Themenwoche Bhutan – Thimphu

31. Juli 2021 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein Lesedauer:  7 Minuten

Tashichho Dzong © Bernard Gagnon/cc-by-sa-4.0

Tashichho Dzong © Bernard Gagnon/cc-by-sa-4.0

Thimphu, mit einer Bevölkerung von 115.000 Einwohnern, ist die Hauptstadt des Himalaya-Königreichs Bhutan. Die Stadt liegt im Westen des Landes am Fluss Wang Chu in einer Höhe von 2320 m. Thimphu ist Sitz von Regierung, Parlament und Verwaltung und damit das Zentrum politischer Entscheidungen im Lande. Hier werden Entscheidungen über die Verwendung ausländischer Gelder für die Entwicklungsplanung Bhutans getroffen. Thimphu ist Sitz einiger diplomatischer Vertretungen, insbesondere der im Lande operierenden UN-Organisationen, von Entwicklungshilfe-Organisationen und diverser nichtstaatlicher Organisationen (NGOs). Die Stadt trägt etwa 45% zum Bruttonationaleinkommens Bhutans bei, wobei für die Landesführung das Bruttonationalglück wichtigster Indikator ist.  mehr lesen…

Themenwoche Bhutan – Paro

30. Juli 2021 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein Lesedauer:  7 Minuten

Taktsang Monastery © Bernard Gagnon/cc-by-sa-4.0

Taktsang Monastery © Bernard Gagnon/cc-by-sa-4.0

Paro ist eine Kleinstadt im Westen von Bhutan im Distrikt Paro mit etwa 15.000 Einwohnern auf einer Höhe von ca. 2400 m. Seit dem 17. Jahrhundert mussten sich die Bhutaner wiederholt gegen Angriffe der Tibeter zur Wehr setzen. Paro spielte in den Konflikten zwischen Bhutan und Tibet eine wichtige Rolle, da eine eisfreie Landverbindung von Tibet nach Paro über das Chumbi-Tal (heute im indischen Bundesstaat Sikkim) führt. Paro erfüllte damit eine strategisch wichtige Funktion bei der Verteidigung Bhutans gegen Versuche Tibets, das Land zu erobern.  mehr lesen…

Themenwoche Bhutan – Trongsa

29. Juli 2021 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein Lesedauer:  4 Minuten

Trongsa © flickr.com - Thomas Wanhoff/cc-by-sa-2.0

Trongsa © flickr.com – Thomas Wanhoff/cc-by-sa-2.0

Trongsa (früher auch Tongsa) ist eine Kleinstadt im Zentrum des Himalaya-Königreichs Bhutan und mit etwa 3500 Einwohnern auf einer Höhe von ca. 2800 m Hauptstadt des Distrikts Trongsa. Die strategisch verkehrsgünstige Lage von Tongsa hatte den Talvögten (Penlops) bereits frühzeitig Steuereinnahmen aus dem Karawanenhandel zwischen West- und Ostbhutan beschert. Versuche, ihren politischen Einfluss auf benachbarte Täler auszudehnen, führten zu Konflikten mit anderen regionalen Herrschern im Westen Bhutans.  mehr lesen…

Themenwoche Bhutan – Wangdue Phodrang

28. Juli 2021 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein Lesedauer:  6 Minuten

Wangdue Phodrang Dzong under reconstruction in 2019 © Christopher J. Fynn/cc-by-sa-4.0

Wangdue Phodrang Dzong under reconstruction in 2019 © Christopher J. Fynn/cc-by-sa-4.0

Wangdue Phodrang ist der Hauptort des gleichnamigen Dzongkhag im Westen Bhutans. Die Altstadt und der Dzong liegen auf einem schmalen Bergrücken oberhalb des Puna Tsang Chhu auf einer Höhe von rund 1250 m. Dieser Nebenfluss des Brahmaputra wird unterhalb der Altstadt von der Straße aus Richtung Thimphu überquert, hier befindet sich am Abzweig der Straße nach Sarpang eine Kontrollstelle.  mehr lesen…

Themenwoche Bhutan – Phuentsholing

27. Juli 2021 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein Lesedauer:  6 Minuten

Bhutan Gate in Phuentsoling, border between Bhutan and India © Afifa Afrin/cc-by-sa-3.0

Bhutan Gate in Phuentsoling, border between Bhutan and India © Afifa Afrin/cc-by-sa-3.0

