Mount Hermon

26. Juli 2021 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein, Union für das Mittelmeer Lesedauer:  2 Minuten

Lake Ram and Mount Hermon © Idobi/cc-by-sa-3.0

Lake Ram and Mount Hermon © Idobi/cc-by-sa-3.0

Der Hermon ist ein 2814 m hohes Bergmassiv im Nahen Osten im Grenzbereich zwischen Libanon, Israel und Syrien und liegt damit in gleich zwei Nahostkonfliktzonen. Der Gipfel ist der höchste Berg Syriens. An seiner Südwestflanke befindet sich der mit einer Höhe von 2224 m höchste Punkt der von Israel kontrollierten Gebiete. Das Bergmassiv des Hermon erstreckt sich entlang der syrisch-libanesischen Grenze über 25 Kilometer in einer Ausrichtung Südwest-Nordost. Im Süden endet das Gebirge auf den durch Israel von Syrien annektierten Golanhöhen. Im Nordosten setzt sich der Anti-Libanon fort.  mehr lesen…

Yarkon Park in Tel Aviv

7. Juli 2021 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein, Paläste, Schlösser, Villen, Parks, Union für das Mittelmeer Lesedauer:  4 Minuten

Hadar Yossef National Sports Center © Little Savage/cc-by-sa-4.0

Hadar Yossef National Sports Center © Little Savage/cc-by-sa-4.0

Yarkon Park ist ein großer Park in Tel Aviv, Israel, mit etwa sechzehn Millionen Besuchern jährlich. Benannt nach dem durchfließenden Yarkon River, umfasst der Park ausgedehnte Rasenflächen, Sportanlagen, botanische Gärten, eine Voliere, einen Wasserpark, zwei Outdoor-Konzerteinrichtungen und Seen.  mehr lesen…

Berg der Seligpreisungen am See Genezareth

12. April 2021 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein, Union für das Mittelmeer Lesedauer:  4 Minuten

Church of the Beatitudes © Berthold Werner

Church of the Beatitudes © Berthold Werner

Der Berg der Seligpreisungen ist ein Hügel im Nordbezirk Israels auf dem Korazim-Plateau. Hier soll Jesus die Bergpredigt gehalten haben, die mit den Seligpreisungen beginnt. Papst Johannes Paul II. feierte im März 2000 an dieser Stelle eine Messe. Der Jesus Trail-Pilgerweg verbindet den Berg mit anderen Orten aus dem Leben Jesu.  mehr lesen…

Grabeskirche in Ostjerusalem

2. April 2021 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein, Union für das Mittelmeer Lesedauer:  16 Minuten

Calvary/Golgotha © Gerd Eichmann/cc-by-sa-4.0

Calvary/Golgotha © Gerd Eichmann/cc-by-sa-4.0

Als Grabeskirche< oder Kirche vom heiligen Grab wird die Kirche in der Altstadt von Ostjerusalems bezeichnet, die an der überlieferten Stelle der Kreuzigung und des Grabes Jesu steht. Die Kirche zählt zu den größten Heiligtümern des Christentums und ist heute eine Simultankirche. Grabeskirche ist die in der Westkirche übliche Bezeichnung. In der Ostkirche bzw. von orthodoxen Christen wird das Gebäude Auferstehungskirche genannt. Die Kirche ist der Sitz des griechisch-orthodoxen Patriarchen von Jerusalem und des katholischen Erzpriesters der Basilika des heiligen Grabes. Das “Heilige Grab” (Sanctum Sepulcrum) im Innern der Kirche wurde verschiedentlich nachgebaut (Nachbildungen des Heiligen Grabs). Neben diesem Kirchengebäude tragen weitere Kirchen die Bezeichnung Grabeskirche. So ist St. Peter in Rom die Grabeskirche des Apostels Petrus. Mit dem Heiligen Grab ist jedoch stets die Grabeskirche Christi bezeichnet.  mehr lesen…

Dimona in der Negev

10. März 2021 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein, Union für das Mittelmeer Lesedauer:  6 Minuten

© מצילומי-יהודית-גרעין-כל/cc-by-2.5

© מצילומי-יהודית-גרעין-כל/cc-by-2.5

Dimona ist eine israelische Stadt mit 34.000 Einwohnern im Südbezirk Israels. Sie befindet sich im nördlichen Teil der Wüste Negev. Sie wurde nach einer gleichnamigen biblischen Stadt im Stammesgebiet Juda benannt.  mehr lesen…

City Gate Ramat Gan in Israel

1. März 2021 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein, Haus des Monats, Union für das Mittelmeer Lesedauer:  6 Minuten

© Oren Peles/cc-by-2.5

© Oren Peles/cc-by-2.5

Das City Gate oder auch Mosche Aviv Tower in Ramat Gan in Israel ist mit einer Gesamthöhe von 244 m das zweithöchste Gebäude Israels. In dem 2001 erbauten Hochhaus befinden sich auf 68 Etagen hauptsächlich Büros und in den 11 obersten Etagen 98 Apartment-Wohnungen.  mehr lesen…

German-Jordanian University in Madaba

13. Januar 2021 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein, Union für das Mittelmeer, Universitäten, Hochschulen, Akademien Lesedauer:  6 Minuten

© GJU - GJU

© GJU – GJU

Die German-Jordanian University (GJU) ist eine von zehn staatlichen jordanischen Universitäten. Nach mehrjährigen Planungen wurde im Herbst 2004 mit der Umsetzung des Projektes begonnen. Die GJU war bis zum Wintersemester 2012/13 in Gebäuden der Royal Scientific Society untergebracht, wo sie zum Wintersemester 2005/2006 mit elf Bachelor-Studiengängen startete. Auf dem neuen Campus in Madaba, südlich von Amman sowie dem Innenstadtcampus in Amman werden über 28 Studiengänge angeboten:  mehr lesen…

Mea Shearim in Westjerusalem

11. Januar 2021 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein, Union für das Mittelmeer Lesedauer:  2 Minuten

Shabbat Square © Djampa/cc-by-sa-4.0

Shabbat Square © Djampa/cc-by-sa-4.0

Mea Shearim, in aschkenasischer und jiddischer Aussprache Meye Shorim (deutsch: “hundertfach”, oft als “hundert Tore” übersetzt), ist eines der ältesten Stadtviertel Jerusalems außerhalb der Altstadt. Es wird hauptsächlich von ultraorthodoxen Juden bewohnt.  mehr lesen…

Battir im Westjordanland

2. Dezember 2020 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein, UNESCO-Welterbe, Union für das Mittelmeer Lesedauer:  8 Minuten

© flickr.com - Labour Palestine/cc-by-2.0

© flickr.com – Labour Palestine/cc-by-2.0

Battir ist eine südwestlich von Jerusalem gelegene palästinensische Siedlung, die seit 2014 zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört. In der Stadt leben circa 4500 Menschen. Battir liegt in der Westjordanland, 6,4 Kilometer westlich von Bethlehem und süd-westlich von Jerusalem im zentralen Hochland.  mehr lesen…

Zum SeitenanfangZum Seitenanfang