Nusa Lembongan in Indonesien

18. September 2017 | Destination: | Rubric: Allgemein |

Mushroom Beach © fotopedia.com - Jean-Marie Hullot/cc-by-sa-3.0

Mushroom Beach © fotopedia.com – Jean-Marie Hullot/cc-by-sa-3.0

Nusa Lembongan ist eine Insel südöstlich von Bali in Indonesien und Teil der Kleinen Sundainseln. Die Insel ist Teil des Subdistrikts Klungkung. Nusa Lembongan ist eine von drei kleinen Inseln vor der Küste Balis, die diesen Subdistrikt bilden, die anderen sind: Nusa Penida und Nusa Ceningan. Nusa Lembongan ist die einzige der drei Inseln mit etwas touristischer Infrastruktur und ein beliebter Ausflugsort von Bali aus. mehr…

Kolkata in Indien

04. September 2017 | Destination: | Rubric: Allgemein |

South City Mall © Kolkatan/cc-by-sa-3.0

South City Mall © Kolkatan/cc-by-sa-3.0

Kalkutta, offiziell Kolkata, ist die Hauptstadt des Bundesstaates Westbengalen in Indien. Mit 4,5 Millionen Einwohnern ist Kalkutta die siebtgrößte Stadt Indiens, und mit 14,1 Millionen Einwohnern in der Agglomeration der drittgrößte Ballungsraum des Landes. Mit der Gründung eines Stützpunktes der Britischen Ostindien-Kompanie im Jahr 1690 wurde Kalkutta zu einem der Zentren des Britischen Empires in Indien. Bis 1911 war Kalkutta die Hauptstadt Britisch-Indiens. Heute ist Kalkutta Industriestadt, Verkehrsknoten und Kulturzentrum mit Universitäten, Theatern, Kinos, Museen und Galerien. Der Kalighat-Tempel zu Ehren der Göttin Kali macht die Stadt zu einem der bedeutendsten hinduistischen Wallfahrtsorte. In der lokalen Sprache Bengalisch lautet der Name Kalkuttas Kolkātā. Während der britischen Kolonialzeit erhielt die Stadt die englische Namensform Calcutta. Der deutsche Name Kalkutta richtet sich in der Schreibweise nach dem Englischen (lediglich die Cs wurden zu Ks eingedeutscht), entspricht in seiner Aussprache aber weder der englischen noch der bengalischen Form. Im Jahr 2001 wurde der englische Name der Stadt offiziell in Kolkata geändert und entspricht damit dem bengalischen Namen. Wie die in den 1990er Jahren erfolgten Umbenennungen von Bombay in Mumbai und Madras in Chennai reflektiert die Namensänderung Kalkuttas antikoloniale und regionalistische Stimmungen in der indischen Politik. Die neue Namensform Kolkata wurde in den amtlichen Sprachgebrauch in Österreich und der Schweiz übernommen. Teilweise hat sie sich auch in Deutschland eingebürgert. mehr…

Kyōto in Japan

11. August 2017 | Destination: | Rubric: Umwelt, Allgemein, UNESCO-Welterbe |

Kyoto City Hall © Tomomarusan/cc-by-2.5

Kyoto City Hall © Tomomarusan/cc-by-2.5

Kyōto ist eine der geschichtlich und kulturell bedeutendsten Städte Japans. Sie liegt im Westen der japanischen Hauptinsel Honshū im Ballungsgebiet Kansai. Beide Schriftzeichen des heutigen Stadtnamens werden alleine jeweils „Miyako“ gelesen und bedeuten im Japanischen wörtlich „kaiserliche Residenz“. Kyōto war von 794 bis 1868 Sitz des kaiserlichen Hofes von Japan und ist heute der Verwaltungssitz der Präfektur Kyōto. Kyōto hat 1,5 Millionen Einwohner. Die buddhistischen Tempel und Shintō-Schreine wurden zusammen mit drei anderen in den benachbarten Städten Uji und Ōtsu 1994 zum UNESCO-Weltkulturerbe Historisches Kyōto (Kyōto, Uji und Ōtsu) erklärt. In Kyōto befinden sich etwa 20% der Nationalschätze und 14% der wichtigen Kulturgüter Japans. Die Stadt ist Namensgeberin für das Kyoto-Protokoll. mehr…

Hanoi in Vietnam

07. August 2017 | Destination: | Rubric: Allgemein, UNESCO-Welterbe |

Presidential Palace, formerly Palace of the Governor-General of French Indochina © flickr.com - helloandrew/cc-by-sa-2.0

