Arles in der Region Provence-Alpes-Côte d’Azur

Samstag, 16. Mai 2015 - 12:43 (CET/MEZ) Berlin | Author/Destination:
Category/Kategorie: Allgemein, UNESCO-Welterbe

Town Hall on Place de la République © flickr.com - Wolfgang Staudt

Town Hall on Place de la République © flickr.com – Wolfgang Staudt

Arles ist eine Gemeinde mit 53.000 Einwohnern im Süden Frankreichs in der Region Provence-Alpes-Côte d’Azur in dem gleichnamigen Arrondissement Arles, Département Bouches-du-Rhône. Arles liegt östlich der Rhône, 24 km vom Mittelmeer entfernt. Zu Arles gehört das Gebiet der gesamten Camargue, und deshalb ist Arles mit ca. 760 km² die flächenmäßig größte Gemeinde Frankreichs. Große Gemeindeteile von Arles gehören zum Regionalen Naturpark Camargue.

Seit 1981 stehen viele der antiken und romanischen Denkmäler der Stadt auf der UNESCO-Liste des Weltkulturerbes. Die Kirche Saint-Honorat auf dem Alyscamps wird zudem seit 1998 als Teil des Welterbes Jakobsweg in Frankreich ausgezeichnet. Arles ist der Startpunkt der Via Tolosana, eines französischen Abschnitts auf dem Jakobsweg nach Santiago de Compostela.

Berühmt ist auch die Schönheit und Eleganz der Frauen von Arles. Die Belle Arlésienne hat Mérimée zum Libretto für die von Georges Bizet komponierte Oper Carmen angeregt. Auch Hugo von Hofmannsthal bemerkt „die feierliche römische Schönheit, die Kameenprofile und den königlichen Gang“ der Frauen von Arles.

Pont de l'Anglois © flickr.com - G u i d o Montmajour Abbey - East side © Airair City Theatre © Mbzt Arena © Paul-Louis FERRANDEZ - www.merops-photo.com European Capital of Culture map Marseille-Provence 2013 © arlestourisme.com Town Hall on Place de la République © flickr.com - Wolfgang Staudt
<
>
European Capital of Culture map Marseille-Provence 2013 © arlestourisme.com
Einer der (heute) berühmtesten Einwohner von Arles war 1888/89 der Maler Vincent van Gogh. Während dieser Zeit portraitierte er Arles und die Umgebung hundertfach. Die heute an seine Gemälde erinnernden Stellen in Arles wurden allerdings in den 1990er Jahren nach seinen Gemälden für den Tourismus dekoriert. Typisches Beispiel hierfür ist das Nachtcafé. Nachdem der Maler von der Bourgeoisie aus der Stadt faktisch vertrieben wurde, besitzt die Stadt kein einziges von seinen Gemälden. Das von ihm bewohnte Haus an der Place-La-Martine (Maison Jaune, “Gelbes Haus”) wurde im Zweiten Weltkrieg bei einem Bombenangriff zerstört. Zwar hat eine der zahlreichen Zugbrücken in der Umgebung den Maler zu den Bildern Die Brücke von Langlois angeregt, doch ist die heute als Van-Gogh-Brücke ausgeschilderte an der Montcalde-Schleuse zwar eine gleichartige, aber nicht die von ihm gemalte Brücke, die rund 800 m entfernt lag.

Im Rahmen der Kulturinitiative der Europäischen Union Kulturhauptstadt Europas ist Arles einer der Veranstaltungs- und Ausstellungsorte von Marseille-Provence 2013.

Lesen Sie mehr auf Stadt Arles, Arles Tourismus und Wikipedia Arles. Hier erfahren Sie mehr über Bilder und deren Verwendung. Damit Sie sich auf dem Laufenden halten können, bieten die meisten Stadt- oder Tourismus-Webseiten einen Newsletter-Service an und/oder unterhalten Facebook-Seiten/Twitter-Accounts. Zudem bieten mehr und mehr Orte, Tourismusorganisationen und Kultureinrichtungen zusätzlich Apps für SmartPhones und Tablets an, sodass Sie Ihren mobilen Fremdenführer immer dabei haben können (Sicher Reisen - Die Reiseapp des Auswärtigen Amtes). Wenn Sie eine Anregung, Kritik oder einen Hinweis zu dem Beitrag haben, freuen wir uns auf Ihre E-Mail an kommentar@wingsch.net. Nennen Sie dazu im Betreff bitte die Überschrift des Blogbeitrags, auf den sich Ihre E-Mail bezieht.




Das könnte Sie auch interessieren:

Diesen Beitrag teilen: (Vor Nutzung der Button Datenschutzregelungen beachten)

Bradford, UNESCO Stadt des Films

Bradford, UNESCO Stadt des Films

[caption id="attachment_160222" align="aligncenter" width="590"] University of Bradford - School of Management © Tim Green[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Bradford ist eine Großstadt in der englischen Grafschaft West Yorkshire und Verwaltungssitz des Metropolitan Borough City of Bradford. Laut Volkszählung hatte Bradford im Jahre 2001 insgesamt 293.717 Einwohner. Der Metropolitan Borough, zu dem auch die Städte Keighley und Shipley sowie ländliche Ortschaften gehören, hatte 2001 ca. 485.000 Einwohner. Bradford war bis e...

