Casa di Goethe in Rom

3. März 2017 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein, Museen, Ausstellungen, Opernhäuser, Theater, Bibliotheken, Universitäten, Hochschulen, Akademien

Goethe in the Roman Campagna by Johann Heinrich Wilhelm Tischbein © Tom86/cc-by-sa-4.0

Goethe in the Roman Campagna by Johann Heinrich Wilhelm Tischbein © Tom86/cc-by-sa-4.0

Die Casa di Goethe ist ein Museum und Kulturzentrum in Rom, das Johann Wolfgang von Goethe und seiner Italienischen Reise gewidmet ist. Es wird vom Arbeitskreis selbständiger Kultur-Institute (kurz AsKI) getragen. Das Museum wurde 1997 im 1. Obergeschoss des Hauses Nr. 18 in der Via del Corso in den Räumen eröffnet, in denen Goethe während seiner italienischen Reise von 1786 bis 1788 bei seinem Freund Johann Heinrich Wilhelm Tischbein lebte. Zu sehen sind in den Ausstellungsräumen eine Kopie des bekannten Gemäldes Goethe in der Campagna, ein Original-Siebdruck von Andy Warhol, das Goethe zeigt, und verschiedene Faksimiles von Goethes Reisetagebüchern. In weiteren Räumen der ersten Etage finden Wechselausstellungen statt.  mehr lesen…

Bundesverfassungsgericht

1. März 2017 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein, Haus des Monats

© Dr. Ronald Kunze/cc-by-3.0

© Dr. Ronald Kunze/cc-by-3.0

Das Bundesverfassungsgericht (BVerfG) ist in der Bundesrepublik Deutschland das Verfassungsgericht des Bundes. Als Hüter der deutschen Verfassung (des Grundgesetzes) hat das Gericht eine Doppelrolle, einerseits als unabhängiges Verfassungsorgan und andererseits als Teil der judikativen Staatsgewalt auf dem speziellen Gebiet des Staats- und Völkerrechts. Durch seine maßgeblichen Entscheidungen liefert es eine verbindliche Auslegung des Verfassungstextes und entscheidet Im Namen des Volkes. Obwohl es Entscheidungen anderer Gerichte kontrolliert, gehört es nicht zum Instanzenzug. Das Bundesverfassungsgericht überprüft nicht, ob die Fachgerichte das Fachrecht richtig angewendet haben; es überprüft nur, ob die getroffene Entscheidung mit dem Grundgesetz in Einklang steht. Kommt es zu dem Ergebnis, dass die Entscheidung die Verfassung verletzt, hebt es sie – und ggf. die Entscheidungen der Vorinstanzen – auf und verweist die Angelegenheit zur nochmaligen Überprüfung an die Fachgerichte zurück. Das Gericht hat seinen Sitz in Karlsruhe und ist als Verfassungsorgan von einem befriedeten Bezirk umgeben. Geschützt wird es von der Bundespolizei.  mehr lesen…

Themenwoche Monaco – Monte-Carlo

31. Dezember 2016 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein

Monte Carlo and Port Hercule © Martinp1/cc-by-sa-3.0

Monte Carlo and Port Hercule © Martinp1/cc-by-sa-3.0

Monte-Carlo ist ein Stadtbezirk in Monaco und mit einer Fläche von 43,68 Hektar (0,44 Quadratkilometer) größter der neun Verwaltungsbezirke des Fürstentums. Bekannt ist er für die gleichnamige Spielbank und die alljährlich stattfindende Rallye Monte Carlo. Auch der Circuit de Monaco, auf dem der Große Preis von Monaco ausgetragen wird, führt zum Teil durch Monte-Carlo.  mehr lesen…

Themenwoche Monaco – Fontvieille

30. Dezember 2016 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein

Port of Fontvieille © Georges Jansoone/cc-by-3.0

Port of Fontvieille © Georges Jansoone/cc-by-3.0

Fontvieille ist ein Stadtbezirk (französisch quartier) im Fürstentum Monaco an der Côte d’Azur. Er stellt den südlichsten Teil des Stadtstaates dar. Fontvieille weist eine Fläche von 0,33 Quadratkilometern (32,95 Hektar) auf und grenzt an die monegassischen Stadtbezirke Jardin Exotique, La Condamine und Monaco-Ville sowie an die französische Gemeinde Cap-d’Ail.  mehr lesen…

Themenwoche Monaco – Larvotto

29. Dezember 2016 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein

Larvotto Beach © V&A Dudush/cc-by-3.0

Larvotto Beach © V&A Dudush/cc-by-3.0

Larvotto ist ein Stadtbezirk (französisch quartier) im Fürstentum Monaco an der Côte d’Azur. Der Stadtbezirk liegt im Osten des Stadtstaates und hat eine Fläche von 0,22 Quadratkilometern (21,79 Hektar). Er grenzt an die monegassischen Stadtbezirke Monte-Carlo und La Rousse sowie an die französische Gemeinde Roquebrune-Cap-Martin.  mehr lesen…