Presidential Palace, formerly Palace of the Governor-General of French Indochina © flickr.com – helloandrew/cc-by-sa-2.0

Hanoi (wörtlich: Stadt innerhalb der Flüsse) ist die Hauptstadt und nach Ho-Chi-Minh-Stadt die zweitgrößte Stadt Vietnams. Nach der Neugliederung der Verwaltungsgrenzen im Jahr 2008, bei der die gesamte Provinz Ha Tay und Teile weiterer Provinzen Hanoi zugeschlagen wurden, hat die Stadt rund 7,6 Millionen Einwohner. Hanoi ist die älteste der bestehenden Hauptstädte Südostasiens. Belegt ist sie in ihrem Gründungsjahr 1010 als Zitadelle Thang Long. mehr…

Gangnam-gu in Seoul

04. August 2017 | Destination: | Rubric: Allgemein |

© flickr.com - joopdorresteijn/cc-by-2.0

© flickr.com – joopdorresteijn/cc-by-2.0

Gangnam-gu ist einer der 25 Stadtbezirke Seouls und liegt südlich des Han-Flusses (gang „Fluss“, nam „Süden“). Es ist ein sehr wohlhabender Stadtteil und die wohlhabendste Gegend in ganz Südkorea. Auf einer Fläche von 39,5 km² leben 528.000 Einwohner. In die Popkultur fand der Stadtbezirk Eingang durch das Lied Gangnam Style des Sängers Psy, in dem er unter anderem den Geltungskonsum der Bürger Gangnams parodiert. mehr…

Zhuhai in Südchina

29. Mai 2017 | Destination: | Rubric: Allgemein |

Xianglu Bay © Shasha Zhuhai/cc-by-sa-4.0

Xianglu Bay © Shasha Zhuhai/cc-by-sa-4.0

Der beliebte Touristenort Zhuhai („Perlenmeer-Stadt“) ist eine Stadt in der chinesischen Provinz Guangdong mit einer Gesamtfläche von 1.724 km² und 1.614.200 Einwohnern. Zum Stadtgebiet zählen etwa 6.000 km² Wasserfläche mit zahlreichen Inseln. Aus diesem Grund gilt Zhuhai in China auch als „Stadt der hundert Inseln“. Zhuhai grenzt im Norden an Zhongshan und Jiangmen und im Süden an die Sonderverwaltungszone Macau. Über den stark frequentierten Gongbei Port im Stadtbezirk Xiangzhou lässt sich die Grenze nach Macau zu Fuß überschreiten. Im Jahr 2013 wurden dort über 99 Millionen Ein- und Ausreisen registriert. Seit der Ernennung zur Sonderwirtschaftszone im Jahr 1982 hat sich Zhuhai zunehmend zu einem Wirtschafts- und Tourismusstandort entwickelt. Die wirtschaftliche Bedeutung Zhuhais wurde 2015 zusätzlich durch die Integration der Insel Hengqin in die neue Guangdong Freihandelszone erweitert. Wirtschaftlich entwickelt, bietet Zhuhai Investoren solide Grundlagen für den Aufbau von Produktionsstätten. Dazu trägt entscheidend bei, dass Zhuhai eine Sonderwirtschaftszone ist und auch eine Freihandelszone umfasst. Die Industrie in Zhuhai konzentriert sich besonders auf die Bereiche Elektronikfertigung, (allgemeine) Luftfahrt, Chemie und Petrochemie, Medizintechnik und Schiffstechnik. Die im Bau befindliche Hongkong-Zhuhai-Macau-Brücke wird weiteren Aufschwung mit sich bringen, da Zhuhai mit der Überseebrücke eine strategische Rolle als Verbindungsglied zwischen dem Festland, Hongkong und Macao zukommen wird. Geplant ist die Fertigstellung auf das Jahr 2017. mehr…

Die Chinesische Nationalbibliothek in Peking

06. Mai 2016 | Destination: | Rubric: Allgemein, Museen, Ausstellungen, Opernhäuser, Theater, Bibliotheken |

© flickr.com - Shanghai.Dennis/cc-by-sa-2.0

© flickr.com – Shanghai.Dennis/cc-by-sa-2.0

Die Chinesische Nationalbibliothek im Straßenviertel Zizhuyuan (Stadtbezirk Haidian) der chinesischen Hauptstadt Peking ist nach ihrem Medienbestand die zweitgrößte Bibliothek Asiens und mit einem Bestand von über 33 Millionen bibliografischen Einheiten die siebtgrößte der Welt. Sie besitzt den weltweit größten chinesischen Literaturbestand. mehr…

Return to Top ▲Return to Top ▲