Phuentsholing ist eine Stadt im Süden des Himalaya-Königreiches Bhutan an der Grenze zu Indien mit etwa 30.000 Einwohnern. Von Phuentsholing aus führt eine Straße via Gedu und Chukha in die 172 Kilometer entfernte Hauptstadt Thimphu mit einer Abzweigung nach Paro. Von Indien aus ist Phuentsholing per Bus auf einer durchgehend asphaltierten Straße vom 160 Kilometer entfernten Shiliguri, ebenso von Darjiling oder Kalimpong im indischen Bundesstaat Westbengalen erreichbar. Die Verbindungen führen in den Zwillingsgrenzort Jaigaon auf indischer Seite.  mehr lesen…

Themenwoche Bhutan

26. Juli 2021 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein, Themenwochen, UNESCO-Welterbe Lesedauer:  15 Minuten

Rice terraces - Eli Shany/cc-by-sa-3.0

Rice terraces – Eli Shany/cc-by-sa-3.0

Das Königreich Bhutan (“Königreich des Donnerdrachens”) ist ein Binnenstaat in Südasien. Bhutan liegt in Südasien und grenzt im Süden an die indischen Bundesstaaten Sikkim, Westbengalen, Assam und Arunachal Pradesh (von Westen nach Osten) sowie im Norden an Tibet. Die Oberflächengestalt Bhutans ist vom Himalaya geprägt. Über 80 Prozent des Landes liegen in über 2000 m Höhe. Das Land hat mit 38.394 km² etwa die Größe der Schweiz. Mehr als zwei Drittel des Königreiches Bhutan sind bewaldet. Das Land gliedert sich in drei Landschaften: Im Süden, an der indischen Grenze, verläuft die Ebene von Duar, eine schmale Niederung, die zu den Ausläufern des Ganges-Brahmaputra-Tieflandes gehört. Nördlich davon steigt das Land steil an. Die 2000 bis 3000 m hohen Berge des Vorderhimalaya sind das Hauptsiedlungsgebiet. An der Grenze zu Tibet liegt die Hochgebirgsregion Lunana. Höchster Berg des Landes ist der 7570 m hohe Gangkhar Puensum, welcher der weltweit höchste Berg ist, der noch nie von einem Menschen bestiegen wurde. Der zweithöchste Berg ist der Kula Kangri.  mehr lesen…

Longmen-Grotten in China

22. Juni 2021 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein, UNESCO-Welterbe Lesedauer:  7 Minuten

© Anagoria/cc-by-3.0

© Anagoria/cc-by-3.0

Die Longmen-Grotten (auch Drachentor-Grotten) am Yi-Fluss 13 Kilometer südlich der alten Hauptstadt Luoyang zählen zu den vier berühmtesten buddhistischen Grotten Chinas, die anderen drei sind die Mogao-Grotten in Dunhuang, die Yungang-Grotten in Datong und die Dazu-Grotten in Chongqing.  mehr lesen…

Themenwoche Brunei – Bandar Seri Begawan

29. Mai 2021 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein Lesedauer:  11 Minuten

Omar Ali Saifuddin Mosque © Daniel Weiss/cc-by-sa-3.0

Omar Ali Saifuddin Mosque © Daniel Weiss/cc-by-sa-3.0

Bandar Seri Begawan (malaiisch für Hafen des verehrten Herrschers, von Persisch Bandar = Hafen und Sanskrit Shri Bhagwan = Verehrter Herrscher, meist nur BSB genannt; bis 1970 Brunei-Stadt) ist die Hauptstadt von Brunei. Sie liegt am Brunei River, der unweit in die Brunei Bay und damit in das Südchinesische Meer mündet.  mehr lesen…

Themenwoche Brunei – Ulu-Temburong-Nationalpark

28. Mai 2021 | Author/Destination: | Rubric: Allgemein, Paläste, Schlösser, Villen, Parks Lesedauer:  9 Minuten

Visitor registration © Bruneimaju/cc-by-sa-3.0

Visitor registration © Bruneimaju/cc-by-sa-3.0

Der Ulu-Temburong-Nationalpark (englisch: Ulu Temburong National Park) ist ein 1991 eingerichteter und der älteste Nationalpark in Brunei. Der Nationalpark steht unter dem Schutz des Forstamts des Ministeriums für Industrie und Primärressourcen (Forestry Department of the Ministry of Industry and Primary Resources). Die Büros der Hauptgeschäftsstelle des Nationalparks sind an der Mündung des Temburong River in den Sungei Belalong. Der Nationalpark ist Teil des internationalen Abkommens Heart of Borneo.  mehr lesen…

Zum SeitenanfangZum Seitenanfang