Themenwoche Monaco – Monaco-Stadt

28. Dezember 2016 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein

Monaco City © Antonu/cc-by-sa-3.0

Monaco City © Antonu/cc-by-sa-3.0

Monaco-Ville ist der älteste und nach Einwohnern kleinste Stadtbezirk (frz. Quartier) im Fürstentum Monaco. Er weist eine Fläche von 0,2 Quadratkilometern (19,65 Hektar) auf und grenzt an die monegassischen Stadtbezirke Fontvieille und La Condamine. Monaco-Ville ist historisch eine befestigte alte Stadt, Teile der Befestigung sind noch heute sichtbar.  mehr lesen…

Themenwoche Monaco – La Condamine

27. Dezember 2016 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein

La Condamine and Port Hercule © Diego Delso/cc-by-sa-4.0

La Condamine and Port Hercule © Diego Delso/cc-by-sa-4.0

La Condamine ist ein Stadtbezirk (französisch quartier) von Monaco an der Côte d’Azur. Er weist eine Fläche von 0,3 Quadratkilometern (29,58 Hektar) auf und grenzt an die monegassischen Stadtbezirke Monaco-Ville, Fontvieille, Jardin Exotique, Les Moneghetti, Ravin de Sainte-Dévote und Monte-Carlo. Nach der Verfassung von 1911 war das Fürstentum in drei Gemeinden gegliedert. Eine von ihnen war La Condamine. Die anderen beiden waren Monaco (Monaco-Ville) und Monte-Carlo. Bereits im Jahr 1917 wurde die Gemeinde aufgelöst. Seitdem besteht Monaco nur noch aus einer Gemeinde.  mehr lesen…

Themenwoche Monaco

26. Dezember 2016 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein, Themenwochen

© flickr.com - Aurelie et Herve/cc-by-2.0

© flickr.com – Aurelie et Herve/cc-by-2.0

Das Fürstentum Monaco ist ein südeuropäischer Stadtstaat und nach der Vatikanstadt der zweitkleinste Staat der Erde. Der mondäne und extrem dicht besiedelte Staat liegt an der französischen Mittelmeerküste (Côte d’Azur) nahe der Grenze zu Italien. Monaco weist mit 18.229 Einwohnern pro Quadratkilometer mit Abstand die höchste Bevölkerungsdichte aller Staaten der Erde auf (gefolgt von Singapur und der Vatikanstadt). Die Küstenlänge des Fürstentums beträgt 4,1 Kilometer. In den letzten Jahrzehnten wurde das Staatsgebiet durch Landgewinnung um mehr als 40 Hektar auf 203 Hektar (2,03 Quadratkilometer) vergrößert. Monaco verfügt über ein schmales Küstenmeeresgebiet. Die gesamte Fläche des Landes liegt am Rand der Seealpen. Die Nachbargemeinden, die an den Stadtstaat Monaco grenzen, liegen alle in Frankreich und lauten (im Uhrzeigersinn): Cap-d’Ail, La Turbie, Beausoleil, Roquebrune-Cap-Martin. Die Länge der Staatsgrenze beträgt knapp 5,5 Kilometer. Der Staat ist kein Mitglied der Europäischen Union ist aber durch zahlreiche Vereinbarungen, darunter der Beitritt zur Zollunion und dem Binnenmarkt, gut eingebunden.  mehr lesen…

Themenwoche Potsdam – Park Sanssouci

23. Dezember 2016 | Author/Destination: | Rubric: Architektur, Allgemein, Paläste, Schlösser, Villen, Parks, UNESCO-Welterbe

Sanssouci © Mbzt/cc-by-sa-3.0

Sanssouci © Mbzt/cc-by-sa-3.0

Nach der Terrassierung des Weinbergs und der Fertigstellung des Schlosses Sanssouci in Potsdam wurde die Umgebung in die Gestaltung einbezogen. Es entstand ein barocker Ziergarten mit Rasenstücken, Blumenrabatten, Hecken und Bäumen. In den Heckenquartieren pflanzte man 3000 Obstbäume. Orangen, Melonen, Pfirsiche und Bananen gab es in den Treibhäusern der zahlreichen Parkgärtnereien. Auf die Verbindung von Zier- und Nutzgarten weisen die Göttinnen Flora und Pomona hin, die das Obeliskportal am östlichen Parkausgang schmücken. Durch die Ausweitung der Anlage nach dem Bau weiterer Gebäude bildete sich eine schnurgerade, 2,5 Kilometer lange Hauptallee. Diese begann im Osten an dem 1748 errichteten Obelisken und verlängerte sich im Laufe der Jahre bis zum Neuen Palais, das den Abschluss im Westen bildet. In Höhe der 1764 errichteten Bildergalerie und der 1774 errichteten Neuen Kammern, die das Schloss flankieren, öffnet sich die Allee zu Rondellen mit Fontänenbecken, die von Marmorplastiken umsäumt werden. Von diesen Punkten zweigen zwischen hochgewachsenen Hecken Wege sternförmig in weitere Gartenbereiche ab.  mehr lesen…

Return to Top ▲Return to Top ▲