plymouth Colony.  mehr lesen…

Miami Beach

19. November 2014 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein, Miami

Biscayne Island © Averette/cc-by-3.0-en

Biscayne Island © Averette/cc-by-3.0-en

Miami Beach ist eine sehr dicht besiedelte Stadt im Miami-Dade County im US-Bundesstaat Florida mit 88.000 Einwohnern. In Miami Beach befinden sich hunderte von Hotels, Ferienhäusern, Restaurants und Nachtclubs. Gut verdienende Personen, wie beispielsweise einige Filmstars, haben sich hier Appartements gekauft. Hauptattraktion von Miami Beach ist das Art Déco-Viertel von South Beach und der sehr lange, den Hotels vorgelagerte Sandstrand, der die gesamte östliche Grenze der Stadt bildet. Jeweils im Dezember findet die bekannte Kunstausstellung Art Basel Miami Beach statt, die eine der größten der Vereinigten Staaten ist. Die Hauptveranstaltung wird jährlich im Art Déco District durchgeführt, außerdem finden über den Großraum Miami verteilt mehrere kleinere Aktionen statt. Miami Beach befindet sich auf einer langgestreckten Insel zwischen der Biscayne Bay und dem Atlantischen Ozean. Das Stadtgebiet reicht von der Südspitze bis zur 87. Straße, umfasst also nicht die gesamte Insel. Umliegende Kommunen sind die beiden nördlich auf derselben Insel angrenzenden Orte Surfside und Bal Harbour sowie die Insel Indian Creek und Miami auf der anderen Seite der Meeresbucht.  mehr lesen…

Return to Top ▲Return to Top ▲