[ read more ]

Das Creative Cities Network

Das Creative Cities Network

[caption id="attachment_4429" align="aligncenter" width="590" caption="© UNESCO / Graz"][/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Das Creative Cities Network ist ein Projekt der UNESCO. Es hat das Ziel, kulturelle Vielfalt zu feiern und aufrechtzuerhalten. Dazu teilen die Mitgliedsstädte ihre Erfahrungen im Aufrechterhalten der kulturellen Erbe vor Ort einander mit und diskutieren Pläne, wie sie mit Globalisierung zurechtkommen. Das Netzwerk strebt an, die kulturelle Identität der Mitgliedsstädte zu stärken, unbeachtet des wachsenden Tr...

[ read more ]

Dublin, Irlands Hauptstadt

Dublin, Irlands Hauptstadt

[caption id="attachment_159767" align="aligncenter" width="590"] Dublin at Night © Hans-Peter Bock hpbock@avaapgh.de[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Dublin ist die Hauptstadt und größte Stadt der Republik Irland. Der irische Name ist Baile Átha Cliath. Die deutsche Übersetzung lautet "Stadt an der Hürdenfurt". Veraltet ist Dubhlinn, "Schwarzer Tümpel" oder "Schwarzer Sumpf". Noch heute gibt es diesen schwarzen Tümpel, in Form des Guiness Bieres. Dublin liegt an der Ostküste der Insel Irland, an der Mündung des Flusses Liffe...

[ read more ]

La Dolce Vita in Venedig

La Dolce Vita in Venedig

[caption id="attachment_146341" align="aligncenter" width="590"] © venedig.com[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Was wie eine etwas skurrile Modenshow aussieht, ist tatsächlich der Carnevale di Venezia, mit seiner über 900 Jahre alten Geschichte. Heutzutage findet er allerdings fast ausschließlich nur noch zur Unterhaltung der zahllosen Touristen aus aller Welt im historischen Stadtkern statt. [caption id="attachment_146342" align="aligncenter" width="590"] Porta Magna Arsenale © Svartkell[/caption]Venedig hat aber auch de...

[ read more ]

Sopot in der Danziger Bucht

Sopot in der Danziger Bucht

[caption id="attachment_151595" align="aligncenter" width="590"] Sopot Pier © Diego Delso/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Sopot ist ein in Polen an der Danziger Bucht gelegenes Ostseebad und bildet zusammen mit Gdańsk (dt. Danzig) und Gdynia (dt. Gdingen) den Ballungsraum Trójmiasto (dt. wörtlich Dreistadt). Während in den beiden Nachbarstädten vor allem Handel, Industrie und Häfen von Bedeutung sind, profitiert Sopot als Kurstadt vornehmlich vom Fremdenverkehr. Das Stadtbild ist durch Bebauung aus dem 19. und dem...

[ read more ]

Das Desertec-Konzept

Das Desertec-Konzept

[caption id="attachment_154149" align="aligncenter" width="590"] © desertec.org[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]DESERTEC ist ein Konzept zur Erzeugung von Ökostrom durch Sonnenwärmekraftwerke, Windkraftanlagen oder Photovoltaik in Wüsten und zur Übertragung zu den weiter entfernten Verbrauchszentren. Die DESERTEC Foundation, ehemals Trans-Mediterranean Renewable Energy Cooperation (TREC), ist eine gemeinnützige Stiftung, die sich weltweit für die DESERTEC.Vision einsetzt. Die Dii GmbH (von Desertec Industrial Initiativ...

[ read more ]

Die solarCity in Linz

Die solarCity in Linz

[caption id="attachment_5993" align="aligncenter" width="590" caption="© solarcity.at"][/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Die solarCity in der Linzer Katastralgemeinde Pichling (Stadtteil Ebelsberg) ist ein auf dem Reißbrett entstandener Stadtteil, der rund 4.000 Menschen Wohn- und Lebensraum bietet. Die sozialen Wohnbauten wurden in Niedrigenergiebauweise gebaut, der Gedanke, dass fossile Energieträger zum Treibhauseffekt beitragen und deswegen ihre Nutzung vermieden werden sollte war ein Grundgedanke bei der Planung. Die P...

[ read more ]

’s-Hertogenbosch, Hauptstadt der Provinz Nordbrabant

’s-Hertogenbosch, Hauptstadt der Provinz Nordbrabant

[caption id="attachment_160756" align="aligncenter" width="590"] Shopping area © flickr.com - PhilipC[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]’s-Hertogenbosch (im allgemeinen Sprachgebrauch Den Bosch) ist die Hauptstadt der niederländischen Provinz Nordbrabant. Die Gemeinde ’s-Hertogenbosch umfasst die Stadt ’s-Hertogenbosch und die Dörfer und Ortschaften Bokhoven, Empel, Engelen, Hintham, Kruisstraat, Meerwijk, Orthen, Rosmalen und Maliskamp. Die Gemeinde hat etwa 141.000 Einwohner. Die Wirtschaftsstruktur von ’s-Hertogen...

[ read more ]

Return to Top ▲Return to Top ▲
Port Everglades entrance channel © Jpkolo/cc-by-sa-3.0
Port Everglades am Atlantik

Der Seehafen Port Everglades in Broward County, Florida ist einer der größten Containerhäfen an der Ostküste der Vereinigten Staaten und...

Carcasonne © Pinpin
Auf dem Canal du Midi von Toulouse ans Mittelmeer

Der 240 km lange Canal du Midi (ursprüngliche Bezeichnung: Canal royal en Languedoc) verbindet in Südfrankreich die Stadt Toulouse mit...

Welcome to Scotland sign - A1 road © flickr.com - Amanda Slater/cc-by-sa-2.0
Themenwoche Schottland

Schottland besteht aus dem nördlichen Teil (etwa einem Drittel) der größten europäischen Insel Großbritannien sowie mehreren Inselgruppen. Die Hauptstadt von...

Schließen